Qualitative Research in Journalism

Taking It to the Streets

Author: Sharon Hartin Iorio

Publisher: Routledge

ISBN: 1135628610

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 264

View: 8967

This volume highlights the integration of qualitative research methods into traditional journalism, offering new ways of expanding and enhancing news coverage. Designed for readers without prior experience in social science research, this collection presents a wide variety of qualitative techniques and their applications in journalistic practice. The work brings together contributions from professional journalists and journalism scholars who are highly experienced in conducting qualitative research. These experts demonstrate how valid, reliable qualitative procedures can be used to increase coverage and offer new insights. Written in a straightforward, reader-friendly style, features in this volume include: *real-world examples from contemporary newsrooms and interviews with practicing journalists who use the techniques of qualitative research in reporting; *a rationale for the use of qualitative methods in journalism, with an illustration of how various qualitative methods tie together; *step-by-step instructions for applying each methodology; *a solid foundation for understanding the history and theory behind qualitative research and its usefulness in journalism; *chapters on pairing qualitative and quantitative methods in journalism and on detailing partnerships between academics and professional journalists to facilitate newsroom research and reporting; and *a discussion of "objectivity" in qualitative research and in journalism that offers an ethic for journalists of today. The methodologies covered here include oral and life histories, textual analysis, focused interviews, ethnographies, focus groups, and case studies. In addition, a recently developed technique, civic mapping, is presented as a qualitative tool for reporting. Qualitative Research in Journalism is an indispensable resource for current and future journalists interested in enhancing their coverage of the news.
Posted in Language Arts & Disciplines

The American Journalist in the 21st Century

U.S. News People at the Dawn of a New Millennium

Author: David H. Weaver,Randal A. Beam,Bonnie J. Brownlee,Paul S. Voakes,G. Cleveland Wilhoit

Publisher: Routledge

ISBN: 1135250839

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 304

View: 2970

An authoritative and detailed illustration of the state of journalistic practice in the United States today, The American Journalist in the 21st Century sheds light on the demographic and educational backgrounds, working conditions, and professional and ethical values of print, broadcast, and Internet journalists at the beginning of the 21st century. Providing results from telephone surveys of nearly 1,500 U.S. journalists working in a variety of media outlets, this volume updates the findings published in the earlier report, The American Journalist in the 1990s, and reflects the continued evolution of journalistic practice and professionalism. The scope of material included here is extensive and inclusive, representing numerous facets of journalistic practice and professionalism, and featuring separate analyses for women, minority, and online journalists. Many findings are set in context and compared with previous major studies of U.S. journalists conducted in the 1970s, 80s, and 90s. Serving as a detailed snapshot of current journalistic practice, The American Journalist in the 21st Century offers an intriguing and enlightening profile of professional journalists today, and it will be of great interest and value to working journalists, journalism educators, media managers, journalism students, and others seeking insights into the current state of the journalism profession.
Posted in Language Arts & Disciplines

The Troubles of Journalism

A Critical Look at What's Right and Wrong With the Press

Author: William A. Hachten

Publisher: Routledge

ISBN: 1135607907

Category: Social Science

Page: 200

View: 8299

This book looks at criticisms of the journalism profession and evaluates many of the changes in journalism--both positive and negative. In addition, it suggests what the many changes mean for this nation and indeed for the world at large, as American journalism--its methods and standards--has markedly influenced the way many millions overseas receive news and view their world. Based on author William Hachten's 50-year involvement with newspapers and journalism education, The Troubles of Journalism serves as a realistic examination of the profession, and is appropriate for upper-level undergraduate courses in journalism and media criticism. Since the previous edition of The Troubles of Journalism, many significant challenges have occurred in the media: the events of September 11, the war on terrorism, mergers and consolidation of media ownership, new concerns about press credibility, the expanding and controversial role of cable news channels, the growing impact role of news and comment on the Internet, and continuing globalization and controversy over the role of American media in international communications. To do justice to these recent "troubles" of the news media, important additions and modifications have been made in every chapter of this Third Edition.
Posted in Social Science

Qualitative Interviews

Author: Sabina Misoch

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110354616

Category: Social Science

Page: 301

View: 7909

Qualitative interviews are a key tool in modern research practice. What are the different forms of the qualitative interview? Which method is suitable for which situation? How does one conduct qualitative interviews in practice? The book answers these and other questions by presenting methodological principles and different interview methods with schemata, figures, and examples, along with a discussion of their advantages and disadvantages.
Posted in Social Science

