Habeas Viscus

Racializing Assemblages, Biopolitics, and Black Feminist Theories of the Human

Author: Alexander G. Weheliye

Publisher: Duke University Press

ISBN: 0822376490

Category: Social Science

Page: 224

View: 5026

Habeas Viscus focuses attention on the centrality of race to notions of the human. Alexander G. Weheliye develops a theory of "racializing assemblages," taking race as a set of sociopolitical processes that discipline humanity into full humans, not-quite-humans, and nonhumans. This disciplining, while not biological per se, frequently depends on anchoring political hierarchies in human flesh. The work of the black feminist scholars Hortense Spillers and Sylvia Wynter is vital to Weheliye's argument. Particularly significant are their contributions to the intellectual project of black studies vis-à-vis racialization and the category of the human in western modernity. Wynter and Spillers configure black studies as an endeavor to disrupt the governing conception of humanity as synonymous with white, western man. Weheliye posits black feminist theories of modern humanity as useful correctives to the "bare life and biopolitics discourse" exemplified by the works of Giorgio Agamben and Michel Foucault, which, Weheliye contends, vastly underestimate the conceptual and political significance of race in constructions of the human. Habeas Viscus reveals the pressing need to make the insights of black studies and black feminism foundational to the study of modern humanity.
Posted in Social Science

Foucault

Author: Gilles Deleuze

Publisher: N.A

ISBN: 9783518286234

Category:

Page: 188

View: 9133

Posted in

Undeutsch

Die Konstruktion des Anderen in der postmigrantischen Gesellschaft

Author: Fatima El-Tayeb

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839430747

Category: Political Science

Page: 256

View: 4193

Nach Jahrzehnten scheinbarer Stabilität stolpert Europa in jüngster Zeit von Krise zu Krise. Hier zeigen sich die Folgen einer einseitigen Geschichtsaufarbeitung, die nach dem Mauerfall postfaschistische und postsozialistische Narrative zu einer westlich-kapitalistischen Erfolgsgeschichte verband, während die koloniale Vergangenheit unbeachtet blieb. Fatima El-Tayeb zeigt die Auswirkungen dieses Prozesses anhand des Beispiels deutscher Identität: Immer wieder werden rassifizierte Gruppen - insbesondere Schwarze, Roma und Muslime - als »undeutsch« produziert, als Gruppen, die nicht nur nicht zur nationalen Gemeinschaft gehören, sondern diese durch ihre Anwesenheit gefährden. Ein postmigrantisches Deutschland braucht daher nicht nur neue Zukunftsvisionen, sondern auch neue Vergangenheitsnarrative.
Posted in Political Science

Was von Auschwitz bleibt

das Archiv und der Zeuge

Author: Giorgio Agamben

Publisher: N.A

ISBN: 9783518123003

Category: Holocaust, Jewish (1939-1945)

Page: 158

View: 8899

Posted in Holocaust, Jewish (1939-1945)

TransCanadian Feminist Fictions

New Cross-Border Ethics

Author: Libe García Zarranz

Publisher: McGill-Queen's Press - MQUP

ISBN: 0773549560

Category: Literary Criticism

Page: N.A

View: 6379

In this contradictory era of uneven globalization, borders multiply yet fantasies of borderlessness prevail. Particularly since September 11th, this paradox has shaped deeply the lives of border-crossing subjects such as the queer, the refugee, and the activist within and beyond Canadian frontiers. In search of creative ways to engage with the conundrums related to how borders mould social and bodily space, Libe García Zarranz formulates a new cross-border ethic through post-9/11 feminist and queer transnational writing in Canada. Drawing on material feminism, critical race studies, non-humanist philosophy, and affect theory, she proposes a renewed understanding of relationality beyond the lethal binaries that saturate everyday life. TransCanadian Feminist Fictions considers the corporeal, biopolitical, and affective dimensions of border crossing in the works of Dionne Brand, Emma Donoghue, Hiromi Goto, and Larissa Lai. Intersecting the genres of memoir, fiction, poetry, and young adult literature, García Zarranz shows how these texts address the permeability of boundaries and consider the ethical implications for minoritized populations. Urging readers to question the proclaimed glamours of globality, TransCanadian Feminist Fictions responds to a time of increasing inequality, mounting racism, and feminist backlash.
Posted in Literary Criticism

