The Culture of Critique

An Evolutionary Analysis of Jewish Involvement in Twentieth-Century Intellectual and Political Movements

Author: Kevin MacDonald

Publisher: N.A

ISBN: 9780759672215

Category:

Page: 540

View: 5182

Posted in

Das jüdische Jahrhundert

Author: Yuri Slezkine

Publisher: Ruprecht Gmbh & Company

ISBN: 9783525362907

Category: History

Page: 420

View: 6131

Mit "Das jüdische Jahrhundert" hat Yuri Slezkine ein Meisterwerk der historischen Essayistik vorgelegt. Er verbindet historische und anthropologische Ansätze, indem er die Frage nach dem Verhältnis von Judentum und Moderne universalisiert. Dabei bezeichnet er den Habitus jüdischer Lebenswelten als "merkurianisch", den der agrarischen Bevölkerung als "apollonisch". Im Zuge der Moderne, so Slezkine, verwandelten sich immer mehr Menschen in Merkurianer, sie werden gleichsam zu "Juden". Von diesen Fragestellungen und Metaphorisierungen der Soziologie um 1900 ausgehend zeigt das Buch die Alternativen auf, die den Juden um diese Zeit offen standen. Dabei rückt das revolutionäre Russland in den Mittelpunkt der Analyse. Die große Leistung Slezkines ist es, in einer sowohl nüchternen als auch ironischen Weise die Präsenz von Juden in den zentralen Bereichen des Sowjetregimes zu erklären. Er verweist auf die Attribute ihrer Modernität, ohne dem antisemitischen Diskurs über Juden und Bolschewismus zu folgen. Sozial-, Mentalitäts- und Literaturgeschichte verbindend gelingt es Slezkine, die paradigmatische jüdische Erfahrung im 20. Jahrhundert provokant und spannend nachzuzeichnen.
Posted in History

Der Selbstmord Europas

Immigration, Identität, Islam

Author: Douglas Murray

Publisher: FinanzBuch Verlag

ISBN: 3960921802

Category: Political Science

Page: 384

View: 7272

Sinkende Geburtenraten, unkontrollierte Masseneinwanderung und eine lange Tradition des verinnerlichten Misstrauens: Europa scheint unfähig zu sein, seine Interessen zu verteidigen. Douglas Murray, gefeierter Autor, sieht in seinem neuen Bestseller Europa gar an der Schwelle zum Freitod – zumindest scheinen sich seine politischen Führer für den Selbstmord entschieden zu haben. Doch warum haben die europäischen Regierungen einen Prozess angestoßen, wohl wissend, dass sie dessen Folgen weder absehen können noch im Griff haben? Warum laden sie Tausende von muslimischen Einwanderern ein, nach Europa zu kommen, wenn die Bevölkerung diese mit jedem Jahr stärker ablehnt? Sehen die Regierungen nicht, dass ihre Entscheidungen nicht nur die Bevölkerung ihrer Länder auseinandertreiben, sondern letztlich auch Europa zerreißen werden? Oder sind sie so sehr von ihrer Vision eines neuen europäischen Menschen, eines neuen Europas und der arroganten Überzeugung von deren Machbarkeit geblendet? Der Selbstmord Europas ist kein spontan entstandenes Pamphlet einer vagen Befindlichkeit. Akribisch hat Douglas Murray die Einwanderung aus Afrika und dem Nahen Osten nach Europa recherchiert und ihre Anfänge, ihre Entwicklung sowie die gesellschaftlichen Folgen über mehrere Jahrzehnte ebenso studiert wie ihre Einmündung in den alltäglich werdenden Terrorismus. Eine beeindruckende und erschütternde Analyse der Zeit, in der wir leben, sowie der Zustände, auf die wir zusteuern.
Posted in Political Science

