Menschen und Grenzen in der Frühen Neuzeit

Author: Wolfgang Schmale,Reinhard Stauber

Publisher: Berlin Verlag

ISBN: N.A

Category: Territory, National

Page: 347

View: 3669

Posted in Territory, National

Die "Blüte" der Staaten des östlichen Europa im 14. Jahrhundert

Author: Marc Löwener

Publisher: Otto Harrassowitz Verlag

ISBN: 9783447047975

Category: History

Page: 352

View: 5549

Der Band fasst die Ergebnisse einer Tagung zusammen, die im Jahre 1999 von der Polnischen Akademie der Wissenschaften und Kunste in Krakau zusammen mit dem Historischen Institut der Universitat Warschau und dem Deutschen Historischen Institut in Warschau organisiert wurde. Im Mittelpunkt stand die Frage, inwieweit es im 14. Jahrhundert, d.h. in einer Zeit der Regression im westlichen Europa, eine "Blute" der Staaten im ostlichen Europa gegeben, in welcher Zeit sie bestanden habe und woran man sie erkennen konne. Herausgearbeitet wurden die historischen Konstituenten des Raumes: Ostmitteleuropa, ostliches Europa, Osteuropa, ohne dass die Eigenheiten der einzelnen Lander nivelliert und der nachsthoheren Einheit geopfert worden waren. Untersucht wurden weniger die Biographien "grosser" Personlichkeiten als vielmehr die wesentlichen Leistungen auf den Gebieten Recht, Handel, Militar, Finanzen und Kultur, beim Landesausbau und bei der Erschliessung naturlicher Ressourcen.
Posted in History

Grenzen und Grenzüberschreitungen

Bilanz und Perspektiven der Frühneuzeitforschung

Author: Christine Roll,Frank Pohle,Matthias Myrczek

Publisher: Böhlau Verlag Köln Weimar

ISBN: 9783412206468

Category: Aachen 2009

Page: 684

View: 2348

Der Band diskutiert neue Perspektiven der Forschung, denn gerade in der Frühneuzeitforschung sind Grenzen und Räume, Grenzregionen, Raumvorstellungen und Zwischenräume zu wichtigen Forschungsfeldern geworden. An Grenzverhältnissen in ganz unterschiedlichen Bereichen (z.B. politische Grenzen, Grenzen der Nachbarschaft, Initiationsrituale, Geschlechtergrenzen oder Naturgrenzen) fragen die Beiträge nach den Erträgen des" spatial turn"für die Geschichtswissenschaft und erörtern die Tragfähigkeit der Grenz-Metapher auch für Grenzen zwischen solchen Lebensbereichen, die nicht räumlich organisiert sind.
Posted in Aachen 2009

Kultur und Alltag in der frühen Neuzeit

Das Haus und seine Menschen : 16. - 18. Jahrhundert

Author: Richard van Dülmen

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406450150

Category: Europe

Page: 316

View: 8556

Posted in Europe

Menschenzucht

Frühe Ideen und Strategien 1500-1870

Author: Maren Lorenz

Publisher: Wallstein Verlag

ISBN: 3835343025

Category: History

Page: 416

View: 5777

Der Mensch nach Maß - Bevölkerungspolitik und Proto-Eugenik in der Frühen Neuzeit. Nicht erst seit der Moderne wünscht man sich den optimal leistungsfähigen Menschen. Utopien der Menschenzucht sind vielleicht so alt wie die menschliche Zivilisation selbst. Bereits in der Renaissance und ausgerechnet während der Aufklärung gewannen Fragen der Bevölkerungspolitik in Europa und den jungen USA an Relevanz. Nicht nur Ökonomen, Politiker und Mediziner entwarfen Szenarien und suchten nach Wegen zur Produktion perfekter "Untertanen". Auch Literaten, Journalisten, Philosophen, Sexualaufklärer, Theologen, religiöse Utopisten und erste Frauenrechtlerinnen forderten staatliche Regulation und Kontrolle über die menschliche Reproduktion. Dieses vorher religiös bestimmte Thema sollte sich nun allein am Staatswohl und nicht am Recht des Individuums orientieren. Maren Lorenz untersucht Utopien und Konzepte der Menschenzucht im Alten Reich, Großbritannien, Frankreich und den USA. Sie betrachtet wissenschaftliche, religiöse und politische Diskurse ebenso wie Literatur, Zeitschriften und Sexual- und Eheratgeber. Die Vielzahl der Beispiele zeigt, wie sich die Grenzen des öffentlich Sagbaren und sozial Machbaren immer weiter verschoben, bis sich Ende des 19. Jahrhunderts die Eugenik als eigene Wissenschaft etablierte.
Posted in History

