Sowjetische Verbrechen und russische Erinnerung

Orte – Akteure – Deutungen

Author: Jörg Ganzenmüller,Raphael Utz

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3486857584

Category: History

Page: 318

View: 7684

This work adopts an unusual perspective. Rather than looking at a general remembrance of the Second World War, it explicitly focuses on memories of Soviet mass crimes, especially in the Gulag. At the same time, it examines the role of a diverse set of actors from different places and in changing combinations, thus providing varied interpretations of Stalin's crimes.
Posted in History

Eliten im Vielvölkerreich

Imperiale Biographien in Russland und Österreich-Ungarn (1850-1918)

Author: Tim Buchen,Malte Rolf

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110416123

Category: History

Page: 421

View: 6391

Die Eliten in Russland und Österreich-Ungarn hatten „imperiale Biographien“: Ihre Karrieren, Lebensläufe und Selbstbilder waren unauflöslich mit dem Imperium verbunden. Der Band fragt nach dem Einfluss dieser mobilen Akteure auf den fundamentalen Wandel der Monarchien im langen 19. Jahrhundert. Die Beiträge schildern anhand von Einzelstudien Karriere- und Mobilitätsmuster der Reichseliten. Sie beschreiben den Zusammenhang von imperialen Erfahrungen, beruflichen Handlungsfeldern und individuellen Selbstentwürfen. Und sie untersuchen, inwieweit wechselseitige Wahrnehmungen und Austauschbeziehungen zwischen den Großreichen im mittel- und osteuropäischen Raum die einzelnen Biographien prägten.
Posted in History

Alltagsbeobachtung als Subversion

Leningrader Dokumentarfilm im Spätsozialismus

Author: Aglaia Wespe

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3847002996

Category: History

Page: 279

View: 407

Eine »Heldin der Arbeit« kommt aus der Textilfabrik nach Hause und setzt sich erschöpft und weinend in den Flur. Diese Szene spielt sich in einem der sowjetischen Dokumentarfilme ab, die Aglaia Wespe in dieser Studie untersucht. Die Filme, die aus den 1970er Jahren stammen und weitgehend unbekannt geblieben sind, zeigen Menschen in Alltagssituationen, ohne Errungenschaften des sozialistischen Systems anzupreisen. Durch den Verzicht auf ideologische Aussagen klingt so eine subtile Gesellschaftskritik an und die filmischen Alltagsbeobachtungen werden, wie Aglaia Wespe eindrucksvoll zeigt, zur Subversion.
Posted in History

Erinnerungen an den Krieg – Krieg der Erinnerungen

Litauen und der Zweite Weltkrieg

Author: Ekaterina Makhotina

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 364730090X

Category: History

Page: 478

View: 3722

Dieses Buch schreibt die Geschichte der litauischen Erinnerungskultur auf eine neue und unkonventionelle Art und Weise. Durch den Fokus auf die Geschichte der Gedenkstätten und Denkmale des Zweiten Weltkrieges werden vielfältige Akteure, Erinnerungspraktiken und historische Diskurse umfassend ausgeleuchtet. Hatten die ersten Kriegsdenkmale und Museen die Funktion, auf die Präsenz der Sowjetmacht hinzuweisen, wurde in den 1960er Jahren das Motiv des litauischen Heldenmutes und Widerstandes zentral. Diese Nationalisierung des Widerstandes ging auf Kosten der jüdischen Untergrundkämpfer; und auch für jüdische Opfer der Massenvernichtung während der deutschen Besatzung war in der sowjetischen Erinnerungspolitik kaum Platz. Nach dem politischen Umbruch und der Wiedererlangung der Staatssouveränität im Jahr 1990 bekam die »erlebte« Geschichte – und vor allem die Erfahrung der Opfer des stalinistischen Terrors – einen zentralen Platz in der öffentlichen Geschichtspräsentation. Fast alle Erinnerungsstätten, die mit der deutschen Besatzung im Zusammenhang standen, wurden als sowjetische Propagandastätten begriffen und beseitigt. In wenigen Fällen wurden »doppelte Gedenkstätten« eröffnet und somit die These der Gleichwertigkeit der Verbrechen des Nationalsozialismus und des Kommunismus museal gefestigt. Bestimmte Strategien der geschichtlichen Repräsentationen lassen die Opfer- und Heldendiskurse ausschließlich national deuten. Zugleich wird die staatliche Erinnerungspolitik aber durch Prozesse der Europäisierung der Erinnerung sowie die Entwicklung neuer, transnationalen Erinnerungsdiskurse herausgefordert.
Posted in History

