Museen und Outreach

Outreach als strategisches Diversity-Instrument

Author: Ivana Scharf,Dagmar Wunderlich,Julia Heisig

Publisher: Waxmann Verlag

ISBN: 3830986874

Category: Education

Page: 138

View: 2198

Wie erreichen Museen eine diversere, die Gesellschaft widerspiegelnde Besucherschaft? Welche Ansätze kuratorischer Arbeit braucht es, um neue Formen von Narrativen zu entwickeln? Welche Fragestellungen ergeben sich dadurch in Bezug auf Führungskultur, Personalstrukturen und Arbeitsweisen? Wie ist es möglich, mit neuen Partnerschaften und strategischen Allianzen Relevanz für mehr Menschen zu erreichen? Mit einer Outreach-Strategie können Museen gezielt mit individuell entwickelten Programmen auf eine Diversifizierung der Besucherschaft und auf die Veränderung der Organisationskultur hinwirken. Dieses Buch zeigt die Stärken von Outreach als strategischem Diversity-Instrument. Es liefert eine Definition von Outreach, entwirft einen Überblick über den Forschungsstand zur aktuellen demographischen und sozioökonomischen Situation des Museumspublikums, zeichnet die historische Entwicklung von Outreach im internationalen Zusammenhang nach und stellt dar, wie sich Outreach im Kontext von Audience Development, Sozialer Inklusion, Partizipation und Empowerment verortet. Es werden verschiedene Outreach-Formate wie Museumsboxen und -koffer, Mobile Museen und Satellitenmuseen sowie digitale Outreach-Formate wie Webseiten, Social Media, Apps, digitale Sammlungen, MOOCs und digitale Strategien vorgestellt. Beispiele aus der musealen Praxis in Deutschland, Großbritannien, Skandinavien und den Niederlanden mit Erfahrungsberichten aus Interviews veranschaulichen diese Formate. Ein Blick geht dabei auch in andere Bereiche und Kultursparten wie Oper und klassische Musik, Bibliothekswesen und Wissenschaft. Zusammenfassend werden Grundlagen und konkrete Handlungsempfehlungen zur Planung und Umsetzung einer Outreach-Strategie erläutert und Empfehlungen für kulturpolitische Rahmenbedingungen gegeben.
Posted in Education

Museum und Gegenwart

Verhandlungsorte und Aktionsfelder für soziale Verantwortung und gesellschaftlichen Wandel

Author: Robert Gander,Andreas Rudigier,Bruno Winkler

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839433355

Category: Art

Page: 176

View: 6366

Auch im 21. Jahrhundert kann sich das Museum als Verhandlungsort und Aktionsfeld für die Verortung von Individuum und Gesellschaft etablieren und mithelfen, neue Formen des verantwortlichen und sozialen Handelns zu entwickeln. Es kann so die Suche nach persönlicher und kollektiver Verantwortung für ein demokratisch strukturiertes Zusammenleben unterstützen. Dieser Band stellt innovative, internationale Museumsprojekte vor. Sie verbindet eine Auseinandersetzung mit der Gegenwart, die vielfältige Chancen bietet: hinsichtlich der Zukunft der Sammlungen, hinsichtlich neuer Felder und Formen der Kooperation sowie in Bezug auf aktuelle Formen der Vermittlung und des Kompetenztransfers. Mit Beiträgen u.a. von James M. Bradburne, Gottfried Fliedl, Mark Taylor und Christoph Thun-Hohenstein.
Posted in Art

Handbuch Sterben und Menschenwürde

Author: Michael Anderheiden,Wolfgang U. Eckart

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110246457

Category: Philosophy

Page: 2118

View: 1632

Das Handbuch leistet eine Bestandsaufnahme des Sterbens in unserem Zeitalter und bezieht verschiedene Wissenskulturen interdisziplinär ein. Die Bereitschaft, Sterben als multidimensionales Phänomen wahrzunehmen und anzunehmen, ist hierzu eine entscheidende Grundvoraussetzung. Es gibt zahlreiche Perspektiven auf das Sterben: Ärzte und Biologen erörtern die Frage nach dem biologischen Wie des Sterbens. Philosophen und Theologen können zur geistigen und spirituellen Situation des Sterbens in unserer Gesellschaft beitragen. Ethnologen und Psychologen sind gefordert, über rezente Sterbeängste und Sterberituale aufzuklären. Literatur‑ und Kunstwissenschaftler legen die Präsenz und Gestaltung des Sterbens in den Gegenständen ihrer Forschung dar. Soziologen und Pflegewissenschaftler berichten über die Orte des Sterbens in unserer Gesellschaft und Juristen über Rahmenbedingungen, die auf den gesamten Sterbeprozess rückwirken. Erst die Integration dieser Perspektiven ermöglicht einen umfassenden Blick auf das Sterben in unserer Gesellschaft und kann weitere Diskussionen auch mit dem Ziel von Veränderungen anstoßen.
Posted in Philosophy