Bibliographic Index

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Bibliographical literature

Page: 26

View: 4337

Posted in Bibliographical literature

Forthcoming Books

Author: Rose Arny

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: American literature

Page: N.A

View: 3608

Posted in American literature

Books in Series

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Monographic series

Page: N.A

View: 1998

Posted in Monographic series

Mediascapes

new patterns in Canadian communication

Author: Paul Attallah,Leslie Regan Shade

Publisher: N.A

ISBN: 9780176406523

Category: Social Science

Page: 406

View: 2883

Posted in Social Science

Choice

Publication of the Association of College and Research Libraries, a Division of the American Library Association

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Academic libraries

Page: N.A

View: 8612

Posted in Academic libraries

Subject Guide to Books in Print 1997-98

Author: R R Bowker Publishing

Publisher: R. R. Bowker

ISBN: 9780835239608

Category: Bibliography, National

Page: 8320

View: 419

Posted in Bibliography, National

Grounded theory

Grundlagen qualitativer Sozialforschung

Author: Anselm L. Strauss,Juliet M. Corbin

Publisher: N.A

ISBN: 9783621272650

Category: Grounded theory

Page: 227

View: 4105

Studierende und Forscher verschiedener Disziplinen, die am Entwickeln einer Theorie interessiert sind, stellen sich nach der Datenerhebung oft die Frage: Wie komme ich zu einer Theorie, die sich auf die empirische Realität gründet? Die Autoren beantworten diese und andere Fragen, die sich bei der qualitativen Interpretation von Daten ergeben. Auf klare und einfache Art geschrieben vermittelt das Buch Schritt für Schritt die grundlegenden Kenntnisse und Verfahrensweisen der "grounded theory" (datenbasierte Theorie), so daß es besonders für Personen interessant ist, die sich zum ersten Mal mit der Theorienbildung anhand qualitativer Datenanalyse beschäftigen. Das Buch gliedert sich in drei Teile. Teil I bietet einen Überblick über die Denkweise, die der "grounded theory" zugrunde liegt. Teil II stellt die speziellen Techniken und Verfahrensweisen genau dar, wie z.B. verschiedene Kodierungsarten. In Teil III werden zusätzliche Verfahrensweisen erklärt und Evaluationskriterien genannt.
Posted in Grounded theory

Technik - Handeln - Wissen

Zu einer pragmatistischen Technik- und Sozialtheorie

Author: Werner Rammert

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658117737

Category: Social Science

Page: 312

View: 1079

Das Anliegen dieses Buches ist es, die Lücke mangelnden Technikbezugs in der Sozial- und Gesellschaftstheorie zu füllen. Dazu werden mit Bezug auf Technik-, Medien-, Symbol- und Interaktionstheorien und speziell Ansätze der Praxistheorie von Dewey, Mead, Joas und Giddens konzeptuelle Vorschläge gemacht. An Beispielen wird gezeigt, wie mit diesen Konzepten der Technisierung, der soziotechnischen Konstellation und der hybriden Handlungsträgerschaft von Mensch, Maschine und Programm die Soziologie für die Analyse von Interaktivitäten mit Softwareagenten und Suchmaschinen, mit Robotern und autonomen Fahrzeugen fit gemacht werden kann. Wegen der Synthese techniksoziologischen Wissens kann es auch als Einführung in die Techniksoziologie für Fortgeschrittene und Interessierte anderer Fächer gelesen werden.
Posted in Social Science

Was heißt "soziale Konstruktion"?

zur Konjunktur einer Kampfvokabel in den Wissenschaften

Author: Ian Hacking

Publisher: Frankfurt am Main : Fischer Taschenbuch Verlag

ISBN: 9783596144341

Category: Knowledge, Sociology of

Page: 207

View: 2926

Posted in Knowledge, Sociology of

Good Work!

für eine neue Ethik im Beruf

Author: Howard Gardner,Mihaly Csikszentmihalyi,William Damon

Publisher: N.A

ISBN: 9783608940701

Category:

Page: 440

View: 5901

Posted in

Books In Print Supplement 1994-1995

Author: Bowker Editorial Staff,[Anonymus AC01316077]

Publisher: N.A

ISBN: 9780835235105

Category:

