We ARE Americans

Undocumented Students Pursuing the American Dream

Author: William Perez

Publisher: Stylus Publishing, LLC

ISBN: 1620369982

Category: Education

Page: 200

View: 8151

Winner of the CEP Mildred Garcia Award for Exemplary Scholarship About 2.4 million children and young adults under 24 years of age are undocumented. Brought by their parents to the US as minors—many before they had reached their teens—they account for about one-sixth of the total undocumented population. Illegal through no fault of their own, some 65,000 undocumented students graduate from the nation's high schools each year. They cannot get a legal job, and face enormous barriers trying to enter college to better themselves—and yet America is the only country they know and, for many, English is the only language they speak. What future do they have? Why are we not capitalizing, as a nation, on this pool of talent that has so much to contribute? What should we be doing? Through the inspiring stories of 16 students—from seniors in high school to graduate students—William Perez gives voice to the estimated 2.4 million undocumented students in the United States, and draws attention to their plight. These stories reveal how—despite financial hardship, the unpredictability of living with the daily threat of deportation, restrictions of all sorts, and often in the face of discrimination by their teachers—so many are not just persisting in the American educational system, but achieving academically, and moreover often participating in service to their local communities. Perez reveals what drives these young people, and the visions they have for contributing to the country they call home. Through these stories, this book draws attention to these students’ predicament, to stimulate the debate about putting right a wrong not of their making, and to motivate more people to call for legislation, like the stalled Dream Act, that would offer undocumented students who participate in the economy and civil life a path to citizenship. Perez goes beyond this to discuss the social and policy issues of immigration reform. He dispels myths about illegal immigrants’ supposed drain on state and federal resources, providing authoritative evidence to the contrary. He cogently makes the case—on economic, social, and constitutional and moral grounds—for more flexible policies towards undocumented immigrants. If today’s immigrants, like those of past generations, are a positive force for our society, how much truer is that where undocumented students are concerned?
Posted in Education

Das geträumte Land

Roman

Author: Imbolo Mbue

Publisher: Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 3462315889

Category: Fiction

Page: 432

View: 3093

Die große neue Stimme aus den USA Imbolo Mbues hochgelobtes Debüt erzählt die unvergessliche Geschichte zweier Familien unterschiedlicher Herkunft, die in New York kurz vor der Bankenkrise aufeinandertreffen. Die Lehman-Brothers-Pleite bringt nicht nur ihr Leben, sondern auch ihr Wertesystem gehörig durcheinander. Jende Jonga hat es endlich geschafft, seine Frau und seinen kleinen Sohn aus Kamerun nach Amerika zu holen. Das Glück scheint komplett, als Jende den Job als Chauffeur von Clark Edwards, einem Manager der Lehmann Brothers Bank, ergattert. Und Mrs Edwards engagiert Jendes Frau sogar als Haus- und Kindermädchen in ihrem Sommerhaus in den Hamptons. Die beiden Familien könnten unterschiedlicher nicht sein und wollen doch dasselbe: ihren Kindern eine gute Zukunft bieten. Allerdings ist das Leben der Bankerfamilie längst nicht so perfekt und glamourös, wie es zunächst scheint. Als Lehman Brothers pleitegeht, ist die Fassade nicht mehr aufrechtzuerhalten. Die Jongas versuchen verzweifelt, Jendes Job zu retten – auch um den Preis ihrer Ehe. Das Leben der beiden Paare wird dramatisch auf den Kopf gestellt und Jende sieht sich gezwungen, eine unmögliche Entscheidung zu treffen. Ein hochaktueller, brillant geschriebener Roman über Familie, Immigration, Heimat und Gesellschaft, der uns alle angeht.
Posted in Fiction

Zwischen mir und der Welt

Author: Ta-Nehisi Coates

Publisher: Hanser Berlin

ISBN: 3446251952

Category: Political Science

Page: 240

View: 3544

Wenn in den USA schwarze Teenager von Polizisten ermordet werden, ist das nur ein Problem von individueller Verfehlung? Nein, denn rassistische Gewalt ist fest eingewebt in die amerikanische Identität – sie ist das, worauf das Land gebaut ist. Afroamerikaner besorgten als Sklaven seinen Reichtum und sterben als freie Bürger auf seinen Straßen. In seinem schmerzhaften, leidenschaftlichen Manifest verdichtet Ta-Nehisi Coates amerikanische und persönliche Geschichte zu einem Appell an sein Land, sich endlich seiner Vergangenheit zu stellen. Sein Buch wurde in den USA zum Nr.-1-Bestseller und ist schon jetzt ein Klassiker, auf den sich zukünftig alle Debatten um Rassismus beziehen werden.
Posted in Political Science