Wilde Museen

Zur Museologie des Amateurmuseums

Author: Angela Jannelli

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839419859

Category: Art

Page: 390

View: 5591

In den letzten Jahrzehnten sind im Zuge des Museumsbooms auch zahlreiche von Amateuren betriebene Museen entstanden. Was aber motiviert sie dazu? Was ist so attraktiv am Sammeln und Ausstellen? Inspiriert von Claude Lévi-Strauss' Theorie des »wilden Denkens« hat Angela Jannelli eine Feldforschung in drei Amateurmuseen durchgeführt und dort erstmalig das Sammeln und Ausstellen als kulturelle Praxis untersucht. Die so gewonnenen Einsichten werfen nicht nur ein neues Licht auf die Bedeutung von Dingen und den musealen Umgang mit ihnen, sondern auch auf das Museum als Wissensort und symbolischen Handlungsraum. Für professionelle Museumsmacher bietet die Studie darüber hinaus wertvolle Anregungen für die Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen oder die Realisierung partizipativer Projekte.
Posted in Art

Kulturtourismus

Marktstrukturen, Fallstudien, Perspektiven

Author: Albrecht Steinecke

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3486711164

Category: Business & Economics

Page: 410

View: 7128

Kultur ist eine touristische Ressource mit einer langen Tradition, einer lebendigen Gegenwart und einer aussichtsreichen Zukunft: Bereits im 17. und 18. Jahrhundert, als der englische Adel im Rahmen seiner Grand Tour die europäischen Höfe bereiste, standen Bildungs- und Erziehungsmotive im Vordergrund. In den Fußstapfen dieser touristischen Ahnen haben seitdem Millionen von Besuchern historische Gebäude, Städte und Schauplätze besichtigt. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts ist der Kulturtourismus äußerst populär und zugleich ubiquitär: Das Angebot an Festspielen und Events ist nahezu unüberschaubar geworden und Kunstausstellungen sowie Konzerte verzeichnen Besucherrekorde. Auch künftig bestehen für dieses touristische Marktsegment positive Perspektiven, da das Bildungsniveau und damit auch die Urlaubsansprüche der Bundesbürger steigen. Allerdings drängen immer mehr Kulturanbieter in den lukrativen Reisemarkt, so dass sich der Wettbewerb im Kulturtourismus in den nächsten Jahren weiter verschärfen wird.
Posted in Business & Economics

Von Käfern, Märkten und Menschen

Kolonialismus und Wissen in der Moderne

Author: Rebekka Habermas,Alexandra Przyrembel

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3647300195

Category: History

Page: 320

View: 6684

Wenn über die Kolonialisierung der Welt geschrieben wird, steht zumeist im Vordergrund, was die Europäer den Weltregionen an Fortschritt und Zivilisation brachten. Tatsächlich aber wäre auch die europäische Wissensgeschichte ohne die Kolonien anders verlaufen. Ein Heer von Missionaren, Forschungsreisenden, Kolonialbeamten und Kaufleuten haben das Wissen und die Erfahrungen der indigenen Völker gesammelt und nach Europa gebracht. Nicht nur die Entwicklung der Zoologie, Botanik oder Ethnologie war aufs engste mit der Kolonialgeschichte verwoben, auch die erfolgreiche Bekämpfung von damals noch in Europa auftretenden Krankheiten wie Cholera und Malaria wäre ohne das Wissen aus den Kolonien kaum möglich gewesen. Entlang faszinierender Einzelschicksale, aber auch durch Einblicke in neue Dokumente und Zeugnisse aus der Kolonialgeschichte zeigen die Beiträger dieses Bandes, wie ein erstaunlich reiches Wissen nach Europa gelangte und den Fortschritt des 19. Jahrhunderts entscheidend beeinflusste.
Posted in History

Eine Konferenz der anderen Art

50 Jahre "Salzburger Gespräche" für Erwachsenenbildung

Author: Stefan Vater

Publisher: Peter Lang

ISBN: 9783631571729

Category: Education

Page: 239

View: 6560

Ein halbes Jahrhundert europaischer Erwachsenenbildung wird lebendig. Die -Internationalen Salzburger Gesprache fur LeiterInnen in der Erwachsenenbildung- des Verbandes Osterreichischer Volkshochschulen stellten von 1958 bis 2007 einen Ort der internationalen Vernetzung von ErwachsenenbildnerInnen dar, einen Ort der theoretischen Diskussion, des Vergleichs von Praxiserfahrungen, aber auch einen Ort des geselligen Zusammenseins fernab politischen Kalkuls. Die Publikation bietet eine historisch und statistisch aufbereitete Gesamtschau gleichwie einen Querschnitt durch 50 Jahre -Salzburger Gesprache-, deren Themen, Fragestellungen und Diskussionen nichts an Aktualitat eingebusst haben."
Posted in Education

