Sexing the Body

Gender Politics and the Construction of Sexuality

Author: Anne Fausto-Sterling

Publisher: Hachette UK

ISBN: 0786724331

Category: Social Science

Page: 496

View: 5920

Why do some people prefer heterosexual love while others fancy the same sex? Is sexual identity biologically determined or a product of convention? In this brilliant and provocative book, the acclaimed author of Myths of Gender argues that even the most fundamental knowledge about sex is shaped by the culture in which scientific knowledge is produced.Drawing on astonishing real-life cases and a probing analysis of centuries of scientific research, Fausto-Sterling demonstrates how scientists have historically politicized the body. In lively and impassioned prose, she breaks down three key dualisms - sex/gender, nature/nurture, and real/constructed - and asserts that individuals born as mixtures of male and female exist as one of five natural human variants and, as such, should not be forced to compromise their differences to fit a flawed societal definition of normality.
Posted in Social Science

Sex/gender

Biology in a Social World

Author: Anne Fausto-Sterling

Publisher: Routledge

ISBN: 0415881455

Category: Social Science

Page: 142

View: 1012

Sex/Gender presents a relatively new way to think about how biological difference can be produced over time in response to different environmental and social experiences. This book gives a clearly written explanation of the biological and cultural underpinnings of gender. Anne Fausto-Sterling provides an introduction to the biochemistry, neurobiology, and social construction of gender with expertise and humor in a style accessible to a wide variety of readers. In addition to the basics, Sex/Gender ponders the moral, ethical, social and political side to this inescapable subject. An interview with the author! WOMR - The Lowdown with Ira Wood - Sex an Gender Identity with Anne Fausto-Sterling: http://www.publicbroadcasting.net/womr/.jukebox?action=viewMedia&mediaId=1025429
Posted in Social Science

Über Männer

Author: Phyllis Chesler

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3688108620

Category: Social Science

Page: 314

View: 978

Was ist das: ein Mann? Worin besteht das eigentliche Wesen der Männer? Wie erlebt eine Frau Männlichkeit – bei sich selbst und bei anderen Männern? Wenn heute die Frauen ihre weibliche Rolle neu zu definieren beginnen, entdecken sie auch das andere, das männliche Geschlecht neu. In der patriarchalischen Tradition wurde der Mann stillschweigend als «der Mensch» schlechthin angesehen, die Frau, das Weibliche, war die Abweichung von der Norm. Um das spezifisch Männliche in den Blick zu rücken, mußte Phyllis Chesler ihr Thema methodisch unorthodox angehen. Herausgekommen ist dabei ein literarisch originelles, ungewöhnliches Buch, «ebenso lebendig wie zwingend», urteilt Ronald D. Laing darüber. «Streckenweise eine sehr schmerzliche, aber dann auch wieder eine heitere Lektüre für alle, die sich noch einen Funken Humor bewahrt haben.» Phyllis Chesler stützt sich auf ihre eigenen Erlebnisse und Erfahrungen, auf mythologische und historische Quellen, auf Biographien und Autobiographien, auf Darstellungen der bildenden Kunst und Gestalten der Literatur sowie auf die Aussagen von Hunderten von männlichen Interview-Partnern, die nach ihren Gedanken, Gefühlen, Erinnerungen und Wünschen befragt wurden.
Posted in Social Science

Kopflos

Wie unser Bauchgefühl uns in die Irre führt - und was wir dagegen tun können

Author: Ori Brafman,Rom Brafman

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593386593

Category: Science

Page: 216

View: 2505

Wir alle kennen es: Man hält an einer Entscheidung fest, obwohl deutlich absehbar ist, dass sie falsch ist. Schlimmer noch, man ignoriert alle Warnungen, verpasst die Gelegenheit, die Katastrophe abzuwenden und steuert sogar noch direkt in sie hinein. Ein unerklärliches Verhalten? Mitnichten, sagen Ori und Rom Brafman.
Posted in Science

