Graphic Justice

Intersections of Comics and Law

Author: Thomas Giddens

Publisher: Routledge

ISBN: 1317658388

Category: Law

Page: 258

View: 3547

The intersections of law and contemporary culture are vital for comprehending the meaning and significance of law in today’s world. Far from being unsophisticated mass entertainment, comics and graphic fiction both imbue our contemporary culture, and are themselves imbued, with the concerns of law and justice. Accordingly, and spanning a wide variety of approaches and topics from an international array of contributors, Graphic Justice draws comics and graphic fiction into the range of critical resources available to the academic study of law. The first book to do this, Graphic Justice broadens our understanding of law and justice as part of our human world—a world that is inhabited not simply by legal concepts and institutions alone, but also by narratives, stories, fantasies, images, and other cultural articulations of human meaning. Engaging with key legal issues (including copyright, education, legal ethics, biomedical regulation, and legal personhood) and exploring critical issues in criminal justice and perspectives on international rights, law and justice—all through engagement with comics and graphic fiction—the collection showcases the vast breadth of potential that the medium holds. Graphic Justice will be of interest to academics and postgraduate students in: cultural legal studies; law and the image; law, narrative and literature; law and popular culture; cultural criminology; as well as cultural and comics studies more generally.
Posted in Law

On Comics and Legal Aesthetics

Multimodality and the Haunted Mask of Knowing

Author: Thomas Giddens

Publisher: Routledge

ISBN: 1315310112

Category: Art

Page: 264

View: 2637

What are the implications of comics for law? Tackling this question, On Comics and Legal Aesthetics explores the epistemological dimensions of comics and the way this once-maligned medium can help think about – and reshape – the form of law. Traversing comics, critical, and cultural legal studies, it seeks to enrich the theorisation of comics with a critical aesthetics that expands its value and significance for law, as well as knowledge more generally. It argues that comics’ multimodality – their hybrid structure, which represents a meeting point of text, image, reason, and aesthetics – opens understanding of the limits of law’s rational texts by shifting between multiple frames and modes of presentation. Comics thereby exposes the way all forms of knowledge are shaped out of an unstructured universe, becoming a mask over this chaotic ‘beyond’. This mask of knowing remains haunted – by that which it can never fully capture or represent. Comics thus models knowledge as an infinity of nested frames haunted by the chaos without structure. In such a model, the multiple aspects of law become one region of a vast and bottomless cascade of perspectives – an infinite multiframe that extends far beyond the traditional confines of the comics page, rendering law boundless.
Posted in Art

Routledge International Handbook of Visual Criminology

Author: Michelle Brown,Eamonn Carrabine

Publisher: Routledge

ISBN: 1317497538

Category: Social Science

Page: 578

View: 980

Dynamically written and richly illustrated, the Routledge International Handbook of Visual Criminology offers the first foundational primer on visual criminology. Spanning a variety of media and visual modes, this volume assembles established researchers whose work is essential to understanding the role of the visual in criminology and emergent thinkers whose work is taking visual criminology in new directions. This book is divided into five parts that each highlight a key aspect of visual criminology, exploring the diversity of methods, techniques and theoretical approaches currently shaping the field: • Part I introduces formative positions in the developments of visual criminology and explores the different disciplines that have contributed to analysing images. • Part II explores visual representations of crime across film, graphic art, documentary, police photography, press coverage and graffiti and urban aesthetics. • Part III discusses the relationship of visual criminology to criminal justice institutions like policing, punishment and law. • Part IV focuses on the distinctive ethical problems posed by the image, reflecting on the historical development, theoretical disputes and methodological issues involved. • Part V identifies new frameworks and emergent perspectives and reflects upon the distinctive challenges and limits that can be seen in this emerging field. This book includes a vibrant colour plate section and over a hundred black and white images, breaking down the barriers between original photography and artwork, historic paintings and illustrations and modern comics and films. This interdisciplinary book will be of interest to criminologists, sociologists, visual ethnographers, art historians and those engaged with media studies.
Posted in Social Science

