Making every science lesson count

Six principles to support great science teaching

Author: Shaun Allison

Publisher: Crown House Publishing Ltd

ISBN: 1785832549

Category: Education

Page: 144

View: 1006

Making Every Science Lesson Count: Six Principles to Support Great Science Teaching goes in search of answers to the fundamental question that all science teachers must ask: ‘What can I do to help my students become the scientists of the future?’ Writing in the practical, engaging style of the award-winning Making Every Lesson Count, Shaun Allison returns with an offering of gimmick-free advice that combines the time-honoured wisdom of excellent science teachers with the most useful evidence from cognitive science. The book is underpinned by six pedagogical principles – challenge, explanation, modelling, practice, feedback and questioning – and provides simple, realistic classroom strategies that will help teachers make abstract ideas more concrete and practical demonstrations more meaningful. It also points a sceptical finger at the fashions and myths that have pervaded science teaching over the past decade or so – such as the belief that students can make huge progress in a single lesson and the idea that learning is speedy, linear and logical. Instead, Shaun advocates an approach of artful repetition and consolidation and shows you how to help your students develop their conceptual understanding of science over time. Making Every Science Lesson Count is for new and experienced science teachers alike. It does not pretend to be a magic bullet. It does not claim to have all the answers. Rather the aim of the book is to provide effective strategies designed to help you to bring the six principles to life, with each chapter concluding in a series of questions to inspire reflective thought and help you relate the content to your classroom practice. In an age of educational quick fixes, GCSE reform and ever-moving goalposts, this precise and timely addition to the Making Every Lesson Count series provides practical solutions to perennial problems and inspires a rich, challenging and evidence-informed approach to science teaching. Suitable for science teachers of students aged 11–16 years.
Posted in Education

Making every English lesson count

Six principles for supporting great reading and writing

Author: Andy Tharby

Publisher: Crown House Publishing Ltd

ISBN: 1785832514

Category: Education

Page: 176

View: 4103

Making Every English Lesson Count: Six Principles to Support Great Reading and Writing goes in search of answers to the fundamental question that all English teachers must ask: ‘What can I do to help my students to become confident and competent readers and writers?’ Writing in the practical, engaging style of the award-winning Making Every Lesson Count, Andy Tharby returns with an offering of gimmick-free advice that combines the time-honoured wisdom of excellent English teachers with the most useful evidence from cognitive science. The book is underpinned by six pedagogical principles – challenge, explanation, modelling, practice, feedback and questioning – and provides simple, realistic classroom strategies to bring the teaching of conceptual knowledge, vocabulary and challenging literature to the foreground. It also points a sceptical finger at the fashions and myths that have pervaded English teaching over the past decade or so – such as the idea that English is a skills-based subject and the belief that students can make huge progress in a single lesson. Instead, Andy advocates an approach of artful repetition and consolidation and shows you how to help your students develop their reading and writing proficiency over time. Making Every English Lesson Count is for new and experienced English teachers alike. It does not pretend to be a magic bullet. It does not claim to have all the answers. Rather the aim of the book is to provide effective strategies designed to help you to bring the six principles to life, with each chapter concluding in a series of questions to inspire reflective thought and help you relate the content to your classroom practice. In an age of educational quick fixes, GCSE reform and ever-moving goalposts, this precise and timely addition to the Making Every Lesson Count series provides practical solutions to perennial problems and inspires a rich, challenging and evidence-informed approach to English teaching. Suitable for English teachers of students aged 11–16 years
Posted in Education