Der gemachte Mann

Konstruktion und Krise von Männlichkeiten

Author: Robert W. Connell

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663096041

Category: Social Science

Page: 300

View: 3404

4. Lebe wild und gefährlich (Live Fast and Die Young) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 117 Gruppe und Kontext . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 118 Abstrakte Arbeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 119 Gewalt und das Gesetz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 122 Zwangsheterosexualität . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 126 Männlichkeit als kollektive Praxis. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 129 Protestierende Männlichkeit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 132 Andere Entwicklungslinien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 135 Divergente Männlichkeiten und Geschlechterpolitik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 137 5. Eine ganz(e) neue Welt. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 143 Die Moment des Sich-Einlassens . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 145 Distanzierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14 7 Die Umweltschutzbewegung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 148 Die Bewegung mit dem Feminismus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 151 Der Moment der Abwendung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 152 Die Annulierung von Männlichkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 156 Der Moment der Herausforderung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 161 6. Ein sehr normaler Schwuler. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 165 Der Moment des Sich-Einlassens . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 167 Sexualität als Initialzündung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 170 Schwulsein: Identität und Beziehungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 173 Relationen zwischen Männlichkeiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . : 176 Veränderungen ins Auge sehen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 179 Schwule Männlichkeit als Entwurf und Geschichte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 181 7. Männer von Vernunft . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 185 Konstruktion von Männlichkeit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 187 Konstruktion von Rationalität. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 190 Karrieren und Arbeitsplätze. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 192 Das Irrationale . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 195 Vernunft und Veränderung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 198 Dritter Teil: Geschichte und Politik. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 203 8. Die Geschichte der Männlichkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 205 Die Herstellung von Männlichkeit in der Entstehung der modernen Geschlechterordnung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 206 Transformationen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 211 Die gegenwärtige Lage. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 219 6 9. Männlichkeitspolitik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 225 Männerpolitik und Männlichkeitspolitik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 225 Männlichkeitstherapie. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 227 Die Waffen-Lobby als Bastion hegemonialer Männlichkeit . . . . . . . . . . . . . . 233 Schwulenbewegung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 238 Politik des Austritts . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . , . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 241 10. Praxis und Utopie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 247 Historisches Bewußtsein . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 247 Handlungsziele . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 251 Praktische Dekonstruktion und Neugestaltung von "Geschlecht". . . . . . 255 Formen des Handeins . . . . . . . : . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 257 Bildung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 261 Ausblick. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 264 Literatur. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 267 Personenregister . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 283 . . . . . . . . . . Sachregister . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 289 . . . . . . . .
Posted in Social Science

Geschlechterforschung und Naturwissenschaften

Einführung in ein komplexes Wechselspiel

Author: Kirsten Smilla Ebeling,Sigrid Schmitz

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531900919

Category: Social Science

Page: 388

View: 2359

Dieses Buch schließt eine Lücke zwischen der Geschlechterforschung und den Naturwissenschaften. Es bietet eine systematische Einführung für Studierende der Naturwissenschaften, die sich in die Geschlechterforschung einarbeiten wollen, und für Studierende der Gesellschafts- und Kulturwissenschaften, welche die Geschlechterforschung der Naturwissenschaften kennen lernen wollen. Es richtet sich an eine interdisziplinäre LeserInnenschaft und kann als Lehrmaterial für die Gender Studies genutzt werden. Der erste Teil liefert in anschaulichen Beispielen einen Einstieg in geschlechterperspektivische Analysen der Biologie, Chemie, Mathematik und Physik. Im zweiten Teil werden zentrale Theorien und Begrifflichkeiten der Geschlechterforschung erläutert, die für die Analysen der naturwissenschaftlichen Disziplinen benötigt werden.
Posted in Social Science

Psychologie der Geschlechter

sexuelle Identität in den verschiedenen Lebensphasen

Author: Eleanor E. Maccoby

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 9783608941838

Category:

Page: 444

View: 8930

Posted in

Die Gene sind es nicht ...

Biologie, Ideologie und menschliche Natur

Author: Richard C. Lewontin,Leon J. Kamin,Steven P. R. Rose

Publisher: N.A

ISBN: 9783621270366

Category:

Page: 264

View: 7389

Posted in

Sex and gender

interdisziplinäre Beiträge zu einer gesellschaftlichen Konstruktion

Author: Martin K. W. Schweer

Publisher: Peter Lang

ISBN: 9783631579916

Category: Education

Page: 172

View: 3638

Dieser Band widmet sich dem nach wie vor hochaktuellen Querschnittsthema "Sex and Gender" mit dem Ziel, die diesbezuglichen theoretischen Stromungen, wissenschaftlichen Fragestellungen und empirischen Ergebnisse aus einer interdisziplinaren Perspektive zu bundeln. Das bereichsubergreifende Konstrukt Geschlecht wird hier insofern von anerkannten Kolleginnen und Kollegen ganz verschiedener Fachdisziplinen beleuchtet. Die behandelten Thematiken lassen sich hierbei drei grossen Teilbereichen zuordnen, wodurch auch die hohe Relevanz fur die verschiedenen Lebensphasen und gesellschaftlichen Kontexte evident wird: Entwicklung im Lebenslauf, Erziehung und Bildung, gesellschaftliche Strukturen und Integrationsprozesse."
Posted in Education