Rechtskultur

Author: Peter Mankowski

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161547928

Category: Law

Page: 595

View: 6935

English summary: Legal culture has become a key notion in law and society. But how to describe it? How does it emerge? Where are its roots and foundations? Which elements constitute it? Peter Mankowski provides answers by highlighting its development and structures. Rather than establishing a grand theory, his work looks at different contexts and offers at its core a comparative-anecdotal approach to a complex, multifaceted notion. Aiming to provoke thought and encourage discussion, the author depicts the societal, religious and ideological traditions surrounding legal culture, which has to be dynamic to keep apace with progress in society, science and technology. An international phenomenon, legal culture looks at individuals and their relationships to society and community. Its often media influenced public perception and own image within the legal profession are further constituent parts. In short, legal culture is colourful and mirrors the vitality of law and life. German description: Rechtskultur ist ein zentraler Begriff in Recht und Gesellschaft. Was aber ist Rechtskultur? Wie entsteht Rechtskultur? Welche Facetten hat Rechtskultur? "Rechtskultur" ist ein Versuch, Antworten, Konturen und Strukturen zu entwickeln. Peter Mankowski will dabei keine Grosstheorie aufstellen, sondern Zusammenhange aufzeigen. Er bietet im Kern eine rechtsvergleichend-anekdotische Annaherung an einen schwierigen und vielschichtigen Begriff. Dabei will er Anstosse geben und anregen. Rechtskultur steht in gesellschaftlichen, religiosen und ideologischen Traditionen. Rechtskultur ist dynamisch. Sie muss versuchen, mit gesellschaftlichen, wissenschaftlichen und technischen Entwicklungen Schritt zu halten. Rechtskultur speist sich aus der Wahrnehmung der Laien, vermittelt durch Bilder in Medien, ebenso wie aus dem Selbstverstandnis der Juristen. Rechtskultur bezieht sich auf den Einzelnen ebenso wie auf dessen Verhaltnis zu Gemeinschaften. Rechtskultur zeigt sich in internationalen Kontexten. Rechtskultur ist so bunt und vielgestaltig wie das Recht und das Leben selber.
Posted in Law

Lagune

Author: Nnedi Okorafor

Publisher: Cross Cult

ISBN: 3959812523

Category: Fiction

Page: 370

View: 1894

Chaos bricht aus, nachdem im Internet verbreitet wird, dass vor der Küste der fünft bevölkerungsreichsten Stadt der Welt Außerirdische gelandet sind. Bald darauf versuchen das Militär, religiöse Führungspersönlichkeiten, Diebe und Wahnsinnige zu kontrollieren, was für Informationen auf YouTube und in den Straßen verbreitet werden. In der Zwischenzeit beraten die politischen Supermächte über einen nuklearen Präventivschlag, der die Eindringlinge auslöschen soll. Alles, was zwischen siebzehn Millionen Einwohnern und dem Tod steht, sind ein außerirdischer Botschafter, eine Biologin, ein Rapper, ein Soldat und ein Mythos, bei dem es sich um eine gigantische Spinne handeln könnte, oder um einen offenbarten Gott.
Posted in Fiction

Meine geliebte Welt

Author: Sonia Sotomayor

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406659489

Category: Biography & Autobiography

Page: 349

View: 899

Aufgewachsen in der Bronx, Puertoricanerin, die Kindheit prekär, der Vater Alkoholiker, die Mutter überfordert – Sonia Sotomayor war es nicht gerade in die Wiege gelegt, eines Tages Richterin am höchsten Gericht der Vereinigten Staaten von Amerika zu werden. Mit einem großen Herzen und viel Humor erzählt diese Ausnahmefrau von ihrem Weg, aber nicht um sich dabei auf die Schulter zu klopfen, sondern um anderen Menschen mit ihrer eigenen Geschichte Mut zu machen. Ein hinreißendes, ansteckendes Buch über das Trotzdem und über die – wirklich wichtigen – Dinge des Lebens. „’Nach der Lektüre werden mich die Leser nach menschlichen Kriterien beurteilen’, schreibt Sonia Sotomayor. Wir, die wir in diesem Fall die Jury sind, finden sie einfach unwiderstehlich.“ Washingtonian „Überwältigende und stark geschriebene Memoiren zum Thema Identität und Persönlichkeitsfindung ... Offenherzig, scharf beobachtet und vor allem tief empfunden.“ The New York Times „Eine Frau, die weiß, wo sie herkommt und die die Kraft hat, uns dorthin mitzunehmen.“ The New York Times Book Review
Posted in Biography & Autobiography

Living Dolls

warum junge Frauen heute lieber schön als schlau sein wollen

Author: Natasha Walter

Publisher: N.A

ISBN: 9783596189960

Category:

Page: 330

View: 8167

Posted in

Jenseits von Natur und Kultur

Author: Philippe Descola

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518768409

Category: Social Science

Page: 638

View: 3199

Seit der Zeit der Renaissance ist unser Weltbild von einer zentralen Unterscheidung bestimmt: der zwischen Natur und Kultur. Dort die von Naturgesetzen regierte, unpersönliche Welt der Tiere und Dinge, hier die Menschenwelt mit ihrer individuellen und kulturellen Vielfalt. Diese fundamentale Trennung beherrscht unser ganzes Denken und Handeln. In seinem faszinierenden Buch zeigt der große französische Anthropologe und Schüler von Claude Lévi-Strauss, Philippe Descola, daß diese Kosmologie alles andere als selbstverständlich ist. Dabei stützt er sich auf reiches Material aus zum Teil eigenen anthropologischen Feldforschungen bei Naturvölkern und indigenen Kulturen in Afrika, Amazonien, Neuguinea oder Sibirien. Descola führt uns vor Augen, daß deren Weltbilder ganz andersartig aufgebaut sind als das unsere mit seinen »zwei Etagen« von Natur und Kultur. So betrachten manche Kulturen Dinge als beseelt oder glauben, daß verwandtschaftliche Beziehungen zwischen Tieren und Menschen bestehen. Descola plädiert für eine monistische Anthropologie und entwirft eine Typologie unterschiedlichster Weltbilder. Auf diesem Wege lassen sich neben dem westlichen dualistischen Naturalismus totemistische, animistische oder analogistische Kosmologien entdecken. Eine fesselnde Reise in fremde Welten, die uns unsere eigene mit anderen Augen sehen läßt.
Posted in Social Science

