Der Arztphilosoph Viktor von Weizsäcker

Leben und Werk im Überblick

Author: Udo Benzenhöfer

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 9783525491270

Category: History

Page: 222

View: 5365

Arzt und Denker gegen den Strom Die Person des Patienten im Fokus der Medizin, eine einfühlsame Arzt-Patient-Beziehung, die soziale Determinierung von Krankheiten - diese Vorstellungen sind keineswegs neu, wie dieses Buch zeigt. Viktor von Weizsäcker (1886-1957), Medizinprofessor in Heidelberg und in Breslau, war wohl der bedeutendste "philosophische Arzt" Deutschlands im 20. Jahrhundert. Seit den zwanziger Jahren setzte er sich für eine Medizinische Anthropologie ein, die das Subjekt ins Zentrum der Medizin stellt. Dementsprechend lautet der erste Satz seines bekanntesten Werkes "Der Gestaltkreis" (1940): "Um Lebendes zu erforschen, muß man sich am Leben beteiligen." Udo Benzenhöfer gibt einen kompakten Überblick über Leben und Werk von Weizsäckers und stellt seine richtungsweisenden Gedanken zu einer medizinischen Anthropologie heraus. Außerdem wird erstmals grundlegend das nicht unumstrittene Verhalten des Mediziners in der NS-Zeit analysiert. Prof. Dr. Dr. Udo Benzenhöfer ist Direktor des Senckenbergischen Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin der Universität Frankfurt am Main.
Posted in History

Zur Aktualität Viktor von Weizsäckers

Author: Rainer-M. E. Jacobi,Dieter Janz

Publisher: Königshausen & Neumann

ISBN: 9783826017520

Category: Medical anthropology

Page: 340

View: 3125

Posted in Medical anthropology

Unter Zuchthäuslern und Kavalieren

Russische Gestalten und Erkenntnisse

Author: Viktor von Knobelsdorff

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3867412723

Category: Fiction

Page: 228

View: 821

Viktor von Knobelsdorff geriet als Flieger der deutschen Armee im Ersten Weltkrieg in russische Gefangenschaft. In diesem autobiographischen Roman berichtet er von seinen Erfahrungen im Kriegsgefangnis und schildert den langen und beschwerlichen Weg zuruck in seine Heimat.
Posted in Fiction

Viktor Frankl

Eine Begegnung

Author: Alfried Längle

Publisher: Facultas Verlags- und Buchhandels AG

ISBN: 3990301411

Category: Psychology

Page: 248

View: 6760

Viktor Frankl war der Begründer der Logotherapie, der „3. Wiener Richtung der Psychotherapie“. Er überlebte den Holocaust und verneinte die These von der Kollektivschuld. Das Leiden, die Verzweiflung und die Suche nach Sinn – das vor allem waren die Themen der therapeutischen Arbeit, der Vorträge und der Bücher von Viktor Frankl. Sein enger Mitarbeiter, der Arzt, Psychologe und Psychotherapeut Alfried Längle, hat ihn viele Jahre fachlich und persönlich begleitet und hat so den Wissenschaftler, den Psychiater und den Menschen Viktor Frankl aus der Nähe kennengelernt. Er schreibt von seinen Begegnungen mit Frankl und lädt den Leser so mit ein, Viktor Frankl selbst zu begegnen.
Posted in Psychology

Viktor Kaplan

Author: Alfred Lechner,Viktor Kaplan

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662411954

Category: History

Page: 60

View: 7551

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.
Posted in History

Viktor Lejon

Roman

Author: Fredrik Böök

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663027791

Category: Juvenile Nonfiction

Page: 520

View: 3749

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.
Posted in Juvenile Nonfiction

Viktor aus meiner Klasse

Author: Nadine Morgenstern

Publisher: neobooks

ISBN: 3847608320

Category: Fiction

Page: 61

View: 4426

Viktor ist ein kleiner Junge mit dunklen Locken, der in seiner Klasse immer wieder Streiche anstellt und dadurch für viel Aufregung sorgt. Ob Feueralarm in der Schule, eine vor lauter Schnee unzugängliche Schule oder Ärger auf der Klassenfahrt: Bei Viktor ist immer was los und es wird nie langweilig. Für seine Klassenkameraden ist er der Klassenclown und Held, seine Lehrer treibt er damit aber an den Rand des Wahnsinns. Jana, eine Klassenkameradin, berichtet in diesem ebook von seinen Streichen.
Posted in Fiction

