The Eichmann Trial

Author: Deborah E. Lipstadt

Publisher: Schocken

ISBN: 0805242910

Category: History

Page: 256

View: 2317

***NATIONAL JEWISH BOOK AWARD FINALIST (2012)*** Part of the Jewish Encounter series The capture of SS Lieutenant Colonel Adolf Eichmann by Israeli agents in Argentina in May of 1960 and his subsequent trial in Jerusalem by an Israeli court electrified the world. The public debate it sparked on where, how, and by whom Nazi war criminals should be brought to justice, and the international media coverage of the trial itself, was a watershed moment in how the civilized world in general and Holocaust survivors in particular found the means to deal with the legacy of genocide on a scale that had never been seen before. Award-winning historian Deborah E. Lipstadt gives us an overview of the trial and analyzes the dramatic effect that the survivors’ courtroom testimony—which was itself not without controversy—had on a world that had until then regularly commemorated the Holocaust but never fully understood what the millions who died and the hundreds of thousands who managed to survive had actually experienced. As the world continues to confront the ongoing reality of genocide and ponder the fate of those who survive it, this trial of the century, which has become a touchstone for judicial proceedings throughout the world, offers a legal, moral, and political framework for coming to terms with unfathomable evil. Lipstadt infuses a gripping narrative with historical perspective and contemporary urgency. From the Hardcover edition.
Posted in History

Eichmann vor Jerusalem

Das unbehelligte Leben eines Massenmörders

Author: Bettina Stangneth

Publisher: N.A

ISBN: 9783499622694

Category: Holocaust, Jewish (1939-1945)

Page: 655

View: 6471

Posted in Holocaust, Jewish (1939-1945)

Eichmann in Jerusalem

Ein Bericht von der Banalität des Bösen

Author: Hannah Arendt

Publisher: Piper Verlag

ISBN: 3492962580

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 448

View: 2808

Der ehemalige SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann gilt als einer der Hauptverantwortlichen für die »Endlösung« der Juden in Europa. Der Prozess gegen ihn fand 1961 in Jerusalem statt. Hannah Arendts Prozessbericht wurde von ihr 1964 als Buch publiziert und brachte eine Lawine ins Rollen: Es stieß bei seinem Erscheinen auf heftige Ablehnung in Israel, Deutschland und in den USA– und wurde zu einem Klassiker wie kaum ein anderes vergleichbares Werk zur Zeitgeschichte und ihrer Deutung.
Posted in Language Arts & Disciplines

Simon Wiesenthal

die Biographie

Author: Tom Śegev

Publisher: N.A

ISBN: 9783570551561

Category:

Page: 574

View: 7642

Posted in

Jewish Resistance Against the Nazis

Author: Patrick Henry

Publisher: CUA Press

ISBN: 0813225892

Category: History

Page: 630

View: 9559

This volume puts to rest the myth that the Jews went passively to the slaughter like sheep. Indeed Jews resisted in every Nazi-occupied country - in the forests, the ghettos, and the concentration camps.The essays presented here consider Jewish resistance to be resistance by Jewish persons in specifically Jewish groups, or by Jewish persons working within non-Jewish organizations. Resistance could be armed revolt; flight; the rescue of targeted individuals by concealment in non-Jewish homes, farms, and institutions; or by the smuggling of Jews into countries where Jews were not objects of Nazi persecution. Other forms of resistance include every act that Jewish people carried out to fight against the dehumanizing agenda of the Nazis - acts such as smuggling food, clothing, and medicine into the ghettos, putting on plays, reading poetry, organizing orchestras and art exhibits, forming schools, leaving diaries, and praying. These attempts to remain physically, intellectually, culturally, morally, and theologically alive constituted resistance to Nazi oppression, which was designed to demolish individuals, destroy their soul, and obliterate their desire to live.
Posted in History