"In der Zugluft Europas"

Zur deutschsprachigen Literatur russischstämmiger AutorInnen

Author: Isterheld, Nora

Publisher: University of Bamberg Press

ISBN: 3863095073

Category:

Page: 484

View: 3963

Seit der Jahrtausendwende sind immer mehr AutorInnen russischstämmiger Herkunft an die Öffentlichkeit getreten und haben sich erfolgreich auf dem deutschen Buchmarkt etabliert. Die vorliegende Studie beleuchtet dieses virulente Literaturphänomen umfassend und trägt damit dem wachsenden Forschungsinteresse der letzten Jahre Rechnung. Neben migrationspolitischen Ursachen erläutert sie rezeptionsgeschichtliche Hintergründe und bettet das Textkorpus in einen weiten kultur- und literaturwissenschaftlichen Kontext ein. Die Erzähltextanalysen fokussieren russisch-deutsche Kulturtransfers, ohne diese auf eine einheitliche Poetik zu reduzieren. Vielmehr stellen sie beispielhaft die große Bandbreite narrativer Gestaltungsmöglichkeiten vor und deuten sie als symptomatischen Ausdruck einer deutschsprachigen Gegenwartsliteratur, die sich seit dem Fall des Eisernen Vorhangs zunehmend ausdifferenziert und europäische Geschichtsnarrative um alternative Entwürfe erweitert.
Posted in

Erinnerung an Diktatur und Krieg

Brennpunkte des kulturellen Gedächtnisses zwischen Russland und Deutschland seit 1945

Author: Andreas Wirsching,Jürgen Zarusky,Viktor Ischtschenko,Alexander Tschubarjan

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110405075

Category: History

Page: 400

View: 1150

Dictatorship and war unite but also divide historical commemoration in Russia and Germany. Twenty-nine German and Russian authors examine key issues in Russian and German cultures of remembrance and their traumatic dimensions. The book includes “classical” memorial sites such as Stalingrad, memorials for particular groups, problematic historical sites, and the cinematic engagement with contemporary history.
Posted in History

Die Wahrheit, die reine Wahrheit und nichts als die Wahrheit

Erinnerungen der russischen Dolmetscherin Tatjana Stupnikova an den Nürnberger Prozess

Author: Dörte Andres,Martina Behr

Publisher: Frank & Timme GmbH

ISBN: 3732900053

Category: Nuremberg Trial of Major German War Criminals, Nuremberg, Germany, 1945-1946

Page: 240

View: 4122

Die vorliegende Übersetzung der Erinnerungen von Tatjana Stupnikova, die als Dolmetscherin für die Sowjetunion beim Nürnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher 1945/46 tätig war, ergänzt den Blick auf das Dolmetschen bei diesem Prozess um die bislang noch fehlende sowjetische Perspektive. Stupnikova lässt den Leser an ihren sehr persönlichen Eindrücken und Ängsten teilhaben sowie an ihrer Erschütterung angesichts dessen, was sie bei diesem Prozess auch über ihre eigene Heimat, die Sowjetunion, erfährt. Gleichermaßen interessant wie erschreckend sind die Parallelen, die Stupnikova immer wieder zwischen Nationalsozialismus und Stalinismus zieht. Sie ermöglichen einen neuen Blick auf die Auseinandersetzung mit der deutschen und sowjetischen Geschichte.
Posted in Nuremberg Trial of Major German War Criminals, Nuremberg, Germany, 1945-1946

Die Russen Kommen

Author: Waltraud Voigt

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3842332750

Category:

Page: 118

View: 790

Mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges mussten sich die Berliner und Brandenburger die Frage stellen: Kommen jetzt die Russen? Werden sie sich fur Hitlers Verbrechen an uns rachen? Werden sie bleiben, die "bolschewistischen Untermenschen," wie es die Nazi-Propaganda darstellt hatte? Die Autorin, ehemalige Hausarztin, gibt mit ihren Erinnerungen eine Antwort auf die Frage: Wie sind die Russen? Woher kamen sie und warum kommen, Jahrzehnte nach dem Krieg, immer noch Russen nach Deutschland? Dabei sind ihre Schilderungen des Lebens in der DDR, als die Sowjetunion der grosse sozialistische Bruder war, von unschatzbarem Vorteil fur eine unkomplizierte Sicht auf den russischen Menschen, auf sein Gemut, auf seine Starken und seine Schwachen. Erinnerungen an die Schulzeit und an das Familienleben fliessen in das Buch ein, ebenso wie solche an Begegnungen mit russischen Patienten und an eine Reise in die Sowjetunion. Die Autorin schreibt uber russische Kunst und Kultur, russische Kollegen und das Problem der Migration. Sie erzahlt von russlanddeutschen Menschen, die sie als Patienten hautnah erlebt hat. Dies ist ein personliches Geschichtsbuch uber unsere europaischen Nachbarn im Osten, aber es ist auch ein Buch, das ein wichtiges Kapitel deutscher Geschichte illustriert - und zwar durchaus mit Humor und Augenzwinker
Posted in