Politik, Theologie und Frömmigkeit im Luthertum der frühen Neuzeit

ausgewählte Aufsätze

Author: Wolfgang Sommer

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 9783525551820

Category: Religion

Page: 317

View: 6584

English summary: This anthology discusses Lutheran politics, theology, and piety during the 17th century, including the issues of government, court chaplains, devotional literature, and the theology of Johann Arndt. German description: Diese ausgewahlten Aufsatze mit Schwerpunktthemen aus Politik, Theologie und Frommigkeit sind sachlich und zeitlich zentral auf das deutsche Luthertum des 17. Jahrhunderts ausgerichtet. Ausgehend von Luthers Unterscheidung und Zuordnung der beiden Reiche beziehungsweise Regimente Gottes werden zunachst das Obrigkeits- und politische Herrschaftsverstandnis fuhrender Theologen des 17. Jahrhunderts thematisiert. Ein besonderer Akzent liegt dabei auf der Stellung der lutherischen Hofprediger und ihrer Rolle fur die Herausbildung fruhmoderner Staatlichkeit und Gesellschaft.Fragen der Eschatologie und Kosmologie sowie ein Beitrag zur Erbauungsliteratur fuhren ein in die Diskussion um die Konturen der Theologie und Frommigkeit im Luthertum der Fruhen Neuzeit. Mehrere Beitrage widmen sich dem Verstandnis Johann Arndts (1555-1621), dessen Stellung in der Theologie- und Frommigkeitsgeschichte gegenwartig interdisziplinar intensiv diskutiert wird.
Posted in Religion

Geschichte Europas in der Frühen Neuzeit

Studienhandbuch 1500-1789

Author: Luise Schorn-Schütte

Publisher: UTB

ISBN: 382528414X

Category: History

Page: 407

View: 3649

Dieses UTB liefert allen, die sich mit der Geschichte der Frühen Neuzeit befassen, einen umfassenden Überblick. In einer Zeit immer neuer Spezialstudien bietet das Studienhandbuch solides Orientierungswissen über die sozialen, politischen und kulturellen Entwicklungen der Epoche. Zahlreiche Abbildungen, Karten und Übersichten helfen, einen Weg durch die vielfältige und komplexe Geschichte der Zeit zwischen Reformation und Französischer Revolution zu bahnen.
Posted in History

Natürliche und politische Grenzen als soziale und wirtschaftliche Herausforderung

Referate der 19. Arbeitstagung der Gesellschaft für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte vom 18. bis 20. April 2001 in Aachen

Author: Gesellschaft für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte (Germany). Arbeitstagung,Jürgen Schneider

Publisher: Franz Steiner Verlag

ISBN: 9783515082549

Category: History

Page: 299

View: 2675

Im Mittelalter und in die Neuzeit hinein bezeichnete man Grenzen durch eine Fuelle von Begriffen (finis, terminus, marca). Das slawische Wort �granica� wurde vom Deutschen Orden entlehnt und gelangte seit Anfang des 14. Jahrhunderts nach Schlesien, B�hmen und weiter nach Westen. Im Laufe des 16. Jahrhunderts wurde �grenze� immer mehr benutzt, nicht zuletzt durch das Einfluss Luthers. Seit dem 18. Jahrhundert unterschied man zwischen Landes- und Privatgrenzen. Die Grenzen des Grundeigentums waren Teil des privaten Rechts, w�hrend die Begrenzung der Ortsfluren, der Gerichts- und Verwaltungsbezirke und die des Staatsgebietes dem �ffentlichen Recht angeh�rte.
Posted in History