Gender-Paradoxien

Author: Judith Lorber

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663014835

Category: Social Science

Page: 494

View: 8275

Mit den Gender-Paradoxien erscheint das wichtigste Buch der in New York lebenden Feministin und Soziologin Judith Lorber in deutscher Sprache. Auf der Grundlage eines sozial-konstruktivistischen Ansatzes zeigt Lorber, wie die Unterschiede zwischen Frauen und Männern ebenso wie die Unterschiede zwischen Hetero- und Homosexuellen in der sozialen Praxis hergestellt und institutionalisiert werden. Dabei wird Gender als soziale Basis-Institution konzeptualisiert, die - vergleichbar den Institutionen Familie, Ökonomie und Religion - das soziale Leben in allen gesellschaftlichen Bereichen grundlegend strukturiert und prägt. Darüber hinaus nimmt Judith Lorber eine kategoriale Differenzierung zwischen Sex, Sexualität und Gender vor. Jede dieser Kategorien ist sozial konstruiert, und jede entzieht sich bei genauerer Betrachtung einer binären Ordnung.Zielsetzung des Buches ist ein Beitrag zur Beseitigung der Ungleichheiten zwischen Männern und Frauen. "Wenn die gender-Ungleichheit abgeschafft werden soll, müssen die gender entweder in jeder Hinsicht völlig gleichgestellt werden oder gender darf nicht länger eine zentrale soziale Kategorie sein, die bestimmt, welcher soziale Status einem Menschen zugewiesen wird."
Posted in Social Science

God, Sex, and Gender

An Introduction

Author: Adrian Thatcher

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 1444396374

Category: Social Science

Page: 288

View: 9629

Engagingly and clearly written by a highly respected theologian, God, Sex, and Gender is the first comprehensive introduction to a theology of both sexuality and gender available in a single volume. Makes a theological contribution to understanding the unprecedented changes in sexual and gender relationships of the last fifty years Discusses many topics including: sexual difference; sexual equality; gender and power; the nature of desire; the future of marriage in Christian sexual ethics; homosexuality and same-sex unions; the problems of sexual minorities; contraception in a time of HIV/AIDS; the separation of sexual experience from marriage; and offers new arguments for marriage and for chastity Offers a consistent and engaging introduction at the cutting edge of theological inquiry, which is contemporary, undogmatic, questioning, and relevant to readers' experience, interests, and needs Written lucidly and engagingly by an established and respected academic who has published widely in this area
Posted in Social Science

Die Weltenzerstörer

Ein Darkover Roman

Author: Marion Zimmer Bradley

Publisher: Edel:Books

ISBN: 3955305902

Category: Fiction

Page: 238

View: 673

Bestsellerautorin Marion Zimmer Bradley ("Die Nebel von Avalon") hat mit dem opulenten Darkover-Zyklus eine einzigartige Romanreihe geschaffen: Die fesselnde Geschichte einer geheimnisvollen fremden Welt und ihrer Bewohner ist Kult! "Gesellschaft zur Planetenvernichtung" - so lautet der inoffizielle und höchst bedrohliche Titel einer Organisation, von der nur hinter vorgehaltener Hand gesprochen wird. Ihr Vorgehen ist ebenso subtil wie brutal: Sie legt nicht den gesamten Planeten in Schutt und Asche, sondern bricht vielmehr den Überlebenswillen jener Völker, die nicht gewillt sind, sich vom Terranischen Imperium ausbeuten zu lassen. Und sie hat einen neuen Auftrag: den Planeten Darkover...
Posted in Fiction

The Transgender Studies Reader

Author: Susan Stryker,Stephen Whittle

Publisher: Routledge

ISBN: 1135398917

Category: History

Page: 768

View: 6916

Transgender studies is the latest area of academic inquiry to grow out of the exciting nexus of queer theory, feminist studies, and the history of sexuality. Because transpeople challenge our most fundamental assumptions about the relationship between bodies, desire, and identity, the field is both fascinating and contentious. The Transgender Studies Reader puts between two covers fifty influential texts with new introductions by the editors that, taken together, document the evolution of transgender studies in the English-speaking world. By bringing together the voices and experience of transgender individuals, doctors, psychologists and academically-based theorists, this volume will be a foundational text for the transgender community, transgender studies, and related queer theory.
Posted in History

