Mastering Multiple Choice for Federal Civil Procedure MBE Bar Prep and 1L Exam Prep

Author: WILLIAM. JANSSEN,Steven Baicker-McKee

Publisher: West Academic Publishing

ISBN: 9781642424201

Category:

Page: 225

View: 1627

Need a little practice with multiple choice questions in federal civil procedure? Your solution has arrived. You MUST buy this book if: A. You are studying for your Bar Exam's MBE multiple choice test, and are more than just a little freaked out by how broadly Civil Procedure can be tested; B. You are in law school, enrolled in a Civil Procedure course, and you are exasperated trying to master the countless nuances of Civil Procedure; C. You want a resource that helps coach you in improving multiple choice exam performance, with strategies, realistic questions, answers, and detailed explanations; D. All of the above. This third edition (expanded by 28% with new questions, new answers, and new explanations) encompasses material reflecting the Civil Procedure Rule amendments of December 2015, December 2016, and December 2018, along with applicable new case law. This multiple choice practice book is designed for: (a) bar exam takers, who are preparing to take the MBE multiple choice bar exam (Civil Procedure was added in 2015 as a multiple choice testing topic), and (b) 1L law students, who are preparing to take their course examinations. This practice book offers practical, easy-to-follow advice on multiple choice exam-taking strategies, clear suggestions on effective multiple choice practicing techniques, and a robust set of Civil Procedure multiple choice practice questions with answers and explanations (designed to simulate MBE-style questions). Tables help users decode the tested-topic for each practice question. This title includes lifetime, downloadable access to an eBook.
Posted in

Neues Lernen

Warum Faulheit und Ablenkung dabei helfen

Author: Benedict Carey

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644042918

Category: Psychology

Page: 352

View: 3594

Die Wissenschaft hat in den letzten Jahrzehnten vieles über den Haufen geworfen, was wir darüber zu wissen glaubten, wie das Gehirn Informationen aufnimmt und verarbeitet. Fest steht: Wir lernen von Geburt an schnell, effizient und automatisch. Weil wir diesen Vorgang unbedingt systematisieren wollen, betrachten wir Vergessen, Schlafen und Tagträumen als hinderlich. Dabei sind sie wertvolle Hilfsmittel, die den Eigenarten unseres Gehirns Rechnung tragen. Benedict Carey erklärt, mit welchen Methoden wir uns Stoffe leichter einprägen und unser problemlösendes Denken verbessern können und wie wir die Potenziale des Unbewussten möglichst effizient nutzen – lernen, ohne nachzudenken. Nebenbei erfahren wir, dass Ablenkung zu Unrecht verteufelt wird, Wiederholung keineswegs immer weiterhilft und es sinnvoll ist, sich zu Themen testen zu lassen, über die man noch gar nichts weiß. Ein äußerst unterhaltsam geschriebenes Buch voller überraschender Erkenntnisse, das zeigt: Lernen muss keine Qual sein.
Posted in Psychology

Der Prozess der Innovation

das Zusammenwirken von technischen und ökonomischen Akteuren

Author: Christian Lüthje

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161494581

Category: Business & Economics

Page: 352

View: 2395

English summary: An important key to successfully developing innovations is the degree of cooperation achieved between actors from the technology and business disciplines. Yet research on innovations suggests that cooperation between technology and business actors is often characterized by disharmony and a lack of in-depth interactions. In the first study in this volume, Christian Luthje explores potential barriers to cooperation and shows that inherent personality differences and diverging worlds of thought can hamper cooperation considerably. In the second study, he investigates which differences in characteristics, orientations and styles actually exist, questioning whether or not these differences become more apparent during the educational and career process. Finally, the author shows that characteristics and worlds of thought are associated with the actors' intentions to engage in cross-disciplinary cooperation in the future. German description: Die bekannte Gleichung Innovation = Invention + Exploitation verdeutlicht, dass der Erfolg von Innovationen sowohl von ihrer technologischen Leistung als auch von ihrer okonomischen Umsetzung abhangt. In arbeitsteilig operierenden Unternehmen erfolgt die Verknupfung beider Aspekte vor allem dadurch, dass Personen aus Technologie und Okonomie bei der Generierung und Verwertung von Innovationen zusammenarbeiten.Christian Luthje fuhrt eine Bestandsaufnahme empirisch gesicherter Erkenntnisse zum Zusammenwirken von Akteuren beider Bereiche in verschiedenen Innovationskontexten durch und erhalt ein alarmierendes Gesamtergebnis: Auf der einen Seite ist die Zusammenarbeit notwendige Bedingung fur den Erfolg innovativer Vorhaben, auf der anderen Seite ist die Kooperation in der Realitat haufig unzureichend bzw. konflikttrachtig.In einer empirischen Vorstudie untersucht Christian Luthje daher zunachst mogliche Erklarungsfaktoren fur diesen problematischen Zustand und zeigt, dass der fehlende Wille zur Zusammenarbeit durch systematische Merkmalsunterschiede zwischen Vertretern technischer und okonomischer Funktionsbereiche erklart werden kann.Somit widmet er sich in der anschliessenden Hauptstudie folgenden Fragen: Welche Merkmalsunterschiede (z.B. Orientierungen, Stile, Praferenzen) bestehen zwischen Akteuren beider Bereiche und wann bilden sich diese aus? Beeinflussen die Unterschiede die Intention zur interdisziplinaren Zusammenarbeit?Die umfangreichen Ergebnisse zeugen von der Existenz deutlicher Merkmalsunterschiede. Bedenklich erscheint, dass sich die Akteure beider Bereiche im Verlauf des Studiums und der beruflichen Tatigkeit zunehmend auseinanderbewegen. Weiterhin stellt Christian Luthje eine Verbindung zwischen den untersuchten Merkmalen der Aktuere und ihrer Zusammenarbeitsintention fest.
Posted in Business & Economics

