The Political Economy of the Investment Treaty Regime

Author: Jonathan Bonnitcha,Lauge N. Skovgaard Poulsen,Michael Waibel

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0192529838

Category: Business & Economics

Page: 336

View: 3958

Investment treaties are some of the most controversial but least understood instruments of global economic governance. Public interest in international investment arbitration is growing and some developed and developing countries are beginning to revisit their investment treaty policies. The Political Economy of the Investment Treaty Regime synthesises and advances the growing literature on this subject by integrating legal, economic, and political perspectives. Based on an analysis of the substantive and procedural rights conferred by investment treaties, it asks four basic questions. What are the costs and benefits of investment treaties for investors, states, and other stakeholders? Why did developed and developing countries sign the treaties? Why should private arbitrators be allowed to review public regulations passed by states? And what is the relationship between the investment treaty regime and the broader regime complex that governs international investment? Through a concise, but comprehensive, analysis, this book fills in some of the many "blind spots" of academics from different disciplines, and is the first port of call for lawyers, investors, policy-makers, and stakeholders trying to make sense of these critical instruments governing investor-state relations.
Posted in Business & Economics

Das Globalisierungs-Paradox

die Demokratie und die Zukunft der Weltwirtschaft

Author: Dani Rodrik

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406613517

Category:

Page: 415

View: 8049

Ein Plädoyer gegen Hyperglobalisierung und für eine gewisse demokratische Renationalisierung der Wirtschaftspolitik.
Posted in

Bounded Rationality and Economic Diplomacy

The Politics of Investment Treaties in Developing Countries

Author: Lauge N. Skovgaard Poulsen

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1107119537

Category: Business & Economics

Page: 264

View: 2787

Examines how developing countries often sign up to highly potent rules underwriting economic globalisation without even realising it.
Posted in Business & Economics

Internationales Wirtschaftsrecht

Ein Studienbuch

Author: Matthias Herdegen

Publisher: N.A

ISBN: 9783406647406

Category: Commercial law

Page: 404

View: 9393

Posted in Commercial law

The great transformation

politische und ökonomische Ursprünge von Gesellschaften und Wirtschaftssystemen

Author: Karl Polanyi

Publisher: N.A

ISBN: 9783518278604

Category: Economic history

Page: 393

View: 669

Posted in Economic history

Das Recht der Völker

Enthält: "Nochmals: Die Idee der öffentlichen Vernunft"

Author: John Rawls

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110898535

Category: Philosophy

Page: 294

View: 5712

Welche Bedingungen lassen Völker gerecht und friedlich zusammenleben? Unter welchen Umständen sind Kriege gerechtfertigt? Welche Leitlinien müssen gegeben sein für Organisationen, die eine gerechte Gesellschaft von Völkern mit gleichen Rechten herzustellen vermögen? In acht Grundsätzen für eine gerechte internationale Ordnung entwickelt der amerikanische Philosoph John Rawls einen hypothetischen "Vertrag der Gesellschaft der Völker". Das jüngste Buch von John Rawls ist nach A Theory of Justice 1971, dt. 1975) und Political Liberalism (1993, dt. 1998) ein weiteres wichtiges Werk des bedeutenden amerikanischen Philosophen. Die Originalausgabe (The Law of Peoples, 1999) hat zu heftigen Kontroversen geführt.
Posted in Philosophy

Staateninsolvenz

Author: Georg E. Kodek,August Reinisch

Publisher: Bank Verlag Wien

ISBN: 9783851360950

Category: Law

Page: 200

View: 1252

Die Frage der Staateninsolvenz ist durch die gegenwärtige Finanzkrise besonders aktuell. Gleichwohl handelt es sich dabei keineswegs um ein neues Phänomen. Die bisherige Praxis war meist durch Ad-hoc-Lösungen im Rahmen des sogenannten Pariser oder Londonder Klubs gekennzeichnet. Der vorliegende Sammelband enthält Beiträge zur Staateninsolvenz aus historischer, ökonomischer und juristischer Sicht. Dabei werden Modelle für die Insolvenz von Gebietskörperschaften als mögliche Vorbilder für ein Staateninsolvenzverfahren ebenso erörtert wie ein möglicher künftiger Staateninsolvenzmechanismus auf völkerrechtlicher Ebene.
Posted in Law

