History through material culture

Author: Leonie Hannan,Sarah Longair

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 1526112922

Category: History

Page: N.A

View: 3573

History through material culture is an excellent guide for students and researchers who wish to use objects as historical sources. Responding to the significant, scholarly interest in historical material culture studies, this book provides the first step-by-step guide to developing historical research based around objects. The book makes clear how students and researchers can use these rich material sources to make important, valuable and original contributions to history. Written by two experienced museum practitioners and historians, the book recognises the theoretical and practical challenges of this approach and offers clear advice on methods to get the best out of material culture research. With a focus on the early modern and modern periods, this book draws on examples from across the world and demonstrates how to use material culture to answer a range of enquiries, including social, economic, gender, cultural and global history.
Posted in History

Reinventing Organizations

Ein Leitfaden zur Gestaltung sinnstiftender Formen der Zusammenarbeit

Author: Frederic Laloux

Publisher: Vahlen

ISBN: 3800649144

Category: Fiction

Page: 356

View: 7179

Bahnbrechend. Inspirierend. Eines der faszinierendsten Bücher zur Organisationsentwicklung des letzten Jahrzehnts. Dies ist ein sehr wichtiges Buch, bedeutsam in vielerlei Hinsicht: Sowohl angesichts der bahnbrechenden Forschungsergebnisse, Einsichten, Ratschläge und Empfehlungen, die es enthält, als auch aufgrund der genauso wichtigen Fragen und Herausforderungen, auf die es hinweist.“ Ken Wilber aus dem Nachwort „Die programmatische Aufforderung ‚Reinventing Organizations‘ mündet in einem Organisationsmodell, das Strukturen wie Praktiken nach neuartigen, evolutionär-integralen Prinzipien ausrichtet. Im Ergebnis steht die Erkenntnis, dass das Leben und Arbeiten in Organisationen, ebenso wie deren Leistungsbeiträge für die Gesellschaft, radikal zum Positiven verändert werden können. Aber hierzu muss nicht zuletzt die Führung eine fortgeschrittene Entwicklungsebene erreichen.“ Prof. Dr. Jürgen Weibler, Autor des Standardwerkes „Personalführung“ „Das Buch gibt Hoffnung und ganz konkrete Hilfe zur Lösung der Probleme, die wir an der Schwelle von der Postmoderne zu einem neuen Zeitalter erleben, in denen die traditionellen oder modernen Organisationsformen den Anforderungen und Bedürfnissen der Menschen nicht mehr gerecht werden.“ Eine Leserin auf Amazon.com Frederic Laloux hat mit Reinventing Organizations das Grundlagenbuch für die integrale Organisationsentwicklung verfasst. Die Breite sowie Tiefe seiner Analyse und Beschreibung – ganzheitlich, selbstorganisierend und sinnerfüllend operierender Unternehmen – ist einzigartig. Das erste Kapitel des Buches gibt einen Überblick über die historische Entwicklung von Organisationsparadigmen, bevor im zweiten Kapitel Strukturen, die Praxis und die Kultur von Organisationen, die ein erfüllendes und selbstbestimmtes Handeln der Menschen ermöglichen, anhand von ausgewählten Beispielen vorgestellt werden. Auf die Bedingungen, Hindernisse sowie Herausforderungen bei der Entwicklung dieser evolutionären Organisationen wird in Kapitel 3 eingegangen. Hier entwirft Frederic Laloux einen Leitfaden für den Weg hin zu einer ganzheitlich orientierten und sinnstiftenden Organisation. Frederic Laloux ist auch aufgrund dieses Buches ein mittlerweile gefragter Berater und Coach für Führungskräfte, die nach fundamental neuen Wegen der Organisation eines Unternehmens suchen. Er war Associate Partner bei McKinsey & Company und hält einen MBA vom INSEAD.
Posted in Fiction

Landschaftsgärten des 18. und 19. Jahrhunderts

Beispiele deutsch-britischen Kulturtransfers

Author: Franz Bosbach

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3598441223

Category: History

Page: 207

View: 4687

This richly illustrated volume is devoted to Anglo-German cultural transfer in 18th and 19th century landscape architecture, including articles on Prince Hermann Ludwig Heinrich von Pückler-Muskau and Humpry Repton, on Hermann Muthesius and the (re-)discovery of the geometric principles of gardens in England, on the birth of the English Garden in Gotha, on the park of Rosenau Castle, on the history of the Coburg Court Garden and on Prince Albert's gardens in England. nine articles on Anglo-German cultural transfer in garden culture with numerous illustrations
Posted in History

