The Ethics of Ambiguity

Author: Simone de Beauvoir

Publisher: Open Road Media

ISBN: 1504054210

Category: Philosophy

Page: 192

View: 1390

From the groundbreaking author of The Second Sex comes a radical argument for ethical responsibility and freedom. In this classic introduction to existentialist thought, French philosopher Simone de Beauvoir’s The Ethics of Ambiguity simultaneously pays homage to and grapples with her French contemporaries, philosophers Jean-Paul Sartre and Maurice Merleau-Ponty, by arguing that the freedoms in existentialism carry with them certain ethical responsibilities. De Beauvoir outlines a series of “ways of being” (the adventurer, the passionate person, the lover, the artist, and the intellectual), each of which overcomes the former’s deficiencies, and therefore can live up to the responsibilities of freedom. Ultimately, de Beauvoir argues that in order to achieve true freedom, one must battle against the choices and activities of those who suppress it. The Ethics of Ambiguity is the book that launched Simone de Beauvoir’s feminist and existential philosophy. It remains a concise yet thorough examination of existence and what it means to be human.
Posted in Philosophy

In den besten Jahren

Author: Simone de Beauvoir

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644031312

Category: Biography & Autobiography

Page: 744

View: 9786

Eine ganze Epoche des geistigen Frankreich mit seiner literarischen, philosophischen und politischen Avantgarde wird hier lebendig: Camus, Genet, Prevert, Picasso. Es ist jenes glückliche Decennium, in dem sich die junge Lyzeal-Lehrerin mit Sartre befreundet und zur Schriftstellerin entfaltet.
Posted in Biography & Autobiography

Das andere Geschlecht

Sitte und Sexus der Frau

Author: Simone de Beauvoir

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644051615

Category: Social Science

Page: 944

View: 2732

Das berühmte Standardwerk von Simone de Beauvoir. Die universelle Standortbestimmung der Frau, die aus jahrtausendealter Abhängigkeit von männlicher Vorherrschaft ausgebrochen ist, hat nichts an Gültigkeit eingebüßt. Die Scharfsichtigkeit der grundlegenden Analyse tritt in der Neuübersetzung noch deutlicher hervor.
Posted in Social Science

Amerika Tag und Nacht

Reisetagebuch 1947

Author: Simone de Beauvoir

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644512019

Category: Biography & Autobiography

Page: 512

View: 4711

Eine glänzende, intime Reportage über das geistige Amerika. Eine Reise durch den gewaltigen Kontinent, kreuz und quer, im Pullman, im Greyhound, im Flugzeug, im Auto, hat die berühmte französische Autorin Simone de Beauvoir gerade mit der Schicht des amerikanischen Volks in Gespräch und Verbindung gebracht, von der wir wenig hören, nämlich der amerikanischen Intelligenz. Vor anderen Amerikabüchern zeichnet sich das Buch daher aus, weil hier einmal nicht der Primat der Politik, Wirtschaft oder Technik gefeiert, nicht die Schlagwortwelt der Trapper, der letzten Indianer, der Hollywoodstars und Ölmagnaten aufgetischt wird, sondern weil eine überzeugte europäische Individualistin freimütig mit Journalisten, Gelehrten, Künstlern und Studenten Probleme der Neuen und Alten Welt diskutiert.
Posted in Biography & Autobiography

Robert Frost

The Ethics of Ambiguity

Author: John H. Timmerman

Publisher: Bucknell University Press

ISBN: 9780838755327

Category: Biography & Autobiography

Page: 198

View: 8442

Robert Frost: The Ethics of Ambiguity examines Frost's ethical positioning as a poet in the age of modernism. The argument is that Frost constructs his poetry with deliberate formal ambiguity, withholding clear resolutions from the reader. Therefore, the poem itself functions as metaphor, inviting the reader into a participation in constructing meaning. Furthermore, the ambiguity of ethical positioning was intrinsic to Frost himself. Nonetheless, by holding his poetry up to several traditional ethical views -- Rationalist, Theological, Existentialist, Deotological, and Social Ethics -- one may define a congruent ethical pattern in both the poetry and the person.
Posted in Biography & Autobiography

Das Café der Existenzialisten

Freiheit, Sein und Aprikosencocktails

Author: Sarah Bakewell

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406697658

Category: Philosophy

Page: 448

View: 3483

Wie macht man Philosophie aus Aprikosencocktails? Für Sartre kein Problem: Er machte Philosophie aus einem Schwindelgefühl, aus Voyeurismus, Scham, Sadismus, Revolution, Musik und Sex. Sarah Bakewell erzählt mit wunderbarer Leichtigkeit, wie der Existenzialismus zum Lebensgefühl einer Generation wurde, die sich nach radikaler Freiheit und authentischer Existenz sehnte. Ihre meisterhafte Kollektivbiographie der Existenzialisten ist zugleich eine höchst verführerische Einladung, die existenzialistische Lebenskunst heute neu zu entdecken. „Sarah Bakewell bringt alle Voraussetzungen mit, um uns die Geschichte des Existenzialismus neu zu erzählen. ... Sie schreibt brillant, mit leichter Feder und einem sehr britischen Humor, und bietet faszinierende Einsichten.“ The Guardian „Sie hat den Dreh raus, wie man zentrale Ideen auf den Punkt bringt.“ Financial Times „Skurril, witzig, klar und leidenschaftlich.“ Daily Mail „Ein Page-Turner.“ The Paris Review
Posted in Philosophy