Wie erinnert man in Russland an den Krieg? Erinnerungskultur an den Zweiten Weltkrieg im heutigen Russland

Author: Ivan Kulnev

Publisher: Bachelor + Master Publication

ISBN: 3958201725

Category: History

Page: 40

View: 6497

In der vorliegenden Arbeit, die dem Thema Erinnerungskultur an den Zweiten Weltkrieg in Russland gewidmet ist, soll gezeigt werden, wie die Erinnerungskultur an den Zweiten Weltkrieg im heutigen Russland aussieht und worin ihre Besonderheiten bestehen. Die Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg im heutigen Russland wird größtenteils vom Staat konstruiert und monopolisiert. Die Erinnerung an den Krieg wird nach wie vor wie in den Sowjetzeiten durch die Erinnerung an den Sieg geprägt. Wer profitiert davon? Wie wird die Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg im gegenwärtigen Russland vom Staat instrumentalisiert und auf welche Art und Weise missbraucht? Welche konkreten Kriegsmythen werden vom Kreml kultiviert und verbreitet? Und wie sieht schliesslich das vom Staat konstruierte Erinnerungsparadigma aus? Die Antworten auf diese und andere Fragen finden Sie in dieser Arbeit.
Posted in History

Erinnerung und Modernisierung

die öffentliche Rekonstruktion politischer Kollektivität am Beispiel des neuen Russland

Author: Andreas Langenohl

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 9783525354261

Category: History

Page: 345

View: 9678

Posted in History

Stalin

Machtpolitiker und Ideologe

Author: Stefan Creuzberger

Publisher: W. Kohlhammer Verlag

ISBN: 9783170182806

Category: History

Page: 343

View: 8412

English summary: Stalin is more relevant than ever. He symbolises the Soviet Union's rise to a global superpower, a position that the current government in Moscow wishes to restore. This is demonstrated by the violent conflicts in the northern Caucasus which have some roots in the period of Stalin. This is additionally illustrated by the renaissance of the late Russian dictator, who is being stylised as moderniser without referring to the brutality and victims of his great industrialisation project. In this book, based on current research, the author offers a biographical perspective on Stalin's life. In contrast to many other biographical works the soviet dictator is equally presented as domestic as well as foreign politician and the history and ideology of Stalinism is laid out. German description: Stalin ist aktueller denn je. Er symbolisiert den Aufstieg der UdSSR zur Weltmacht, den die heutige politische Fuhrung in Moskau wieder zuruckerlangen mochte. Davon zeugen die anhaltenden gewaltsamen Konflikte in der Unruheregion Nordkaukasus, deren Wurzeln u.a. auch in der Zeit des Stalinismus liegen. Und davon zeugt die bemerkenswerte Renaissance, die der ehemalige sowjetische Diktator im heutigen Staate Medvedevs und Putins erfahrt. Er wird zum bedeutenden Modernisierer stilisiert, ohne dabei die Brutalitat und die immensen Opfer zu nennen, die sein grosses Industrialisierungsprojekt in den 1930er Jahren mit sich brachte.
Posted in History

Die Romanovs

Author: Matthias Stadelmann

Publisher: W. Kohlhammer Verlag

ISBN: 9783170189478

Category: History

Page: 275

View: 3238

Das Haus Romanov regierte Russland mehr als 300 Jahre, von 1613 bis 1917. Mit Petr dem Grossen wurde aus dem Moskauer Zarentum das Russische Kaiserreich, das nicht nur zur kontinentalen Grossmacht, sondern auch zu einer der glanzvollsten Monarchien Europas avancierte. Doch obwohl an der Spitze der Anschluss an die europaische Kultur gelang, blieb Russland in Sozialstruktur und Politik ein vom Westen Europas in Vielem geschiedenes Land, das seinen Herrschern ganz eigene Herausforderungen stellte. Das Buch beschreibt auf der Grundlage der neueren historischen Forschung die politisch-dynastische Geschichte der Romanovs von der Thronbesteigung Michails in den Wirren des fruhen 17. Jahrhunderts bis zur Abdankung Nikolajs II. und dem Untergang des Kaisertums in der Russischen Revolution.
Posted in History

