Sources of the Self

The Making of the Modern Identity

Author: Charles Taylor

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 9780521429498

Category: Philosophy

Page: 613

View: 5688

Charles Taylor's latest book sets out to define the modern identity by tracing its genesis.
Posted in Philosophy

The Ethics of Authenticity

Author: Charles Taylor

Publisher: Harvard University Press

ISBN: 9780674268630

Category: Philosophy

Page: 142

View: 7257

Everywhere we hear talk of decline, of a world that was better once, maybe fifty years ago, maybe centuries ago, but certainly before modernity drew us along its dubious path. While some lament the slide of Western culture into relativism and nihilism and others celebrate the trend as a liberating sort of progress, Charles Taylor calls on us to face the moral and political crises of our time, and to make the most of modernity's challenges. At the heart of the modern malaise, according to most accounts, is the notion of authenticity, of self-fulfillment, which seems to render ineffective the whole tradition of common values and social commitment. Though Taylor recognizes the dangers associated with modernity's drive toward self realization, he is not as quick as others to dismiss it. He calls for a freeze on cultural pessimism. In a discussion of ideas and ideologies from Friedrich Nietzsche to Gail Sheehy, from Allan Bloom to Michel Foucault, Taylor sorts out the good from the harmful in the modern cultivation of an authentic self. He sets forth the entire network of thought and morals that link our quest for self-creation with our impulse toward self-fashioning, and shows how such efforts must be conducted against an existing set of rules, or a gridwork of moral measurement. Seen against this network, our modern preoccupations with expression, rights, and the subjectivity of human thought reveal themselves as assets, not liabilities. By looking past simplistic, one-sided judgments of modern culture, by distinguishing the good and valuable from the socially and politically perilous, Taylor articulates the promise of our age. His bracing and provocative book gives voice to the challenge of modernity, and calls on all of us to answer it.
Posted in Philosophy

Sources of the Christian Self

A Cultural History of Christian Identity

Author: James M. Houston,Jens Zimmermann

Publisher: N.A

ISBN: 9780802876270

Category: Religion

Page: 696

View: 5479

Building on Charles Taylor's Sources of the Self, this book explores lived Christian identity through the ages. Beginning with such Old Testament figures as Abraham, Moses, and Daniel and moving through the New Testament, the early church, the Middle Ages, and onward, 40 short biographical chapters illustrate how Christian identity has been formed by history, society, and God. Among the many historical subjects are Justin Martyr, Augustine, Julian of Norwich, Dante, John Calvin, Teresa of �vila and C. S. Lewis - all of whom boldly lived their Christian identities in the world. Sources of the Christian Self shows how Christian identity has evolved over time and, in so doing, offers deep insight into our own Christian selves today. Contributors include: Markus Bockmuehl, Gerald P. Boersma, Hans Boersma, Julie Canlis, James M. Houston, Jonathan Sing-cheung Li, V. Phillips Long, Howard Louthan, Elizabeth Ludlow, Eleanor McCullough, Stephen Ney, Ryan S. Olson, Steve L. Porter, Iain Provan, Murray Rae, Jonathan Reimer, Ronald T. Rittgers, Sven Soderlund, Janet Martin Soskice, Mikael Tellbe, Colin Thompson, Bruce K. Waltke, Steven Watts, Robyn Wrigley-Carr and Jens Zimmermann.
Posted in Religion

Das überreizte Kind

Wie Eltern ihr Kind besser verstehen und zu innerer Balance führen. Mit der weltweit bewährten Methode der Selbstregulierung