Die Zeremonie des Abschieds und Gespräche mit Jean-Paul Sartre

August - September 1974

Author: Simone de Beauvoir

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644017611

Category: Biography & Autobiography

Page: 704

View: 4180

Dieses Buch enthält den ergreifenden Bericht der Autorin über die letzten zehn Lebensjahre Jean-Paul Sartres und die Gespräche, die sie im Sommer und Herbst 1974 in Rom und Paris mit ihm führte – über sein Leben und Werk, über Herkunft und Einflüsse, Liebe und Freundschaft, Freiheit und Glück, über den Tod. «Das in jeder Hinsicht ungewöhnliche und meisterhafte Buch ist die souveränste Arbeit, die Sartre nach seinem Tod gewidmet wurde.» (Wilfried Wiegand, Frankfurter Allgemeine Zeitung)
Posted in Biography & Autobiography

Die Unsterblichkeit der Henrietta Lacks

Die Geschichte der HeLa-Zellen

Author: Rebecca Skloot

Publisher: Irisiana

ISBN: 3641051754

Category: Biography & Autobiography

Page: 512

View: 7019

Dieses Buch betrifft uns alle Sie waren notwendig, um Fortschritte gegen Krebs und AIDS zu erzielen. Klonen und Genforschung wäre ohne sie nicht möglich gewesen. Kurz: Die größten Erfolge der Medizin der letzten Jahrzehnte basieren auf der Entdeckung der HeLa-Zellen. Hinter dem Kürzel verbirgt sich eine Frau namens Henrietta Lacks. Die Afroamerikanerin aus ärmlichen Verhältnissen starb 1951 jung an Gebärmutterhalskrebs. Zuvor wurden ihr ohne ihr Wissen Zellproben entnommen, die sich überraschenderweise vermehrten. Damit war der entscheidende Durchbruch in der Zellkulturforschung geschafft. Die prämierte Wissenschaftsjournalistin Rebecca Skloot stellt in ihrem brillant verfassten Buch wichtige Jahrzehnte der Medizingeschichte vor und wirft dabei immer wieder ethische Fragen auf. Sie erzählt die tragische Familiengeschichte der Lacks’, die von Rassismus und mangelnden Bildungschancen geprägt ist. Ihr Buch ist eine gekonnte Mischung aus Biografie, Medizingeschichte, Debattenbuch und beachtlichem Enthüllungsjournalismus.
Posted in Biography & Autobiography

Die Welt der schönen Bilder

Author: Simone de Beauvoir

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644032610

Category: Fiction

Page: 192

View: 3368

Mit Schärfe und Ironie schildert Simone de Beauvoir die Gesellschaft der Neureichen, in der Gefühle zu Werbespots werden. Die Menschen dieses Romans ersticken an den Lügen und Heucheleien der spätkapitalistischen Welt, beherrscht von Statussymbolen, von «schönen Bildern».
Posted in Fiction

Der Mut zum Sein

Author: Paul Tillich

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110411202

Category: Religion

Page: 144

View: 4572

Published in 1952, Paul Tillich’s (1886–1965) seminal work The Courage to Be is among his most important writings, and it established his reputation outside of academic theology. In this book, he summarized in concise form the core themes of his overall theology, reformulating the notion of faith as “the courage to be” while also furnishing a re-interpretation of modern society.
Posted in Religion

The Bonds of Freedom

Simone de Beauvoir's Existentialist Ethics

Author: Kristana Arp

Publisher: Open Court Publishing

ISBN: 9780812694420

Category: Philosophy

Page: 178

View: 5733

Simone de Beauvoir published a number of philosophical essays and novels before writing The Second Sex. The most important of these was The Ethics of Ambiguity, in which she argues that one’s freedom is always intertwined with that of others. The Bonds of Freedom examines de Beauvoir’s ideas on ethics, demonstrating her importance in contemporary philosophy.
Posted in Philosophy