Der Mythos vom Niedergang der Intelligenz

Von Galton zu Sarrazin: Die Denkmuster und Denkfehler der Eugenik

Author: Michael Haller,Martin Niggeschmidt

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531943413

Category: Social Science

Page: 212

View: 8348

Die von Thilo Sarrazin heraufbeschworenen Untergangsszenarien sind uralt. Schon im vorletzten Jahrhundert waren es angeblich die „Falschen“, die am meisten Kinder bekamen: Ungebildete, Unterschichten und Volksfremde. Doch die befürchtete Degeneration blieb aus; die offene, moderne Gesellschaft erwies sich als leistungsfähiges Erfolgsmodell. Worin liegt die Popularität der Sarrazin-Thesen begründet? Der vorliegende Sammelband diskutiert aus Sicht verschiedener Wissenschaftsdisziplinen die Behauptung, in modernen Gesellschaften finde eine Gegenauslese zu Gunsten der „Dummen“ statt. Die Autoren weisen dieser inzwischen weit verbreiteten Argumentation zahlreiche Fehler und Missverständnisse nach. Sie zeigen, dass die von Sarrazin angestoßene Debatte um eugenische Ideen kreist und sich zu weiten Teilen auf dubiose Forschungsergebnisse eines internationalen Zitierkartells stützt.
Posted in Social Science

Juden und Worte

Author: Amos Oz,Fania Oz-Salzberger

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3633734171

Category: Fiction

Page: 285

View: 7744

Juden und Worte bilden von jeher eine enge Verbindung. Amos Oz und seine Tochter Fania Oz-Salzberger, die als Historikerin lehrt, erkunden jüdische Wortwelten, Wörter, ihre alten wie neuen Bedeutungen, Auslegungen und Wandlungen, die 22 Buchstaben des hebräischen Alphabets. Kontinuität im Judentum war immer ans mündlich geäußerte und geschriebene Wort geknüpft, an ein ausuferndes Geflecht von Interpretationen, Debatten, Streitigkeiten. In der Synagoge wie in der Schule, vor allem aber zu Hause umspannte es zwei oder drei ins Gespräch vertiefte Generationen. Was Juden untereinander verbindet, sind Texte. Es ist mit Händen zu greifen, in welchem Sinne Abraham und Sara, Rabban Gamiel, Glückel von Hameln und zeitgenössische jüdische Autoren demselben Stammbaum angehören. Vater und Tochter zeigen anhand verschiedener Themen wie Kontinuität, Frauen, Zeitlosigkeit, Individualität quer durch die Zeiten, von der namenlosen, möglicherweise weiblichen Verfasserin des Hohenliedes bis zu den Talmudisten, Gelehrten und Künstlern die Verbindung von Juden und Wörtern. Sie zeigen, dass jüdische Tradition, auch jüdische Einzigartigkeit nicht von zentralen Orten, Erinnerungsstätten, heroischen Figuren oder Ritualen abhängt, sondern vielmehr von geschriebenen Worten, deren Auslegungen und Debatten zwischen den Generationen. Gelehrt, behände und humorvoll bietet »Juden und Worte« einen einzigartigen Streifzug durch die jüdische Geschichte und Kultur und lädt jeden Leser, jede Leserin zum Gespräch ein, zu Fragen, Einwänden, Entdeckungen in einem Buch.
Posted in Fiction

The Quest for Jewish Assimilation in Modern Social Science

Author: Amos Morris-Reich

Publisher: Routledge

ISBN: 1135900922

Category: Religion

Page: 206

View: 6234

The transformation of the human sciences into the social sciences in the third part of the 19th century was closely related to attempts to develop and implement methods for dealing with social tensions and the rationalization of society. This book studies the connections between academic disciplines and notions of Jewish assimilation and integration and demonstrates that the quest for Jewish assimilation is linked to and built into the conceptual foundations of modern social science disciplines. Focusing on two influential "assimilated" Jewish authors—anthropologist Franz Boas and sociologist Georg Simmel—this study shows that epistemological considerations underlie the authors’ respective evaluations of the Jews’ assimilation in German and American societies as a form of "group extinction" or as a form of "social identity." This conceptual model gives a new "key" to understanding pivotal issues in recent Jewish history and in the history of the social sciences.
Posted in Religion