Author: Dr. Stuart Shanker

Publisher: Mosaik Verlag

ISBN: 3641183855

Category: Family & Relationships

Page: 384

View: 1101

Dr. Stuart Shanker revolutioniert die Erziehung unserer Kinder: Seine Methode der Selbstregulierung ermöglicht Kindern aller Altersstufen – und deren Eltern – zu einer besonderen inneren Balance zu finden, einem Zustand von ruhiger Wachsamkeit. Von klein an wirken zu viele Reize auf sie ein, spätestens ab dem Schulalter sind sie einem oft unvorstellbaren Stress ausgesetzt. Das macht unruhig, unkonzentriert, aggressiv und hyperaktiv. Erwachsene reagieren meist mit einer Forderung nach Gehorsam – was leider nur dazu führt, dass der Druck weiter erhöht wird. Dr. Shankers Methode geht an die Wurzeln und bietet eine wirkliche Lösung. So kann Kindern – vom Kleinkind bis zum Teenager – geholfen werden. Jedem einzelnen.
Posted in Family & Relationships

New Sources of Self

Pergamon General Psychology Series

Author: T. R. Young

Publisher: Elsevier

ISBN: 1483158489

Category: Family & Relationships

Page: 124

View: 7468

New Sources of Self investigates the self and its origins, functions, development, and expression. A central theme in this book is that the psychobiological capacities of individuals are in the process of being replaced in ""modern"" society by the electromagnetic capacities of technology, by the decision-making and control capacities of business systems, and by the physical capacities of modern industrial machinery. Some of the consequences of this replacement are explored. This monograph is comprised of seven chapters and begins by reexamining the assumption, that self and society are intertwined and challenging the necessity of the social order being the primary source of ""human nature."" The next chapter considers the delineation and measurement of the self-system, the cybernetics of self-control, and the sociological and psychological perspectives of self. The argument that the separation of self and society is tragic is also analyzed, together with some contemporary social movements as ventures in the private construction and private use of self; the processes by which self is linked to social structure and whether these processes are operative in the large-scale organizations typically found in a complex industrial society; and some sources and uses of self. This text will be of interest to sociologists, psychiatrists, clinical and social psychologists, and psychiatric social workers.
Posted in Family & Relationships

The Ageless Self

Sources of Meaning in Late Life

Author: Sharon R. Kaufman

Publisher: Univ of Wisconsin Press

ISBN: 9780299108649

Category: Family & Relationships

Page: 208

View: 6558

Among the many studies of aging and the aged, there is comparatively little material in which the aged speak for themselves. In this compelling study, Sharon Kaufman encourages just such expression, recording and presenting the voices of a number of old Americans. Her informants tell their life stories and relate their most personal feelings about becoming old. Each story is unique, and yet, presented together, they inevitable weave a clear pattern, one that clashes sharply with much current gerontological thought. With this book, Sharon Kaufman allows us to understand the experience of the aging by listening to the aged themselves. Kaufman, while maintaining objectivity, is able to draw an intimate portrait of her subjects. We come to know these people as individuals and we become involved with their lives. Through their words, we find that the aging process is not merely a period of sensory, functional, economic, and social decline. Old people continue to participate in society, and—more important—continue to interpret their participation in the social world. Through themes constructed from these stories, we can see how the old not only cope with losses, but how they create new meaning as they reformulate and build viable selves. Creating identity, Kaufman stresses, is a lifelong process. Sharon Kaufman's book will be of interest and value not only to students of gerontology and life span development, and to professionals in the field of aging, but to everyone who is concerned with the aging process itself. As Sharon Kaufman says, "If we can find the sources of meaning held by the elderly and see how individuals put it all together, we will go a long way toward appreciating the complexity of human aging and the ultimate reality of coming to terms with one's whole life."
Posted in Family & Relationships

Unity of Knowledge and Action, The

Toward a Nonrepresentational Theory of Knowledge

Author: Warren G. Frisina

Publisher: SUNY Press

ISBN: 0791488667

Category: Philosophy

Page: 280

View: 4582

Uses the thought of Wang Yang-ming, John Dewey, and Alfred North Whitehead to explain a more coherent theory of knowledge.
Posted in Philosophy