Argula von Grumbach

Eine Biographie

Author: Peter Matheson

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3525550723

Category: Religion

Page: 263

View: 3120

Argula von Grumbach, geb. von Stauff, war die erste Reformatorin in Europa, ihrer Zeit weit voraus. Sie wuchs in einem intellektuell offenen, hochadeligen Haushalt auf. Ihre „Universität“ war der Münchener Hof. Als Mutter von vier Kindern sah sie entsetzt zu, als 1523 der Student Arsacius Seehofer von den Ingolstädter Theologen gezwungen wurde, seinen evangelischen Glauben öffentlich zu leugnen. In bisher unerhörter Weise forderte sie die Theologen auf, mit ihr, einer Laiin, öffentlich zu debattieren, um ihr intolerantes Benehmen biblisch zu rechtfertigen. Dieser sensationelle Brief wurde innerhalb eines Jahres 16-mal gedruckt. Es folgten sieben andere Flugschriften. Dafür wurde Argula von Grumbach gehasst, aber auch gefeiert – unter anderen von Martin Luther, mit dem sie langjährig korrespondierte. Sie erschien auf den Reichstagen in Nürnberg und Augsburg, wo sie die protestantischen Fürsten ermahnte, standhaft zu bleiben. Sie etablierte ein Netzwerk an Unterstützern und gründete später evangelische Gemeinden in Franken. Couragiert im Denken und Handeln war sie sprachlich, geistlich und politisch ein Mensch für alle Zeiten.
Posted in Religion

Deutsche Yeziden

Geschichte, Gegenwart, Prognosen

Author: Celalettin Kartal

Publisher: Tectum Wissenschaftsverlag

ISBN: 3828864880

Category: Religion

Page: 152

View: 8086

Die Êzîden (Yeziden) stehen unter dem Verdacht, eine "Geheimreligion" zu sein. Da ist von einem obskuren Engel (Tawisî Melek) die Rede, von Schriften, die keiner zu Gesicht bekommen darf, und von unzugänglichen, mythisch mystischen Praktiken. Als Religions- und Kulturgemeinschaft ist das Êzîdentum in Deutschland wenig bekannt und noch weniger von dem, was man vom Hörensagen mitbekommt, ist faktisch zutreffend. Dennoch lebt inzwischen ein beachtlicher Prozentsatz aller Êzîden weltweit hier – vielmehr noch, viele sehen ihre Zukunft als gesamte Gemeinschaft eher in Deutschland als im Vorderen Orient. Celalettin Kartal gelingt es, kenntnisreich die Lesenden mit den Êzîden vertraut zu machen. Fachkundig und engagiert stellt er ihre geistig religiöse Welt vor. Ebenso erläutert er ihre Kultur, ihre Geschichte und den klassischen Aufbau ihres Gesellschaftssystems. (Professor Dr. Dr. Bertram Schmitz)
Posted in Religion

"Der olle Hitler soll sterben!"

Author: Anja Salewsky

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Kindertransports (Rescue operations)

Page: 282

View: 4522

Posted in Kindertransports (Rescue operations)

Die Anfänge der Kunst

Author: Ernst Grosse

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3955074862

Category:

Page: 320

View: 623

In die Die Anfange der Kunst" macht sich Ernst Grosse daran, Ziele und Wege der Kunstwissenschaft zu erlautern, wobei er selbst sein Werk als einen ersten Versuch sieht und es auch als einen solchen bewertet haben mochte. Nimmt man dies als Grundlage, so sind es anregende fragmentartige und dennoch schon sehr detaillierte Ausfuhrungen zu kunstlerischen Einzelthemen wie Ornamentik, Bildnerei, Tanz, Poesie und Musik im Allgemeinen, die Grosse hier vorlegt. Sorgfaltig bearbeiteter Nachdruck der Originalausgabe von 1894.
Posted in