Farbe bekennen

afro-deutsche Frauen auf den Spuren ihrer Geschichte

Author: Audre Lorde

Publisher: N.A

ISBN: 9783936937480

Category: Blacks

Page: 243

View: 963

Posted in Blacks

Assembly

Die neue demokratische Ordnung

Author: Michael Hardt,Antonio Negri

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593508737

Category: Political Science

Page: 411

View: 4189

Das lang erwartete Buch von Antonio Negri und Michael Hardt! Seit rechte Bewegungen weltweit erstarken, wird die Frage immer dringlicher, wie man demokratische Bewegungen effektiv organisieren kann. Wie lässt sich verhindern, dass Soziale Bewegungen versanden? Wie kann man ohne charismatische Anführer wie Mahatma Gandhi, Martin Luther King oder Rudi Dutschke gesellschaftlichen Wandel erreichen? Occupy Wall Street und Black Lives Matter haben bereits wichtige Ansätze erprobt. Der Schlüssel, so Michael Hardt und Antonio Negri, liegt in der Macht, die entsteht, wenn die "Multitude" gemeinsam politisch entscheidet und handelt. Ihr Buch ist eine Kritik des Neoliberalismus und der kapitalistischen Produktionsweise. Ein Plädoyer für innovative demokratische Möglichkeiten und ein Unternehmertum, das auf neuen Formen der Kooperation beruht. "Eine kluge und eingehende Untersuchung marxistischer Politik für ein neues Jahrhundert" Publishers Weekly "Ein überzeugendes wie provokatives Buch" taz "Grandiose Gesellschaftsanalyse" Die Zeit über "Empire"
Posted in Political Science

Allianzen

Kritische Praxis an weißen Institutionen

Author: Elisa Liepsch,Julian Warner

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839443407

Category: Political Science

Page: 304

View: 6140

In den letzten Jahren ist der strukturelle Ausschluss von »People of Colour« und »Schwarzen Menschen« durch weiße Kultur- und Bildungsinstitutionen immer mehr in den Fokus künstlerischer sowie auch institutioneller Kritik geraten. Neue Förderinstrumente und Arbeitspraktiken führten oftmals nicht zu nachhaltigen Veränderungen. Zugleich werden immer wieder neue Strategien der Allianzenbildung und solidarischen Praxis initiiert. In den Beiträgen dieses Bandes kommen Künstler_innen, Kurator_innen und Wissenschaftler_innen zu Wort, die ihre Arbeitspraxis in Zusammenarbeit mit Institutionen und Mitstreiter_innen kritisch reflektieren. Das Ergebnis ist eine Bestandsaufnahme verschiedener aktueller Kämpfe zwischen selbstkritischem Lagebericht, Manifest und praxisnahem Handbuch.
Posted in Political Science

Kritik der schwarzen Vernunft

Author: Achille Mbembe

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518738488

Category: Political Science

Page: 332

View: 5572

Der globale Kapitalismus hat seit seiner Entstehung immer schon nicht nur Waren, sondern auch »Rassen« und »Spezies« produziert. Ihm liegt ein rassistisches Denken, eine »schwarze Vernunft« zugrunde, wie der große afrikanische Philosoph und Vordenker des Postkolonialismus Achille Mbembe in seinem brillanten und mitreißenden neuen Buch zeigt. In kraftvollen Linien zeichnet Mbembe die Genese unserer Gegenwart nach, indem er darstellt, wie sich der globale Kapitalismus seit dem Beginn der Neuzeit aus dem transatlantischen Sklavenhandel entwickelt hat. In dieser Zeit steigt Europa zum Zentrum der Welt auf und kreiert die Figur des »Negers«, des »Menschen-Materials«, der »Menschen-Ware«, die über den »schwarzen Atlantik« gehandelt wird. Mit dem Abolitionismus, der Revolution in Haiti, dem Antikolonialismus oder der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung kommt zwar seit der Aufklärung eine erste globale Welle der Kritik an der Sklaverei und der »schwarzen Vernunft« des Kapitalismus auf. Dieser breitet sich jedoch in seiner neoliberalen Spielart unaufhaltsam weiter aus und überträgt die Figur des »Negers« nun auf die gesamte »subalterne Menschheit«. In diesem Prozess des »Schwarzwerdens der Welt«, so die radikale Kritik Mbembes, bilden auch Europa und seine Bürger mittlerweile nur noch eine weitere Provinz im weltumspannenden Imperium des neoliberalen Kapitalismus.
Posted in Political Science

Wir erzählen uns Geschichten, um zu leben

Mit einem Nachwort von Antje Ravic Strubel

Author: Joan Didion

Publisher: Ullstein eBooks

ISBN: 3843711305

Category: Literary Collections

Page: 304

View: 1228

Joan Didion erzählt von den Leitfiguren des American Dream wie Howard Hughes, Joan Baez oder John Wayne, vom Glanz Hollywoods und der Einsamkeit von Alcatraz, von der Aufbruchsstimmung der sechziger Jahre und der Ernüchterung, die ihr folgte. Dabei gelingt es ihr, die amerikanische Wirklichkeit in unvergessliche Bilder zu fassen.
Posted in Literary Collections

Mutterzunge

Author: Emine Sevgi Özdamar

Publisher: Rotbuch Verlag

ISBN: 3867895481

Category: Fiction

Page: 144

View: 6747

Die Muttersprache der Erzählerin, wörtlich übersetzt die "Mutterzunge", ist Türkisch. Aber die Sätze ihrer eigenen Mutter klingen in Deutschland wie Fragmente einer fremden Sprache. Um sich den Tonfall wieder anzueignen, erlernt sie das Arabische, die "Großvaterzunge", die zugleich die Sprache des Korans ist und die Wurzel viele türkischer Worte. Die Sprache des Großvaters wird zur Sprache der Liebe.
Posted in Fiction

morire in levitate.