Die Macht der Gewohnheit: Warum wir tun, was wir tun

Author: Charles Duhigg

Publisher: ebook Berlin Verlag

ISBN: 3827070740

Category: History

Page: 416

View: 9094

Seit kurzem versuchen Hirnforscher, Verhaltenspsychologen und Soziologen gemeinsam neue Antworten auf eine uralte Frage zu finden: Warum tun wir eigentlich, was wir tun? Was genau prägt unsere Gewohnheiten? Anhand zahlreicher Beispiele aus der Forschung wie dem Alltag erzählt Charles Duhigg von der Macht der Routine und kommt dem Mechanismus, aber auch den dunklen Seiten der Gewohnheit auf die Spur. Er erklärt, warum einige Menschen es schaffen, über Nacht mit dem Rauchen aufzuhören (und andere nicht), weshalb das Geheimnis sportlicher Höchstleistung in antrainierten Automatismen liegt und wie sich die Anonymen Alkoholiker die Macht der Gewohnheit zunutze machen. Nicht zuletzt schildert er, wie Konzerne Millionen ausgeben, um unsere Angewohnheiten für ihre Zwecke zu manipulieren. Am Ende wird eines klar: Die Macht von Gewohnheiten prägt unser Leben weit mehr, als wir es ahnen.
Posted in History

The Nature of the Self

Recognition in the Form of Right and Morality

Author: Paul Cobben

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110219875

Category: Philosophy

Page: 250

View: 7025

The human self is a free self that gets shape in a society in which it is both equal to the others and unique. Therefore, the modern debate on society is dominated by the determination of the relation between right and morality. This work argues that this relation has to be developed as a systematic elaboration of the mind-body-relation
Posted in Philosophy

Vor ihren Augen sahen sie Gott

Author: Zora Neale Hurston

Publisher: edition fünf

ISBN: 394237479X

Category: Literary Collections

Page: 272

View: 2027

Florida 1928. In einer einzigen Nacht erzählt Janie ihrer besten Freundin Pheoby wie sie aufbrach, ein anderes Leben zu führen, den viel jüngeren Tea Cake traf, endlich das Glück fand, und was geschah, als der große Hurrikan kam ... Von ihrer Reise kehrt Janie als ein neuer Mensch zurück - und mit ihr alle, die ihre Geschichte hören. Der Klassiker aus den USA, zum 120. Geburtstag der Autorin neu übersetzt, gehört zu den schönsten, traurigsten und herzergreifendsten Liebesgeschichten, die je geschrieben wurden.
Posted in Literary Collections

12 Rules For Life

Ordnung und Struktur in einer chaotischen Welt - Dieses Buch verändert Ihr Leben!

Author: Jordan B. Peterson

Publisher: Goldmann Verlag

ISBN: 3641239842

Category: Social Science

Page: 576

View: 5117

Der Nr.1-Bestseller aus den USA: Wie man in einer von Chaos und Irrsinn regierten Welt bei Verstand bleibt! Wie können wir in der modernen Welt überleben? Jordan B. Peterson beantwortet diese Frage humorvoll, überraschend und informativ. Er erklärt, warum wir Kinder beim Skateboarden alleine lassen sollten, welches grausame Schicksal diejenigen ereilt, die alles allzu schnell kritisieren und warum wir Katzen, die wir auf der Straße antreffen, immer streicheln sollten. Doch was bitte erklärt uns das Nervensystem eines Hummers über unsere Erfolgschancen im Leben? Und warum beteten die alten Ägypter die Fähigkeit zu genauer Beobachtung als höchste Gottheit an? Dr. Peterson diskutiert Begriffe wie Disziplin, Freiheit, Abenteuer und Verantwortung und kondensiert Wahrheit und Weisheit der Welt in 12 praktischen Lebensregeln. »12 Rules For Life« erschüttert die Grundannahmen von moderner Wissenschaft, Glauben und menschlicher Natur. Dieses Buch verändert Ihr Leben garantiert!
Posted in Social Science