Der Eckenknick

oder Wie die Bibliotheken sich an den Büchern versündigen

Author: Nicholson Baker

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644019517

Category: Literary Collections

Page: 496

View: 7371

Es begann damit, dass Nicholson Baker, erfolgreicher Autor von Romanen wie «Vox» und «Die Fermate», in der Zeitschrift «The New Yorker» einen Artikel darüber veröffentlichte, dass die Computerisierung der Kataloge einem Bibliotheksbesuch viel von seinem Charme und seiner Effizienz genommen habe. Dann erfuhr er, dass der Neubau der San Francisco Public Library zu klein geraten war für den vorhandenen Bestand und dass die Verwaltung daraufhin ein paar hunderttausend Bände auf eine Müllkippe bringen ließ – das Raumproblem war gelöst. Schließlich entdeckte er, dass die großen renommierten amerikanischen und englischen Bibliotheken ihre wertvollen Sammlungen von Tageszeitungen nach der Mikroverfilmung auflösen. Da fing er an, ernsthaft zu recherchieren. Und fand heraus, dass es eine Lobby vom Fortschrittswahn irregeleiteter und von Raumnot bedrängter Bibliothekare gibt, - die in die Welt gesetzt hat, auf säurehaltigem Papier Gedrucktes werde «zu Staub verfallen», - die Mikroverfilmungen herstellt, die fehlerhaft, benutzerunfreundlich und hässlich sind, - die nun als «scan gang» Bücher digitalisiert, obwohl weder Hardware noch Programme eine problemlose Archivierung zulassen, - die alle Warnungen der auf Bewahrung des Vorhandenen bedachten Kollegen in den Wind schlägt ... «‹Der Eckenknick› informiert, argumentiert und verliert dabei nie die Kraft eines ironischen Manifests, das in Amerika zu erregten Diskussionen Anlass gegeben hat ... Es liest sich wie ein gut recherchierter Krimi und ein brillanter Essay zugleich ... Bibliothekare sind auch als Mörder leise. Um festzustellen, ob gestorben werden muss, genügt es ihnen oft, eine Ecke einer Buch- oder Zeitungsseite einmal vorn, einmal zurück zu falten. Wenn die Seite bricht, dann ist die Zeitung, das Buch in Lebensgefahr.» Süddeutsche Zeitung
Posted in Literary Collections

Der Trost der Dinge

Author: Daniel Miller

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518786504

Category: Social Science

Page: 230

View: 9333

Über die moderne Welt sind viele diagnostische Mythen im Umlauf: Sie sei homogenisiert, individualisiert, und die isolierten Individuen gäben sich hemmungslos dem Konsum hin. Der englische Anthropologe Daniel Miller hat diese Mythen hinterfragt – genauer: Er hat die Bewohner einer Londoner Straße befragt. Und da die Menschen nun einmal nicht gerne über ihr Leben Auskunft geben, hat er mit ihnen über die Dinge in ihren Wohnungen gesprochen: über Simons 15000 Schallplatten, die für ihn alle emotionalen Schattierungen zum Ausdruck bringen; über den Laptop, auf dem Malcolm Unmengen von Briefen und Fotos speichert, um die Erinnerungskultur seiner Aborigines-Vorfahren aufrechtzuerhalten; über die billigen Spielfiguren aus dem Fast-food-Restaurant, mit denen Marina ihren Kindern ihre Liebe zeigt.
Posted in Social Science

Die Mühlen der Zivilisation

Eine Tiefengeschichte der frühesten Staaten

Author: James C. Scott

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518761528

Category: Social Science

Page: 400

View: 1423

Uns modernen Menschen erscheint die Sesshaftigkeit so natürlich wie dem Fisch das Wasser. Wie selbstverständlich gehen wir und auch weite Teile der historischen Forschung davon aus, dass die neolithische Revolution, in deren Verlauf der Mensch seine nomadische Existenz aufgab und zum Ackerbauer und Viehzüchter wurde, ein bedeutender zivilisatorischer Fortschritt war, dessen Früchte wir noch heute genießen. James C. Scott erzählt in seinem provokanten Buch eine ganz andere Geschichte. Gestützt auf archäologische Befunde, entwickelt er die These, dass die ersten bäuerlichen Staaten aus der Kontrolle über die Reproduktion entstanden und ein hartes Regime der Domestizierung errichteten, nicht nur mit Blick auf Pflanzen und Tiere. Auch die Bürger samt ihrer Sklaven und Frauen wurden der Herrschaft dieser frühesten Staaten unterworfen. Sie brachte Strapazen, Epidemien, Ungleichheiten und Kriege mit sich. Einzig die »Barbaren« haben sich gegen die Mühlen der Zivilisation gestemmt, sich der Sesshaftigkeit und den neuen Besteuerungssystemen verweigert und damit der Unterordnung unter eine staatliche Macht. Sie sind die heimlichen Helden dieses Buches, das unseren Blick auf die Menschheitsgeschichte verändert.
Posted in Social Science

Das Aquarium

Praktiken, Techniken und Medien der Wissensproduktion (1840-1910)

