Self-Exposure

Human-Interest Journalism and the Emergence of Celebrity in America, 1890-1940

Author: Charles L. Ponce de Leon

Publisher: Univ of North Carolina Press

ISBN: 0807862215

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 348

View: 4130

Few features of contemporary American culture are as widely lamented as the public's obsession with celebrity--and the trivializing effect this obsession has on what appears as news. Nevertheless, America's "culture of celebrity" remains misunderstood, particularly when critics discuss its historical roots. In this pathbreaking book, Charles Ponce de Leon provides a new interpretation of the emergence of celebrity. Focusing on the development of human-interest journalism about prominent public figures, he illuminates the ways in which new forms of press coverage gradually undermined the belief that famous people were "great," instead encouraging the public to regard them as complex, interesting, even flawed individuals and offering readers seemingly intimate glimpses of the "real" selves that were presumed to lie behind the calculated, self-promotional fronts that celebrities displayed in public. But human-interest journalism about celebrities did more than simply offer celebrities a new means of gaining publicity or provide readers with the "inside dope," says Ponce de Leon. In chapters devoted to celebrities from the realms of business, politics, entertainment, and sports, he shows how authors of celebrity journalism used their writings to weigh in on subjects as wide-ranging as social class, race relations, gender roles, democracy, political reform, self-expression, material success, competition, and the work ethic, offering the public a new lens through which to view these issues.
Posted in Language Arts & Disciplines

Die Erfindung der Kreativität

Zum Prozess gesellschaftlicher Ästhetisierung

Author: Andreas Reckwitz

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518748505

Category: Social Science

Page: 408

View: 867

"Be creative!" In der Gegenwartsgesellschaft haben sich die Anforderung und der Wunsch, kreativ zu sein und schöpferisch Neues hervorzubringen, in ungewöhnlichem Maße verbreitet. Was ehemals subkulturellen Künstlerzirkeln vorbehalten war, ist zu einem allgemeingültigen kulturellen Modell, ja zu einem Imperativ geworden. Andreas Reckwitz untersucht, wie im Laufe des 20. Jahrhunderts das Ideal der Kreativität forciert worden ist: in der Kunst der Avantgarde und Postmoderne, den "creative industries" und der Innovationsökonomie, in der Psychologie der Kreativität und des Selbstwachstums sowie in der medialen Darstellung des kreativen Stars und der Stadtplanung der "creative cities". Es zeigt sich, daß wir in Zeiten eines ebenso radikalen wie restriktiven Prozesses gesellschaftlicher Ästhetisierung leben.
Posted in Social Science

Gefährliche Sensationen

Die Visualisierung von Verbrechen in deutschen und amerikanischen Pressefotografien 1920–1970

Author: Maren Tribukait

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3647300926

Category: History

Page: 438

View: 6556

Als in den 1920er Jahren Verbrechensfotos in Zeitungen und Zeitschriften zu zirkulieren begannen, galten sie als gefährliche Sensationen, die Ängste schüren, Stimmungen aufschaukeln und zur Nachahmung anregen. Pressefotografien von Tätern und Opfern, Tatorten und Strafprozessen erregten eine hohe Aufmerksamkeit und riefen Kritik hervor. Ihnen wurde eine Macht über die Betrachter zugeschrieben, doch worin bestand diese Macht und wo lagen ihre Grenzen? Welche Funktionen kamen diesen Bildern im Dreieck von Kriminalität, Justiz und Öffentlichkeit zu und wie erzeugten sie Sinn? Angeregt durch Ansätze der Visual History geht die Studie von Maren Tribukait diesen Fragen nach und untersucht vergleichend die amerikanische und deutsche Bildpraxis in der klassischen Moderne. Anhand ausgewählter Fallbeispiele werden die öffentliche Wirkung und die gesellschaftlichen Funktionen der Verbrechensfotografien analysiert, wobei auch die symbolische Ebene einbezogen wird. Gleichzeitig werden die Zeigbarkeitsregeln in beiden Ländern rekonstruiert und so die Unterschiede der deutschen und der amerikanischen Medienkultur im 20. Jahrhundert herausgearbeitet. Indem die Ambivalenzen der Fotografie betont werden, gelingt eine differenzierte Darstellung der medialen Konstruktion von Kriminalität, die die Debatte um die Macht der Bilder bereichert.
Posted in History