Tod und Leben großer amerikanischer Städte

Author: Jane Jacobs

Publisher: Birkhäuser

ISBN: 3035602123

Category: Architecture

Page: 220

View: 4688

In The Death and Life of Great American Cities durchleuchtet Jane Jacobs 1961 die fragwürdigen Methoden der Stadtplanung und Stadtsanierung in Amerika, der "New Yorker" nannte es das unkonventionellste und provozierendste Buch über Städtebau seit langem. Die deutsche Ausgabe wurde schnell auch im deutschsprachigem Raum zu einer viel gelesenen und diskutierten Lektüre. Sie ist jetzt wieder in einem Nachdruck zugänglich, mit einem Vorwort von Gerd Albers (1993), das nach der Aktualität dieser Streitschrift fragt.
Posted in Architecture

Das Mädchen, das Perlen lächelte

Von der Macht der Geschichten in Zeiten des Krieges

Author: Clemantine Wamariya

Publisher: Droemer eBook

ISBN: 3426443902

Category: Biography & Autobiography

Page: 320

View: 8586

Als Kind entkommt die Menschrechtsaktivistin Clemantine Wamariya dem Völkermord in Ruanda. Sie erhält Asyl in den USA, hält heute Vorträge und setzt sich für Benachteiligte und Aufbauhilfe in Afrika ein. Eine inspirierende Lebensgeschichte, außergewöhnlich berührend erzählt. Menschenrechtsaktivistin und Yale-Absolventin Clemantine Wamariya setzt sich weltweit für Benachteiligte ein, hält Vorträge und TEDTalks und wurde von Barack Obama ans U.S. Holocaust Memorial Museum berufen. Auf den ersten Blick ist ihr Leben eine Erfolgsgeschichte, doch in Wahrheit kämpft sie jeden Tag darum, ihre zerbrochene Welt wieder zu kitten. Als Sechsjährige musste sie an der Seite ihrer Schwester vor dem Völkermord in Ruanda fliehen. Sechs Jahre dauerte ihre Odyssee und führt sie durch insgesamt sieben afrikanische Länder. Im Flüchtlingscamp in Malawi, im Slum in Sambia, im Trubel des südafrikanischen Durbans überleben die Mädchen mit Ideenreichtum und der festen Absicht, ihr Schicksal nicht einfach hinzunehmen. Mit dreizehn erhält Clemantine die Chance auf ein zweites Leben: In den USA bietet man ihr Asyl, Schulbildung und jeglichen Überfluss der westlichen Welt. Sie nutzt diese Chance auf einen Neubeginn und beginnt, ihre Lebensgeschichte neu zu schreiben, Tag für Tag ein kleines bisschen. Mit beeindruckender sprachlicher Kraft erzählt sie, wie es ihr gelang, dem Genozid zu entkommen und sich auf ihre größte Stärke zu besinnen: die Macht ihrer Vorstellungskraft und der Geschichten, durch die sie überlebte.
Posted in Biography & Autobiography

