Russische Geschichte 1547–1917

Author: Christoph Schmidt

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3486833863

Category: History

Page: 268

View: 3494

Der Oldenbourg Grundriss Geschichte hat erneut Zuwachs bekommen: Mit Christoph Schmidts Band gibt es nun eine kompakte Einführung in die Geschichte des Zarenreichs. Gut zu lesen führt die Darstellung durch annähernd vier Jahrhunderte russischer Geschichte. Im Mittelpunkt des Forschungsteils stehen vier grundlegende Aspekte: Geographie, Ethnologie, Orthodoxie und Autokratie. Die Bibliografie ist thematisch gegliedert und gibt daher einen idealen Leitfaden durch die wichtigsten Quellen und den aktuellen Stand der Forschung.
Posted in History

Russische Geschichte

Author: Andreas Kappeler

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406665624

Category: History

Page: 112

View: 6492

Mit Blick auf die Gegenwart werden in diesem Buch Grundlinien und Grundprobleme der russischen Geschichte seit ihren Anfängen knapp umrissen. Neben einem Überblick über die politischen Ereignisse werden in Gegensatzpaaren langfristige Kontinuitäten erörtert, deren Wurzeln zum Teil schon im Mittelalter liegen: mächtiger Staat und passive Gesellschaft, privilegierte Eliten und geknechtete Unterschichten, Welt der Bauern und Welt der Städte, Frauen und Männer, Abwehr und Expansion, Russen und Nicht-Russen, Bevölkerungswachstum und Kolonisation, Extensivität und verzögertes Wirtschaftswachstum, Heiliges Rußland und Staatskirche, Hochkultur und Volkskultur, Europa und Asien.
Posted in History

Die russischen Zaren

1547 - 1917

Author: Hans-Joachim Torke

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406421051

Category: Russia

Page: 406

View: 647

Posted in Russia

Barock und Aufklärung

Author: Heinz Duchhardt,Matthias Schnettger

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110345838

Category: History

Page: 320

View: 5227

A standard work in a revised edition: Matthias Schnettger and Heinz Duckhardt have fully updated this highly praised textbook on the Enlightenment and the Baroque period. Their overview considers the latest perspectives in research, and the bibliography has been supplemented with key works published since the last edition. The volume is sure to remain an essential tool for students and teachers of modern history.
Posted in History

Carl von Siemens

1829-1906

Author: Martin Lutz

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406645445

Category: Biography & Autobiography

Page: 415

View: 5245

Drei Brüder waren es, die zusammen mit ihrem Partner Johann Georg Halske ab Mitte des 19. Jahrhunderts aus der kleinen Berliner «Telegraphen-Bauanstalt von Siemens & Halske» eine Weltfirma machten: Werner, Wilhelm und Carl von Siemens. Martin Lutz legt die erste Biographie des jüngsten der drei Brüder vor und liefert damit gleichzeitig eine anschaulich geschriebene Frühgeschichte der Firma Siemens, deren heutiges Selbstverständnis wesentlich mit auf diesen Pionier der Globalisierung zurück geht. «Ich scheine von der Natur für große Unternehmungen geschaffen zu sein, denn wo ich bis jetzt hingekommen, ist stets großes entstanden», schrieb Carl im Jahr 1888 an Werner. Tatsächlich war er es, der maßgeblich dazu beitrug, das internationale Telegrafengeschäft von Siemens & Halske aufzubauen. In Paris gründete der 23-Jährige 1852 die erste Beteiligungsgesellschaft des Unternehmens außerhalb Deutschlands. Drei Jahre später sollte sich der russische Telegrafenbau unter seiner Führung sehr positiv entwickeln; er war zeitweise der wichtigste Geschäftszweig des Hauses. In den späten 1860er Jahren war Carl im Kaukasus am Bau der spektakulären Indo-Europäischen Telegrafenlinie von London nach Kalkutta beteiligt. Von London aus bereitete er wenige Jahre später die Verlegung des ersten Transatlantik-Kabels des Unternehmens vor; die er 1874/75 an Bord des Dampfers «Faraday» persönlich leitete. Auch über das elektrotechnische Kerngeschäft hinaus entfaltete Carl von Siemens eine große unternehmerische Energie – und ging dabei erhebliche finanzielle und persönliche Risiken ein: Im Kaukasus betrieb er eine der größten Kupferhütten Russlands, auch war er ein Wegbereiter der europäischen Erdölförderung. Als Siemens & Halske 1897 in einer Aktiengesellschaft aufging, wurde Carl Aufsichtsratsvorsitzender eines der weltgrößten Elektrounternehmen.
Posted in Biography & Autobiography

