Hundert Jahre Osteuropäische Geschichte

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Author: Dittmar Dahlmann

Publisher: Franz Steiner Verlag

ISBN: 9783515085281

Category: History

Page: 297

View: 3406

Im Juni 1902 wurde an der Berliner Friedrich-Wilhelms-Universitat das erste Seminar fuer Osteuropaische Geschichte an einer deutschsprachigen Universitat gegruendet. Erster Direktor dieses Seminars wurde der Deutschbalte Theodor Schiemann, der bereits seit 1892 an der Universitat als Extraordinarius lehrte. Der Verband der Osteuropahistorikerinnen und -historiker, die Humboldt-Universitat und die Deutsche Gesellschaft fuer Osteuropakunde haben anlaalich des hundertjahrigen Jubilaums dieser Gruendung eine Tagung veranstaltet, welche die Vergangenheit, den gegenwartigen Zustand und die moglichen Entwicklungen des Faches behandelte. Der vorliegende Band dokumentiert diese internationale Konferenz.
Posted in History

Volksaufstände in Russland

von der Zeit der Wirren bis zur "Grünen Revolution" gegen die Sowjetherrschaft

Author: Heinz-Dietrich Löwe

Publisher: Otto Harrassowitz Verlag

ISBN: 9783447052924

Category: History

Page: 563

View: 4650

Inhalt H.-D. Lowe, Aufstande im Russischen Reich von Alt-Moskau bis zum Beginn Sowjetrusslands: Aspekte einer vergleichbaren Interpretation M. Krispin, Der Bolotnikov-Aufstand 1606 -1607 S. Roller-Assfalg, Der Moskauer Aufstand von 1648 H.-D. Lowe, Der Moskauer Kupfergeldaufstand von 1662 S. Schleuning, R. Tuchtenhagen, Der Kosaken-Aufstand unter Stepan Razin 1667-1671 H.-D. Lowe, Der Strelitzen-Aufstand von 1682 in Moskau A. Moutchnik, Der Strelitzen-Aufstand von 1698 H.-D. Lowe, Der Aufstand der Don-Kosaken unter Kondratij Bulavin, 1707-1708 R. Tuchtenhagen, Die Ural-Aufstande 1754 -1766 J. Reufsteck, Bauern als Kosaken. Die Kolijivscyna des Jahres 1768 N. Kuhl, Der Pestaufstand von Moskau 1771 A. Plate, Der Pugacev-Aufstand: Kosakenherrlichkeit oder sozialer Protest? K. Morters, "Hurra, Cholera!" - Die Cholera-Unruhen in St. Petersburg im Sommer 1831 A. Moutchnik, Soziale und wirtschaftliche Grundzuge der Kartoffelaufstande von 1834 und von 1841-1843 in Russland F. Schedewie, Sozialer Protest und Revolution im Landwirtschaftlichen Zentrum Russlands: die Bauernaufstande im Kreis Ostrogozsk, 1905 -1907 D. Dahlmann, Bauerliche Bittschriften wahrend der Revolution 1905/1906 M. Krispin, Bolschewiki und bauerliche Opposition im russischen Burgerkrieg: Der Bauernaufstand im Gouvernement Tambov 1920 -21
Posted in History

Das Fach Geschichte an der Universität Wien

Von den Anfängen um 1500 bis etwa 1975

Author: Thomas Winkelbauer

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3847008145

Category: Fiction

Page: 403

View: 2319

Seit geraumer Zeit boomen nicht nur im deutschsprachigen Raum die Universitätsgeschichte im Allgemeinen und die Geschichte einzelner Fächer im Besonderen. Zur Historie des Faches Geschichte an den anderen Universitäten Österreichs existieren bereits Monographien, nicht hingegen für die »Hauptstadtuniversität« Wien. Im Zentrum des Bandes stehen die allmähliche Vermehrung und Spezialisierung der historischen Lehrstühle, Seminare und Institute seit dem letzten Viertel des 18., vor allem aber seit der Mitte des 19. Jahrhunderts, sowie Leben, Werk und Wirkung der Professoren. Eigene Abschnitte sind darüber hinaus den Anfängen des Frauenstudiums, dem Akademischen Verein deutscher Historiker in Wien, den Wiener Historikern in der NS-Zeit sowie der Entnazifizierung und Restauration nach 1945 gewidmet. For some time now, the German-speaking countries have been experiencing a general boom in the history of universities, but particularly in the history of individual subjects. Other Austrian universities have long been in possession of monographs on the history of the subject of history, but not the ‘Capitals of Europe University of Vienna’. The volume centres on the gradual proliferation and specialisation of chairs, seminars and institutes for the study of history taking place along with the life, work and impacts of their professors. This expansion has been going on since the last quarter of the 18th, but particularly since the middle of the 19th century. Some sections are moreover devoted to the beginning of women's access to universities, the Academic Association of German Historians in Vienna, Viennese historians under National Socialism and the denazification and restoration post-1945.
Posted in Fiction