The New Jim Crow

Masseninhaftierung und Rassismus in den USA

Author: Michelle Alexander

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 3956141598

Category: Political Science

Page: 352

View: 8160

Die Wahl von Barack Obama im November 2008 markierte einen historischen Wendepunkt in den USA: Der erste schwarze Präsident schien für eine postrassistische Gesellschaft und den Triumph der Bürgerrechtsbewegung zu stehen. Doch die Realität in den USA ist eine andere. Obwohl die Rassentrennung, die in den sogenannten Jim-Crow-Gesetzen festgeschrieben war, im Zuge der Bürgerrechtsbewegung abgeschafft wurde, sitzt heute ein unfassbar hoher Anteil der schwarzen Bevölkerung im Gefängnis oder ist lebenslang als kriminell gebrandmarkt. Ein Status, der die Leute zu Bürgern zweiter Klasse macht, indem er sie ihrer grundsätzlichsten Rechte beraubt – ganz ähnlich den explizit rassistischen Diskriminierungen der Jim-Crow-Ära. In ihrem Buch, das in Amerika eine breite Debatte ausgelöst hat, argumentiert Michelle Alexander, dass die USA ihr rassistisches System nach der Bürgerrechtsbewegung nicht abgeschafft, sondern lediglich umgestaltet haben. Da unter dem perfiden Deckmantel des »War on Drugs« überproportional junge männliche Schwarze und ihre Communities kriminalisiert werden, funktioniert das drakonische Strafjustizsystem der USA heute wie das System rassistischer Kontrolle von gestern: ein neues Jim Crow.
Posted in Political Science

The Sun Is Also a Star

Ein einziger Tag für die Liebe

Author: Nicola Yoon

Publisher: Dressler Verlag

ISBN: 3862720373

Category: Young Adult Fiction

Page: 432

View: 974

Schicksalsfäden einer großen Liebe! Wie viele Dinge müssen geschehen, welche Zufälle passieren, damit sich die Wege zweier Menschen kreuzen? Als Daniel und Natasha in New York aufeinander treffen, verguckt er sich sofort in das jamaikanische Mädchen. Die zwei teilen einen Tag voller Gespräche über das Leben, ihren Platz darin und die Frage: Ist das zwischen uns Liebe? Doch ihr Schicksal scheint bereits festzustehen, denn Natasha soll noch am selben Abend abgeschoben werden. Eine besondere Liebesgeschichte: Poetisch, berührend, ein Herzensbuch für junge Frauen!
Posted in Young Adult Fiction

Goldman Sachs

Erfolg als Unternehmenskultur

Author: Lisa Endlich

Publisher: N.A

ISBN: 9783453172906

Category:

Page: 415

View: 6219

Posted in

Undocumented Migrants in the United States

Life Narratives and Self-representations

Author: Ina Batzke

Publisher: Routledge

ISBN: 0429955758

Category: History

Page: 212

View: 8392

Whilst many undocumented migrants in the United States continue to exist in the shadows, since the turn of the millennium an increasing number have emerged within public debate, casting themselves against the dominant discursive trope of the "illegal alien," and entering the struggle over political self-representation. Drawing on a range of life narratives published from 2001 to 2016, this book explores how undocumented migrants have represented themselves in various narrative forms in the context of the DREAM Act and the Deferred Action for Childhood Arrivals (DACA) movement. By reading these self-representations as both a product of America's changing views on citizenship and membership, and an arena where such views can potentially be challenged, the book interrogates the role such self-representations have played not only in constructing undocumented migrant identities, but also in shaping social borders. At a time when the inclusion and exclusion of (potential) citizens is once again highly debated in the United States, the book concludes by giving a potential indication of where views on undocumented migration might be headed. This interdisciplinary exploration of migrant narratives will be of interest to scholars and researchers across American Literary and Cultural Studies, Citizenship Studies, and Ethnic and Migration Studies.
Posted in History

Living "Illegal"

The Human Face of Unauthorized Immigration

Author: Marie Friedmann Marquardt,Timothy J Steigenga,Philip J. Williams,Manuel A. Vasquez

Publisher: New Press, The

ISBN: 1595589015

Category: Social Science

Page: 352

View: 8406

In June 2012, President Obama’s executive order enforcing parts of the Dream Act and the Supreme Court’s decision to block components of Arizona’s draconian immigration law propelled the immigration debate back into the headlines once again. Based on oral histories, individual testimonies, and years of research into the lives of ordinary migrants, Living “Illegal” offers richly textured “stories that often get lost in the rhetoric” (Gainesville Sun)—of real people working, building families, and enriching their communities even as the political climate has grown increasingly hostile. Moving far beyond stock images and conventional explanations, Living “Illegal” challenges our assumptions about why immigrants come to the United States, where they settle, and how they have adapted to the often confusing patchwork of local immigration ordinances. This revealing narrative takes us into Southern churches, onto the streets of major American cities, into the fields of Florida, and back and forth across different national boundaries—from Brazil to Mexico and Guatemala. A new preface by the authors frames these stories in light of recent policy developments, as well as the 2012 elections and possible shifts ahead. An unmistakably relevant, deeply humane book, Living “Illegal” will continue to stand as an authoritative guide as we address one of the most pressing issues of our time.
Posted in Social Science