Cossacks and the Russian Empire, 1598–1725

Manipulation, Rebellion and Expansion Into Siberia

Author: Christoph Witzenrath

Publisher: Routledge

ISBN: 1134117507

Category: History

Page: 277

View: 8249

Using a wide range sources, this book explores the ways in which the Russians governed their empire in Siberia from 1598 to 1725. Paying particular attention to the role of the Siberian Cossaks, the author takes a thorough assessment of how the institutions of imperial government functioned in seventeenth century Russia. It raises important questions concerning the nature of the Russian autocracy in the early modern period, investigating the neglected relations of a vital part of the Empire with the metropolitan centre, and examines how the Russian authorities were able to control such a vast and distant frontier given the limited means at its disposal. It argues that despite this great physical distance, the representations of the Tsar’s rule in the symbols, texts and gestures that permeated Siberian institutions were close at hand, thus allowing the promotion of political stability and favourable terms of trade. Investigating the role of the Siberian Cossacks, the book explains how the institutions of empire facilitated their position as traders via the sharing of cultural practices, attitudes and expectations of behaviour across large distances among the members of organisations or personal networks.
Posted in History

Ivan IV. - Der Wandel von einem hoffnungsvollen Reformer zu einem furchtbaren Despoten

Author: Thomas Heller

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640495284

Category: History

Page: 39

View: 8444

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 2,0, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Historisches Institut), Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit geht es um die Herrschaft Ivan Groznyjs als Zar von 1547 bis 1584. Das Ziel meiner Ausführungen soll ein umfassender Überblick der Regentschaft sein, die Arbeit untersucht inwieweit man von einer guten und einer schlechten Regierungsphase des Zaren sprechen kann. Zuerst wird das Jahr 1547 mit der Krönung und der ersten Heirat des Zaren dargelegt. Im zweiten Punkt wird die Reformperiode von 1547 bis ca. 1564 herausarbeitet, mit den Reformen in Veraltung, Militär und Kirche. Des Weiteren werden die Außenpolitik und die Krankheit Ivans, also der Wendpunkt seiner Regierungszeit beschrieben. Im zweiten Hauptteil wird dann die negative Phase der Herrschaft mit dem Krieg im Westen, dem Ende des Auserwählten Rates und der Einführung der Opritschnina erläutert. Außerdem wird der Briefwechsel des Zaren mit dem Fürsten Kurbskij und dessen Bedeutung als ein wichtiges Zeugnis des Russlands des 16. Jahrhunderts ausführlich dargelegt. Es folgt eine Beschreibung der Tatarenangriffe und des Endes des Teilfürstentums. Der letzte Unterpunkt widmet sich dann dem Ende der Herrschaft mit dem Scheitern im Westen, dem tragischen Tod des Thronfolgers und des Zaren selbst. Im Schlussteil wird dann die Frage nach der Trennung der Regierungszeit in zwei Phasen sowie die Bedeutung und Bilanz der Herrschaft des Zaren dargelegt.
Posted in History

Geschichte Russlands

von den Anfängen bis heute

Author: Horst Günther Linke

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Russia

Page: 238

View: 2017

Posted in Russia

Österreichische Osthefte

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Europe, Eastern

Page: N.A

View: 7648

Posted in Europe, Eastern

Transfergeschichte(n)

Peripherie und Zentrum in Europa

Author: Manfred Sapper

Publisher: N.A

ISBN: 9783830514336

Category:

Page: 192

View: 7407

Posted in

Deutsche und Deutschland aus russischer Sicht: 19

Author: Dagmar Herrmann

Publisher: Wilhelm Fink Verlag

ISBN: N.A

Category: Germany

Page: 1287

View: 3449

Verklärungen und Dämonisierungen, die das russische Verhältnis zu Deutschen und Deutschland formten, bilden den Schwerpunkt des zehnten Sammelbandes und begründen den Abschluss der >West-östlichen Spiegelungen. Anhand der Wahrnehmungsmuster von Erzählern, Dramatikern und Lyrikern der russischen Weltliteratur wie Turgenev, Tolstoj, Dostoevskij, Leskov, Cechov, zeigen namhafte Experten Vorurteile und Meinungen auf, die Auskunft geben über die sich verändernden Sichtweisen während des Silbernen Zeitalters
Posted in Germany