Self-Efficacy In Nursing

Research and Measurement Perspectives

Author: Elizabeth R. Lenz, RN, PhD, FAAN

Publisher: Springer Publishing Company

ISBN: 9780826115591

Category: Medical

Page: 128

View: 8836

Self efficacy, or the belief that one can self-manage one's own health, is an important goal of health care providers, particularly in chronic illness. This book explores the concept of self efficacy from theory, research, measurement, and practice perspectives. The core of the book is an international collaboration of nurses from the U.S. and the Netherlands who have developed tools for promoting and measuring self efficacy in diabetes management.
Posted in Medical

Furcht

Trump im Weißen Haus

Author: Bob Woodward

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644002738

Category: Political Science

Page: 512

View: 5230

Bob Woodward, die Ikone des investigativen Journalismus in den USA, hat alle amerikanischen Präsidenten aus nächster Nähe beobachtet. Nun nimmt er sich den derzeitigen Präsidenten vor und enthüllt den erschütternden Zustand des Weißen Hauses unter Donald Trump. Woodward beschreibt, wie dieser Präsident Entscheidungen trifft, er berichtet von eskalierenden Debatten im Oval Office und in der Air Force One, dem volatilen Charakter Trumps und dessen Obsessionen und Komplexen. Woodwards Buch ist ein Dokument der Zeitgeschichte: Hunderte Stunden von Interviews mit direkt Beteiligten, Gesprächsprotokolle, Tagebücher, Notizen – auch von Trump selbst – bieten einen dramatischen Einblick in die Machtzentrale der westlichen Welt, in der vor allem eines herrscht: Furcht. Woodward ist das Porträt eines amtierenden amerikanischen Präsidenten gelungen, das es in dieser Genauigkeit noch nicht gegeben hat.
Posted in Political Science

Flow. Das Geheimnis des Glücks

Author: Mihaly Csikszentmihalyi

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 3608110038

Category: Psychology

Page: 464

View: 9349

Glück kommt nicht von außen, Glück ist das, was wir aus unseren Erfahrungen machen. Dieses Buch zeigt, dass Menschen dadurch, dass sie ihr eigenes Erleben kontrollieren, die Kontrolle über ihre Lebensqualität selbst in die eigene Hand nehmen. Auf diese Weise kommen sie dem Glück immer näher. »Csikszentmihalyi beweist, was Philosophen schon seit Jahrhunderten sagen: Der Weg zum Glücklichsein liegt nicht in hohler Vergnügungssucht, sondern in sinnvoller Herausforderung.« The New York Times Wer das Glück will, muss das Chaos im eigenen Kopf beherrschen. Wer frei sein will, muss nur seine Ziele kennen. Das Buch fasst jahrzehntelange Forschung über die positiven Aspekte menschlicher Erfahrungen zusammen: Freude, Kreativität und den Prozess vollständigen Einsseins mit dem Leben, den der Autor FLOW nennt. Glück ist nichts, was man mit Geld kaufen könnte. Glück ist flow. Jeder hat dieses Gefühl schon erlebt: über sich selbst zu verfügen, im Einklang mit sich und der Welt zu sein und sein Schicksal in die eigene Hand nehmen zu können. Bei diesen seltenen Gelegenheiten spürt man ein Gefühl von Hochstimmung, von tiefer Freude, das lange anhält und zu einem Maßstab dafür wird, wie das Leben aussehen sollte. »FLOW« ist ein Buch der praktischen Lebensweisheit. Zwar gibt es keinen Königsweg zum flow, auch erfordert die Einzigartigkeit jedes Menschen einen individuellen Zugang; aber wer versteht, was flow ist, dem wird es möglich, das eigene Leben zu verändern. Diese Veränderungen hängen nicht so sehr von äußeren Ereignissen ab, sondern eher davon, wie wir sie deuten. - Glück ist ein Zustand, für den man bereit sein muss, den jeder einzelne kultivieren und für sich verteidigen muss. Menschen, die lernen, ihre innere Erfahrung zu kontrollieren, können ihre Lebensqualität bestimmen; und das kommt dem, was wir gewöhnlich Glück nennen, wohl am allernächsten. »"Flow. Das Geheimnis des Glücks" zeigt, dass Glück nicht vom Himmel fällt. Die Fähigkeit zum Glücklichsein und FLOW zu empfinden, steckt in jedem. Mit Konzentration auf das, was man tut, kann man den Zustand des FLOW erreichen. Ein tolles Buch, das Lust auf Leistung macht.« Wolfgang Joop Flow bezeichnet einen Zustand des Glücksgefühls, in den Menschen geraten, wenn sie gänzlich in einer Beschäftigung »aufgehen«. Entgegen ersten Erwartungen erreichen wir diesen Zustand nahezu euphorischer Stimmung meistens nicht beim Nichtstun oder im Urlaub, sondern wenn wir uns intensiv der Arbeit oder einer schwierigen Aufgabe widmen. Laut The Independent gehört Mihaly Csikszentmihalys »Flow. Das Geheimnis des Glücks« zu den 33 Büchern, die man gelesen haben muss, bevor man 30 wird.
Posted in Psychology