Die Erkenntnislehre Richards von St. Viktor

Author: J. Ebner

Publisher: Рипол Классик

ISBN: 588282236X

Category: History

Page: 126

View: 8862

Beitr?ge zur geschichte der philosophie des mittelalters. Texte und untersuchungen. Band 19. Heft 4. Dr. Joseph Ebner: Die Erkenntnislehre Richards von St. Viktor.
Posted in History

Viktor Frankl und die Philosophie

Author: Dominik Batthyány,Otto Zsok

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 321127524X

Category: Psychology

Page: 318

View: 6534

Viktor E. Frankl und die Philosophie – dieser rechtzeitig zum 100. Geburtstag des Gründers der „Dritten Wiener Schule der Psychotherapie“ erscheinende Band leuchtet den philosophischen Hintergrund von Frankls Logotheraphie aus und zeigt die enge Verwandtschaft psychotherapeutischer Praxis mit Grundfragen der Philosophie. Wie sollte es auch anders sein – steht doch für beide, die Philosophie und die Logotherapie, das Problem des Sinns im Mittelpunkt. Frankl hat auch immer wieder die Auseinandersetzung mit den großen Philosophen seiner Zeit gesucht, wie etwa mit Martin Heidegger und Karl Jaspers, Max Scheler, Gabriel Marcel oder Martin Buber – um nur einige zu nennen. Die Sinnsuche dieser Philosophen und der Wille zum Sinn, den Frankl in den Mittelpunkt seiner Psychotherapie gerückt hat, ergänzen einander nicht nur, sondern gehen in eine fruchtbare Synthese ein, die auch mit Begriffen wie Person, Geist, Verantwortung und Gewissen gekoppelt sind. Es ist hier nicht der Ort, die Bedeutung Frankls für die Psychotherapie, die Psychologie und die Philosophie zu würdigen. Frankls Auffassung – und hier stellt er sich auch in Gegensatz zu Sigmund Freud und Alfred Adler – daß Neurosen auf ungelöste metaphysische Fragen verweisen, seine Auseinandersetzung mit den Konstanten des Menschseins wie Leiden, Schuld, oder Tod implizieren unabdi- bar die Sinnfrage. Daß Viktor Frankl durch die Hölle der Konzentrationslager gegangen ist, macht seine Gedanken und sein ärztliches Handeln auch im Hinblick auf die in solchen Grenzsituationen naheliegende Sinnlosigkeit und deren Überwindung bedeutsam.
Posted in Psychology

Viktor von Weizsäcker zum 100. Geburtstag

Beiträge zum Symposion der Universität Heidelberg (1.–3.5.1986) sowie der 24. Arbeitstagung des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin (5. 3. 1986) und der 36. Lindauer Psychotherapiewochen (19. 4. 1986)

Author: P. Hahn,W. Jacob

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642955002

Category: Psychology

Page: 261

View: 362

Posted in Psychology

Viktor und Claudine

ein Roman

Author: Karl Heinrich Wilhelm Pochhammer

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: N.A

View: 8933

Posted in

Die Logotherapie und Existenzanalyse Viktor Frankls

Systematisch und kritisch

Author: Hedwig Raskob

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3211271813

Category: Psychology

Page: 448

View: 6595

Viktor Frankl und die Logotherapie sind mittlerweile weltweit bekannt. Mit seinem Leben und Werk hat Frankl fast das ganze zwanzigste Jahrhundert (1905–1997) begleitet – und eine deutliche Spur hinterlassen. Die Logothe- pie und Existenzanalyse, wie sein Werk mit dem vollen Namen heißt, ist im Wesentlichen ein medizinisch-psychotherapeutisches System, allerdings mit einem umfassend dargelegten philosophischen Menschen- und Weltbild. Die menschliche Sinnfrage ist das Markenzeichen der Logotherapie und der Wille zum Sinn das unterscheidend Menschliche. Frankls ganzes Streben geht dahin, aufzuzeigen oder zu beschwören, dass das Leben als solches und das des Einzelnen grundsätzlich sinnträchtig ist und bleibt – auch angesichts der tragischen Trias, wie er sie nennt, von Schicksal, Schuld und Tod. Die B- schaft der Logotherapie ist der Glaube an einen unbedingten Sinn. Damit kommt eine letztgültige, transzendental-religiöse Dimension in den Blick. Die Logotherapie ist auf alle Fälle anthropologisch ganzheitlich konzipiert in dem Sinne, dass den wesentlichen Dimensionen des Menschseins, also der leib-seelisch-geistigen Ganzheit, Rechnung getragen wird. Frankls besonderes Augenmerk und spezifischer Beitrag zu den Heilungsdisziplinen liegt all- dings auf der geistig-existentiellen Realität. Die Medizin allgemein hat sich naturgemäß immer mit dem Leiblichen, der Physis bzw. dem Soma befasst. Sie hat mehr und mehr gelernt, sich mit dem Seelischen, der Psyche zu befassen, auch mit Psyche und Physis im Zusammenspiel miteinander: in der Psyc- somatik.
Posted in Psychology