Making Every Lesson Count

Six princlipes to support great teaching and learning

Author: Shaun Allison,Andy Tharby,Doug Lemov

Publisher: Crown House Publishing

ISBN: 1845909771

Category: Education

Page: 292

View: 1963

Packed with practical teaching strategies, Making Every Lesson Count bridges the gap between research findings and classroom practice. Shaun Allison and Andy Tharby examine the evidence behind what makes great teaching and explore how to implement this in the classroom to make a difference to learning. They distil teaching and learning down into six core principles - challenge, explanation, modelling, practice, feedback and questioning - and show how these can inspire an ethos of excellence and growth, not only in individual classrooms but across a whole school too. Combining robust evidence from a range of fields with the practical wisdom of experienced, effective classroom teachers, the book is a complete toolkit of strategies that teachers can use every lesson to make that lesson count. There are no gimmicky ideas here - just high impact, focused teaching that results in great learning, every lesson, every day. To demonstrate how attainable this is, the book contains a number of case studies from a number of professionals who are successfully embedding a culture of excellence and growth in their schools. Making Every Lesson Count offers an evidence-informed alternative to restrictive Ofsted-driven definitions of great teaching, empowering teachers to deliver great lessons and celebrate high-quality practice. Suitable for all teachers - including trainee teachers, NQTs, and experienced teachers - who want quick and easy ways to enhance their practice and make every lesson count.
Posted in Education

Making every primary lesson count

Six principles to support great teaching and learning

Author: Jo Payne,Mel Scott

Publisher: Crown House Publishing Ltd

ISBN: 1785832581

Category: Education

Page: 168

View: 462

In Making Every Primary Lesson Count: Six Principles to Support Great Teaching and Learning, full-time primary teachers Jo Payne and Mel Scott share evidence-informed practice and gimmick-free advice for ensuring that every lesson makes a difference for young learners. Writing in the engaging style of Shaun Allison and Andy Tharby’s award-winning Making Every Lesson Count, the book is underpinned by six pedagogical principles – challenge, explanation, modelling, practice, feedback and questioning – and provides simple, realistic strategies to develop a culture of growth and excellence with pupils. Jo and Mel advocate an approach designed to cultivate a growth mindset in the classroom and guide children towards independence: motivating both teachers and pupils to aim high and put in the effort required to be successful in all subject areas. The authors also offer tips from across the Early Years and Key Stages 1–2 phases on how to implement effective routines and procedures so that pupils are clear about what is expected from them in the classroom. Making Every Primary Lesson Count is for new and experienced teachers alike. It does not pretend to be a magic bullet. It does not claim to have all the answers. Rather the aim of the book is to provide effective strategies to bring the six principles to life, with each chapter introduced by two fictional scenarios rooted in situations primary teachers typically encounter and concluding in a series of questions to inspire reflective thought and help you relate the content to your own practice. In an age of educational quick fixes and ever-moving goalposts, this precise and insightful addition to the Making Every Lesson Count series will have a high impact on learning in the classroom: enabling pupils to leave primary school as confident, successful learners equipped with the skills and knowledge required of them. Suitable for all Early Years and primary teachers.
Posted in Education

Making every history lesson count

Six principles to suport great history teaching

Author: Chris Runeckles

Publisher: Crown House Publishing Ltd

ISBN: 1785833790

Category: Education

Page: 160

View: 5793

Chris Runeckles’ Making Every History Lesson Count: Six principles to support great history teaching offers lasting solutions to age-old problems and empowers history teachers with the confidence to bring their subject to life. Making Every History Lesson Count goes in search of answers to the crucial question that all history teachers must ask: “What can I do to help my students retain and interrogate the rich detail of the content that I deliver?” Writing in the practical, engaging style of the award-winning Making Every Lesson Count, Chris Runeckles articulates the fundamentals of great history teaching and shares simple, realistic strategies designed to deliver memorable lessons. The book is underpinned by six pedagogical principles – challenge, explanation, modelling, practice, feedback and questioning – and equips history teachers with the tools and techniques to help students better engage with the subject matter and develop more sophisticated historical analysis and arguments. In an age of educational quick fixes and ever-moving goalposts, this carefully crafted addition to the Making Every Lesson Count series expertly bridges the gap between the realms of academic research and the humble classroom. It therefore marries evidence-based practice with collective experience – and, in doing so, inspires a challenging approach to secondary school history teaching. Making Every History Lesson Count has been written for new and experienced practitioners alike, offering gimmick-free advice that will energise them to more effectively carve out those unique moments of resonance with young people. Each chapter also concludes with a series of questions that will prompt reflective thought and enable educators to relate the content to their own classroom practice. Suitable for history teachers of students aged 11–16 years.
Posted in Education

Didaktische Kompetenz

Zugänge zu einer theoriegestützten bildungsorientierten Planung und Reflexion des Unterrichts

