The Sociology of Islam

Knowledge, Power and Civility

Author: Armando Salvatore

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 1118662644

Category: Religion

Page: 342

View: 7883

The Sociology of Islam is an interpretive account of Islam as a religion and civilization in world history and global society, which focuses on the notions of knowledge-culture, power and civility to provide key interpretive and analytic tools to practitioners. The first substantial introduction to the field of the Sociology of Islam that combines theoretical reflections with historical analysis Explores the original civilizational trajectory of Islam and its specific entry point into modernity Develops a narrative and analytic thread that makes the 'dual' role of Islam - as a religion and civilization - comprehensible to non-specialists Allows Islamic Studies specialists and students to locate the study of Islam in a comparative perspective with the help of simple, yet rigorous conceptual tools drawn from sociology and social theory The author is a scholar of both the Sociology of Islam and Comparative Civilizational Analysis and ideally placed to write this text
Posted in Religion

Der Tod Gottes und die Krise der Kultur

Author: Terry Eagleton

Publisher: Pattloch eBook

ISBN: 3629320953

Category: Philosophy

Page: 288

View: 1363

Terry Eagleton setzt sich mit Religion und Kultur seit der Aufklärung auseinander. Was als Siegeszug des Atheismus erscheint, ist die Ursache für die Krise der westlichen Kultur: Am 11. September 2001 stürzten auch die Hoffnungen der Atheisten in sich zusammen. Das Bedürfnis zu glauben wächst seitdem umso stärker, je deutlicher der spirituelle Bankrott der kapitalistischen Ordnung sichtbar wird. Daraus entwickelt Eagleton seine Überzeugung als Linkskatholik: Er fordert keine religiöse Wohlfühlmoral, sondern eine radikale Änderung unserer Lebensweise. Am Anfang müsste die Solidarität mit den Armen und Machtlosen stehen – als Voraussetzung für ein längst überfälliges neues Verhältnis von Glaube, Kultur und Politik.
Posted in Philosophy

Islam in Sicht

Der Auftritt von Muslimen im öffentlichen Raum

Author: Nilüfer Göle,Ludwig Ammann

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839402379

Category: Social Science

Page: 384

View: 1514

Das »Coming-out« der Muslime im öffentlichen Raum, das ungewohnte Sichtbarwerden von Religion im säkularen Staat erregt Aufsehen. »Islam in Sicht« erhellt anhand von Fallstudien junger Forscher aus der Türkei, Iran und Europa, wie heutige islamische Bewegungen mit eigenen Cafés und Romanen, Filmen und Wanderpredigern an die Öffentlichkeit treten, Frauen mit Kopftüchern Alltagspolitik betreiben und die iranische Jugend auf der Straße gegen die Tugenddiktatur aufbegehrt. Einführende Essays der Herausgeber streiten mit Hannah Arendt für eine über Habermas hinausgehende Theorie der Öffentlichkeit und Privatheit, die auch islamischen Verhältnissen gerecht wird, Beiträge von Shmuel N. Eisenstadt und Charles Taylor runden den Band ab.
Posted in Social Science

Grundlegung einer Soziologie der Scharia

Das islamische Recht im Licht einer neuen Theorie der normativen Ordnung und des Rechts

Author: Reik Kirchhof

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658245344

Category: Social Science

Page: 409

View: 9654

Jenseits etatistischer und territorialer Modellräume entwickelt Reik Kirchhof eine soziologische Theorie der normativen Ordnung und des Rechts und rekonstruiert mit neuer Theoriesprache das traditionelle Narrativ der Islamwissenschaft über die Scharia. Die Beobachtungstheorie eröffnet außergewöhnliche Erkenntnisräume, in denen sich bisher unversöhnliche Positionen zu historischen Beobachtungen des islamischen Rechts sinnvoll zusammenführen lassen, aber auch gegenwärtige Phänomene des Islams in einem neuen Licht erscheinen. Mit seiner theoretischen Grundlagenforschung möchte der Autor die Reflexionsleistung der Islamwissenschaft erhöhen und neue Forschungsperspektiven aufzeigen, die eine Islam-Westen-Differenz überwinden.
Posted in Social Science

The Wiley Blackwell History of Islam

Author: Armando Salvatore

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 1118523628

Category: Religion

Page: 688

View: 2950

A theoretically rich, nuanced history of Islam and Islamic civilization with a unique sociological component This major new reference work offers a complete historical and theoretically informed view of Islam as both a religion and a sociocultural force. Uniquely comprehensive, it surveys and discusses the transformation of Muslim societies in different eras and various regions, providing a broad narrative of the historical development of Islamic civilization. This text explores the complex and varied history of the religion and its traditions. It provides an in-depth study of the diverse ways through which the religious dimension at the core of Islamic traditions has led to a distinctive type of civilizational process in history. The book illuminates the ways in which various historical forces have converged and crystallized in institutional forms at a variety of levels, embracing social, religious, legal, political, cultural, and civic dimensions. Together, the team of internationally renowned scholars move from the genesis of a new social order in 7th-century Arabia, right up to the rise of revolutionary Islamist currents in the 20th century and the varied ways in which Islam has grown and continues to pervade daily life in the Middle East and beyond. This book is essential reading for students and academics in a wide range of fields, including sociology, history, law, and political science. It will also appeal to general readers with an interest in the history of one of the world’s great religions.
Posted in Religion