Das egoistische Gen

Mit einem Vorwort von Wolfgang Wickler

Author: Richard Dawkins

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642553915

Category: Science

Page: 489

View: 3807

p”Ein auch heute noch bedeutsamer Klassiker“ Daily Express Sind wir Marionetten unserer Gene? Nach Richard Dawkins ́ vor über 30 Jahren entworfener und heute noch immer provozierender These steuern und dirigieren unsere von Generation zu Generation weitergegebenen Gene uns, um sich selbst zu erhalten. Alle biologischen Organismen dienen somit vor allem dem Überleben und der Unsterblichkeit der Erbanlagen und sind letztlich nur die "Einweg-Behälter" der "egoistischen" Gene. Sind wir Menschen also unserem Gen-Schicksal hilflos ausgeliefert? Dawkins bestreitet dies und macht uns Hoffnung: Seiner Meinung nach sind wir nämlich die einzige Spezies mit der Chance, gegen ihr genetisches Schicksal anzukämpfen.
Posted in Science

Being in Christ

A Biblical and Systematic Investigation in a Reformed Perspective

Author: Hans Burger

Publisher: Wipf and Stock Publishers

ISBN: 1556358407

Category: Religion

Page: 618

View: 2892

'Being in Christ' is a central theme in the message of the gospel. It is central for understanding the relation of Christian believers and the church with Jesus Christ, their Lord. It determines the identity of a Christian. It is helpful for understanding the presence of Christ and his salvation in the present. It can be developed as an element of a theological ontology. Finally, it is a theme with a great integrating power. In this book, the theme 'being in Christ' is analyzed in different perspectives. The attention is focused on the reality of 'being in Christ': its ontological implications. First, two representatives of the Reformed tradition are investigated: the English Puritan John Owen and the Dutch Neo-Calvinist Herman Bavinck. Second, a reconstruction of the Pauline and Johannine perspectives on 'being in Christ' is provided. Third, the theme is examined in the work of the English ethicist Oliver O'Donovan and the German-Swiss theologian Ingolf U. Dalferth. In the final chapter, the author gives his own systematic-theological proposal of a concept of 'being in Christ.'
Posted in Religion