Nation, Nationalitäten und Nationalismus im östlichen Europa

Festschrift für Arnold Suppan zum 65. Geburtstag

Author: Marija Wakounig,Wolfgang Mueller,Michael Portmann

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 3643502419

Category: Citizenship

Page: 702

View: 1871

Posted in Citizenship

Hundert Jahre sudeten-deutsche Geschichte

eine völkische Bewegung in drei Staaten

Author: Hans Henning Hahn

Publisher: Peter Lang

ISBN: 9783631553725

Category: Germans

Page: 324

View: 6932

Fachleute aus funf Landern behandeln in diesem Band Schlusselthemen aus der historischen Entwicklung der sudetendeutschen volkischen Bewegung, welche die Geschichte dreier Staaten mitbestimmte. Aus der alldeutschen Bewegung in der Habsburger Monarchie hervorgegangen, entwickelte sie 1918-1938 in der Tschechoslowakei ihr eigenes Milieu und Organisationsgeflecht. 1938 bzw. 1945/46 verlagerte sich das Betatigungsfeld endgultig nach Deutschland. Mit der Institutionalisierung einer 'sudetendeutschen Volksgruppe' wurde die Tradition in der Bundesrepublik Deutschland wiederaufgenommen. Die sudetendeutsche Bewegung verstand sich immer als Teil der deutschen Nation. Ihre Geschichte stellt fur die Entwicklung volkischer Formen der deutschen kollektiven Identitat daher ein wichtiges Kapitel deutscher Geschichte mit europaischer Wirkung dar."
Posted in Germans

Osteuropäische Geschichte in Wien

100 Jahre Forschung und Lehre an der Universität

Author: Arnold Suppan,Marija Wakounig,Georg Kastner

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Europe, Eastern

Page: 447

View: 8527

Posted in Europe, Eastern

Wechselwirkungen Ost-West

Dissidenz, Opposition und Zivilgesellschaft 1975-1989

Author: Hans-Joachim Veen,Ulrich Mählert,Peter März

Publisher: Böhlau Verlag Köln Weimar

ISBN: 9783412233068

Category: Civil society

Page: 213

View: 1374

Posted in Civil society

100 Jahre Roter Oktober

Zur Weltgeschichte der Russischen Revolution

Author: Jan C. Behrends,Nikolaus Katzer,Thomas Lindenberger

Publisher: Ch. Links Verlag

ISBN: 3862843823

Category: History

Page: 352

View: 2303

Im Jahr 2017 jährt sich die Russische Revolution zum 100. Mal – ein Jubiläum, das dazu einlädt, über die globale Wirkungsgeschichte der Ereignisse um die kommunistische Machtübernahme im November 1917 in Petrograd nachzudenken. Von Anbeginn war die Deutung jener »10 Tage, die die Welt erschütterten« (John Reed) hoch umstritten: Handelte es sich um einen Staatsstreich, einen Volksaufstand oder die lang ersehnte sozialistische Revolution? Vom Jahr 1917 und seinen runden Jahrestagen ausgehend behandeln Autorinnen und Autoren aus Deutschland, Russland, Großbritannien, den USA, Polen und Spanien das Verhältnis vom Mythos des Roten Oktober zur welthistorischen Erfahrung kommunistischer Herrschaft im 20. und 21. Jahrhundert. So entsteht in elf Essays ein vielschichtiges Panorama der Wirkungsmacht der Russischen Revolution, das von 1917 bis in unsere Zeit reicht.
Posted in History