Playing With the Boys

Why Separate is Not Equal in Sports

Author: Eileen McDonagh,Laura Pappano

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0199840598

Category: Social Science

Page: 368

View: 6214

Athletic contests help define what we mean in America by "success." By keeping women from "playing with the boys" on the false assumption that they are inherently inferior, society relegates them to second-class citizens. In this forcefully argued book, Eileen McDonagh and Laura Pappano show in vivid detail how women have been unfairly excluded from participating in sports on an equal footing with men. Using dozens of powerful examples--girls and women breaking through in football, ice hockey, wrestling, and baseball, to name just a few--the authors show that sex differences are not sufficient to warrant exclusion in most sports, that success entails more than brute strength, and that sex segregation in sports does not simply reflect sex differences, but actively constructs and reinforces stereotypes about sex differences. For instance, women's bodies give them a physiological advantage in endurance sports, yet many Olympic events have shorter races for women than men, thereby camouflaging rather than revealing women's strengths.
Posted in Social Science

Der Schatten des Anderen

Intersubjektivität - Gender - Psychoanalyse

Author: Jessica Benjamin

Publisher: N.A

ISBN: 9783861091455

Category:

Page: 149

View: 9012

Posted in

Sexus und Herrschaft

Die Tyrannei des Mannes in unserer Gesellschaft

Author: Kate Millett

Publisher: Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 3462411209

Category: Social Science

Page: 496

View: 2598

»Sexus und Herrschaft« ist Kate Milletts erstes Buch. Es erschien 1969 und machte die Autorin über Nacht berühmt. Übersetzungen in zahlreiche Sprachen folgten. Kate Millett stellt in ihrem Buch die These auf, daß Sexualität ein politisches Instrument ist und der Koitus, die scheinbar intimste Beziehung zwischen den Geschlechtern, dem Patriarchat zur Unterdrückung und Demütigung der Frau dient. Als Beleg für ihre These analysiert sie die Werke von Autoren wie D. H. Lawrence, Henry Miller, Norman Mailer, Jean Genet. Das Buch gehört seit seinem Erscheinen zu den Standardwerken der Frauenbewegung.
Posted in Social Science

Lutheran Identity and Political Theology

Author: Carl-Henric Grenholm,Goran Gunner

Publisher: Wipf and Stock Publishers

ISBN: 1630877360

Category: Religion

Page: 254

View: 8425

Lutheran tradition has in various ways influenced attitudes to work, the economy, the state, education, and health care. One reason that Lutheran theology has been interpreted in various ways is that it is always influenced by surrounding social and cultural contexts. In a society where the church has lost a great deal of its cultural impact and authority, and where there is a plurality of religious convictions, the question of Lutheran identity has never been more urgent. However, this question is also raised in the Global South where Lutheran churches need to find their identity in a relationship with several other religions. Here this relationship is developed from a minority perspective. Is it possible to develop a Lutheran political theology that gives adequate contributions to issues concerning social and economic justice? What is the role of women in church and society around the world? Is it possible to interpret Lutheran theology in such a way that it includes liberating perspectives? These are some of the questions and issues discussed in this book.
Posted in Religion

Mary Putnam Jacobi and the Politics of Medicine in Nineteenth-Century America

Author: Carla Bittel

Publisher: UNC Press Books

ISBN: 1469606445

Category: Biography & Autobiography

Page: 352

View: 4256

In the late nineteenth century, as Americans debated the "woman question," a battle over the meaning of biology arose in the medical profession. Some medical men claimed that women were naturally weak, that education would make them physically ill, and that women physicians endangered the profession. Mary Putnam Jacobi (1842-1906), a physician from New York, worked to prove them wrong and argued that social restrictions, not biology, threatened female health. Mary Putnam Jacobi and the Politics of Medicine in Nineteenth-Century America is the first full-length biography of Mary Putnam Jacobi, the most significant woman physician of her era and an outspoken advocate for women's rights. Jacobi rose to national prominence in the 1870s and went on to practice medicine, teach, and conduct research for over three decades. She campaigned for co-education, professional opportunities, labor reform, and suffrage--the most important women's rights issues of her day. Downplaying gender differences, she used the laboratory to prove that women were biologically capable of working, learning, and voting. Science, she believed, held the key to promoting and producing gender equality. Carla Bittel's biography of Jacobi offers a piercing view of the role of science in nineteenth-century women's rights movements and provides historical perspective on continuing debates about gender and science today.
Posted in Biography & Autobiography