Max Weber's Sociology of Religion

Author: Christopher Adair-Toteff

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161541377

Category: Social Science

Page: 213

View: 7864

This volume is a collection of ten articles by Christopher Adair-Toteff that examine the fundamental aspects of Max Weber ́s sociology of religion. They were published between 2002 and 2015 in various renowned journals and deal with various topics such as charisma, asceticism, mysticism, theodicy, prophets, and "Kulturprotestantismus." In his work, the author reflects the attempt to understand, clarify, and interpret key concepts and themes in Weber ́s sociology of religion.
Posted in Social Science

Critical Music Historiography: Probing Canons, Ideologies and Institutions

Author: Vesa Kurkela,Markus Mantere

Publisher: Routledge

ISBN: 1317157206

Category: Music

Page: 332

View: 323

During the past two decades, there has emerged a growing need to reconsider the objects, axioms and perspectives of writing music history. A certain suspicion towards Francois Lyotard’s grand narratives, as a sign of what he diagnosed as our ’postmodern condition’, has become more or less an established and unquestioned point of departure among historians. This suspicion, at its most extreme, has led to a radical conclusion of the ’end of history’ in the work of postmodern scholars such as Jean Baudrillard and Francis Fukuyama. The contributors to Critical Music Historiography take a step back and argue that the radical view of the ’impossibility of history’, as well as the unavoidable ideology of any history, are counter-productive points of departure for historical scholarship. It is argued that metanarratives in history are still possible and welcome, even if their limitations are acknowledged. Foucault, Lyotard and others should be taken into account but systematized viewpoints and methods for a more critical and multi-faceted re-evaluation of the past through research are needed. As to the metanarratives of music history, they must avoid the pitfalls of evolutionism, hagiography, and teleology, all hallmarks of traditional historiography. In this volume the contributors put these methods and principles into practice. The chapters tackle under-researched and non-conventional domains of music history as well as rethinking older historiographical concepts such as orientalism and nationalism, and consequently introduce new concepts such as occidentalism and transnationalism. The volume is a challenging collection of work that stakes out a unique territory for itself among the growing body of work on critical music history.
Posted in Music

Max Weber-Gesamtausgabe

Band II/9: Briefe 1915-1917

Author: Max Weber,Birgit Rudhard,Manfred Schonebohm

Publisher: N.A

ISBN: 9783161479205

Category:

Page: 902

View: 4750

English summary: This volume, containing the letters written by Max Weber in 1913 and 1914, is a follow-up to the previous volumes of the edition of letters . It presents Weber's statements on the Grundriss der Sozialoekonomik and his work on Economy and Society as well as his confrontation with the subculture of Ascona and his support of Frieda Gross after her husband Otto Gross was put under custody and declared mentally incompetent. German description: Die Edition der bislang unveroffentlichten Briefe Max Webers aus den Jahren 1913 und 1914 gibt insbesondere Einblick in Webers wissenschaftliche Arbeit und seine Lebensfuhrung. Der Band bietet wertvolle Materialien fur die Werkgeschichte von Webers Schriften zu Wirtschaft und Gesellschaft und die Entwicklung des grossen Sammelwerkes Grundriss der Sozialokonomik . Daruber hinaus vermittelt er einen hervorragenden Eindruck des wissenschaftlichen Netzwerks, in das Max Weber eingebunden war. Ein Teil der Briefe bezieht sich auf Webers Unterstutzung von Frieda Gross nach der Internierung und Entmundigung ihres Mannes Otto Gross sowie auf die Prozesse von Frieda Gross gegen ihren Schwiegervater Hans Gross. Nach dem Kriegsausbruch war Weber als Reserveoffizier mit dem Aufbau von Militarlazaretten in Heidelberg betraut. Aus Rezensionen zu Max Weber-Gesamtausgabe II, 7: Briefe 1911-1912: Unter handwerklichen Gesichtspunkten setzt auch dieser Briefband Massstabe. Die vorbildliche Kommentierung der Dokumente, die Editorischen Vorbemerkungen zu den einzelnen Briefen oder auch das fast funfzigseitige kommentierende Personenverzeichnis sind jedem von Nutzen, der sich fur das Innenleben der deutschen Gelehrtenrepublik vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges interessiert.Gregor Schollgen in Suddeutsche Zeitung vom 5.2.1999, S. 14
Posted in

Helmholtz and the Modern Listener

Author: Benjamin Steege

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1107015170

Category: Music

Page: 282

View: 6555

Steege explores Helmholtz's significance within a historical shift in the theory and practice of listening in nineteenth-century European culture.
Posted in Music