Author: Hans Berner

Publisher: N.A

ISBN: 9783258060330

Category: Teaching

Page: 293

View: 602

Posted in Teaching

Das egoistische Gen

Mit einem Vorwort von Wolfgang Wickler

Author: Richard Dawkins

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642553915

Category: Science

Page: 489

View: 5601

p”Ein auch heute noch bedeutsamer Klassiker“ Daily Express Sind wir Marionetten unserer Gene? Nach Richard Dawkins ́ vor über 30 Jahren entworfener und heute noch immer provozierender These steuern und dirigieren unsere von Generation zu Generation weitergegebenen Gene uns, um sich selbst zu erhalten. Alle biologischen Organismen dienen somit vor allem dem Überleben und der Unsterblichkeit der Erbanlagen und sind letztlich nur die "Einweg-Behälter" der "egoistischen" Gene. Sind wir Menschen also unserem Gen-Schicksal hilflos ausgeliefert? Dawkins bestreitet dies und macht uns Hoffnung: Seiner Meinung nach sind wir nämlich die einzige Spezies mit der Chance, gegen ihr genetisches Schicksal anzukämpfen.
Posted in Science

21 Lektionen für das 21. Jahrhundert

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406727794

Category: History

Page: 459

View: 1688

Yuval Noah Harari ist der Weltstar unter den Historikern. In «Eine kurze Geschichte der Menschheit» erzählte er vom Aufstieg des Homo Sapiens zum Herrn der Welt. In «Homo Deus» ging es um die Zukunft unserer Spezies. Sein neues Buch schaut auf das Hier und Jetzt und konfrontiert uns mit den drängenden Fragen unserer Zeit. Wie unterscheiden wir Wahrheit und Fiktion im Zeitalter der Fake News? Was sollen wir unseren Kindern beibringen? Wie können wir in unserer unübersichtlichen Welt moralisch handeln? Wie bewahren wir Freiheit und Gleichheit im 21. Jahrhundert? Seit Jahrtausenden hat die Menschheit über den Fragen gebrütet, wer wir sind und was wir mit unserem Leben anfangen sollen. Doch jetzt setzen uns die heraufziehende ökologische Krise, die wachsende Bedrohung durch Massenvernichtungswaffen und der Aufstieg neuer disruptiver Technologien unter Zeitdruck. Bald schon wird irgendjemand darüber entscheiden müssen, wie wir die Macht nutzen, die künstliche Intelligenz und Biotechnologie bereit halten. Dieses Buch will möglichst viele Menschen dazu anregen, sich an den großen Debatten unserer Zeit zu beteiligen, damit die Antworten nicht von den blinden Kräften des Marktes gegeben werden.
Posted in History

The Design of Everyday Things

Psychologie und Design der alltäglichen Dinge

Author: Norman Don

Publisher: Vahlen

ISBN: 3800648105

Category: Business & Economics

Page: 320

View: 4130

Apple, Audi, Braun oder Samsung machen es vor: Gutes Design ist heute eine kritische Voraussetzung für erfolgreiche Produkte. Dieser Klassiker beschreibt die fundamentalen Prinzipien, um Dinge des täglichen Gebrauchs umzuwandeln in unterhaltsame und zufriedenstellende Produkte. Don Norman fordert ein Zusammenspiel von Mensch und Technologie mit dem Ziel, dass Designer und Produktentwickler die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Handlungsweisen der Nutzer in den Vordergrund stellen und Designs an diesen angepasst werden. The Design of Everyday Things ist eine informative und spannende Einführung für Designer, Marketer, Produktentwickler und für alle an gutem Design interessierten Menschen. Zum Autor Don Norman ist emeritierter Professor für Kognitionswissenschaften. Er lehrte an der University of California in San Diego und der Northwest University in Illinois. Mitte der Neunzigerjahre leitete Don Norman die Advanced Technology Group bei Apple. Dort prägte er den Begriff der User Experience, um über die reine Benutzbarkeit hinaus eine ganzheitliche Erfahrung der Anwender im Umgang mit Technik in den Vordergrund zu stellen. Norman ist Mitbegründer der Beratungsfirma Nielsen Norman Group und hat unter anderem Autohersteller von BMW bis Toyota beraten. „Keiner kommt an Don Norman vorbei, wenn es um Fragen zu einem Design geht, das sich am Menschen orientiert.“ Brand Eins 7/2013 „Design ist einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile. Dieses Buch macht Spaß zu lesen und ist von größter Bedeutung.” Tom Peters, Co-Autor von „Auf der Suche nach Spitzenleistungen“
Posted in Business & Economics

Salz. Fett. Säure. Hitze

Die vier Elemente guten Kochens.