Laudato si

Die Umwelt-Enzyklika des Papstes

Author: Franziskus (Papst),

Publisher: Verlag Herder GmbH

ISBN: 345180736X

Category: Religion

Page: 288

View: 7136

Mit großer Spannung wurde sie erwartet, auch von Nicht-Katholiken: Die Umwelt-Enzyklika von Papst Franziskus nimmt die heute entscheidenden Themen in den Blick; es geht um die geht um soziale, ökologische und politische Zusammenhänge. Wohl selten war ein päpstliches Schreiben so aktuell und brisant und vor allem relevant für alle Gesellschaftsschichten und Menschen weltweit. Mit "Laudato si" beweist Franziskus, dass die Kirche nach wie vor eine unverzichtbare Stimme im Diskurs zur Gestaltung der modernen Welt ist. Wer verstehen will, wie Papst und Kirche die großen Herausforderungen unserer Zeit bestehen wollen, kommt an diesem Werk nicht vorbei. Ein Muss für jeden, der an den drängenden Fragen unserer Zeit interessiert ist.
Posted in Religion

Confronting Right Wing Extremism and Terrorism in the USA

Author: George Michael

Publisher: Routledge

ISBN: 1134377622

Category: Political Science

Page: 304

View: 6172

This book examines the response to right-wing extremism in the US from both the government and non-governmental organisations. It provides a detailed portrait of the contemporary extreme right in the US including interviews with several of the movement's leading figures from groups such as the Ku Klux Klan, Militias, American Renaissance and the White Aryan Resistance. The author also explains how the activities of these racist groups have been curbed due to the campaigning efforts of anti-racist and anti-fascist watchdogs who have helped to shape and influence government policy.
Posted in Political Science

The WASP Question

An Essay on the Biocultural Evolution, Present Predicament, and Future Prospects of the Invisible Race

Author: Andrew Fraser

Publisher: Arktos

ISBN: 1907166297

Category: Philosophy

Page: 418

View: 1432

Fraser offers a groundbreaking contribution to the project of synthesizing Anglo-American constitutional and legal history with the evolutionary biology of ethnicity and a Christian ethno-theology. "The WASP Question" is valuable for focusing attention on the plight of Anglo-Saxon societies assailed by runaway materialism and imposed diversity.
Posted in Philosophy

A People that Shall Dwell Alone

Judaism as a Group Evolutionary Strategy, with Diaspora Peoples

Author: Kevin MacDonald

Publisher: iUniverse

ISBN: 0595228380

Category: Psychology

Page: 492

View: 8144

This book attempts to understand an ancient people in terms of modern evolutionary biology. A basic idea is that Judaism is a group evolutionary strategy-what one might term an evolutionarily significant way for a group of people to get on in the world. The book documents several theoretically interesting aspects of group evolutionary strategies using Judaism as a case study. These topics include the theory of group evolutionary strategies, the genetic cohesion of Judaism, how Jews managed to erect and enforce barriers to gene flow between themselves and other peoples, resource competition between Jews and non-Jews, how Jews managed to have a high level of charity within their communities and at the same time prevented free-riding, how some groups of Jews came to have such high IQ's, and how Judaism developed in antiquity. This book was originally published in 1994 by Praeger Publishers. The Writers Club edition contains a new preface, Diaspora Peoples, describing several interesting group evolutionary strategies: The Gypsies, the Hutterites and Amish, the Calvinists and Puritans, and the Overseas Chinese.
Posted in Psychology

A Jewish Feminine Mystique?

Jewish Women in Postwar America

Author: Hasia Diner,Shira Kohn,Rachel Kranson

Publisher: Rutgers University Press

ISBN: 0813550300

Category: Social Science

Page: 284

View: 3490

In The Feminine Mystique, Jewish-raised Betty Friedan struck out against a postwar American culture that pressured women to play the role of subservient housewives. However, Friedan never acknowledged that many American women refused to retreat from public life during these years. Now, A Jewish Feminine Mystique? examines how Jewish women sought opportunities and created images that defied the stereotypes and prescriptive ideology of the "feminine mystique." As workers with or without pay, social justice activists, community builders, entertainers, and businesswomen, most Jewish women championed responsibilities outside their homes. Jewishness played a role in shaping their choices, shattering Friedan's assumptions about how middle-class women lived in the postwar years. Focusing on ordinary Jewish women as well as prominent figures such as Judy Holliday, Jennie Grossinger, and Herman Wouk's fictional Marjorie Morningstar, leading scholars explore the wide canvas upon which American Jewish women made their mark after the Second World War.
Posted in Social Science