Novelle

Author: Marlene Streeruwitz

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104901295

Category: Fiction

Page: 96

View: 4073

»Sterben. In Leichtigkeit.« Wie und wann wird das sein. Und wird es dann das Ererbte sein. Dieses Gestorben-Werden, im Passivum. Erdrückt von den Hinterlassenschaften der Täter und Zuschauer. Die beschwiegene Nazi-Vergangenheit wird zum körperlichen Symptom, und der hinfällige Körper – als Pflegefall degradiert – zum Ort der Erzählung. Auf einem winterlichen Spaziergang folgt Geraldine Denner ihren Gedanken. Sie will ihre Geschichte nicht verdämmern lassen, sie will sterben können. Sie hofft, wissend zu bleiben. Und in der nicht vergessenen Erzählung vom eigenen Leben jene Leichtigkeit zu finden, die das Ende in Würde verwandelt. In Andrej Tarkowskijs Film ›Nostalghia‹ wünscht sich Domenico ein »Sterben aus Leichtigkeit«. Die Opernsängerin Geraldine Denner in dieser Novelle von Marlene Streeruwitz hat diese Möglichkeit nicht: Zu brutal war sie in das kollektive Schweigen gezerrt worden. Aus dieser Auslöschung im Leben wünscht sie sich eine Leichtigkeit der Überwindung für den letzten Augenblick. »Dachte nur sie immer daran. Dachte nur sie die ganze Zeit daran, wie das sein würde. Dieser letzte Augenblick. Und würde sie dann daliegen und sich denken, dass es das nun war. Und dass das nur sie wissen würde, wie das war. Dieses Geheimnis nur ihr gehören würde.«
Posted in Fiction

Inkarnation

eine Philosophie des Fleisches

Author: Michel Henry

Publisher: N.A

ISBN: 9783495480519

Category: Leib - Phänomenologie

Page: 431

View: 529

Posted in Leib - Phänomenologie

Menschenflug

Roman

Author: Hans-Ulrich Treichel

Publisher: N.A

ISBN: 9783518458372

Category: Brothers

Page: 233

View: 7242

Posted in Brothers

Das Euro-Paradox

Wie eine andere Geldpolitik Europa wieder zusammen führen kann

Author: Yanis Varoufakis

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 3956141601

Category: Political Science

Page: 320

View: 8832

Im Herzen der Krise, die Europa derzeit zu zerreißen droht, steht ein Paradox. Nicht die Kluft zwischen den wirtschaftlich starken Ländern des Nordens und den laxen Ökonomien des Südens oder die Einwanderung treiben die Spaltung voran, sondern – absurd genug – die gemeinsame Währung, der Euro. Warum? Analytisch brillant und fesselnd lenkt Yanis Varoufakis den Blick zurück auf die hochdramatischen wirtschaftspolitischen Wendepunkte des 20. Jahrhunderts: von der Aufgabe des Goldstandards 1973 über die Machtkämpfe zwischen Deutschland und Frankreich um Dominanz in der Eurozone bis zu den fatalen Folgen des Börsencrashs von 2008. Dass die Europäische Union als Bürokratie-Konglomerat im Dienste der Großindustrie entstand, ist kein Zufall; dass ihrer Währung demokratische Kontrollmechanismen fehlen, dagegen eine Katastrophe. Seit Amerika seine Rolle als Stabilisator der Weltwirtschaft nicht mehr spielt, zeitigen die Konstruktionsfehler des Euro immer dramatischere Folgen. Sollen auch in Zukunft die Schwächsten den Preis für die Fehler der Banker zahlen? Ein neues politisches Konzept ist nötig, um die Krise zu lösen und die europäische Idee zu retten.
Posted in Political Science

Der Besenbinder von Rychiswyl

Author: Jeremias Gotthelf

Publisher: Jeremias Gotthelf

ISBN: 6050349290

Category: Fiction

Page: N.A

View: 3624

Eine Erzählung Jeremias Gotthelfs: Hansli wuchs in Armut auf, sein Vater starb früh, seine Mutter war kränklich. Um nicht betteln zu müssen erlernte er das Handwerk des Besenbinders. Auf seinen Wegen nach Thun und Bern, die er unternahm, um seine Besen zu verkaufen, lernte er ein Mädchen kennen...
Posted in Fiction

Wenn das Schlachten vorbei ist

Roman

Author: T.C. Boyle

Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG

ISBN: 3446239529

Category: Fiction

Page: 464

View: 971

Zwei Fraktionen von Umweltschützern liefern sich einen erbitterten Kampf. Schauplatz sind die Channel Islands vor der Südküste von Kalifornien, wo die Umwelt vom Menschen empfindlich gestört wurde. Soll man das Gleichgewicht des Ökosystems mit viel Steuergeldern wiederherstellen - was zwangsläufig die Ausrottung mancher Tierarten bedeutet -, oder soll man um jeden Preis das Töten verhindern? T. C. Boyles furioser, apokalyptischer Roman handelt von der Ausbeutung der Natur durch den Menschen und den katastrophalen Folgen. Boyle hat eines seiner ältesten Themen weiterentwickelt, nie war er so bitter und böse, nie war es ihm so ernst.
Posted in Fiction