Mein gelobtes Land

Triumph und Tragödie Israels

Author: Ari Shavit

Publisher: C. Bertelsmann Verlag

ISBN: 3641148219

Category: Political Science

Page: 592

View: 4732

Die große Geschichte Israels Der renommierte Journalist Ari Shavit sieht Israel in einer halt- und ausweglosen Lage: als jüdisch-westlicher Staat in einer arabisch-islamischen (Um-)Welt seit seiner Gründung in der Existenz bedroht, andererseits Okkupationsmacht über ein anderes, das palästinensische Volk. Der Innovationskraft und Lebensfreude seiner Menschen stehen ein bröckelndes Gemeinwesen, zermürbende Konflikte, militärische Scheinerfolge und der Verlust internationalen Ansehens gegenüber. Was als gemeinschaftlicher hoffnungsfroher Aufbruch begann, insbesondere nach den Schrecken des Holocausts, der gemeinsame Bau von Eretz Israel, ist heute allgemeiner Desillusion und Desintegration gewichen. Shavit erzählt, zunächst auf den Spuren seines zionistischen Urgroßvaters, eine sehr persönliche Geschichte Israels während der letzten anderthalb Jahrhunderte, von Erfolgen im steten Überlebenskampf, aber auch von schuldbehafteter Tragik und unübersehbarem Niedergang.
Posted in Political Science

Trump im Amt

Author: David Cay Johnston

Publisher: Ecowin

ISBN: 3711052258

Category: Political Science

Page: 464

View: 7955

Schlimmer als befürchtet Wo steuert diese Präsidentschaft hin? Und vor allem: Welche Folgen birgt sie für uns? David Cay Johnston, einer der besten Kenner des amtierenden amerikanischen Präsidenten, zieht nach dem ersten Jahr mit Donald Trump eine düstere Bilanz: Die Lage der Wirtschaft ist desolat, die globale Sicherheit in permanenter Bedrohung, das Alltagsleben spürbar eingeschränkt. Ein schockierendes Buch, nicht nur über den Präsidenten und die amerikanische Gesellschaft, sondern auch über die Instabilität der politischen Weltlage. "Kein anderer Journalist kennt Donald Trumps Biografie so gut; schon aus diesem Grund verdient jedes Buch von David Cay Johnston Beachtung und viele Leser." Süddeutsche Zeitung
Posted in Political Science

Im Dunkel der Angst

Roman

Author: Lori Rader-Day

Publisher: Goldmann Verlag

ISBN: 3641221196

Category: Fiction

Page: 448

View: 4560

Ein heftiger Schlag. Rotes Blut im Wasser des Sees. Danach nur noch Schwarz. Anna Winger starb nicht an jenem Tag, aber seither lebt sie in Angst. Rastlos zieht sie mit ihrem Sohn von Stadt zu Stadt, scheut den Kontakt zu anderen Menschen. Als Graphologin muss sie ihr Gegenüber nicht sehen, um in ihm lesen zu können, es reicht ein Blick auf dessen Handschrift. Dann verschwindet ein zweijähriger Junge und seine Babysitterin wird ermordet. Die einzige Spur: eine handschriftliche Notiz. Anna wird hinzugezogen, und alles, was sie für immer hinter sich lassen wollte – die Dunkelheit, die Gewalt, der Tod –, drängt unaufhaltsam an die Oberfläche ...
Posted in Fiction

Töchter der Lüfte

Roman

Author: Pam Jenoff

Publisher: Aufbau Digital

ISBN: 3841215165

Category: Fiction

Page: 400

View: 4846

Die junge Holländerin Linda hat alles verloren – ihre Familie, ihr Zuhause, ihr Kind. Dann rettet sie kurz entschlossen ein Baby aus einem Zug nach Ausschwitz und sucht Zuflucht bei einem Zirkus. Doch um unerkannt zu bleiben, muss sie mit der Artistin Astrid zusammenarbeiten – am Trapez. Diese hat selbst ein Geheimnis, das sie um jeden Preis wahren muss. Widerwillig nähern sich die beiden ungleichen Frauen bei dem gefährlichen Training an. Bis Linda sich in den Franzosen Luc verliebt und damit alles aufs Spiel setzt.
Posted in Fiction