Das barrierefreie Museum

Theorie und Praxis einer besseren Zugänglichkeit. Ein Handbuch

Author: Patrick S. Föhl,Stefanie Erdrich,Hartmut John,Karin Maaß

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839405769

Category: Business & Economics

Page: 518

View: 7985

Das barrierefreie Museum - dieses Thema gewinnt in der deutschen und europäischen Museumslandschaft zunehmend an Bedeutung. Indem sich Museen vermehrt auf die Bedürfnisse älterer und behinderter Museumsbesucher einstellen, tragen sie in wachsendem Maße ihrem bildungspolitischen und gesellschaftlichen Auftrag Rechnung. Dieses Buch stellt die unterschiedlichen Fähigkeiten und Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen in Museen vor und präsentiert ausgewählte nationale sowie internationale Beispiele, in denen große wie kleine Museen erfolgreich Wege zur Barrierefreiheit beschritten haben. Das Buch enthält darüber hinaus ausführliche Servicebeiträge, in denen von Informationen über die rechtlichen Rahmenbedingungen, über das Marketing bis hin zur Finanzierung das Thema der barrierefreien Museumsgestaltung mit seinen vielfältigen Facetten praxisnah dargestellt wird.
Posted in Business & Economics

Erinnerungen im Konflikt

Nation-Building-Prozesse im Post-Apartheid-Südafrika

Author: Annett Schulze

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658015535

Category: Social Science

Page: 375

View: 7539

Erinnerungen sind individuell, kollektiv und Ausdruck gesellschaftlicher Verhältnisse. Ausgewählte Erinnerungen sollen an staatlich geförderten Orten u. a. nationale Zugehörigkeit produzieren. Als Repräsentationen von Macht sind sie zudem umstritten. Annett Schulze zeigt, wie an vier bedeutsamen Erinnerungsorten ein national-kulturelles Funktionsgedächtnis im Südafrika nach der Apartheid hergestellt wird. Nach dem Ende des Apartheidstaates und mit den ersten freien Wahlen im Jahr 1994 änderten sich die Machtverhältnisse und damit die Erinnerungspolitiken. Was offiziell erinnert wird, ist konflikthaft; welches Wissen auf den musealen Agenden Anerkennung findet und welches Wissen nur in bestimmten Räumen sagbar ist, ebenfalls. Denn sowohl Nation-Building-Prozesse als auch Erinnerungsräume sind von Hegemonie und Dissidenz durchzogen, denen Widersprüche inhärent sind. Diese Widersprüche, so die Hauptthese, ermöglichen jedoch erst ein Widersprechen.
Posted in Social Science

Museumspädagogik - Aufgaben und Methoden der Museumspädagogik

Author: Mathis Much

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656126747

Category:

Page: 28

View: 4102

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Kunst - Kunstpadagogik, Note: 1,3, Ernst-Moritz-Arndt-Universitat Greifswald (Caspar-David-Friedrich-Institut), Veranstaltung: Einfuhrung in die Theorie und Praxis der Kunstpadagogik, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhalt 1.Einleitung
Posted in

Musen und Grazien in der Mark: Ein Lesebuch

Author: Jürgen Israel,Peter Walther

Publisher: Lukas Verlag

ISBN: 3931836681

Category: Authors, German

Page: 341

View: 5815

Posted in Authors, German

Wissenschaft und Kultur in Bibliotheken, Museen und Archiven

Klaus-Dieter Lehmann zum 65. Geburtstag

Author: Barbara Schneider-Kempf,Klaus G. Saur,Peter-Klaus Schuster

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110932482

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 574

View: 5632

The Festschrift for the 65th birthday of the president of the Stiftung Preußischer Kulturbesitz (Foundation for Prussian Cultural Heritage) contains more than 60 contributions by individuals from culture and politics, libraries and publishers. Among the contributors are Heinz Berggruen, W. Michael Blumenthal, Karl Dedecius, Wolfgang Frühwald, Vittorio E. Klostermann, Norbert Lammert, Hermann Leskien, Jutta Limbach, Wolf D. Lucius, Michael Naumann, June Newton, Elisabeth Niggemann, Paul Raabe, Petra Roth, Henning Schulte-Noelle, Ruth Wagner, Christina Weiss, Karin von Welck, Christoph Wolff and Klaus Wowereit, et al. The subjects cover a spectrum ranging from the visual arts to museum designs and many aspects of books, publishering, librarianship and the promotion of culture.
Posted in Language Arts & Disciplines