Viktor und der Fluch der 3-D-Schatten

Gesammelte Aufsätze von meinen Homepages

Author: Gerd Haehnel

Publisher: neobooks

ISBN: 3847606565

Category: Fiction

Page: 78

View: 9420

Seit über 30 Jahren bin ich nun als Lehrer im Schuldienst, der hoffentlich immer ein »Dienst an den Schülern« (Gesa Staake, Motiviert in den Unterricht, Carl Auer Verlag 2013, S. 93) war, auf der Suche nach Unterrichtsmöglichkeiten, die »den Kindern das Wort geben« (Célestin Freinet). Direkt am Anfang meiner beruflichen Tätigkeit erlebte ich in einer Fortbildung die Chancen des »Freien Schreibens«, das mich nicht nur für die Schule faszinierte, sondern auch für mich selber. Dabei sind im Laufe der Jahrzehnte, häufig aus unterrichtlichen Erfahrungen, mehrere Bücher entstanden, zu denen man Informationen auf meiner Homepage www.gerd-haehnel.de findet. Darüber hinaus habe ich etliche Aufsätze geschrieben und ebenfalls auf meiner Homepage veröffentlicht. Dort haben wir uns zwar um eine ausgeklügelte Navigation bemüht, doch bei so vielen Seiten droht trotzdem ein wenig der Überblick verloren zu gehen. Warum also nicht die neuen elektronischen Chancen nutzen und einige der Texte (falls sie nicht von mir stammen, habe ich das gekennzeichnet), die mir besonders wichtig erscheinen, (in leicht modifizierter Form) für ein E-Book zusammenstellen? Erwarten Sie in diesem E-Book also bitte keine Neuveröffentlichungen. Und natürlich können Sie sich die hier zusammengestellten Texte (kursiv immer das Erscheinungsjahr) an den unterschiedlichen Stellen meiner Homepage auch kostenlos herunterladen. Der Wert dieses E-Books liegt also aus meiner Sicht vor allem in der Textauswahl, der einen kompakten Überblick, ermöglicht, ohne dass man die über 170 Unterseiten meiner Homepage durchforschen muss. In meinen zahlreichen Lehrerfortbildungen habe ich immer wieder erlebt, dass viele meiner Ideen auf großes Interesse gestoßen sind. Wenn es Sie also interessiert, was es für mich in mehr als 30 Lehrerjahren bedeutet hat, »den Kindern das Wort« zu geben, dann hoffe ich, dass Sie durch diese Zusammenstellung Anregungen für Ihren eigenen Unterricht erhalten. Ihren Titel „Viktor und der Fluch der 3-D-Schatten“ verdankt diese Veröffentlichung übrigens dem Werk, an dem ich derzeit schreibe: meinem zweiten Roman, dessen erste Wörter sie am Ende dieser Zusammenstellung finden, Wörter, die im Fluss sind und die sich immer noch verändern werden ... »Den Kindern das Wort geben«: Das scheint mir in einer Zeit umso wichtiger, die Hans-Peter Meidinger in einem Leitartikel für die Zeitschrift Profil (Mai 2014, S. 3) als »Irrweg der ökonomischen Instrumentalisierung von Bildung« bezeichnet. Hoffentlich hat er mit seiner Vermutung Recht, dass dieser Irrweg seinen »Zenit überschritten zu haben« scheint, mögen die vorliegenden Texte dazu beitragen! Gerd Haehnel
Posted in Fiction

Ethischer Bankrott oder kultureller Winterschlaf? Der Lagermensch bei Varlam ?alamov und Viktor Frankl