The Rise of Abraham Cahan

Author: Seth Lipsky

Publisher: Schocken

ISBN: 0805243100

Category: Biography & Autobiography

Page: 240

View: 3999

Part of the Jewish Encounters series The first general-interest biography of the legendary editor of the Jewish Daily Forward, the newspaper of Yiddish-speaking immigrants that inspired, educated, and entertained millions of readers; helped redefine journalism during its golden age; and transformed American culture. Already a noted journalist writing for both English-language and Yiddish newspapers, Abraham Cahan founded the Yiddish daily in New York City in 1897. Over the next fifty years he turned it into a national newspaper that changed American politics and earned him the adulation of millions of Jewish immigrants and the friendship of the greatest newspapermen of his day, from Lincoln Steffens to H. L. Mencken. Cahan did more than cover the news. He led revolutionary reforms—spreading social democracy, organizing labor unions, battling communism, and assimilating immigrant Jews into American society, most notably via his groundbreaking advice column, A Bintel Brief. Cahan was also a celebrated novelist whose works are read and studied to this day as brilliant examples of fiction that turned the immigrant narrative into an art form. Acclaimed journalist Seth Lipsky gives us the fascinating story of a man of profound contradictions: an avowed socialist who wrote fiction with transcendent sympathy for a wealthy manufacturer, an internationalist who turned against the anti-Zionism of the left, an assimilationist whose final battle was against religious apostasy. Lipsky’s Cahan is a prism through which to understand the paradoxes and transformations of the American Jewish experience. A towering newspaperman in the manner of Horace Greeley and Joseph Pulitzer, Abraham Cahan revolutionized our idea of what newspapers could accomplish. (With 16 pages of black-and-white illustrations.)
Posted in Biography & Autobiography

Kommandant in Auschwitz

autobiographische Aufzeichnungen

Author: Rudolf Höss

Publisher: N.A

ISBN: 9783423301275

Category: World War, 1939-1945

Page: 288

View: 3029

Posted in World War, 1939-1945

Exile, Statelessness, and Migration

Playing Chess with History from Hannah Arendt to Isaiah Berlin

Author: Seyla Benhabib

Publisher: Princeton University Press

ISBN: 0691184232

Category: Philosophy

Page: N.A

View: 3504

An examination of the intertwined lives and writings of a group of prominent twentieth-century Jewish thinkers who experienced exile and migration Exile, Statelessness, and Migration explores the intertwined lives, careers, and writings of a group of prominent Jewish intellectuals during the mid-twentieth century—in particular, Theodor Adorno, Hannah Arendt, Walter Benjamin, Isaiah Berlin, Albert Hirschman, and Judith Shklar, as well as Hans Kelsen, Emmanuel Levinas, Gershom Scholem, and Leo Strauss. Informed by their Jewish identity and experiences of being outsiders, these thinkers produced one of the most brilliant and effervescent intellectual movements of modernity. Political philosopher Seyla Benhabib’s starting point is that these thinkers faced migration, statelessness, and exile because of their Jewish origins, even if they did not take positions on specifically Jewish issues personally. The sense of belonging and not belonging, of being “eternally half-other,” led them to confront essential questions: What does it mean for the individual to be an equal citizen and to wish to retain one’s ethnic, cultural, and religious differences, or perhaps even to rid oneself of these differences altogether in modernity? Benhabib isolates four themes in their works: dilemmas of belonging and difference; exile, political voice, and loyalty; legality and legitimacy; and pluralism and the problem of judgment. Surveying the work of influential intellectuals, Exile, Statelessness, and Migration recovers the valuable plurality of their Jewish voices and develops their universal insights in the face of the crises of this new century.
Posted in Philosophy