Author: Mareike Vennen

Publisher: Wallstein Verlag

ISBN: 3835342487

Category: History

Page: 423

View: 9248

Die Wissens- und Mediengeschichte des Aquariums im 19. Jahrhundert. Mit der Erfindung des Aquariums um 1850 wird die Unterwasserwelt auf gänzlich neue Weise beobachtbar, erforschbar und erfahrbar. Dies bedeutete nicht nur für die naturwissenschaftliche Forschung, sondern ebenso für die Darstellung maritimer Welten in der Öffentlichkeit einen tiefgreifenden Wandel. Mareike Vennen zeichnet die frühe Geschichte des Aquariums als Medium - von den ersten amateurwissenschaftlichen Versuchen mit Heimaquarien in Großbritannien bis zu seiner Verbreitung in Europa und darüber hinaus - nach. Sie folgt menschlichen wie nicht-menschlichen Akteuren: Bastler, Wissenschaftler, Glasplatten, Pumpen, tropfende Briefsendungen, Wasserschnecken und Schlamm treten als Protagonisten auf. In einer Reihe mikrohistorischer Fallgeschichten wird gezeigt, durch welche Medien - von Feldzeichnungen bis zu den ersten verschwommenen Aquarienfotografien - Wissen und Vorstellungen vom Leben unter Wasser festgehalten und weitergegeben wurden. Damit erweist sich das Aquarium als Teil einer Geschichte ökologischen Wissens, deren Rekonstruktion zeigen kann, wie sich Wissensordnungen im 19. Jahrhundert dynamisierten und wie sich die Grenzen zwischen Wissensfeldern und Disziplinen verschoben.
Posted in History

Die Erschließung Des Dunklen Erdteils

Author: David Livingstone

Publisher: SDS AG

ISBN: 3935959001

Category:

Page: 256

View: 2910

Die Tageb cher des David Livingstone berichten eindringlich von seiner letzten Entdeckungreise nach Ost- und Zentralafrika. Ein Abenteuer, das den Leser in seinen Bann zieht und ihm unmittelbar eine fremde Welt offenbart, mit ganz anderen Strukturen und Problemen. Ein Kleinod.
Posted in

Remarkable Occurrences

The National Library of Australia's First 100 Years, 1901-2001

Author: Peter Cochrane,National Library of Australia

Publisher: National Library Australia

ISBN: 9780642107305

Category: Acquisitions (Libraries)

Page: 283

View: 7005

This beautiful publication tells the story of the National Library of Australia's extraordinary collections, assembled over the last 100 years. Remarkable Occurrences features 270 superb illustrations, the majority in full colour, accompanying fascinating chapters about aspects of the Library's history and collections by leading Australian scholars and historians. The publication showcases material as diverse as paintings, maps, photographs, sculptures, manuscripts (including Captain Cook's Endeavour Journal), oral histories, music scores and early Australian films.
Posted in Acquisitions (Libraries)

Die Reformation in Europa

Author: Ulinka Rublack

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Reformation

Page: 277

View: 3358

Posted in Reformation

Das Rätsel der Rückkehr

Roman

Author: Dany Laferrière

Publisher: N.A

ISBN: 3884234536

Category: Fiction

Page: 300

View: 376

Die Nachricht vom Tod seines Vaters bringt das Leben des Erzählers völlig aus dem Gleichgewicht. Beide, Vater und Sohn, hatten ihre Heimat Haiti verlassen und waren ins Exil gegangen. Der Vater in den 1960er-Jahren nach New York, der Sohn 1976 als 23-Jähriger nach Montréal- als Reaktion auf die Ermordung eines Freundes durch die Miliz (»Tontons Macoutes«) des Diktators Jean-Claude Duvalier (»Baby Doc«). Die Todesnachricht lässt den Sohn nun, dreiunddreißig Jahre später, heimkehren. Gemeinsam mit seinem Neffen, seinem jüngeren Alter Ego, bereist er Haiti, das geprägt ist von Korruption, Armut und politischer Verfolgung, aber auch von unauslöschlicher Hoffnung. Nachdenklich, scharfsinnig und aufmerksam macht sich der Erzähler Gedanken über sein Land, seine Vergangenheit und die Definition des Wortes Heimat. Der Roman ist ein Plädoyer für die Bedeutung der Herkunft, den Wert der Familie und die unbändige Kraft der Poesie.
Posted in Fiction

Kolonialer Alltag in Deutsch-Ostafrika in Dokumenten

Author: Frieda Bülow (Freiin von),Hermann Schubert,Wilhelm Hain,Hans Paasche,Anna Zeeb

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: German East Africa

Page: 285

View: 4109

Posted in German East Africa

Orthodoxie

eine Handreichung für die Ungläubigen

Author: Gilbert K. Chesterton

Publisher: N.A

ISBN: 9783863570187

Category:

Page: 303

View: 598

Posted in

Guide to IHR-info Hypertext Internet Server

Author: Glen Segell,University of London. Institute of Historical Research

Publisher: Institute of Historical Research

ISBN: 9781871348194

Category: Computers

Page: 94

View: 5708

Posted in Computers