Author: Samin Nosrat

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 3956142829

Category: Cooking

Page: 472

View: 7497

Samin Nosrat verdichtet ihre reiche Erfahrung als Köchin und Kochlehrerin zu einem so einfachen wie revolutionären Ansatz. Es geht dabei um die vier zentralen Grundlagen guten Kochens: Salz, Fett, Säure und Hitze. Salz – das die Aromen vertieft. Fett – das sie trägt und attraktive Konsistenzen ermöglicht. Säure – die alle Aromen ausbalanciert. Und Hitze – die die Konsistenz eines Gerichts letztendlich bestimmt. Wer mit diesen vier Elementen souverän umgeht, kann exzellent kochen, ohne sich an Rezepte klammern zu müssen. Voller profundem Wissen, aber mit leichter Hand und gewinnendem Ton führt Nosrat in alle theoretischen und praktischen Aspekte guten Kochens ein, vermittelt Grundlagen und Küchenchemie und verrät jede Menge inspirierender Tipps und Tricks. In über 100 unkomplizierten Rezepten wird das Wissen vertieft und erprobt: frische Salate, perfekt gewürzte Saucen, intensiv schmeckende Gemüsegerichte, die besten Pastas, 13 Huhn-Varianten, zartes Fleisch, köstliche Kuchen und Desserts. Samin Nosrats Rezepte ermuntern zum Ausprobieren und zum Improvisieren. Angereichert mit appetitanregenden Illustrationen und informativen Grafiken ist dieses Buch ein unverzichtbarer Küchenkompass, der Anfänger genauso glücklich macht wie geübte Köche.
Posted in Cooking

Die Psychologie des Überzeugens

ein Lehrbuch für alle, die ihren Mitmenschen und sich selbst auf die Schliche kommen wollen

Author: Robert B. Cialdini

Publisher: N.A

ISBN: 9783456848341

Category:

Page: 371

View: 3051

Welche Faktoren bringen uns dazu, das zu tun, was andere von uns wollen? Und welche Techniken machen von diesen Faktoren am wirksamsten Gebrauch? In seinem Bestseller “Die Psychologie des Überzeugens” beschäftigt sich Robert B. Cialdini - der zunächst in den Bereichen Verkauf, Fundraising und Werbung praktische Erfahrungen sammelte und heute Professor für Sozialpsychologie ist - mit Theorie und Praxis des Überzeugens. Frühere Ausgaben des Buches wurden für ihre gute Lesbarkeit, ihre praktischen Anregungen sowie ihre wissenschaftliche Genauigkeit hoch gelobt und haben eine große Leserschaft unter Wirtschaftsfachleuten, Fundraising-Spezialisten und Menschen mit Interesse an Psychologie gefunden. Die vorliegende Neuausgabe enthält: - doppelt so viele Berichte von Leserinnen und Lesern über deren persönliche Erfahrungen mit den im Buch beschriebenen Prinzipien - neue Beispiele aus den Bereichen Populärkultur und neue Technologien sowie - mehr darüber, wie Gesetzmäßigkeiten der Beeinflussung in unterschiedlichen Kulturen zum Ausdruck kommen.
Posted in