Terror und Traum

Moskau 1937

Author: Karl Schlögel

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Moscow (Russia)

Page: 811

View: 9890

Posted in Moscow (Russia)

Menschen im August

Roman

Author: Sergej Lebedew

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104020299

Category: Fiction

Page: 368

View: 8141

Russland im August 1991: ein Putsch bringt das Land zum Beben, Gorbatschow wird abgesetzt, Jelzin übernimmt die Macht und Putin kann kaum erwarten, der Nächste zu sein. Das Land zerfällt. Nichts ist mehr, wie es Jahrzehnte lang war. Die einen verscherbeln Bodenschätze und Panzer und werden Multimillionäre, die anderen versinken in bitterer Armut. In dieser Zeit des totalen Umbruchs entdeckt der Ich-Erzähler das Tagebuch seiner Großmutter und erkennt, dass das Schweigen über die Vergangenheit gebrochen werden muss, wenn Russland eine Zukunft haben will. Ein hochaktueller, ein spannender Roman über ein Land, das schon lange keine Weltmacht mehr ist.
Posted in Fiction

Die Hände meines Vaters

Eine russische Familiengeschichte

Author: Irina Scherbakowa

Publisher: Droemer eBook

ISBN: 342644223X

Category: Biography & Autobiography

Page: 416

View: 3474

"Die Hände meines Vaters" ist eine epische russische Familiengeschichte vor dem Panorama der Oktoberrevolution, der Weltkriege wie des ganzen 20. Jahrhunderts. Die jüdische Großmutter, die Pogrome, die Oktoberrevolution und den Bürgerkrieg von 1917/18 überlebte. Der Vater, der im Zweiten Weltkrieg als Soldat um ein Haar seine Hände für immer verlor. Und sie selbst, die im berühmtem Hotel Lux aufwuchs und heute Repressionen ausgesetzt ist, weil sie sich leidenschaftlich der Aufarbeitung der Verbrechen der sowjetischen Gewaltherrschaft widmet: Irina Scherbakowa stammt aus einer Familie, die alle Schrecknisse des vorigen Jahrhunderts miterlebt hat. Und doch empfindet die renommierte Publizistin ihre Familiengeschichte als eine glückliche – sind ihre Vorfahren und sie doch immer wider alle Wahrscheinlichkeit davongekommen, Und so wird Irina Scherbakowas Buch zu einem beeindruckenden Porträt nicht nur einer Familie, der es stets mit viel Glück gelang, düstere Zeiten zu überstehen, sondern auch und vor allem die mitreißende Geschichte einer bewegten Zeit.
Posted in Biography & Autobiography

Erinnerungsort Leipziger Universitätskirche

eine Debatte

Author: Charlotte Schubert,Pirmin Stekeler-Weithofer

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Church architecture

Page: 159

View: 940

Posted in Church architecture

Iwans Krieg

die Rote Armee 1939 bis 1945

Author: Catherine Merridale

Publisher: N.A

ISBN: 9783596173860

Category:

Page: 473

View: 2718

Posted in

Erinnerungen eines Weltbankiers

Author: David Rockefeller

Publisher: FinanzBuch Verlag

ISBN: 3862487504

Category: Biography & Autobiography

Page: 704

View: 8883

Geboren in eine der wohlhabendsten und einflussreichsten Familien Amerikas, erzählt David Rockefeller auf überaus spannende und eindrucksvolle Weise die Geschichte seines Lebens. In den 70er-Jahren zählte man ihn zu den mächtigsten Wirtschaftsführern der Welt mit Kontakten von Michail Gorbatschow bis hin zu Ariel Sharon. Seit Dwight D. Eisenhower beriet Rockefeller jeden Präsidenten der Vereinigten Staaten in internationalen Angelegenheiten. Oft wurde er auch als Weltbankier bezeichnet. Grundlage für seine Position war die Chase Manhattan Bank, an der seine Familie beteiligt war und die er von 1960 bis 1981 führte. In dieser Zeit stieg sie zur zeitweise größten Bank der Welt auf. Der Leser wird auf eine Reise durch ein wirklich reiches und beeindruckendes Leben mitgenommen.
Posted in Biography & Autobiography

Unterhaltungskultur

Author: Werner Faulstich

Publisher: N.A

ISBN: 9783770543649

Category: Mass media

Page: 217

View: 3961

Posted in Mass media