Die South-Beach-Diät - das Kochbuch

Author: Arthur Agatston

Publisher: N.A

ISBN: 9783426641897

Category:

Page: 351

View: 9384

In den USA hat sich die South-Beach-Diät von Dr. Agatston in kürzester Zeit zur Diät Nr. 1 entwickelt. Das Erfolgsprinzip ist einfach: Abnehmen ohne Hungerattacken, weil der Blutzucker konstant gehalten und die Insulinausschüttung normalisiert wird. Möglich wird das durch den Drei-Stufen-Plan, der speziell für Herzkranke und Dabetiker geeignet nd deshalb gesünder als andere LowCarb-Diäten ist. In diesem Kochbuch erhält der Leser für jede der drei Diätphasen eine Fülle an Rezeptideen, die von kleinen Snacks bis zu üppigen Hauptmahlzeiten reichen - so wird Abnehmen zum abwechslungsreichen kulinarischen Genuß.
Posted in

Das Rachel-Tagebuch

Author: Martin Amis

Publisher: Kein & Aber AG

ISBN: 3036993142

Category: Fiction

Page: 288

View: 4761

Charles Highway, ein intellektuell präpotenter, vor Energie, besonders sexueller, nur so strotzender Neunzehnjähriger aus der englischen Provinz, kommt ins Swinging London und hat bald nur noch eins im Sinn: die coole Rachel in sein Bett zu kriegen. Das preisgekrönte Debüt eines unvergleichlichen Autors!
Posted in Fiction

DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Hurtigruten

mit praktischen Downloads aller Karten und Grafiken

Author: Michael Möbius,Annette Ster

Publisher: Dumont Reiseverlag

ISBN: 3616425093

Category: Travel

Page: 272

View: 1217

Mit den DuMont Reisetaschenbuch E-Books Gewicht im Reisegepäck sparen und viele praktische Zusatzfunktionen nutzen! - Einfaches Navigieren im Text durch Links - Offline-Karten (ohne Roaming) nutzen - NEU: Karten und Grafiken mit einem Klick downloaden, ausdrucken, mitnehmen oder für später speichern - Weblinks zu den Websites der wertvollen Tipps Tipp: Erstellen Sie Ihren persönlichen Reiseplan durch Lesezeichen und Notizen... und durchsuchen Sie das E-Book mit der praktischen Volltextsuche! Das E-Book basiert auf: 6. Auflage 2018, Dumont Reiseverlag Nahezu täglich begibt sich eines der elf traditionsreichen Postschiffe auf die "schönste Seereise der Welt" und folgt der zerklüfteten norwegischen Küste von Bergen im Fjordland bis nach Kirkenes an der russischen Grenze und wieder zurück. Seit 1893 verkehren die Hurtigruten-Schiffe im Liniendienst und transportieren Waren nach Trondheim, Ålesund oder in eines der unzähligen, malerischen Fischerdörfer mit ihren winzigen, bunten Holzhäusern. Heute sind die Hurtigruten eine faszinierende Mischung aus erholsamer Seereise und alltäglichem Transportmittel für die Norweger. Doch wann ist die beste Reisezeit - im Sommer zur Mitternachtssonne oder lieber im Winter wegen der Polarlichter? Welche der aktuell 63 Landausflüge sollte man nicht verpassen? Gibt es Spartipps für das bekanntermaßen teure Norwegen? Solche zentralen Fragen zur Reiseplanung beantworten die Autoren des Reise-Taschenbuchs Hurtigruten gleich auf den ersten Seiten des Bandes. Auch für die aktuelle Auflage waren sie wieder intensiv vor Ort unterwegs und haben neue Adressen und Tipps recherchiert: Naturfreunde können nun z. B. auf dem Campingplatz Nordkapp Camping eine gemütliche Holzhütte mit direktem Fjordblick beziehen. Michael Möbius und Annette Ster verraten den Reisenden zudem ihre ganz persönlichen Lieblingsorte entlang der - hin und zurück - rund 2500 Seemeilen langen Route. Zu jedem Reisetag hat das Autoren-Duo die Highlights der Häfen zusammengestellt, und mithilfe der zehn Entdeckungstouren lassen sich ganz besondere Facetten der Region näher erkunden: die Spuren der deutschen Hanse in Bergen, die Traditionen der Samen in der Finnmark oder die Stockfischproduktion auf den Lofoten. Aktivurlauber unternehmen geführte Gletscher- und Gipfeltouren auf den Øksfjordjøkelen oder erklimmen den Gipfel der Dalsnibba mit einzigartigem Postkartenblick auf den Geirangerfjord. Präzise Citypläne, Wander- und Tourenkarten sowie eine Reisekarte sind perfekte Helfer bei der Orientierung vor Ort.
Posted in Travel