Natural Born Celebrities

Serial Killers in American Culture

Author: David Schmid

Publisher: University of Chicago Press

ISBN: 9780226738697

Category: History

Page: 327

View: 1926

A historical account of how serial killers have become famous in American culture looks at the consequences of their fame and examines how that fame has been used in both the popular media and law enforcement, profiling a variety of notorious murderers and their influence on popular culture, from 1893 killer H. H. Holmes to terrorist mastermind Osama bin Laden.
Posted in History

Fortunate Son

The Life of Elvis Presley

Author: Charles L. Ponce de Leon

Publisher: Hill and Wang

ISBN: 0374707332

Category: Biography & Autobiography

Page: 256

View: 7928

Elvis Presley was celebrity's perfect storm. His sole but substantial contribution was talent, a fact Charles L. Ponce de Leon is careful to demonstrate throughout his wonderfully contextual Fortunate Son. Even as the moments of lucidity necessary to exercise that talent grew rarer and rarer, Elvis proved his musical gifts right up to the end of his life. Beyond that, however, he was fortune's child. Fortunate Son succinctly traces out the larger shifts that repeatedly redefined the cultural landscape during the 1950s, 1960s, and 1970s, using Elvis's life to present a brief history of American popular culture during these tumultuous decades.
Posted in Biography & Autobiography

Ent-fernte Kommunikation

zur Soziologie fortgeschrittener Medienkulturen

Author: Kornelia Hahn

Publisher: N.A

ISBN: 9783867642057

Category: Communication

Page: 391

View: 1425

Posted in Communication

Agustin Lara

A Cultural Biography

Author: Andrew Grant Wood

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0199976740

Category: Music

Page: 384

View: 8949

Few Mexican musicians in the twentieth century achieved as much notoriety or had such an international impact as the popular singer and songwriter Agust?n Lara (1897-1970). Widely known as "el flaco de oro" ("the Golden Skinny"), this remarkably thin fellow was prolific across the genres of bolero, ballad, and folk. His most beloved "Granada", a song so enduring that it has been covered by the likes of Mario Lanza, Frank Sinatra, and Placido Domingo, is today a standard in the vocal repertory. However, there exists very little biographical literature on Lara in English. In Agust?n Lara: A Cultural Biography, author Andrew Wood's informed and informative placement of Lara's work in a broader cultural context presents a rich and comprehensive reading of the life of this significant musical figure. Lara's career as a media celebrity as well as musician provides an excellent window on Mexican society in the mid-twentieth century and on popular culture in Latin America. Wood also delves into Lara's music itself, bringing to light how the composer's work unites a number of important currents in Latin music of his day, particularly the bolero. With close musicological focus and in-depth cultural analysis riding alongside the biographical narrative, Agustin Lara: A Cultural Biography is a welcome read to aficionados and performers of Latin American musics, as well as a valuable addition to the study of modern Mexican music and Latin American popular culture as a whole.
Posted in Music

The American Editor

The Bulletin of the American Society of Newspaper Editors

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Journalism

Page: N.A

View: 836

Posted in Journalism

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 3712

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.
Posted in History

Die beiden Foscari

Author: George Gordon Byron

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3954556014

Category: Poetry

Page: 124

View: 1386

Für sein eher als langes Gedicht denn als Bühnenstück gedachtes Drama griff Lord Byron (1788–1824) auf ein historisches Ereignis zurück: Unter dem Dogen Francesco Foscari erlebte Venedig seine höchste Machtentfaltung, geriet jedoch in finanzielle Schwierigkeiten. Nach Auseinandersetzung um Foscaris Sohn Jacopo, der wegen Hochverrats in Haft war und dort starb, wurde der Doge am 21. Oktober 1457 vom Rat der Stadt des Amtes enthoben und starb kurz darauf. Giuseppe Verdi diente das Drama als Vorlage für seine 1844 aufgeführte Oper »I due Foscari«.
Posted in Poetry

The Gilded Age: A Tale of Today (Mark Twain) (Literary Thoughts Edition)

Author: Mark Twain

Publisher: epubli

ISBN: 3741821977

Category: Fiction

Page: N.A

View: 9325

Literary Thoughts edition presents The Gilded Age by Mark Twain ------ The Gilded Age: A Tale of Today is an 1873 novel by Mark Twain and Charles Dudley Warner that satirizes greed and political corruption in post-Civil War America in the era now referred to as the Gilded Age. It is the only novel Twain wrote with a collaborator, and its title very quickly became synonymous with graft, materialism, and corruption in public life. All books of the Literary Thoughts edition have been transscribed from original prints and edited for better reading experience. Please visit our homepage www.literarythoughts.com to see our other publications.
Posted in Fiction