Die Praktiken der Gelehrsamkeit in der Frühen Neuzeit

Author: Helmut Zedelmaier,Martin Mulsow

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110936283

Category: Literary Criticism

Page: 367

View: 5439

Up to the 18th century science and learning was largely an activity concerned with 'scholarly' knowledge: reading, learning, summarizing, compiling, editing and interpreting established knowledge. Here, thirteen international experts examine scholarly practices prevalent in the early modern age and the social and cultural conditions and contexts in which they were operative. Central topics are knowledge acquisition techniques and the media employed to that end (reading and summarizing), the connections between the scholarly activities of editors, philologists or academic teachers and the final products of those activities (research and teaching), the practices used for transferring knowledge to addressees (communication and representation), and finally the monitoring of scholarly communication and the rules and regulations governing it.
Posted in Literary Criticism

Städtesystem und Urbanisierung im Ostseeraum in der frühen Neuzeit

Wirtschaft, Baukultur und historische Informationssysteme : Beiträge des wissenschaftlichen Kolloquiums in Wismar vom 4. und 5. September 2003

Author: Frank Braun

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 9783825873967

Category: Cities and towns

Page: 334

View: 374

Posted in Cities and towns

Konversionen in Rom in der Frühen Neuzeit

Das Ospizio dei Convertendi 1673–1750

Author: Ricarda Matheus

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110293544

Category: History

Page: 560

View: 3342

In early modern Rome, thousands of Protestants converted to Roman Catholicism. Based on numerous unpublished Vatican sources, this study examines the institutional, political, and religious aspects of this phenomenon as well as the individual fate of the converts. This approach illustrates that the history of conversions provides a fruitful starting point for exploring aspects of cultural contact, exchange, and adaptation.
Posted in History

Komplexe Welt

Author: Silke Göttsch-Elten,Christel Köhle-Hezinger

Publisher: Waxmann Verlag

ISBN: 9783830963004

Category:

Page: N.A

View: 5932

Posted in

Natur als Grenzerfahrung

europäische Perspektiven der Mensch-Natur-Beziehung in Mittelalter und Neuzeit: Ressourcennutzung, Entdeckungen, Naturkatastrophen

Author: Lars Kreye

Publisher: Universitätsverlag Göttingen

ISBN: 3941875124

Category: Human beings

Page: 304

View: 6295

Posted in Human beings

Grenzen und Grenzüberschreitungen

Bilanz und Perspektiven der Frühneuzeitforschung

Author: Christine Roll,Frank Pohle,Matthias Myrczek

Publisher: Böhlau Verlag Köln Weimar

ISBN: 9783412206468

Category: Aachen 2009

Page: 684

View: 3108

Der Band diskutiert neue Perspektiven der Forschung, denn gerade in der Frühneuzeitforschung sind Grenzen und Räume, Grenzregionen, Raumvorstellungen und Zwischenräume zu wichtigen Forschungsfeldern geworden. An Grenzverhältnissen in ganz unterschiedlichen Bereichen (z.B. politische Grenzen, Grenzen der Nachbarschaft, Initiationsrituale, Geschlechtergrenzen oder Naturgrenzen) fragen die Beiträge nach den Erträgen des" spatial turn"für die Geschichtswissenschaft und erörtern die Tragfähigkeit der Grenz-Metapher auch für Grenzen zwischen solchen Lebensbereichen, die nicht räumlich organisiert sind.
Posted in Aachen 2009

Die Familie von Bünau

Adelsherrschaften in Sachsen und Böhmen vom Mittelalter bis zur Neuzeit

Author: Martina Schattkowsky

Publisher: Leipziger Universitätsverlag

ISBN: 9783865832351

Category: Aristocracy (Social class)

Page: 536

View: 3642

Posted in Aristocracy (Social class)