Page: 3600

View: 7034

Posted in

Die Großstädte und das Geistesleben

Author: Georg Simmel

Publisher: Musaicum Books

ISBN: 802721386X

Category: Social Science

Page: 47

View: 7897

Die Großstädte und das Geistesleben ist ein 1903 erschienener Aufsatz des Soziologen Georg Simmel, mit dem dieser die Grundlagen der Stadtsoziologie schuf. Das tiefste Problem des modernen Lebens ist nach Georg Simmel der Anspruch des Individuums nach der Selbstständigkeit und Eigenart seines Daseins gegen die Übermächte der Gesellschaft, das geschichtlich Ererbte der äußerlichen Kultur und Technik des Lebens zu bewahren. Der Großstädter ist - im Gegensatz zum Kleinstädter - einer "Steigerung des Nervenlebens" ausgesetzt. Darin besteht die Basis für den Typus großstädtischer Individualität. Georg Simmel (1858-1918) war ein deutscher Philosoph und Soziologe. Er leistete wichtige Beiträge zur Kulturphilosophie, war Begründer der "formalen Soziologie" und der Konfliktsoziologie. Simmel stand in der Tradition der Lebensphilosophie, aber auch der des Neukantianismus.
Posted in Social Science

Mandela

das autorisierte Porträt

Author: Mike Nicol

Publisher: N.A

ISBN: 9783896605511

Category:

Page: 355

View: 4663

Posted in

Wissenschaftspopularisierung im 19. Jahrhundert

Bürgerliche Kultur, naturwissenschaftliche Bildung und die deutsche Öffentlichkeit 1848-1914

Author: Andreas Daum

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3486832506

Category: History

Page: 632

View: 8889

Mit diesem Buch werden die vielfältigen Formen, in denen noch heute Wissenschaft popularisiert wird, erstmals auf ihre Ursprünge im 19. Jahrhundert zurückgeführt und zentral in die bürgerliche Kultur dieser Zeit eingelagert. Entgegen langlebigen Vorurteilen kann nachgewiesen werden, dass es eine breite, farbige und kulturell tief verwurzelte Tradition der Populärwissenschaft in Deutschland gibt. Im Mittelpunkt steht die Frage, welche Bedeutung die naturwissenschaftliche Bildung in der bürgerlichen Gesellschaft entfaltete. Die Entwicklung des naturkundlichen Vereinswesens und Schulunterrichts und die Ausbreitung einer von Naturwissenschaftlern organisierten Festkultur werden ebenso als Teile der Geschichte bürgerlicher Öffentlichkeit beschrieben wie die rasante Zunahme von populärwissenschaftlichen Zeitschriften und Büchern. Dabei wird zum einen deutlich, wie sich publikumsorientierte Sprach- und Darstellungsformen sowie eigene Gruppen von Wissensvermittlern etablierten. Zum anderen werden die Inhalte und ideologischen Deutungspotentiale, die über populäre Medien vermittelt wurden und zum bürgerlichen Verständnis von Natur beitrugen, besonders betont. Die Geschichte von Öffentlichkeit und Bürgerlichkeit in Deutschland gewinnt auf diese Weise neue Konturen, zumal zahlreiche Interpretationen vorgelegt werden, die über bisherige Forschungsmeinungen hinausweisen. So begreift dieses Buch die Wissenschaftspopularisierung als Teil des Nachwirkens revolutionärer Anliegen von 1848, der Darwinismus wird in seiner ideellen Prägekraft erheblich relativiert, und das Verhältnis von Naturwissenschaften und christlicher Religion findet eine neue Würdigung. Dieses Buch soll eine eklatante Forschungslücke schließen und zugleich die Geschichte der Populärwissenschaft im öffentlichen Bewusstsein der heutigen Mediengesellschaft verankern. Die Darstellung zielt darauf, eine Brücke zu schlagen zwischen der allgemeinen Geschichte, im besonderen der florierenden Bürgertumsforschung, und eher marginalisierten Bereichen wie der Geistes-, Religions- und Wissenschaftsgeschichte. Der Band hat einen fachwissenschaftlichen Charakter, ist aber in seinem leserfreundlichen Stil und der leicht zugänglichen Gliederung für einen weiten Leserkreis geschrieben. Er wendet sich zum einen an alle HistorikerInnen, die neue Erkenntnisse über die deutsche Kultur im 19. Jahrhundert und das Verhältnis von Wissenschaft, Gesellschaft und Öffentlichkeit gewinnen möchten. Zum anderen sind alle historisch interessierten Leser und die Vertreter von Nachbardisziplinen, darunter Literatur- und Kommunikationswissenschaften ebenso wie Theologie und Naturwissenschaften, angesprochen. Das Buch bietet darüber hinaus eine an keiner anderen Stelle greifbare Sammlung von Kurzbiographien, mehrere Tabellen, zahlreiche Abbildungen und erstmalig eine Bibliographie populärwissenschaftlicher Texte des 19. Jahrhunderts. Damit kann dieser Band auch hervorragend als Nachschlagewerk genutzt und über das umfangreiche Orts-, Personen- und Sachregister leicht erschlossen werden.
Posted in History