Über die Religion

Reden an die Gebildeten unter ihren Verächtern

Author: Friedrich Schleiermacher

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Religion

Page: 312

View: 5775

Posted in Religion

Politischer Islam

Religion und Politik in der arabischen Welt

Author: Nazih N. M. Ayubi

Publisher: N.A

ISBN: 9783451052798

Category: Arab countries

Page: 368

View: 901

Posted in Arab countries

Redefreiheit

Prinzipien für eine vernetzte Welt

Author: Timothy Garton Ash

Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG

ISBN: 3446254250

Category: Political Science

Page: 688

View: 5778

Noch nie konnten so viele Menschen wie heute ihre Meinung auf der ganzen Welt verbreiten. Internet und Globalisierung haben eine neue Epoche der Redefreiheit möglich gemacht, gleichzeitig provozieren sie neue kulturelle und religiöse Konflikte. Müssen wir rassistische Kommentare auf Facebook hinnehmen? Darf Satire den Propheten Mohammed verhöhnen? 2011 hat Timothy Garton Ash eine Debatte angestoßen, seitdem diskutieren Teilnehmer aus der ganzen Welt die Frage, wie wir in Zukunft vernünftig unsere Standpunkte austauschen, wie wir das Recht auf Redefreiheit genauso wie die Würde Andersdenkender sichern können. Es ist der Stoff für sein neues Buch: Ein Standardwerk zur Redefreiheit im 21. Jahrhundert.
Posted in Political Science

Social Web

Author: Anja Ebersbach,Markus Glaser,Richard Heigl

Publisher: UTB

ISBN: 3825239330

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 336

View: 5417

Wikis, Blogs, Social Networks und Microblogging haben sich zu wichtigen Publikations- und Kommunikationsmitteln entwickelt und führen zur Bildung von Gemeinschaften. Diese Entwicklung impliziert einen in den Massenmedien bisher nicht erreichten Grad an Partizipation und Demokratie. Ausgehend von der Geschichte des Social Webs werden zunächst dessen Erscheinungsformen vorgestellt.Darauf folgt eine Beschreibung der technischen Grundlagen sowie der auftretenden Gruppenprozesse und der gesellschaftlichen Bedeutung. In der 3. Auflage wurde die Geschichte des Social Webs fortgeschrieben, durch relevante Neuerungen ergänzt und alle Beispiele und Referenzen auf den neuesten Stand gebracht. Die 2. Auflage ist noch per mail ([email protected]) bestellbar.
Posted in Language Arts & Disciplines

Die dunkle Seite der Demokratie

eine Theorie der ethnischen Säuberung

Author: Michael Mann

Publisher: N.A

ISBN: 9783936096750

Category:

Page: 861

View: 4679

Mörderische ethnische Säuberungen sind, so die zentrale These Michael Manns in diesem Buch, die dunkle Seite der Demokratie. Ethnische Säuberungen haben sich nicht nur gemeinsam mit dem Prozess der Demokratisierung ausgebreitet, vielmehr haftet dem demokratischen Nationalstaat selbst ein organizistischer Nationalismus an, der danach strebt, demos und ethnos, Staatsvolk und Abstammungsgemeinschaft, deckungsgleich zu machen - wenn nötig mit Gewalt. Michael Mann, Professor für Soziologie an der University of California in Los Angeles, hat eine umfassende Studie des Phänomens der ethnischen Säuberung verfasst, die schon als dichte Beschreibung der wichtigsten Fälle - des Siedlerkolonialismus in Nordamerika, des Massenmordes an den Armeniern, der nationalsozialistischen Vernichtungspolitik, der kommunistischen Gewalt unter Stalin, Mao und Pol Pot, des ethnischen Bürgerkriegs in Jugoslawien, des Genozids in Ruanda - beeindruckt. Die historisch-soziologische Analyse zielt darauf ab, anhand dieser empirischen Daten systematische Erkenntnisse und theoretische Erklärungen herauszuarbeiten. So fragt Michael Mann, wann es zu einer mörderischen ethnischen Säuberung kommt und wann nicht. Wo und wann treten organizistische Vorstellungen von Demokratie auf und wo werden sie gefährlich? Wer sind die Täter und was lässt sie zu Tätern werden, wie normal und gewöhnlich sind sie? Michael Mann nutzt die in seiner Geschichte der Macht destillierte Theorie der Entstehung des modernen Nationalstaats, um ethnische Säuberungen als Entwicklungstendenz der Moderne zu deuten. Gegen eine naive Idealisierung der Demokratie stellt er fest, dass demokratisch verfasste Nationalstaaten auf den Gräbern ethnisch gesäuberter Gebiete errichtet worden sind, und prophezeit, dass zumindest auf der Südhalbkugel der Erde dieser Prozess der Errichtung ethnisch homogener Staaten noch nicht abgeschlossen ist. Seine Analyse bietet jedoch auch historische Gegenbeispiele, wie etwa.
Posted in

Feuer und Zivilisation

Author: Johan Goudsblom

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658065060

Category: Social Science

Page: 414

View: 5753

Für Johan Goudsblom brachte die Entdeckung des Feuers und seiner Kontrolle in der Vorgeschichte eine radikale Umstellung der menschlichen Kultur. Dieser ersten grundlegenden ökologischen Wende folgten mit dem Ackerbau und der industriellen Revolution weitere Entwicklungsphasen im Umgang mit Feuer und deshalb mit der materiellen Umwelt und der ganzen Gesellschaft. Bis in unsere Tage ist die Kontrolle des Feuers ein integraler Bestandteil der Gesellschaften, die Menschen miteinander bilden. Die erste Auflage erschien 1995 beim Suhrkamp Verlag.
Posted in Social Science