Mr. Harrisons Bekenntnisse

Erzählungen

Author: Elizabeth Cleghorn Gaskell,Andrea Ott

Publisher: N.A

ISBN: 9783717522584

Category:

Page: 371

View: 1841

Posted in

Das Ritual

Roman

Author: F. Paul Wilson

Publisher: Blanvalet Taschenbuch Verlag

ISBN: 3641052696

Category: Fiction

Page: N.A

View: 5063

Der Privatdetektiv »Handyman« Jack wird in die Auseinandersetzungen rivalisierender Wahrsager und Okkultisten verwickelt, die mit dem Übersinnlichkeitswahn der New Yorker Schickeria gute Geschäfte machen. Doch kaum hat Jack damit begonnen, die Scharlatane mit ihren eigenen Tricks zu schlagen, stößt er bei seinen Ermittlungen auf das Geheimnis um einen Ritualmörderklub, dessen Opfer sich im Spukhaus der wahrsagenden Brüder Kenton bemerkbar machen...
Posted in Fiction

Technik und Kultur

Bedingungs- und Beeinflussungsverhältnisse

Author: Gerhard Banse

Publisher: KIT Scientific Publishing

ISBN: 3866444672

Category:

Page: 238

View: 1749

In der Publikation werden zunächst allgemeine Begriffsklärungen von "Technik" und "Kultur" sowie deren generelle Wechselwirkungen behandelt. Daran schliessen sich Beiträge an, die an konkreten Bereichen oder Beispielen die Verwobenheit von Technik und Kultur darstellen. Einschliesslich der den Band abschliessenden Auswahlbibliografie werden so gewichtige "Standort-Koordinaten" deutlich gemacht, die in den nachfolgenden Bänden dieser Reihe detaillierter gekennzeichnet werden.
Posted in

Ferromagnetismus

Author: R. Becker,W. Döring

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642473660

Category: Science

Page: 440

View: 4179

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.
Posted in Science

Dreizehn Monde

Roman

Author: Charles Frazier

Publisher: N.A

ISBN: 9783453405585

Category:

Page: 543

View: 2355

Posted in

Wechselspiele: Kultur und Nachhaltigkeit

Annäherungen an ein Spannungsfeld

Author: Oliver Parodi,Gerhard Banse,Axel Schaffer

Publisher: edition sigma

ISBN: 389404585X

Category: Culture

Page: 386

View: 3655

Posted in Culture

Psychologie der Menschlichen Welt

Gesammelte Schriften

Author: Erwin Straus

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642879950

Category: Psychology

Page: 426

View: 2204

Die Veröffentlichung "Gesammelter Schriften" zu Lebzeiten eines Verfassers, von ihm selbst gewünscht und besorgt, muß wohl als eine Alterserscheinung gebucht werden. Die Gerontologie hat sich mit diesem Problem noch nicht befaßt; vermutlich, weil die Zahl der Fälle zu ge ring ist. Auch läßt sich, so scheint es, die Haltung des Autors nur allzu leicht begreifen. Zu einem "laudator temporis acti" geworden, wünscht er dem lesenden Publikum, vor allem aber sich selbst, ein Wiedersehen mit seinen früheren Arbeiten, so wie die Alten Herren an silbernen und goldenen Jubiläumstagen zusammenkommen, um ein wenig belustigt und ein wenig gerührt in gemeinsamen Erinnerungen zu schwelgen. Leider sind solche Stunden des Wiedersehens selten ungetrübt. Der Kreis der Teilnehmer ist klein; die Zahl der stummen Gäste mahnt und bedrückt. Und wie alt die einstigen Jugendfreunde geworden sind! Ihr Bild- in der Erinnerung unverwandelt- ist nicht zugleich mit uns und mit ihnen gealtert. Nun stehen sie vor uns, ergraut und gebückt, in Massen geglückte oder enttäuschte Existenzen.
Posted in Psychology