Russische Geschichte

von den Anfängen bis zur Gegenwart

Author: Günther Stökl

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Russia

Page: 961

View: 825

Posted in Russia

Pilger, Popen und Propheten

Eine Religionsgeschichte Osteuropas

Author: Christoph Schmidt

Publisher: Verlag Ferdinand Schöningh

ISBN: 3657772650

Category: History

Page: 293

View: 8585

Die religiöse Vielfalt Osteuropas übertrifft die des Westens bei weitem. Das Neben- und Miteinander von Schamanen, Muslimen, Christen und Juden prägte schon das Mittelalter. Im 17. Jahrhundert kamen Buddhisten hinzu. An der Grenze zwischen Ost- und Westkirche entstanden zudem neue Glaubensrichtungen: Die Unierte Kirche hielt an der byzantinischen Liturgie fest, erkannte aber den Papst an. Und der Chassidismus widmete sich vor allem den ekstatischen und magischen Aspekten der jüdischen Tradition. Sie alle versuchte der sowjetische Atheismus zu beseitigen, bis er am - auch durch die Religion getragenen - Widerstand Polens zerbrach. Christoph Schmidt entfaltet ein eindrucksvolles Panorama der religiösen Vielfalt zwischen Weichsel und Wolga, führt den Leser vor mittelalterliche Ikonen, in die Schtetl der Frühen Neuzeit, in die Jurten der buddhistischen Kalmyken, aber auch zu den Moscheen der Tataren-Metropole Kazan, die seit Jahrhunderten Zentrum des russischen Islam ist.
Posted in History

Die Herrschaft der Zaren

Russlands Aufstieg zur Weltmacht - Ein SPIEGEL-Buch

Author: Uwe Klußmann,Dietmar Pieper

Publisher: DVA

ISBN: 3641093694

Category: History

Page: 288

View: 854

Das Russland der Zaren – Geschichte und Erbe der großen Herrscher Fast 500 Jahre lang herrschten Zaren über Russland. Sie regierten nahezu uneingeschränkt, oft mit brachialer Gewalt, obwohl sich manche von ihnen bemühten, das rückständige Land zu modernisieren. Unter Führung der Zaren aus dem Hause Romanow wurde Russland zur Weltmacht. Auch Deutsche spielten dabei als Monarchen (wie Katharina die Große), als Außenminister, Kanzler und Militärs eine maßgebliche Rolle. Als der Erste Weltkrieg das sozial und politisch zerrissene Land in die Revolution treibt, wird der letzte russische Zar, Nikolaus II., im Februar 1917 gestürzt und ein Jahr später von den Bolschewiki ermordet. Doch die Impulse der autoritären Zarenherrschaft wirken bis in die Gegenwart weiter. Gemeinsam mit renommierten Landeskennern porträtieren SPIEGEL-Autoren die berühmtesten Herrschergestalten der russischen Geschichte und zeichnen so zugleich Russlands Aufstieg zur Weltmacht nach.
Posted in History

Die neuen Weltwunder

In 20 Bauten durch die Weltgeschichte

Author: Bernd Ingmar Gutberlet

Publisher: BASTEI LÜBBE

ISBN: 3838709063

Category: History

Page: 317

View: 4562

Die Chinesische Mauer, die Felsenstadt Petra, der Eiffelturm, Schloss Neuschwanstein und die Alhambra - sie alle sind ebenso außergewöhnlich wie weltbekannt, spektakuläre Weltwunder der Menschheitsgeschichte. Doch wer erbaute sie einst? Und zu welchem Zweck? Was ist ihre Geschichte und Bedeutung? Sind sie mehr als architektonische Überbleibsel ihrer Epoche? Bernd Ingmar Gutberlet stellt die zwanzig wichtigsten erhaltenen Bauten der Menschheitsgeschichte vor.
Posted in History

Die Sowjetunion 1917-1991

Author: Manfred Hildermeier

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110398893

Category: History

Page: 270

View: 1176

The Soviet Union shaped the 20th century like no other nation except the United States. In the 1960s and 70s, it was justifiably viewed as the second world superpower. M. Hildermeier reviews the most important developmental phases, inflection points, and disruptions in Soviet history. An updated research section includes Stalinism, Brezhnev’s "developed socialism," and the collapse of the Soviet Union.
Posted in History

Das Zeitalter des Imperialismus

Author: Gregor Schöllgen

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3486820761

Category: History

Page: 289

View: 4430

Unruhen im Kosovo, Landbesetzungen in Ostafrika - das Zeitalter des Imperialismus wirkt bis in die Gegenwart hinein, und das Interesse an ihm ist ungebrochen. Gregor Schöllgen führt in seinem Band durch eine komplexe Epoche, die von den 1880er Jahren bis zum Ersten Weltkrieg reicht. Das Standardwerk ist jetzt in der vierten Auflage erhältlich.
Posted in History

Geschichte Russlands

Author: Bert Hoppe

Publisher: N.A

ISBN: 9783806221756

Category: Russland - Geschichte

Page: 191

View: 5498

Einführung in die Geschichte Russlands, die sich auf das Notwendigste beschränkt, aber viele Anregungen zum weiterführenden Studium bietet.
Posted in Russland - Geschichte