Die vielen Gesichter des Holocaust

museale Repräsentationen zwischen Individualisierung, Universalisierung und Nationalisierung

Author: Katja Köhr

Publisher: V&R unipress GmbH

ISBN: 389971671X

Category: History

Page: 269

View: 9995

English summary: The process of remembering the Holocaust is facing a turning point. As the last members of the generation who experienced the Holocaust die, secondary presentations of history are replacing primary narratives. Cultural history media are entrusted with an important task as part of this development. They must keep the memories alive and transfer them from a communicative memory to societies' cultural memory. The aim of this study is to show how representations in museums react to these challenges. Transnational and national tendencies are enquired into, as are similarities and differences in representations of the Holocaust in museums. The analysis focuses on the Holocaust History Museum in Yad Vashem, the Information Center for the Memorial for the Murdered Jews of Europe in Berlin, the United States Holocaust Museum in Washington, the Holocaust Center in Oslo and the Memorial Center in Budapest. German description: Die Erinnerung an den Holocaust steht vor einer Zeitenwende. Mit dem Ableben der letzten Angehorigen der Erfahrungs-generationen losen sekundare Darstellungen der Geschichte die Primarerzahlungen ab. Die Formen der Tradierung bestimmen massgeblich mit, wie und was erinnert und damit ins kollektive Gedachtnis gegenwartiger und kunftiger Generationen eingeschrieben wird. Vor diesem Hintergrund werden die Musealisierung des Holocaust und die hierfur entwickelten Konzepte immer bedeutsamer. Dieser Band vergleicht internationale Ausstellungen zum Thema Holocaust im Hinblick auf vorherrschende Darstellungskonzepte und Inszenierungsformen. Er untersucht daruber hinaus die Dualitat von transnationalen und nationalisierenden Tendenzen in den Erinnerungskulturen und wie sie in den jeweiligen musealen Reprasentationen zum Ausdruck kommen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Ansatz der Individualisierung und Personalisierung in der Darstellung und der zunehmenden Universalisierung der Holocaust-Erinnerung. Die haufige Perspektive auf die klassische Trias Deutschland, Israel, USA wird um Ausstellungen in Norwegen und Ungarn erweitert, zwei Lander, die sich die Geschichte ihrer Kollaboration gerade erst vergegenwartigen.
Posted in History

Methoden der Alter(n)sforschung

Disziplinäre Positionen und transdisziplinäre Perspektiven

Author: Andrea von Hülsen-Esch,Miriam Seidler,Christian Tagsold

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839425204

Category: Social Science

Page: 274

View: 3257

In der Alter(n)sforschung ist nicht zuletzt vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung ein Anstieg der Forschungsbeiträge und ein breites Spektrum an Forschungsansätzen zu beobachten. Dabei tritt in den jüngsten disziplinübergreifenden Publikationen die Annahme hervor, dass die gesellschaftlichen Probleme von Seiten der Wissenschaft am besten mithilfe einer inter- und transdisziplinären Vorgehensweise in Angriff zu nehmen seien. Entgegen diesem Trend fragt der Band dezidiert nach der methodischen Ausrichtung der einzelnen Disziplinen und konturiert damit die Ausgangsbasis für eine fachübergreifende Zusammenarbeit.
Posted in Social Science

Museum und Denkmalpflege

Bericht über ein internationales Symposium veranstaltet von den ICOM- und ICOMOS-Nationalkomitees der Bundesrepublik Deutschland, Österreichs und der Schweiz vom 30. Mai bis 1. Juni 1991 am Bodensee, aus: KM-01

Author: Hermann Auer,International Council of Museums / Deutsches Nationalkomitee

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3111629171

Category: Art

Page: 257

View: 2153

Posted in Art

Gesellschaftliche Funktionen von Museen

Makro-, meso- und mikrosoziologische Perspektiven

Author: Volker Kirchberg

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783531144061

Category: Museums

Page: 394

View: 365

Eine McDonaldisierung deutscher Museen? - Museen im Firstspace der Stadt - Museen im Secondspace der Stadt - Museen im Thirdspace der Stadt - Lebensstile oder Klassen? - Die empirische Studie - Ergebnisse der mikrosoziologischen Analysen - Das Museum als Faktor und Produkt der Gesellschaft
Posted in Museums