Das kapital

Kritik der politischen oekonomic

Author: Karl Marx

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Capital

Page: 830

View: 9077

Posted in Capital

Europa der Vaterländer

Author: Markus Willinger

Publisher: Arktos

ISBN: 1907166602

Category: Political Science

Page: 114

View: 6386

Ein neues Jahrtausend hat begonnen, das Jahrtausend der großen politischen Einheiten. Amerika gegen China, Indien gegen die muslimische Welt, Russland gegen den Westen. Globale Supermächte treffen aufeinander und versuchen ihre Interessen und kulturellen Vorstellungen durchzusetzen oder aber zu verteidigen. In diesem Kampf der Giganten steht das heutige Europa zerstritten und uneins da. Diejenigen, die sich selbst „gute Europäer" nennen, geben dafür oft den europäischen Nationalstaaten die Schuld. Denn diese wehren sich immer wieder gegen eine weitere Zentralisierung der Europäischen Union und stehen damit dem Wunsch vieler EU-Bürokraten nach einem europäischen Zentralstaat im Wege. In seinem Buch „Europa der Vaterländer" wirft Markus Willinger genau diesen EU-Bürokraten Kurzsichtigkeit und Einfallslosigkeit vor. Er erklärt, dass ein europäischer Staat angesichts der kulturellen, sprachlichen und wirtschaftlichen Vielfalt Europas weder möglich noch wünschenswert sei. Anstatt Staatsmodelle aus dem Ausland zu übernehmen, müssten die Europäer aufgrund ihrer Einzigartigkeit eine ganz eigene Form des Zusammenlebens finden. Die Europäische Union verwirft Willinger als ein gescheitertes Modell, das der Einheit Europas nicht nützt, sondern dieser sogar schadet. Dem Autor zufolge muss die Europäische Union so schnell wie möglich aufgelöst und durch einen Staatenbund freier, europäischer Nationalstaaten, also durch ein Europa der Vaterländer, ersetzt werden. In 32 scharfen Kapiteln erklärt Willinger wie ein solches Europa aussehen könnte, und wie es im Gegensatz zur heutigen EU oder eines europäischen Staates organisiert wäre. Dabei ist dieses Buch keineswegs eine trockene Analyse. Aus jedem Wort und jedem Satz spricht die Leidenschaft des Autors und seine Liebe zu dem, was er das wahre Europa nennt. Willinger kritisiert die EU-Bürokraten und ihr politisches Scheitern rücksichtslos und zögert dabei nicht auch harte Worte zu gebrauchen. Er beschränkt sich dabei aber jedoch nicht auf simple Kritik, sondern erstellt selbst die Leitlinien für ein neues Europa. Markus Willinger, geboren 1992, studierte Politikwissenschaft und Geschichte. Er ist Mitarbeiter beim international tätigen Verlag Arktos Media und veröffentliche im Jahr 2013 sein politisches Manifest „Die identitäre Generation", welches bislang in 6 Sprachen übersetzt wurde.
Posted in Political Science

Vertragskonkurrenz im Völkerrecht

Author: Wilhelm Heinrich Wilting

Publisher: N.A

ISBN: 9783452233745

Category: Conflict of laws

Page: 266

View: 9696

Posted in Conflict of laws

Aktuelle Wirtschaftsgesetze

Textausgabe ; [Bürgerliches Gesetzbuch (Auszug), Produkthaftungsgesetz, Handelsgesetzbuch (Auszug), UN-Kaufrecht, Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb, Aktiengesetz, GmbH-Gesetz, Genossenschaftsgesetz, Partnerschaftsgesellschaftsgesetz, Umwandlungsgesetz, Insolvenzordnung, Kreditwesengesetz, Wertpapierhandelsgesetz ; inklusive Rom I & Rom II]

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: 9783406625947

Category:

Page: 1454

View: 4601

Posted in

Die Chancen der Globalisierung

Author: Joseph Stiglitz

Publisher: Siedler Verlag

ISBN: 3641051304

Category: Business & Economics

Page: 448

View: 3977

Wir wissen, was an der Globalisierung faul ist. Joseph Stiglitz sagt uns, wie sie funktionieren kann. Der Nobelpreisträger Joseph Stiglitz kehrt mit diesem Buch zurück zu den Fragen seines Bestsellers »Die Schatten der Globalisierung«. Er untersucht, welche Veränderungen die Weltwirtschaftsordnung in den letzten Jahren erlebt hat und erläutert die großen politischen Herausforderungen, vor denen wir heute stehen. Vor allem entwickelt er seine Vision einer gerechteren Zukunft und zeigt konkrete Wege aus der Globalisierungsfalle auf. Der weltweite Wohlstand nimmt infolge der Globalisierung zwar insgesamt zu, doch auch das Gefälle zwischen Reich und Arm wird immer größer. Seitdem Stiglitz mit seinem Bestseller „Die Schatten der Globalisierung“ für Furore sorgte, hat sich das Bewusstsein für dieses Ungleichgewicht und für die Gefahren sozialer Ungerechtigkeit geschärft. Doch den zahlreichen Bekenntnissen für eine gerechtere Welt müssen nun politische Taten folgen. An diesem Punkt setzt das neue Buch des Wirtschaftsnobelpreisträgers an. Auf der Grundlage seiner wissenschaftlichen Forschung und seiner Erfahrungen in der politischen Praxis zeigt Stiglitz, wie die Chancen für positive Veränderungen, die in der fortschreitenden Globalisierung liegen, genutzt werden können. Dabei spricht er zahlreiche Themen an, die uns in Europa, in den USA aber auch in den sich entwickelnden Ländern auf den Nägeln brennen. Ob es um weltweites Outsourcing geht oder um Energieprobleme, die notwenige Reform des weltweiten Währungssystems oder die Kontrolle transnationaler Konzerne – stets behält Stiglitz das Machbare im Auge. Joseph Stiglitz ist Nobelpreisträger und auch hierzulande ein gefragter Autor.
Posted in Business & Economics