Postkapitalismus

Grundrisse einer kommenden Ökonomie

Author: Paul Mason

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 351874478X

Category: Political Science

Page: 500

View: 5639

Drei Dinge wissen wir: Der Kapitalismus hat den Feudalismus abgelöst; seither durchlief er zyklische Tiefs, spätestens seit 2008 stottert der Motor. Was wir nicht wissen: Erleben wir eine der üblichen Krisen oder den Anbruch einer postkapitalistischen Ordnung? Paul Mason blickt auf die Daten, sichtet Krisentheorien – und sagt: Wir stehen am Anfang von etwas Neuem. Er nimmt dabei Überlegungen auf, die vor über 150 Jahren in einer Londoner Bibliothek entwickelt wurden und laut denen Wissen und intelligente Maschinen den Kapitalismus eines Tages »in die Luft sprengen« könnten. Im Zeitalter des Stahls und der Schrauben, der Hierarchien und der Knappheit war diese Vision so radikal, dass Marx sie schnell in der Schublade verschwinden ließ. In der Welt der Netzwerke, der Kooperation und des digitalen Überflusses ist sie aktueller denn je. In seinem atemberaubenden Buch führt Paul Mason durch Schreibstuben, Gefängniszellen, Flugzeugfabriken und an die Orte, an denen sich der Widerstand Bahn bricht. Mason verknüpft das Abstrakte mit dem Konkreten, bündelt die Überlegungen von Autoren wie Thomas Piketty, David Graeber, Jeremy Rifkin und Antonio Negri und zeigt, wie wir aus den Trümmern des Neoliberalismus eine gerechtere und nachhaltigere Gesellschaft errichten können.
Posted in Political Science

Space and Self in Early Modern European Cultures

Author: David Warren Sabean,Malina Stefanovska

Publisher: University of Toronto Press

ISBN: 1442643943

Category: Literary Criticism

Page: 353

View: 6128

The notion of 'selfhood' conjures up images of self-sufficiency, integrity, introspectiveness, and autonomy – characteristics typically associated with 'modernity.' The seventeenth century marks the crucial transition to a new form of 'bourgeois' selfhood, although the concept goes back to the pre-modern and early modern period. A richly interdisciplinary collection, Space and Self integrates perspectives from history, history of literature, and history of art to link the issue of selfhood to the new and vital literature on space. As Space and Self shows, there have at all times been multiple paths and alternative possibilities for forming identities, marking personhood, and experiencing life as a concrete, singular individual. Positioning self and space as specific and evolving constructs, a diverse group of contributors explore how persons become embodied in particular places or inscribed in concrete space. Space and Self thus sets the terms for current discussion of these topics and provides new approaches to studying their cultural specificity.
Posted in Literary Criticism

Die subtile Kunst des darauf Scheißens

Author: Mark Manson

Publisher: MVG Verlag

ISBN: 3961210594

Category: Self-Help

Page: 224

View: 1137

Scheiß auf positives Denken sagt Mark Manson. Die ungeschönte Perspektive ist ihm lieber. Wenn etwas scheiße ist, dann ist es das eben. Und wenn man etwas nicht kann, dann sollte man dazu stehen. Nicht jeder kann in allem außergewöhnlich sein und das ist gut so. Wenn man seine Grenzen akzeptiert, findet man die Stärke, die man braucht. Denn es gibt so viele Dinge, auf die man im Gegenzug scheißen kann. Man muss nur herausfinden, welche das sind und wie man sie sich richtig am Arsch vorbeigehen lässt. So kann man sich dann auf die eigenen Stärken und die wichtigen Dinge besinnen und hat mehr Zeit, sein Potential gänzlich auszuschöpfen. Die subtile Kunst des darauf Scheißens verbindet unterhaltsame Geschichten und schonungslosen Humor mit hilfreichen Tipps für ein entspannteres und besseres Leben. Damit man seine Energie für sinnvolleres verwendet als für Dinge, die einem egal sein können.
Posted in Self-Help

The Dialogic Self

Reconstructing Subjectivity in Woolf, Lessing, and Atwood

Author: Roxanne J. Fand

Publisher: Susquehanna University Press

ISBN: 9781575910222

Category: Literary Criticism

Page: 241

View: 6206

Addresses the dilemma of the female subject in these three twentieth-century British women novelists.
Posted in Literary Criticism