Die nächsten hundert Jahre

Die Weltordnung der Zukunft

Author: George Friedman

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593405067

Category: Fiction

Page: 292

View: 1971

2020: China erlebt eine gravierende Krise, ausgelöst durch Konflikte zwischen armer und reicher Bevölkerung, und verschwindet von der Weltbühne. 2050: Polen überflügelt Deutschland wirtschaftlich und politisch. 2080: Solarstrom aus dem All sichert die globale Energieversorgung. 2100: Mexiko fordert die USA als Schwergewicht des amerikanischen Kontinents heraus. George Friedman, international renommierter Experte für politische Strategie, zeichnet ein provokantes Bild unserer Zukunft. Basierend auf den Analysen des von ihm gegründeten Forschungsinstituts Stratfor erklärt er geopolitische Muster der letzten Jahrhunderte und gibt vor diesem Hintergrund streitbare, aber fundierte Antworten auf die großen wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Fragen unserer Zeit.
Posted in Fiction

Jahrbuch für deutsche und osteuropäische Volkskunde

Author: S. Clauß,E. Fendl,T. Kasten,W. Mezger,M. Prosser-Schell,H.-W. Retterath

Publisher: Waxmann Verlag

ISBN: 3830981961

Category: Political Science

Page: 248

View: 8794

Aufsätze Anja Wilde / Wilfried Heller, Zu Hause im ehemaligen Sudetenland – Vorstellungen und Kenntnisse der heutigen Bevölkerung über die Geschichte ihres Siedlungsraumes. Die Bezirke Sokolov / Falkenau und Tachov / Tachau als Beispiele Hans-Werner Retterath, Arbeitsmigration, Bürgerkrieg und EU-Mitgliedschaft. Baden-württembergisch-kroatische Kommunalpartnerschaften im Wandel. Henrike Hampe, Die Mutter unterwegs. Zwangsmigration von Frauen in der Rückschau ihrer Kinder Anna Flack, Tee, Toast, Tiramisu. Identität und Akkulturation im Spiegel der Ernährungspraxis einer jungen Russlanddeutschen Vasile Ciobanu, „Bist Du Rumäne oder Deutscher?“ – Das Verhältnis der Dobrudschadeutschen zum rumänischem Staat und zur rumänischem Bevölkerung in der Zeit des Ersten Weltkrieges Gundula Gahlen, Die Dobrudschadeutschen in der Sicht deutscher Kriegsteilnehmer 1916–1918 Thomas Schares, Deutschsprachige Publizistik im besetzten Rumänien 1916–1918 – Beispiele und Tendenzen Berichte „Kulturelle, gesellschaftliche und wirtschaftliche Diversität der deutschen ,Diaspora‘-Gebiete des östlichen und mittleren Europas“, Tagung des Lehrstuhls für Volkskunde, der Forschungsgruppe für Ethnographie / Volkskunde der Ungarischen Akademie der Wissenschaften (beide Universität Debrecen) und des Instituts für Volkskunde der Deutschen des östlichen Europa (Freiburg), Universität Debrecen, 03.–06. Oktober 2013 (Melinda Marinka) Conditio humana – eine tschechische Bürgerorganisation, deren Grundlage die Idee der universellen Menschlichkeit ist (Sandra Kreisslová) Košice / Kaschau – ein Essay der ehemaligen Stadtschreiberin über die „heimliche“ Kulturhauptstadt 2013 (Kristina Forbat) Die Osteuropabestände im Niedersächsischen Institut für Sportgeschichte e.V. (NISH) in Hannover (Bernd Wedemeyer-Kolwe) Über kleine Geschichten gelangt man zur großen Geschichte … Zum gesellschaftlichen, politischen und wissenschaftlichen Kontext der Krippenforschung Alfred Karaseks (Hana Dvořáková) Möglichkeiten volkskundlicher Forschungen zu den Dobrudschadeutschen im Ersten Weltkrieg in den Nachlässen „Otto Klett / Johannes Niermann“ (Clauß) Buchbesprechungen Der Sankt-Johanner Kodex. Andony Johannes Lang 1808–1813 A.Z. Abschrift und Korrektur der Originalhandschrift von Karl Manherz. Mitarb.: János Szabó. (2 Bde.: Faksimile sowie Textband mit Kommentar), Budapest 2011. (Michael Prosser-Schell) Katrin Lehnert / Lutz Vogel (Hg.), Transregionale Perspektiven. Kleinräumige Mobilität und Grenzwahrnehmung im 19. Jahrhundert, Dresden 2011. (Jana Nosková) Andrew Demshuk, The Lost German East. Forced Migration and the Politics of Memory 1945–1970, Cambridge u. a: Cambridge University Press 2012 (Hans-Werner Retterath) Ilona L. Juhász, A harmincnégyes kőnél… Haláljelek és halálhelyjelek az utak mentén [Todeszeichen/ Sterbedenkmäler am Straßenrand nach schweren Verkehrsunfällen], Komárom 2013. (Michael Prosser-Schell) Jan Lakosil / Tomáš Svoboda, Sudety 1938: pohledem důstojníků německé armády [Die Sudeten 1938: aus der Perspektive der Offiziere der deutschen Armee], Praha 2013. (Kateřina Kovačková) Jana Nosková / Jana Čermáková (Hg.), „Měla jsem moc krásné dětství“. Vzpomínky německých obyvatel Brna na dětství a mládí ve 20.–40. letech 20. století / „Ich hatte eine sehr schöne Kindheit.“ Erinnerungen von Brünner Deutschen an ihre Kindheit und Jugend in den 1920er-1940er Jahren, Brno 2013. (Heinke Kalinke) Anett Schmitz, Transnational leben: bildungserfolgreiche (Spät-)Aussiedler zwischen Deutschland und Russland, Bielefeld 2013. (Sara Reith)
Posted in Political Science