Der Reichtum Der Nationen

Author: Adam Smith

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3863831802

Category:

Page: 334

View: 4146

Posted in

Das entwicklungspolitische Engagement der DDR in Äthiopien

eine Studie auf der Basis äthiopischer Quellen

Author: Haile Gabriel Dagne

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 9783825875190

Category: Economic assistance, East German

Page: 115

View: 1826

Posted in Economic assistance, East German

Oil and Gas Law in Kazakhstan

National and International Perspectives

Author: Ilias Bantekas,John Paterson,Maidan Suleimanov,Ma?dan Kontuarovich Sule?menov

Publisher: Kluwer Law International B.V.

ISBN: 9041122508

Category: Law

Page: 505

View: 9513

Central Asia has emerged as potentially the most important new hydrocarbon province in decades. Among the countries whose natural resources are now the focus of world attention, Kazakhstan is very much in the front rank. The scale and strategic importance of its reserves mean that it is set to become one of the key players in the global market. Realising that potential depends on many factors, not least its legal treatment of the oil and gas industry. The contributors to this volume consider the various dimensions of that legal treatment, including investment and contractual issues, dispute settlement, transport and refining, environmental issues, and taxation. The importance of the international context for Kazakhstan's domestic law is a key feature of this book, as is a concern with identifying existing problems and suggesting the most fruitful direction for reform. The book will be of interest to practitioners and academics working in the specific field as well as in the more general area of legal relations between the oil and gas industry and transition economies. Ilias Bantekas is Reader in Law at the University of Westminster, London, UK. He has written widely in the field of international law and won the International Committee of the Red Cross Paul Reuter prize in 2000. Visiting Fellow at Harvard Law School (2003-04). John Paterson is Reader in Law at the University of Westminster, London, UK. He has written on the regulation of the oil and gas industry and acts as a consultant to the OECD Nuclear Energy Agency. Maidan Suleimenov is Professor of Law at the Kazakh State Academy of Law and Adilet Higher Law School, Almaty, Kazakhstan. He was directly involved in Kazakhstan's accession to the Energy Charter Treaty and has also been responsible for legislative drafting in the field.
Posted in Law

Public Policy in International Economic Law

The ICESCR in Trade, Finance, and Investment

Author: Diane Desierto

Publisher: OUP Oxford

ISBN: 0191026484

Category: Law

Page: 432

View: 7445

States reject inequality when they choose to ratify the International Covenant on Economic, Social and Cultural Rights (ICESCR), but to date the ICESCR has not yet figured prominently in the policy calculus behind States' international economic decisions. This book responds to the modern challenge of operationalizing the ICESCR, particularly in the context of States' decisions within international trade, finance, and investment. Differentiating between public policy mechanisms and institutional functional mandates in the international trade, finance, and investment systems, this book shows legal and policy gateways for States to feasibly translate their fundamental duties to respect, protect, and fulfil economic, social and cultural rights into their trade, finance, and investment commitments, agreements, and contracts. It approaches the problem of harmonizing social protection objectives under the ICESCR with a State's international economic treaty obligations, from the designing and interpreting international treaty texts, up to the institutional monitoring and empirical analysis of ICESCR compliance. In examining public policy options, the book takes into account around five decades of States' implementation of social protection commitments under the ICESCR; its normative evolution through the UN Committee on Economic, Social and Cultural Rights, and the Committee's expanded fact-finding and adjudicative competences under the Optional Protocol to the ICESCR; as well as the critical, dialectical, and deliberative roles of diverse functional interpretive communities within international trade, finance, and investment law. Ultimately, the book shoes how States' ICESCR commitments operate as the normative foundation of their trade, finance, and investment decisions.
Posted in Law

Recht zwischen Umbruch und Bewahrung

Völkerrecht · Europarecht · Staatsrecht Festschrift für Rudolf Bernhardt

Author: Ulrich Beyerlin,Michael Bothe,Rainer Hofmann,Ernst-Ulrich Petersmann

Publisher: Springer

ISBN: 9783642633546

Category: Law

Page: 1399

View: 9100

In der Festschrift behandeln anerkannte in- und ausländische Vertreter aus Wissenschaft und Praxis Probleme des Völkerrechts, Europarechts und Staatsrechts, denen sich der Jubilar in seinem beruflichen Wirken als Wissenschaftler und internationaler Richter schwerpunktmäßig gewidmet hat. Die 78 Beiträge in deutscher, englischer und französischer Sprache sind in sieben Sachrubriken geordnet: - Quellen und Grundfragen des Völkerrechts, - Menschenrechte im Staats- und Völkerrecht, - Internationale Streitbeilegung, - Staatsrecht und internationale Beziehungen, - Internationales Umweltrecht, - Internationales Wirtschaftsrecht, - Europäische Integration.
Posted in Law