Force and Geometry in Newton's "Principia"

Author: François De Gandt

Publisher: Princeton University Press

ISBN: 1400864127

Category: Science

Page: 312

View: 2791

In this book François De Gandt introduces us to the reading of Newton's Principia in its own terms. The path of access that De Gandt proposes leads through the study of the geometrization of force. The result is a highly original meditation on the sources and meaning of Newton's magnum opus. In Chapter I De Gandt presents a translation of and detailed commentary on an earlier and simpler version of what in 1687 became Book I of the Principia; here in clearer and starker outline than in the final version, the basic principles of Newton's dynamics show forth. Chapter II places this dynamics in the intellectual context of earlier efforts--the first seeds of celestial dynamics in Kepler, Galileo's theory of accelerated motion, and Huygens's quantification of centrifugal force--and evaluates Newton's debt to these thinkers. Chapter III is a study of the mathematical tools used by Newton and their intellectual antecedents in the works of Galileo, Torricelli, Barrow, and other seventeenth-century mathematicians. The conclusion discusses the new status of force and cause in the science that emerges from Newton's Principia. Originally published in 1995. The Princeton Legacy Library uses the latest print-on-demand technology to again make available previously out-of-print books from the distinguished backlist of Princeton University Press. These editions preserve the original texts of these important books while presenting them in durable paperback and hardcover editions. The goal of the Princeton Legacy Library is to vastly increase access to the rich scholarly heritage found in the thousands of books published by Princeton University Press since its founding in 1905.
Posted in Science

Role of Mathematics in the Rise of Science

Author: Salomon Bochner

Publisher: Princeton University Press

ISBN: 140085282X

Category: Mathematics

Page: 398

View: 4395

The central theme of these essays is the nature and role of mathematics, its growth and spread, and its involvement with ever-wider areas of knowledge. The author attempts to determine the decisive and creative aspects of the abstractness" of mathematics which have made it the dominant intellectual force that it is. He frequently confronts the mathematics and physics of today with the mathematics and physics of the Greeks, which, however renowned, was not yet capable of this abstractness. Originally published in 1966. The Princeton Legacy Library uses the latest print-on-demand technology to again make available previously out-of-print books from the distinguished backlist of Princeton University Press. These editions preserve the original texts of these important books while presenting them in durable paperback and hardcover editions. The goal of the Princeton Legacy Library is to vastly increase access to the rich scholarly heritage found in the thousands of books published by Princeton University Press since its founding in 1905.
Posted in Mathematics

Newtons Werk

Die Begründung der modernen Naturwissenschaft

Author: FAUVEL,FLOOD,SHORTLAND,WILSON

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3034862237

Category: Juvenile Nonfiction

Page: 325

View: 9192

Posted in Juvenile Nonfiction

Aufklärung in Deutschland

Author: Paul Raabe,Wilhelm Schmidt-Biggemann

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Enlightenment

Page: 256

View: 3306

Posted in Enlightenment

Principia Mathematica.

Author: Alfred North Whitehead,Bertrand Russell

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Logic, Symbolic and mathematical

Page: 167

View: 8250

Posted in Logic, Symbolic and mathematical

Freiheit und das Recht

Author: Bruno Leoni

Publisher: N.A

ISBN: 9783828205994

Category:

Page: 165

View: 1759

Posted in

Überflieger

Warum manche Menschen erfolgreich sind - und andere nicht

Author: Malcolm Gladwell

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593405016

Category: Political Science

Page: 272

View: 3312

Malcolm Gladwell, Bestsellerautor und Star des amerikanischen Buchmarkts, hat die wahren Ursachen des Erfolgs untersucht und darüber ein lehrreiches, faszinierendes Buch geschrieben. Es steckt voller Geschichten und Beispiele, die zeigen, dass auch außergewöhnlicher Erfolg selten etwas mit individuellen Eigenschaften zu tun hat, sondern mit Gegebenheiten, die es dem einen leicht und dem anderen unmöglich machen, erfolgreich zu sein. Die Frage ist nicht, wie jemand ist, sondern woher er kommt: Welche Bedingungen haben diesen Menschen hervorgebracht? Auf seiner anregenden intellektuellen Erkundung der Welt der Überflieger erklärt Gladwell unter anderem das Geheimnis der Softwaremilliardäre, wie man ein herausragender Fußballer wird, warum Asiaten so gut in Mathe sind und was die Beatles zur größten Band aller Zeiten machte.
Posted in Political Science