Laudato si

Die Umwelt-Enzyklika des Papstes

Author: Franziskus (Papst),

Publisher: Verlag Herder GmbH

ISBN: 345180736X

Category: Religion

Page: 288

View: 7862

Mit großer Spannung wurde sie erwartet, auch von Nicht-Katholiken: Die Umwelt-Enzyklika von Papst Franziskus nimmt die heute entscheidenden Themen in den Blick; es geht um die geht um soziale, ökologische und politische Zusammenhänge. Wohl selten war ein päpstliches Schreiben so aktuell und brisant und vor allem relevant für alle Gesellschaftsschichten und Menschen weltweit. Mit "Laudato si" beweist Franziskus, dass die Kirche nach wie vor eine unverzichtbare Stimme im Diskurs zur Gestaltung der modernen Welt ist. Wer verstehen will, wie Papst und Kirche die großen Herausforderungen unserer Zeit bestehen wollen, kommt an diesem Werk nicht vorbei. Ein Muss für jeden, der an den drängenden Fragen unserer Zeit interessiert ist.
Posted in Religion

Die subtile Kunst des darauf Scheißens

Author: Mark Manson

Publisher: MVG Verlag

ISBN: 3961210594

Category: Self-Help

Page: 224

View: 8407

Scheiß auf positives Denken sagt Mark Manson. Die ungeschönte Perspektive ist ihm lieber. Wenn etwas scheiße ist, dann ist es das eben. Und wenn man etwas nicht kann, dann sollte man dazu stehen. Nicht jeder kann in allem außergewöhnlich sein und das ist gut so. Wenn man seine Grenzen akzeptiert, findet man die Stärke, die man braucht. Denn es gibt so viele Dinge, auf die man im Gegenzug scheißen kann. Man muss nur herausfinden, welche das sind und wie man sie sich richtig am Arsch vorbeigehen lässt. So kann man sich dann auf die eigenen Stärken und die wichtigen Dinge besinnen und hat mehr Zeit, sein Potential gänzlich auszuschöpfen. Die subtile Kunst des darauf Scheißens verbindet unterhaltsame Geschichten und schonungslosen Humor mit hilfreichen Tipps für ein entspannteres und besseres Leben. Damit man seine Energie für sinnvolleres verwendet als für Dinge, die einem egal sein können.
Posted in Self-Help

Homo Deus

Eine Geschichte von Morgen

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406704026

Category: Social Science

Page: 576

View: 2115

In seinem Kultbuch „Eine kurze Geschichte der Menschheit“ erklärte Yuval Noah Harari, wie unsere Spezies die Erde erobern konnte. In „Homo Deus“ stößt er vor in eine noch verborgene Welt: die Zukunft. Was wird mit uns und unserem Planeten passieren, wenn die neuen Technologien dem Menschen gottgleiche Fähigkeiten verleihen – schöpferische wie zerstörerische – und das Leben selbst auf eine völlig neue Stufe der Evolution heben? Wie wird es dem Homo Sapiens ergehen, wenn er einen technikverstärkten Homo Deus erschafft, der sich vom heutigen Menschen deutlicher unterscheidet als dieser vom Neandertaler? Was bleibt von uns und der modernen Religion des Humanismus, wenn wir Maschinen konstruieren, die alles besser können als wir? In unserer Gier nach Gesundheit, Glück und Macht könnten wir uns ganz allmählich so weit verändern, bis wir schließlich keine Menschen mehr sind.
Posted in Social Science

Das Omnivoren-Dilemma

Wie sich die Industrie der Lebensmittel bemächtigte und warum Essen so kompliziert wurde

Author: Michael Pollan

Publisher: Goldmann Verlag

ISBN: 3641119804

Category: Cooking

Page: 608

View: 4726

Das Standardwerk über vernünftige Ernährung Der Mensch gehört von der Konsititution seiner Verdauungsorgane her zu den Omnivoren, den Allesfressern. Das war in der Evolution sicherlich nützlich. Doch das heutige Überangebot von Nahrungsmitteln in Supermärkten und Schnellrestaurants bringt nicht nur ihn selbst körperlich an den Rand des Abgrunds, sondern ruiniert auch noch seinen Lebensraum und sein soziales Umfeld. Mit Biss und investigativer Recherche sieht sich Pollan um, wie unsere Nahrungsmittel hergestellt und verarbeitet werden, vom Maisfeld über Cheeseburger mit Pommes bis zum Öko-Menü. Er öffnet uns die Augen für unser gestörtes Essverhalten und für den Weg zurück zu Einfachheit und Genuss.
Posted in Cooking