Der Monarch im Skandal

Die Logik der Massenmedien und die Transformation der wilhelminischen Monarchie

Author: Martin Kohlrausch

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3050048379

Category: History

Page: 536

View: 2266

In seiner Darstellung geht M. Kohlrausch der Frage nach, wieweit der Monarch der Logik der Massenmedien unterworfen war und welche Konsequenzen das hatte. Wilhelm II. und seine Skandale wurden zum öffentlichen Ereignis: Bismarckentlassung, Caligula-Affäre, Eulenburg-Skandal, Kamarilla-Prozesse, Daily-Telegraph-Interview. Sie spiegeln eine frühzeitig radikale Kritik am Monarchen und eine Umdefinition der Monarchie.
Posted in History

Ulysses

Roman

Author: James Joyce

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518743864

Category: Fiction

Page: 987

View: 8721

Wer den großen Jahrhundertroman von James Joyce noch nicht gelesen hat, wer ihn liebt und ihn immer wieder von neuem lesen oder wer ihn an andere verschenken möchte, dem sei Ulysses jetzt in der neuen Kultausgabe zum 125. Geburtstag von James Joyce am 2. Februar 2007 empfohlen – in Halbleinen mit rotem Ringsumfarbschnitt und Schriftprägung.
Posted in Fiction

The New Jim Crow

Masseninhaftierung und Rassismus in den USA

Author: Michelle Alexander

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 3956141598

Category: Political Science

Page: 352

View: 5644

Die Wahl von Barack Obama im November 2008 markierte einen historischen Wendepunkt in den USA: Der erste schwarze Präsident schien für eine postrassistische Gesellschaft und den Triumph der Bürgerrechtsbewegung zu stehen. Doch die Realität in den USA ist eine andere. Obwohl die Rassentrennung, die in den sogenannten Jim-Crow-Gesetzen festgeschrieben war, im Zuge der Bürgerrechtsbewegung abgeschafft wurde, sitzt heute ein unfassbar hoher Anteil der schwarzen Bevölkerung im Gefängnis oder ist lebenslang als kriminell gebrandmarkt. Ein Status, der die Leute zu Bürgern zweiter Klasse macht, indem er sie ihrer grundsätzlichsten Rechte beraubt – ganz ähnlich den explizit rassistischen Diskriminierungen der Jim-Crow-Ära. In ihrem Buch, das in Amerika eine breite Debatte ausgelöst hat, argumentiert Michelle Alexander, dass die USA ihr rassistisches System nach der Bürgerrechtsbewegung nicht abgeschafft, sondern lediglich umgestaltet haben. Da unter dem perfiden Deckmantel des »War on Drugs« überproportional junge männliche Schwarze und ihre Communities kriminalisiert werden, funktioniert das drakonische Strafjustizsystem der USA heute wie das System rassistischer Kontrolle von gestern: ein neues Jim Crow.
Posted in Political Science

Im Sog der Katastrophe

Lateinamerika und der Erste Weltkrieg

Author: Stefan Rinke

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593502690

Category: History

Page: 348

View: 3885

Als in den Augusttagen 1914 die Nachricht vom Kriegsausbruch in Europa in Lateinamerika bekannt wurde, sprach man dort von einem »Drama der gesamten Menschheit«, in dem es keine Zuschauer geben könne. Viele Beobachter stimmten darin überein, dass in diesem Sommer eine Epoche endete und eine neue Ära begann. In Lateinamerika, das durch die neuartige Form des Propagandakriegs und die neuen Kommunikationstechnologien direkter als je zuvor in die Ereignisse der »Alten Welt« involviert war, gab der Krieg den Anlass zu emanzipatorischen Bestrebungen, die sich während des Konflikts – oder unmittelbar nach Kriegsende – bemerkbar machten. Seit längerer Zeit bestehende Konfliktpotenziale verschärften sich durch die »Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts« und mündeten in neue soziale Bewegungen, deren Ausrichtung höchst unterschiedlich war. Die weltumspannende Dimension der Geschichte des »Großen Krieges« wird in diesem Buch aus der Perspektive eines Kontinents analysiert, der nur auf den ersten Blick am Rand der Ereignisse stand, sich aber durch den Flächenbrand in Europa stark veränderte.
Posted in History