Hitlers willige Vollstrecker

Ganz gewöhnliche Deutsche und der Holocaust

Author: Daniel Jonah Goldhagen

Publisher: Siedler Verlag

ISBN: 3641107490

Category: History

Page: 768

View: 5236

Das Standardwerk: Über die »ganz gewöhnlichen Deutschen« als Täter Daniel Goldhagen hat mit seiner Studie über die Vollstrecker des Holocaust heftige Debatten ausgelöst. Seine These: Schon lange vor Hitler war der Antisemitismus tief verwurzelt in der deutschen Gesellschaft. Es waren nicht nur einige SS-Leute, sondern ganz gewöhnliche Deutsche, die millionenfach Juden erniedrigten und ermordeten.
Posted in History

Evolutionary Perspectives on Human Development

Author: Robert L Burgess,Robert G. Burgess,Kevin MacDonald

Publisher: SAGE

ISBN: 9780761927907

Category: Psychology

Page: 452

View: 8389

Evolutionary Perspectives on Human Development, Second Edition considers the role of evolutionary theory in the field of developmental psychology to examine key topics of individual human development. This unique book fills an important gap in the literature, applying evolutionary models to human development by focusing on central development issues. The book emphasizes both domain-general evolved psychological mechanisms and domain-specific processes. The text also integrates behavior-genetic research with evolutionary and developmental principles. Evolutionary Perspectives on Human Development provides state-of-the-art groundwork in evolutionary theory as viewed by leading thinkers in the field.
Posted in Psychology

Gewalt

Eine neue Geschichte der Menschheit

Author: Steven Pinker

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 310401616X

Category: History

Page: 1216

View: 6027

Die Geschichte der Menschheit – eine ewige Abfolge von Krieg, Genozid, Mord, Folter und Vergewaltigung. Und es wird immer schlimmer. Aber ist das richtig? In einem wahren Opus Magnum, einer groß angelegten Gesamtgeschichte unserer Zivilisation, untersucht der weltbekannte Evolutionspsychologe Steven Pinker die Entwicklung der Gewalt von der Urzeit bis heute und in allen ihren individuellen und kollektiven Formen, vom Verprügeln der Ehefrau bis zum geplanten Völkermord. Unter Rückgriff auf eine Fülle von wissenschaftlichen Belegen aus den unterschiedlichsten Disziplinen beweist er zunächst, dass die Gewalt im Laufe der Geschichte stetig abgenommen hat und wir heute in der friedlichsten Epoche der Menschheit leben. Diese verblüffende Tatsache verlangt nach einer Erklärung: Pinker schält in seiner Analyse sechs Entwicklungen heraus, die diesen Trend begünstigt haben, untersucht die Psychologie der Gewalt auf fünf innere Dämonen, die Gewaltausübung begünstigen, benennt vier Eigenschaften des Menschen, die den inneren Dämonen entgegenarbeiten und isoliert schließlich fünf historische Kräfte, die uns heute in der friedlichsten Zeit seit jeher leben lassen. Pinkers Darstellung revolutioniert den Blick auf die Welt und uns Menschen. Und sie macht Hoffnung und Mut. »Pinkers Studie ist eine leidenschaftliche Antithese zum verbreiteten Kulturpessimismus und dem Gefühl des moralischen Untergangs der Moderne.« Der Spiegel »Steven Pinker ist ein Top-Autor und verdient all die Superlative, mit denen man ihn überhäuft« New York Times» Die Argumente von Steven Pinker haben Gewicht [...]. Die Chance, heute Opfer von Gewalt zu werden, ist viel geringer als zu jeder anderen Zeit. Das ist eine spannende Nachricht, die konträr zur öffentlichen Wahrnehmung ist." Deutschlandfunk »Steven Pinker ist ein intellektueller Rockstar« The Guardian »Der Evolutionspsychologe Steven Pinker gilt als wichtigster Intellektueller« Süddeutsche Zeitung »Verflucht überzeugend« Hamburger Abendblatt
Posted in History