Die 5 Dysfunktionen eines Teams

Author: Patrick M. Lencioni,Andreas Schieberle

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 3527690352

Category: Business & Economics

Page: 186

View: 9935

Nach ihren ersten zwei Wochen als neuer CEO von DecisionTech fragte sich Kathryn Petersen angesichts der dortigen Probleme, ob es wirklich richtig gewesen war, den Job anzunehmen. Sie war eigentlich froh über die neue Aufgabe gewesen. Doch hatte sie nicht ahnen können, dass ihr Team so fürchterlich dysfunktional war und die Teammitglieder sie vor eine Herausforderung stellen würden, die sie niemals zuvor so erlebt hatte ... In "Die 5 Dyfunktionen eines Teams" begibt sich Patrick Lencioni in die faszinierende und komplexe Welt von Teams. In seiner Leadership-Fabel folgt der Leser der Geschichte von Kathryn Petersen, die sich mit der ultimativen Führungskrise konfrontiert sieht: die Einigung eines Teams, das sich in einer solchen Unordnung befindet, dass es den Erfolg und das Überleben des gesamten Unternehmens gefährdet. Im Verlauf der Geschichte enthüllt Lencioni die fünf entscheidenden Dysfunktionen, die oft dazu führen, dass Teams scheitern. Er stellt ein Modell und umsetzbare Schritte vor, die zu einem effektiven Team führen und die fünf Dysfunktionen beheben. Diese Dysfunktionen sind: - Fehlendes Vertrauen, - Scheu vor Konflikten, - Fehlendes Engagement, - Scheu vor Verantwortung, - Fehlende Ergebnis-Orientierung. Wie in seinen anderen Büchern hat Patrick Lencioni eine fesselnde Fabel geschrieben, die eine wichtige Botschaft für alle enthält, die danach streben, außergewöhnliche Teamleiter und Führungskräfte zu werden.
Posted in Business & Economics

12 Rules For Life

Ordnung und Struktur in einer chaotischen Welt - Dieses Buch verändert Ihr Leben!

Author: Jordan B. Peterson

Publisher: Goldmann Verlag

ISBN: 3641239842

Category: Social Science

Page: 576

View: 7255

Der Nr.1-Bestseller aus den USA: Wie man in einer von Chaos und Irrsinn regierten Welt bei Verstand bleibt! Wie können wir in der modernen Welt überleben? Jordan B. Peterson beantwortet diese Frage humorvoll, überraschend und informativ. Er erklärt, warum wir Kinder beim Skateboarden alleine lassen sollten, welches grausame Schicksal diejenigen ereilt, die alles allzu schnell kritisieren und warum wir Katzen, die wir auf der Straße antreffen, immer streicheln sollten. Doch was bitte erklärt uns das Nervensystem eines Hummers über unsere Erfolgschancen im Leben? Und warum beteten die alten Ägypter die Fähigkeit zu genauer Beobachtung als höchste Gottheit an? Dr. Peterson diskutiert Begriffe wie Disziplin, Freiheit, Abenteuer und Verantwortung und kondensiert Wahrheit und Weisheit der Welt in 12 praktischen Lebensregeln. »12 Rules For Life« erschüttert die Grundannahmen von moderner Wissenschaft, Glauben und menschlicher Natur. Dieses Buch verändert Ihr Leben garantiert!
Posted in Social Science