Archives européennes de sociologie

European journal of sociology

Author: University of Cambridge

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: N.A

View: 8578

Posted in

Geschichte und Gesellschaft

Author: Hans-Ulrich Wehler,Jürgen Kocka,Wolfgang Hardtwig

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Social history

Page: 168

View: 2042

Zeitschrift für historische Sozialwissenschaft.
Posted in Social history

Universitas

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Arts

Page: N.A

View: 1348

Posted in Arts

Max Webers Herrschaftssoziologie

Studien zu Entstehung und Wirkung

Author: Wolfgang J. Mommsen

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Political Science

Page: 363

View: 3726

Posted in Political Science

Briefe 1911-1912

Author: Max Weber,Mario Rainer Lepsius,Wolfgang J. Mommsen

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Sociologists

Page: N.A

View: 1798

Posted in Sociologists

Briefe 1912-1918

Jugendbriefe

Author: Georg Simmel

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Philosophy

Page: 1241

View: 8789

Georg Simmel ist einer der wichtigsten und faszinierendsten Vertreter der Soziologie des 20. Jahrhunderts, der entscheidend zur Formierung dieser Disziplin als eigenständiger Wissenschaft beigetragen hat. Sein Werk beeindruckt nicht nur durch die Vielfalt der Themen und den außergewöhnlichen Blick für das scheinbar Nebensächliche und Alltägliche, sondern gehört auch zu den herausragenden Beispielen wissenschaftlicher Literatur, deren Lektüre auch für Nichtspezialisten ein Vergnügen ist. Dieser Briefband umfasst den zweiten Teil der Korrespondenz der Jahre 1880 bis 1918. Neben dem Austausch mit zeitgenössischen Denkern zeigt sich auch die damals wie heute faszinierende und unkonventionelle Persönlichkeit Simmels.
Posted in Philosophy

Idealtypus

Author: Uta Gerhardt

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Social Science

Page: 485

View: 3578

Posted in Social Science

The von Richthofen sisters

the triumphant and the tragic modes of love: Else and Frieda von Richthofen, Otto Gross, Max Weber, and D. H. Lawrence, in the years 1870-1970

Author: Martin Burgess Green

Publisher: Basic Books (AZ)

ISBN: N.A

Category: Biography & Autobiography

Page: 396

View: 1336

Posted in Biography & Autobiography

Geschichtswissenschaft im Geist der Demokratie

Wolfgang J. Mommsen und seine Generation

Author: Christoph Cornelissen

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Antisemitism

Page: 364

View: 9216

Obwohl die Zeitgeschichtsschreibung in der Bundesrepublik inzwischen die Schwelle zu den 1970er Jahren uberwinden konnte, ist die Selbstthematisierung der Fachgeschichte bislang kaum uber das Jahr 1965 hinausgelangt. Zwar haben die Debatten uber die Rolle der deutschen Historiker im Nationalsozialismus ebenfalls ein Licht auf ausgewahlte Grundervater der westdeutschen Geschichtswissenschaft geworfen, aber uber die Angehorigen der so genannten "45er" (Dirk Moses) liegen bislang nur bruchstuckhaft Informationen vor. Vor diesem Hintergrund wird hier erstmals der Versuch unternommen, ausgewahlte Entwicklungen der westdeutschen Geschichtswissenschaft in den 1970er und 1980er Jahren naher zu ergrunden. Im Mittelpunkt steht das weit gespannte wissenschaftliche und publizistische Werk des fruheren Dusseldorfer Historikers Wolfgang J, Mommsen (1930 2004), von dem wesentliche Impulse sowohl auf die Erforschung des Deutschen Kaiserreichs als auch die Auseinandersetzung mit dem Werk Max Webers in der Bundesrepublik ausgegangen sind. Daneben steht Wolfgang J. Mommsen, der uber mehrere Jahre das Deutsche Historische Institut in London leitete, mit seinem Namen fur die Internationalisierung der westdeutschen Geschichtswissenschaft. Der Band ruckt somit einen der bekanntesten westdeutschen Historiker der 1970er und 1980er Jahre in den Mittelpunkt, um den Hauptdeutungslinien, den Wirkungsmechanismen und den generationellen
Posted in Antisemitism

Ein Bücher-Tagebuch

Buchbesprechungen aus der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

Author: Christoph Peters

Publisher: N.A

ISBN: 9783627000660

Category: Books

Page: 278

View: 4772

Posted in Books

Journal of Political Science

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Political science

Page: N.A

View: 7886

Posted in Political science

Zur Musiksoziologie

Nachlass 1921

Author: Max Weber,Christoph Braun,Ludwig Finscher

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Music

Page: 445

View: 2554

Posted in Music