The Works of Simone de Beauvoir

The Second Sex and the Ethics of Ambiguity

Author: Simone de Beauvoir

Publisher: Createspace Independent Pub

ISBN: 9781461134886

Category: Social Science

Page: 158

View: 1516

This collection of classic titles by Beauvoir her most well know writings, The Second Sex and The Ethics Of Ambiguity as well as a biography of her life and a rare interview on her book The Second Sex. French writer and feminist, and Existentialist. She is known primarily for her treatise The Second Sex (1949), a scholarly and passionate plea for the abolition of what she called the myth of the “eternal feminine.” It became a classic of feminist literature during the 1960s.Her novels expounded the major Existential themes, demonstrating her conception of the writer's commitment to the times. She Came To Stay (1943) treats the difficult problem of the relationship of a conscience to “the other”. Of her other works of fiction, perhaps the best known is The Mandarins (1954), a chronicle of the attempts of post-World War II intellectuals to leave their “mandarin” (educated elite) status and engage in political activism. She also wrote four books of philosophy, including The Ethics of Ambiguity (1947).Several volumes of her work are devoted to autobiography which constitute a telling portrait of French intellectual life from the 1930s to the 1970s. In addition to treating feminist issues, de Beauvoir was concerned with the issue of aging, which she addressed in A Very Easy Death (1964), on her mother's death in a hospital. In 1981 she wrote A Farewell to Sartre, a painful account of Sartre's last years.Simone de Beauvoir revealed herself as a woman of formidable courage and integrity, whose life supported her thesis: the basic options of an individual must be made on the premises of an equal vocation for man and woman founded on a common structure of their being, independent of their sexuality.Table of Contents:The Second Sex, On the publication of The Second Sex, interviewThe Ethics of Ambiguity, Biography
Posted in Social Science

Briefe an Sartre

1940 - 1963

Author: Simone de Beauvoir

Publisher: N.A

ISBN: 9783499223730

Category:

Page: 589

View: 6413

Posted in

Soll man de Sade verbrennen?

Drei Essays zur Moral des Existenzialismus

Author: Simone de Beauvoir

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644511918

Category: Literary Collections

Page: 368

View: 1801

Simone de Beauvoir ist nicht nur eine eigenwillige und geistreiche Schriftstellerin, sondern auch eine glänzende Vertreterin des Existenzialismus Sartre'scher Prägung. Sie beschränkt sich keineswegs darauf, die Gedanken des großen französischen Philosophen und Schriftstellers zu popularisieren, sondern versteht es, aufgrund ihrer Vertrautheit mit Sartres Denken und ihrer Kenntnis vor allem der Kant'schen und Hegel'schen Philosophie wesentliche Aspekte des menschlichen Seins unter einem neuen Blickwinkel darzustellen.
Posted in Literary Collections

Alle Menschen sind sterblich

Author: Simone de Beauvoir

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644474036

Category: Fiction

Page: 480

View: 403

Mit Fosca, dem ungewöhnlichen Helden des Romans, dem auf geheimnisvolle Weise Unsterblichkeit verliehen ist, erleben wir sechs Jahrhunderte europäischer Geschichte in blutvollen Gestalten und abenteuerlichen Ereignissen. Foscas wechselvolle Schicksale lassen in ihm die tragische Erkenntnis reifen, daß die Sehnsüchte der Menschen ewig unerfüllbar und ihre Hoffnungen immer vergeblich sind.
Posted in Fiction

Eine gebrochene Frau

Author: Simone de Beauvoir

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644032718

Category: Fiction

Page: 288

View: 9762

«Ich habe in diesem Buch drei Frauen sprechen lassen, die sich aus ausweglosen Situationen mit Worten zu befreien versuchten: Diese Geschichten haben keine Moral; Lektionen werden nicht erteilt; ich wollte etwas ganz anderes. Man lebt nur ein Leben, aber durch intensives Mit-Erleben, Nach-Erleben gelingt es einem manchmal, in die Haut eines anderen zu schlüpfen. Ich wollte meine Leser an den Erfahrungen teilnehmen lassen, die ich auf diese Weise gemacht habe. Ich fühle mich mit allen Frauen verbunden, die ihr Leben auf sich nehmen und für ein glückliches Leben kämpfen.»
Posted in Fiction

American Psycho

Roman

Author: Bret Easton Ellis

Publisher: N.A

ISBN: 9783462036992

Category:

Page: 548

View: 8324

Patrick Bateman sieht gut aus, ist gut erzogen und intelligent. Tagsüber sitzt er in seinem Büro in der Wall Street und vergrößert seinen Reichtum. Seine Nächte hingegen verbringt er auf unfaßbare Weise. Er ist ein Serienmörder und lebt seinen ganz eigenen amerikanischen Traum.
Posted in

Das Blut der anderen

Author: Simone de Beauvoir

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644511810

Category: Fiction

Page: 336

View: 2559

Dieser Roman der großen, mit dem «Prix Goncourt» ausgezeichneten französischen Autorin schildert mit dramatischer Spannung die Zeit der Résistance, in der die junge Intelligenz in tragischer Verstrickung das Bewusstsein der Verantwortung für die anderen gewann.
Posted in Fiction