Flow. Das Geheimnis des Glücks

Author: Mihaly Csikszentmihalyi

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 3608110038

Category: Psychology

Page: 464

View: 527

Glück kommt nicht von außen, Glück ist das, was wir aus unseren Erfahrungen machen. Dieses Buch zeigt, dass Menschen dadurch, dass sie ihr eigenes Erleben kontrollieren, die Kontrolle über ihre Lebensqualität selbst in die eigene Hand nehmen. Auf diese Weise kommen sie dem Glück immer näher. »Csikszentmihalyi beweist, was Philosophen schon seit Jahrhunderten sagen: Der Weg zum Glücklichsein liegt nicht in hohler Vergnügungssucht, sondern in sinnvoller Herausforderung.« The New York Times Wer das Glück will, muss das Chaos im eigenen Kopf beherrschen. Wer frei sein will, muss nur seine Ziele kennen. Das Buch fasst jahrzehntelange Forschung über die positiven Aspekte menschlicher Erfahrungen zusammen: Freude, Kreativität und den Prozess vollständigen Einsseins mit dem Leben, den der Autor FLOW nennt. Glück ist nichts, was man mit Geld kaufen könnte. Glück ist flow. Jeder hat dieses Gefühl schon erlebt: über sich selbst zu verfügen, im Einklang mit sich und der Welt zu sein und sein Schicksal in die eigene Hand nehmen zu können. Bei diesen seltenen Gelegenheiten spürt man ein Gefühl von Hochstimmung, von tiefer Freude, das lange anhält und zu einem Maßstab dafür wird, wie das Leben aussehen sollte. »FLOW« ist ein Buch der praktischen Lebensweisheit. Zwar gibt es keinen Königsweg zum flow, auch erfordert die Einzigartigkeit jedes Menschen einen individuellen Zugang; aber wer versteht, was flow ist, dem wird es möglich, das eigene Leben zu verändern. Diese Veränderungen hängen nicht so sehr von äußeren Ereignissen ab, sondern eher davon, wie wir sie deuten. - Glück ist ein Zustand, für den man bereit sein muss, den jeder einzelne kultivieren und für sich verteidigen muss. Menschen, die lernen, ihre innere Erfahrung zu kontrollieren, können ihre Lebensqualität bestimmen; und das kommt dem, was wir gewöhnlich Glück nennen, wohl am allernächsten. »"Flow. Das Geheimnis des Glücks" zeigt, dass Glück nicht vom Himmel fällt. Die Fähigkeit zum Glücklichsein und FLOW zu empfinden, steckt in jedem. Mit Konzentration auf das, was man tut, kann man den Zustand des FLOW erreichen. Ein tolles Buch, das Lust auf Leistung macht.« Wolfgang Joop Flow bezeichnet einen Zustand des Glücksgefühls, in den Menschen geraten, wenn sie gänzlich in einer Beschäftigung »aufgehen«. Entgegen ersten Erwartungen erreichen wir diesen Zustand nahezu euphorischer Stimmung meistens nicht beim Nichtstun oder im Urlaub, sondern wenn wir uns intensiv der Arbeit oder einer schwierigen Aufgabe widmen. Laut The Independent gehört Mihaly Csikszentmihalys »Flow. Das Geheimnis des Glücks« zu den 33 Büchern, die man gelesen haben muss, bevor man 30 wird.
Posted in Psychology

Die Prinzipien des Erfolgs

Author: Ray Dalio

Publisher: FinanzBuch Verlag

ISBN: 3960922175

Category: Self-Help

Page: 550

View: 3299

Seine Firma Bridgewater Associates ist der größte Hedgefonds der Welt, er selbst gehört zu den Top 50 der reichsten Menschen auf dem Planeten: Ray Dalio. Seit 40 Jahren führt er sein Unternehmen so erfolgreich, dass ihn Generationen von Nachwuchsbankern wie einen Halbgott verehren. Mit "Die Prinzipien des Erfolgs" erlaubt er erstmals einen Blick in seine sonst so hermetisch abgeriegelte Welt. Seine Beobachtungen aus dem Geschäftsleben hielt Ray Dalio schon als junger Unternehmer in einem Notizbuch fest. Das war die Geburtsstunde seiner gut 200 "Prinzipien", die mit diesem Buch erstmals gebündelt vorliegen und kaum weniger als die Essenz des geradezu unheimlichen Erfolgs von Ray Dalio und seiner Firma darstellen. Kern dieser Prinzipien ist eine stetige Verbesserung durch radikale Transparenz und Wahrhaftigkeit, eine Art "Ideen-Meritokratie ", also eine Atmosphäre, in der sich die besten Ideen durchsetzen. Die einzigartigen Prinzipien, mithilfe derer jeder den Weg des Erfolgs einschlagen kann, und die mitunter harten Lektionen, die ihn sein einzigartiges System errichten ließen, hat Ray Dalio auf eine bisher noch nie dagewesene, unkonventionelle Weise zusammengetragen.
Posted in Self-Help