Shivitti

eine Vision

Author: Ka-Tzeṭnik 135633

Publisher: N.A

ISBN: 9783922708506

Category: Authors, Israeli

Page: 125

View: 8098

Posted in Authors, Israeli

Das Café der Existenzialisten

Freiheit, Sein und Aprikosencocktails

Author: Sarah Bakewell

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406697658

Category: Philosophy

Page: 448

View: 7946

Wie macht man Philosophie aus Aprikosencocktails? Für Sartre kein Problem: Er machte Philosophie aus einem Schwindelgefühl, aus Voyeurismus, Scham, Sadismus, Revolution, Musik und Sex. Sarah Bakewell erzählt mit wunderbarer Leichtigkeit, wie der Existenzialismus zum Lebensgefühl einer Generation wurde, die sich nach radikaler Freiheit und authentischer Existenz sehnte. Ihre meisterhafte Kollektivbiographie der Existenzialisten ist zugleich eine höchst verführerische Einladung, die existenzialistische Lebenskunst heute neu zu entdecken. „Sarah Bakewell bringt alle Voraussetzungen mit, um uns die Geschichte des Existenzialismus neu zu erzählen. ... Sie schreibt brillant, mit leichter Feder und einem sehr britischen Humor, und bietet faszinierende Einsichten.“ The Guardian „Sie hat den Dreh raus, wie man zentrale Ideen auf den Punkt bringt.“ Financial Times „Skurril, witzig, klar und leidenschaftlich.“ Daily Mail „Ein Page-Turner.“ The Paris Review
Posted in Philosophy

Bilder trotz allem

Author: Georges Didi-Huberman

Publisher: N.A

ISBN: 9783770540204

Category: Historiography and photography

Page: 260

View: 8193

Aber unabhangig davon, ob sie eine >Wahrheit des Lagers abzubilden vermogen, muss man sie als einzigartige Bild-Akte verstehen: als den Versuch, unter ausserster Gefahr ein Signal nach aussen zu richten. Dann geben sich die vier erhaltenen Fotografien als Uberreste zu erkennen, was sie von den tausenden von Aufnahmen unterscheidet, welche die SS selbst von den Lagern anfertigen liess und von denen man kurz vor der Befreiung in einer hastigen Aktion noch so viel wie moglich vernichtete. Die vier Fotografien sind Uberreste von einem Ort, an dem man alles daran setzte, die Ereignisse durch eine gewaltige Maschinerie der Des-Imagination
Posted in Historiography and photography

Kleine jüdische Geschichte

Author: Michael Brenner

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406621244

Category:

Page: 374

View: 4354

Klar, anschaulich und mit Blick für das Wesentliche erzählt Michael Brenner die wechselvolle Geschichte der Juden, die sich über 3000 Jahre und fünf Kontinente erstreckt. Der Holocaust, die Geschichte Israels und das amerikanische Judentum kommen ebenso zur Sprache wie die Anfänge in biblischer Zeit und die reichhaltigen Spuren, die eine über tausendjährige jüdische Präsenz in Europa hinterlassen hat. (Quelle: Homepage des Verlags).
Posted in

Die verborgene Tradition

Essays

Author: Hannah Arendt

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: History

Page: 183

View: 6733

Posted in History

Mossad

Missionen des israelischen Geheimdienstes

Author: Nissim Mischal

Publisher: BASTEI LÜBBE

ISBN: 3732513793

Category: History

Page: 512

View: 5479

Kein Geheimdienst weltweit ist so bekannt, keiner so legendär und berüchtigt wie der israelische Auslandsgeheimdienst Mossad. Gefeiert wurde er für das Aufspüren des Kriegsverbrechers Adolf Eichmann, kritisiert für die Ermordung eines marokkanischen Kellners als Vergeltung der Attentate von München 1972. Doch wie arbeitet der Mossad genau? Was sind seine Methoden? Die israelischen Autoren Michael Bar-Zohar und Nissim Mischal zeigen ein Netz aus Spionage, Sabotage und Propaganda und sparen auch die zuletzt bekannt gewordenen Liquidierungen von hochrangigen iranischen Atomphysikern nicht aus.
Posted in History