Alle Menschen sind gleich - erfolgreiche nicht

Die verblüffenden kulturellen Ursachen von Erfolg

Author: Amy Chua,Jed Rubenfeld

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593501171

Category: Political Science

Page: 318

View: 6561

Warum sind Einwanderer aus China und dem Iran Gewinnertypen und die aus anderen Nationen oft nicht? »Tigermutter« Amy Chua und ihr Mann Jed Rubenfeld haben eine überraschende Antwort. Erfolg hat, wer drei Dinge mit auf den Weg bekommt: das Gefühl kollektiver Überlegenheit, gepaart mit einer tiefen Unsicherheit gegenüber der neuen Gesellschaft und nicht zuletzt einer guten Portion Selbstdisziplin. Das Gute: Das Erfolgsprinzip ist kulturell geprägt, aber dennoch übertragbar und kann uns auch hierzulande eine Lehre sein. Vorausgesetzt, wir haben den nötigen Biss!
Posted in Political Science

Undocumented

How Immigration Became Illegal

Author: Aviva Chomsky

Publisher: Beacon Press

ISBN: 0807001686

Category: Social Science

Page: 256

View: 8303

Explores what it means to be undocumented in a legal, social, economic and historical context In this illuminating work, immigrant rights activist Aviva Chomsky shows how “illegality” and “undocumentedness” are concepts that were created to exclude and exploit. With a focus on US policy, she probes how people, especially Mexican and Central Americans, have been assigned this status—and to what ends. Blending history with human drama, Chomsky explores what it means to be undocumented in a legal, social, economic, and historical context. The result is a powerful testament of the complex, contradictory, and ever-shifting nature of status in America. From the Trade Paperback edition.
Posted in Social Science

Mexican Migration to the United States

Perspectives From Both Sides of the Border

Author: Harriett D. Romo,Olivia Mogollon-Lopez

Publisher: University of Texas Press

ISBN: 1477309675

Category: Social Science

Page: 326

View: 9388

Borderlands migration has been the subject of considerable study, but the authorship has usually reflected a north-of-the-border perspective only. Gathering a transnational group of prominent researchers, including leading Mexican scholars whose work is not readily available in the United States and academics from US universities, Mexican Migration to the United States brings together an array of often-overlooked viewpoints, reflecting the interconnectedness of immigration policy. This collection's research, principally empirical, reveals significant aspects of labor markets, family life, and educational processes. Presenting recent data and accessible explanations of complex histories, the essays capture the evolving legal frameworks and economic implications of Mexico-US migrations at the national and municipal levels, as well as the experiences of receiving communities in the United States. The volume includes illuminating reports on populations ranging from undocumented young adults to elite Mexican women immigrants, health-care rights, Mexico's incorporation of return migration, the impact of Deferred Action for Childhood Arrivals on higher education, and the experiences of young children returning to Mexican schools after living in the United States. Reflecting a multidisciplinary approach, the list of contributors includes anthropologists, demographers, economists, educators, policy analysts, and sociologists. Underscoring the fact that Mexican migration to the United States is unique and complex, this timely work exemplifies the cross-border collaboration crucial to the development of immigration policies that serve people in both countries.
Posted in Social Science