Einführung in die Geschichte Russlands

Author: Hans-Joachim Torke

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406423048

Category: Russia (Federation)

Page: 330

View: 6319

Posted in Russia (Federation)

100 Jahre Arbeitsmarktverwaltung

Österreich im internationalen Vergleich

Author: Mathias Krempl,Johannes Thaler

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3847007440

Category: History

Page: 266

View: 8946

Since the First World War, in most European countries labor offices have been established. Within a few years they have become indispensable social-political phenomenons of the European welfare states. Later, state-run labor market instruments played a key role in the dictatorships of Austria and other European countries and shaped the social policy of Japan and Brazil. In their overviews and contributions to specific aspects of the labor market, the authors focus on the history of the Austrian employment offices with the aim of placing them in a larger socio-political and international historical context.
Posted in History

Lehrbuch der allgemeinen Geschichte

¬Die Genesis der Revolution bis zu ihrem vollständigen Sieger : 1648 - 1804 (1806)

Author: Karl Adolf Constantin ¬von Höfler

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 596

View: 1642

Posted in

Osteuropäische und ostasiatische Streifzüge

ethnologische und historisch-topographische Studien zur Geschichte des 9. und 10. Jahrhunderts (ca. 840-940)

Author: Josef Marquart

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Byzantine Empire

Page: 557

View: 8716

Posted in Byzantine Empire

Das sowjetische Jahrhundert

Archäologie einer untergegangenen Welt

Author: Karl Schlögel

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406715125

Category: History

Page: 912

View: 9612

Der große Osteuropa-Historiker Karl Schlögel lädt mit seiner Archäologie des Kommunismus zu einer Neuvermessung der sowjetischen Welt ein. Wir wussten immer schon viel darüber, wie "das System" funktioniert, weit weniger über die Routinen des Lebens in außer gewöhnlichen Zeiten. Aber jedes Imperium hat seinen Sound, seinen Duft, seinen Rhythmus, der auch dann noch fortlebt, wenn das Reich aufgehört hat zu existieren. So entsteht, hundert Jahre nach der Revolution von 1917 und ein Vierteljahrhundert nach dem Ende der Sowjetunion, das Panorama eines einzigartigen Imperiums, ohne das wir "die Zeit danach", in der wir heute leben, nicht verstehen können. Karl Schlögel ist dabei, wenn die Megabauten des Kommunismus eingeweiht und die Massengräber des Stalin'schen Terrors freigelegt werden. Er interessiert sich für Paraden der Macht ebenso sehr wie für die Rituale des Alltags, er erkundet die Weite des Eisenbahnlandes und die Enge der Gemeinschaftswohnung, in der Generationen von Sowjetmenschen ihr Leben zubrachten. Die Orte des Glücks und der kleinen Freiheit fehlen nicht: der Kulturpark, die Datscha, die Ferien an der Roten Riviera. In allem – ob im Mobiliar, im Duft des Parfums oder der Stimme des Radiosprechers – hat das "Zeitalter der Extreme" seine Spur hinterlassen.
Posted in History