Vom Frosch

Eine Kulturgeschichte zwischen Tierphilosophie und Ökologie

Author: Bernd Hüppauf

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839416426

Category: Social Science

Page: 400

View: 4914

Nichts ist heute dringlicher als die Frage nach unserem Verhältnis zur Natur und insbesondere zum Tier. Ein neues Denken ist vonnöten, das den Menschen und seine Kultur fundamental ökologisch begreift. Die aktuellen Diskurse um Tierphilosophie, Ökologie und Spiegelneuronen geben einer zeitgemäßen Kulturtheorie zu verstehen, dass das Menschsein immer schon von seiner historischen Beziehung zum Tier bestimmt war. Gerade die Kulturgeschichte des Frosches, in dem der Mensch sich selbst nicht wie im Affen narzisstisch wiederzuerkennen vermag, liest sich wie ein Spiegelbild der Geschichte der Zivilisation und ihrer gefährlichen Entfremdung von der Natur: Vom magischen Fruchtbarkeitssymbol in den frühen Kulturen wurde der Frosch im christlichen Mittelalter zum Inbegriff des Bösen und Hässlichen umgedeutet - um schließlich in der wissenschaftlich-technischen Welt als Labortier vernutzt und im ökologischen Desaster vom Aussterben bedroht zu werden. Doch auf dem Höhepunkt der Öko-Krise gibt die Kulturgeschichte des Frosches auch Anlass zur Hoffnung: Im Tierbild der Gegenwart wird der »Ökofrosch« zum Totemtier der Umweltbewegung. Ist er das Zeichen für das Aufbrechen eines neuen, eines wahrhaft ökologischen Zeitalters? Die Kulturgeschichte des Frosches gibt uns nicht weniger zu denken als die Zukunft der Natur.
Posted in Social Science

Eine Kulturgeschichte des Französischunterrichts in der frühen Neuzeit

Französischlernen am Fürstenhof, auf dem Marktplatz und in der Schule in Deutschland

Author: Walter Kuhfuß

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3847001329

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 741

View: 4642

Eine Gesamtdarstellung der Geschichte des Französischunterrichts in der frühen Neuzeit kann allgemeines Interesse für sich beanspruchen, weil sie eine bislang eher verdeckte Teilgeschichte der deutsch-französischen Kulturbeziehungen präsentiert, die Vorgeschichte des heutigen Schulfaches Französisch beschreibt und beim Aufbau eines Berufsgedächtnisses der heutigen Französischlehrkräfte hilft. An der Schnittstelle zwischen Kultur-, Sozial-, Sprach-, Didaktik- und Bildungsgeschichte erhalten das Kulturtransfermodell sowie Bourdieus Praxistheorie der sozialen Ungleichheit einen besonderen Erklärungswert in der historischen Analyse. Besonderen Wert legt der Autor auf die Inhalte, Ziele und Motive des Französischunterrichts. Er stützt sich auf eigene Forschungen und Quellenanalysen und erstellt ein neues Modell der Motiv-/Zielstrukturen, in dem der in der Forschung zumeist vernachlässigte Aspekt des sozialen Status (Distinktion) neben Bildung und Nützlichkeit eine entscheidende Rolle spielt.
Posted in Language Arts & Disciplines

Geschichtswissenschaft zwischen Tradition und Innovation

Diskurse, Institutionen und Machtstrukturen der bundesdeutschen Frühneuzeitforschung

Author: Jaana Eichhorn

Publisher: V&R unipress GmbH

ISBN: 3899712943

Category: History

Page: 476

View: 1694

Seit einigen Jahren steht die deutsche Historiographiegeschichte immer wieder im Mittelpunkt der öffentlichen Aufmerksamkeit. Dabei richtet sich der Blick jedoch zumeist auf die Geschichtsschreibung im Nationalsozialismus. Die Geschichte der Frühneuzeitforschung nach 1945 wurde bislang weitgehend ignoriert, obwohl sich gerade dieser Diskurs als exemplarischer Untersuchungsgegenstand anbietet: Hier lassen sich die Entstehung einer neuen historischen Teildisziplin, problematische Fragen der Epochenbildung sowie die spezifische Interaktion von Geschichtswissenschaft und öffentlichem Geschichtsinteresse detailliert nachvollziehen. Die vorliegende Arbeit verbindet Studien zu fachwissenschaftlichen Institutionen wie dem Historikertag mit genauen Analysen zum Aufstieg und Niedergang ausgewählter Themenfelder.
Posted in History

Musikort Kloster

kulturelles Handeln von Frauen in der Frühen Neuzeit

Author: Susanne Rode-Breymann

Publisher: Böhlau Verlag Köln Weimar

ISBN: 9783412203306

Category: Church music

Page: 274

View: 7066

Posted in Church music