Hillbilly-Elegie

Die Geschichte meiner Familie und einer Gesellschaft in der Krise

Author: J. D. Vance

Publisher: Ullstein Buchverlage

ISBN: 3843715777

Category: Biography & Autobiography

Page: 304

View: 6571

Seine Großeltern versuchten, mit Fleiß und Mobilität der Armut zu entkommen und sich in der Mitte der Gesellschaft zu etablieren. Doch letztlich war alles vergeblich. J. D. Vance erzählt die Geschichte seiner Familie — eine Geschichte vom Scheitern und von der Resignation einer ganzen Bevölkerungsschicht. Armut und Chaos, Hilflosigkeit und Gewalt, Drogen und Alkohol: Genau in diesem Teufelskreis befinden sich viele weiße Arbeiterfamilien in den USA — entfremdet von der politischen Führung, abgehängt vom Rest der Gesellschaft, anfällig für populistische Parolen. Früher konnten sich die »Hillbillys«, die weißen Fabrikarbeiter, erhoffen, sich zu Wohlstand zu schuften. Doch spätestens gegen Ende des 20sten Jahrhunderts zog der Niedergang der alten Industrien ihre Familien in eine Abwärtsspirale, in der sie bis heute stecken. Vance gelingt es wie keinem anderen, diese ausweglose Situation und die Krise einer ganzen Gesellschaft eindrücklich zu schildern. Sein Buch bewegte Millionen von Lesern in den USA und erklärt nicht zuletzt den Wahltriumph eines Donald Trump.
Posted in Biography & Autobiography

The Misrepresented Minority

New Insights on Asian Americans and Pacific Islanders, and the Implications for Higher Education

Author: Samuel D. Museus,Dina C. Maramba,Robert T. Teranishi

Publisher: Stylus Publishing, LLC

ISBN: 1579229085

Category: Education

Page: 370

View: 8326

While Asian Americans and Pacific Islanders (AAPIs) are growing faster than any other racial group in the U.S., they are all but invisible in higher education, and generally ignored in the research literature, and thus greatly misrepresented and misunderstood. This book presents disaggregated data to unmask important academic achievement and other disparities within the population, and offers new insights that promote more authentic understandings of the realities masked by the designation of AAPI. In offering new perspectives, conceptual frameworks, and empirical research by seasoned and emerging scholars, this book both makes a significant contribution to the emerging knowledge base on AAPIs, and identifies new directions for future scholarship on this population. Its overarching purpose is to provide policymakers, practitioners, and researchers in higher education with the information they need to serve an increasingly important segment of their student populations. In dispelling such misconceptions as that Asian Americans are not really racial minorities, the book opens up the complexity of the racial and ethnic minorities within this group, and identifies the unique challenges that require the attention of anyone in higher education concerned with student access and success, as well as the pipeline to the professoriate.
Posted in Education

Who are we?

die Krise der amerikanischen Identität

Author: Samuel P. Huntington

Publisher: N.A

ISBN: 9783442151981

Category:

Page: 506

View: 9146

Posted in

Der sang von Hiawatha

Author: Henry Wadsworth Longfellow

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Indians of North America

Page: 196

View: 6387

Posted in Indians of North America

Himmelssucher

Roman

Author: Ayad Akhtar

Publisher: carl´s books

ISBN: 364109027X

Category: Fiction

Page: 384

View: 9041

Eine Geschichte von Verblendung, Schuld und der Hoffnung auf Versöhnung Milwaukee, Ende der siebziger Jahre: Hayat ist zehn Jahre alt, als Mina, die Jugendfreundin seiner Mutter, aus Pakistan nach Amerika kommt. Zwischen der schönen wie klugen Frau und dem verschlossenen Jungen entsteht eine innige Beziehung. Mina ist ihrem neuen Leben gegenüber aufgeschlossen, fühlt sich ihrer Kultur und ihrem Glauben aber weiter eng verbunden. So ist sie es auch, die Hayat mit dem Koran vertraut macht. Doch niemand, am allerwenigsten Mina selbst, ahnt, welch tiefgreifenden Einfluss dies auf den Teenager hat. Als Mina sich in Nathan Wolfsohn verliebt, sieht Hayat seine Welt und alles, was ihm wichtig scheint, bedroht. Aus Eifersucht und Angst begeht er einen ungeheuerlichen Verrat. Zu spät begreift er, welche Katastrophe er damit über diejenigen heraufbeschwört, die er am meisten liebt. Mit diesem bewegenden Familiendrama ist Ayad Akhtar ein überaus beeindruckender Debütroman gelungen. Klar und einfühlsam zeichnet er seine Figuren, ihre innere Zerrissenheit, ihre Sehnsüchte und Enttäuschungen. Er erzählt von Verblendung und Schuld, ohne zu verurteilen – und von der Hoffnung, dass Versöhnung möglich ist.
Posted in Fiction