Vordenker der Vernichtung

Auschwitz und die deutschen Pläne für eine neue europäische Ordnung

Author: Götz Aly,Susanne Heim

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 310402572X

Category: History

Page: 528

View: 7992

Das Standardwerk über die junge Planungselite des Holocaust Es waren Tausende Professoren, Nachwuchswissenschaftler und Technokraten, die 1933 bis 1945 am Gemeinschaftsprojekt Großdeutschland begeistert arbeiteten. Junge, karrierebewusste Ernährungsfachleute, Ökonomen und andere Vordenker des NS-Staats betrachteten Europa als überbevölkerten, weithin rückständigen Kontinent, der von Deutschland beherrscht und modernisiert werden müsse. Die „Entjudung“ nutzten sie als Mittel zur Bereicherung und zur Rationalisierung der Wirtschaft. Die Ingenieure der Neuordnung drängten darauf, Grenzen zu verschieben, viele zehn Millionen Juden und Slawen zu deportieren, um für die übergroße Mehrheit der Deutschen bessere Lebensverhältnisse zu schaffen.
Posted in History

Der neue Antisemitismus

Author: Deborah Lipstadt,Stephan Pauli

Publisher: eBook Berlin Verlag

ISBN: 3827079411

Category: Social Science

Page: 304

View: 2849

Achtzig Jahre nach der Reichspogromnacht steigt die Zahl antisemitischer Übergriffe nicht nur in Deutschland, sondern weltweit an. Doch was genau ist Antisemitismus, wie zeigt er sich im täglichen Zusammenleben der Menschen? Die renommierte Historikerin Deborah Lipstadt geht einem Phänomen nach, das in jüngster Zeit wieder alarmierende Aktualität erfährt. Ob Berlin, Paris oder Brüssel: Heute müssen Juden Vorkehrungen treffen, wenn sie sich in diesen Städten bewegen, die Kippa wird aus Sicherheitsgründen gegen eine Basecap getauscht, jüdische Einrichtungen müssen gegen Angriffe geschützt werden. In den USA stützt sich Präsident Trump auf rechtsradikale Gruppen und verharmlost massive antisemitische Ausschreitungen. Der neue Antisemitismus ist ein weltweites Phänomen. Deborah Lipstadt spürt den Ausdrucksformen dieses Hasses in Europa, den USA und im Nahen Osten nach und erklärt die Ursachen seines erschreckenden Wiederaufstiegs auch jenseits rechtsradikaler und islamistischer Mileus. Sie zeigt auf, was Juden und Nichtjuden wissen müssen, um dem neuen Antisemitismus etwas entgegensetzen zu können, und warum sowohl blauäugiger Optimismus als auch düsterer Pessimismus gefährlich sind. Lipstadt warnt vor einem Hass, der sich ausbreitet wie Feuer. »Juden sind so etwas wie der Gradmesser der Gesellschaft. Wer sie angreift, greift alle demokratischen und multikulturellen Werte an.« »Deborah Lipstadt setzt sich konsequent und unerschrocken für die historische Wahrheit und die Menschenwürde ein.« Aus der Jury-Begründung zur Verleihung des Carl-von-Ossietzky-Preises 2018 »Angesichts einer heute weltweit anwachsenden Welle von aggressivem Nationalismus und Fremdenfeindlichkeit ist dieses Buch ein Muss.« Jan Gross, Autor von Nachbarn. Der Mord an den Juden von Jedwabne »Um über Antisemitismus zu schreiben, braucht es Gelassenheit, Hellsichtigkeit, Klugheit und einen fehlerfreien moralischen Kompass, gepaart mit einem tiefen Gefühl für Gleichberechtigung. Deborah Lipstadt verfügt über all das. Und deshalb ist ihr neues Buch so willkommen, so nötig und so klar.« David Hare, Autor des Drehbuchs zu Der Vorleser »Antisemitismus kommt in unterschiedlichen Schattierungen daher, hässlich sind sie alle – nicht zuletzt, wenn er von denen ausgeht, die sich selbst für Emanzipationschampions halten. Um diese Scheußlichkeit in allen ihren Schattierungen zu bekämpfen, hat Deborah Lipstadt ein weises, nüchternes und hellsichtiges Handbuch geschrieben. Ein außergewöhnlich nützliches Buch.« Todd Gitlin
Posted in Social Science