Author: Johannes Grundberger

Publisher: Bachelor + Master Publication

ISBN: 3955494349

Category: History

Page: 64

View: 9209

Der jdische Psychologe und Holocaustberlebende Viktor Frankl schildert in seinem 1946 publizierten und weltberhmten Werk ?...trotzdem Ja zum Leben sagen? eindrucksvoll die eigene Haftzeit in verschiedenen Arbeitslagern der Nazis. Varlam ?alamov wurde unter Stalin als Konterrevolution„r nach dem berchtigten ?Paragraphen 58? verurteilt, verbrachte 14 Jahre unter mitunter lebensbedrohlicher Zwangsarbeit im extremen Nordosten Sibiriens. Dieser pr„gendsten Zeit seines Lebens sind Erz„hlungen aus Kolyma gewidmet. Die mehrb„ndige Komposition verschiedener Kurzgeschichten gilt als eindrucksvollster Augenzeugenbericht ber das Leben und Sterben im grausamsten Lagerkomplex der Stalin-Žra um den Fluss Kolyma. An der inhaltlichen Bergung dieses literarischen Schatzes sieht sich die vorliegende wissenschaftliche Abhandlung beteiligt. W„hrend ?alamov von Nahestehenden als ?verh„rteter Pessimist? beschrieben wird, ist der Grundtenor des Psychologen Frankl weitaus optimistischer. Wie gegens„tzlich die Autoren in Bezug auf ihren Charakter sind, so verblffend k”nnen sich ihre Betrachtungen „hneln oder einander erg„nzen. Es bietet sich an, die individuellen Erfahrungen und moralischen Schlussfolgerungen gegenbergestellt zu betrachten. Wie stellt sich die geschilderte Lagerrealit„t bei Varlam ?alamov und Viktor Frankl dar und welche Auswirkungen auf das Seelenleben des H„ftlings werden beschrieben? Mit dieser Frage ist das Kernthema der vorliegenden Arbeit umrissen. Die Berichte weiterer H„ftlinge aus GULag und nationalsozialistischem Konzentrationslager bergen wertvolle Erg„nzungen. Der literarische Vergleich erm”glicht eine umfangreiche Betrachtungsweise bezglich der Beschaffenheit der menschlichen Natur in der ?raubtierhaften Gegenwart? des Lagers. Strukturgeschichtliche Hintergrnde betten die Erfahrungen in einen historischen Rahmen. Hinfhrende Betrachtungen ber das Ph„nomen Lager im Allgemeinen sollen nicht fehlen. Aktuell geraten die Schilderungen ehemaliger H„ftlinge aus GULag und nationalsozialistischem Konzentrationslager vermehrt in den Blick der Wissenschaft. Nicht zuletzt dient die Lagerliteratur einem kritischen Hinterfragen der pers”nlichen Vorstellungen von Sittlichkeit und fhrt unweigerlich zu Reflexionen ber das eigene Verhalten in vergleichbaren Ausnahmesituationen. Damit ist das Thema von ungebrochener Aktualit„t. Frankl und ?alamov machen deutlich, dass die reale Chance existiert, in der Situation des Lagers nicht zum Wolf fr den Mensch zu werden. Doch waren es Wenige, die diese unerschtterliche Standhaftigkeit in moralischer Hinsicht bewiesen.
Posted in History

Logotherapie nach Viktor Emil Frankl im Kontext der Heilpädagogik und Sinnsuche im Jugendalter

Author: Claudia Pöpping

Publisher: Diplomica Verlag

ISBN: 3958505228

Category: Psychology

Page: 88

View: 976

Logotherapie bewegt sich, vereinfacht ausgedrückt, in einem Grenzgebiet zwischen Psychologie, Medizin und Philosophie- manche Autoren fügen dem überdies noch Religion hinzu. Viktor Emil Frankl, Begründer der Logotherapie, geht von einem unbedingten Willen zum Sinn im Menschen aus. Dieser Wille sei die Grundmotivation des Lebens überhaupt. Den Menschen, denen dieser Wille zeitweilig fehlt, kann die Logotherapie helfen, den Sinn des Lebens neu aufzuspüren. Gerade in der Zeit der Adoleszenz kann es schwierig sein, auf die Frage nach dem Sinn des Lebens Antworten zu finden. In dieser Phase ihres Lebens sind die Jugendlichen hochsensibilisiert für alle moralischen und wertgeleiteten Fragen, die ihnen das Leben stellt. Sie suchen Orientierung, die ihnen diese Gesellschaft mit ihrer Konsumorientierung und sozialen Härte nicht immer geben kann. Nicht jede Familie kann den jungen Menschen die nötige Wertevermittlung, Halt und Orientierung ermöglichen. Auch der Schule als Institution fällt es schwer, den Problemen Jugendlicher in schwierigen Lebenslagen gerecht zu werden. Immer häufiger sind die Folgen Alkohol- und Drogenmissbrauch, Schulverweigerung, Gewalt, Fremdenhass, Depressionen oder sogar Suizid an Stelle eines aktiv gestalteten, sinnvollen Lebens. Aufzuzeigen, warum gerade junge Menschen den Sinn ihres Lebens manchmal aus den Augen verlieren, und davon ausgehend konzeptionelle und methodische Möglichkeiten einer sinnorientierten (heil-) pädagogischen Begleitung von Jugendlichen zu entwickeln, soll Gegenstand dieser Arbeit sein, in deren Zentrum zu diesem Zweck die Logotherapie Frankls steht.
Posted in Psychology