Die Unvollendete

Roman

Author: Michel Faber

Publisher: N.A

ISBN: 9783548606217

Category:

Page: 122

View: 6041

Posted in

Absentismus

der schleichende Verlust an Wettbewerbspotential

Author: Rainer Marr

Publisher: Verlag Fur Angewandte Psychologie

ISBN: 9783801708573

Category: Absenteeism (Labor)

Page: 161

View: 2976

Absentismus wird zu einem immer kritischeren Problemfeld, je "schlanker" die Organisationsstrukturen und je spezialisierter die Arbeitsplätze werden - und damit die Abhängigkeit des Unternehmens von Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft des Mitarbeiters. Das Buch nimmt eine umfassende Analyse des Absentismusphänomens aus empirischer und theoretischer sowie aus betriebswirtschaftlicher, psychologischer und medizinischer Sicht vor und gibt dem Praktiker Handlungsempfehlungen, wie er auf eine Verminderung von Absentismus hinwirken, krankheitsverursachende Belastungen an Arbeitsplätzen erkennen und reduzieren sowie arbeitsrechtliche Fehler vermeiden kann. Es stellt betriebliche Konzepte zur Gesundheitsvorsorge und zur Therapie von Alkoholismusproblemen vor.
Posted in Absenteeism (Labor)

Zur sozialen Konstruktion von Geschmackswahrnehmung

Author: Michael Borg-Laufs

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322901416

Category: Psychology

Page: 176

View: 8510

1 Erkenntnisinteresse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5 1. 1 Warum Konstruktivismus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5 1. 1. 1 Ein emanzipatorisches Paradigma . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5 1. 1. 2 Konstruktivismus und Ethik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6 1. 1. 3 Konstruktivistische Imperative fUr das wissenschaftliche Vorgehen . . . . 8 1. 1. 4 Sozialer Konstruktivismus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10 1. 2 Warum Wahmehmungspsychologie? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11 1. 3 Warum Geschmackswahmehmung? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 1. 3. 1 Zum "Prinzip der undifferenzierten Codierung" . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 1. 3. 2 Kultur & Geschmack . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13 1. 3. 3 Ein wichtiger Unterschied zwischen "Schmecken" und "Sehen" . . . . . . . . 18 1. 4 Warum Vegetarier? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19 1. 4. 1 Vegetarier als EBkulturwechsler . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19 1. 4. 2 Uber-Vegetarier . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20 2 Geschmackswahmehmung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . '" . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22 2. 1 Anfange der Geschmacksforschung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22 2. 2 Biologische und genetische Ansiitze . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25 2. 2. 1 Belege gegen die "traditionellen" Ansiitze '" . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28 2. 3 Industrielle Geschmacksforschung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29 2. 4 Geschmack, Geruch, Optik und all die anderen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33 2. 5 Die Sprache der Geschmackswahmehmung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35 2. 6 EinfluB der Kultur und Kulturvergleiche . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38 3 Konstruktivismus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41 3. 1 Entfemte Verwandte: Die Strukturalisten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41 3. 2 Die Binnenpsyche: Radikaler Konstruktivismus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44 3. 2. 1 Perspektivenwechsel: Von'den Sinnesorganen zum Gehim . . . . . . . . . . . . . . . . . 44 3. 2. 2 Fragen an den Radikalen Konstruktivismus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46 3. 2. 3 Konstruktivismus und Gestaltpsychologie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48 3. 2. 4 Autopoiese und Selbstreferentialitat . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49 3. 3 Ein sozial-konstruktivistischer Ansatz . . . , . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50 3. 3. 1 Yom DenkkolleKtiv und den Geschmacksgestalten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51 3. 3. 2 Unsere Sprache bestimmt unsere Welt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55 3. 3. 3 Das ''Y''-Modell der Wahmehmung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 57 4 Ableitung der Fragestellungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60 4. 1 Die Divergenz - Hypothese . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Posted in Psychology

Street Zen

Leben und Wirken des Issan Dorsey

Author: David Schneider

Publisher: N.A

ISBN: 9783942085076

Category:

Page: 334

View: 3490

Posted in