Zoopolis

Eine politische Theorie der Tierrechte

Author: Sue Donaldson,Will Kymlicka

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518734326

Category: Nature

Page: 608

View: 6580

Massentierhaltung, Fleischskandale, Tierversuche – unser Umgang mit Tieren ist längst kein Nischenthema mehr, für das sich lediglich Aktivisten oder Ethiker interessieren, sondern steht im Fokus breiter öffentlicher Debatten. Allerdings konzentrieren sich die Diskussionen zumeist auf Fragen der Moral, darauf, welche moralischen Rechte und Interessen wir Tieren aufgrund ihrer Eigenschaften und Fähigkeiten – zum Beispiel Schmerzen zu empfinden – zuschreiben müssen und welche moralischen Pflichten sich daraus für uns ergeben. Sue Donaldson und Will Kymlicka gehen weit darüber hinaus und behaupten, dass Tiere auch politische Rechte haben. Im Rückgriff auf avancierte Theorien der Staatsbürgerschaft argumentieren sie dafür, ihnen neben unverletzlichen Grundrechten einen je gruppenspezifischen politischen Status zuzusprechen. Das heißt konkret: Bürgerrechte für domestizierte Tiere, Souveränität für Gemeinschaften von Wildtieren sowie ein »Stammgastrecht« für jene, die zwar nicht domestiziert sind, aber in unmittelbarer Nachbarschaft zu uns leben. »Zoopolis« macht auf so kluge wie eindringliche Weise ernst mit der Tatsache, dass wir mit den Tieren untrennbar verbunden sind. Elegant und keineswegs nur für Spezialisten geschrieben, entwirft es eine neue, folgenreiche Agenda für das künftige Zusammenleben mit diesen Geschöpfen, denen wir mehr schulden als unser Mitleid. Das Tier, so sagt dieses Buch, ist ein genuin politisches Wesen. Wir schulden ihm auch Gerechtigkeit.
Posted in Nature

Außenseiter

Zur Soziologie abweichenden Verhaltens

Author: Howard S. Becker

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658012544

Category: Social Science

Page: 197

View: 7436

​ „Der Mensch mit abweichendem Verhalten ist ein Mensch, auf den diese Bezeichnung erfolgreich angewandt worden ist; abweichendes Verhalten ist Verhalten, das Menschen als solches bezeichnen“: Es ist einer der klassischen Sätze der Devianzsoziologie in einem der Klassiker des Feldes. Howard S. Becker betont fernab von alten und simplistischen Fragen danach, „warum Menschen Regeln brechen“, welche Situationen und welche Prozesse dazu führen, dass Menschen in Positionen geraten, in denen sie als „Regelbrecher“ betitelt werden, wie sie mit diesen Positionen umgehen und sich auch gegen diese wehren. „Außenseiter“ erschien erstmals 1963 in New York und wurde 1981 bei S. Fischer in deutscher Übersetzung publiziert. Seit den frühen neunziger Jahren vergriffen, liegt hier nun eine von Michael Dellwing überarbeitete und herausgegebene Version vor.
Posted in Social Science

Sarajevo

Author: Joe Sacco

Publisher: N.A

ISBN: 9783037311332

Category:

Page: 176

View: 7726

Posted in

Fax aus Sarajevo

Author: Joe Kubert

Publisher: N.A

ISBN: 9789089821218

Category:

Page: 205

View: 5070

Posted in

Ghetto Brother

Eine Geschichte aus der Bronx

Author: Julian Voloj,Claudia Ahlering

Publisher: N.A

ISBN: 9783945034194

Category:

Page: 123

View: 1533

Posted in

Flut!

Ein Roman in Bildern

Author: Eric Drooker

Publisher: N.A

ISBN: 9783939080848

Category:

Page: 192

View: 3825

Posted in

Comics, Mangas, Graphic Novels

Author: Heinz Ludwig Arnold,Andreas C. Knigge

Publisher: N.A

ISBN: 9783883779959

Category: Comic books, strips, etc

Page: 272

View: 7266

Posted in Comic books, strips, etc

Mein Buch vom Angsthaben

Author: Emily Gravett

Publisher: N.A

ISBN: 9783737361439

Category:

Page: 32

View: 2203

Posted in