Der Leibniz-Clarke Briefwechsel

Author: Gottfried Wilhelm Leibniz,Samuel Clarke

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Natural theology

Page: 586

View: 6059

Posted in Natural theology

Subject Guide to Books in Print

An Index to the Publishers' Trade List Annual

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: American literature

Page: N.A

View: 3272

Posted in American literature

Von Diana zu Minerva

Philosophierende Aristokratinnen des 17. und 18. Jahrhunderts

Author: Ruth Hagengruber

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3050061294

Category: Philosophy

Page: 181

View: 3729

Im 17. und 18. Jahrhundert waren Intelligenz und wissenschaftlicher Ehrgeiz keine ausreichenden Gründe für eine wissenschaftliche Laufbahn von Frauen. Die wenigen, denen aufgrund ihres hohen gesellschaftlichen Ranges und ihrer besonderen Begabung ein privates Studium ermöglicht wurde, präsentierten jedoch bereits erstaunlich moderne Überzeugungen. Die Göttinnen Diana und Minerva wurden zum Symbol der Unabhängigkeit dieser Frauen. Im vorliegenden Buch werden Biographien und Gedanken gelehrter Damen vorgestellt, die Einfluss auf die geistigen Strömungen ihrer Zeit ausübten, indem sie korrespondierten, kommunizierten, förderten und selbst schreibend tätig wurden.
Posted in Philosophy

Mathematik im mittelalterlichen Islam

Author: J. L. Berggren

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783540766889

Category: Mathematics

Page: 200

View: 661

Die Mathematik im mittelalterlichen Islam hatte großen Einfluss auf die allgemeine Entwicklung des Faches. Der Autor beschreibt diese Periode der Geschichte der Mathematik und bezieht sich dabei auf die arabischsprachigen Quellen. Zu den behandelten Themen gehören Dezimalrechnen, Geometrie, ebene und sphärische Trigonometrie, Algebra sowie die Approximation von Wurzeln von Gleichungen. Das Buch wendet sich an Mathematikhistoriker und -studenten, aber auch an alle Interessierten mit Mathematikkenntnissen der weiterführenden Schule.
Posted in Mathematics

Bernhard Riemann 1826–1866

Wendepunkte in der Auffassung der Mathematik

Author: Detlef Laugwitz

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3034889836

Category: Mathematics

Page: 348

View: 1527

Das Riemannsche Integral lernen schon die Schüler kennen, die Theorien der reellen und der komplexen Funktionen bauen auf wichtigen Begriffsbildungen und Sätzen Riemanns auf, die Riemannsche Geometrie ist für Einsteins Gravitationstheorie und ihre Erweiterungen unentbehrlich, und in der Zahlentheorie ist die berühmte Riemannsche Vermutung noch immer offen. Riemann und sein um fünf Jahre jüngerer Freund Richard Dedekind sahen sich als Schüler von Gauss und Dirichlet. Um die Mitte des 19. Jahrhunderts leiteten sie den Übergang zur "modernen Mathematik" ein, der eine in Analysis und Geometrie, der andere in der Algebra mit der Hinwendung zu Mengen und Strukturen. Dieses Buch ist der erste Versuch, Riemanns wissenschaftliches Werk unter einem einheitlichen Gesichtspunkt zusammenzufassend darzustellen. Riemann gilt als einer der Philosophen unter den Mathematikern. Er stellte das Denken in Begriffen neben die zuvor vorherrschende algorithmische Auffassung von der Mathematik, welche die Gegenstände der Untersuchung, in Formeln und Figuren, in Termumformungen und regelhaften Konstruktionen als die allein legitimen Methoden sah. David Hilbert hat als Riemanns Grundsatz herausgestellt, die Beweise nicht durch Rechnung, sondern lediglich durch Gedanken zu zwingen. Hermann Weyl sah als das Prinzip Riemanns in Mathematik und Physik, "die Welt als das erkenntnistheoretische Motiv..., die Welt aus ihrem Verhalten im un- endlich kleinen zu verstehen."
Posted in Mathematics

Specimen Dynamicum

Lateinisch-Deutsch

Author: Gottfried Wilhelm Leibniz,Jörg Aichelin,Hans Günter Dosch

Publisher: N.A

ISBN: 3787332510

Category: Philosophy

Page: 157

View: 3504

Diese Schrift gehört zu den wichtigen Dokumenten der Naturphilosophie von Leibniz und seiner Zeit und stellt das einschlägige Dokument für die Synthese der Lehre von den einfachen Substanzen und derjenigen von den lebendigen Kräften dar.
Posted in Philosophy