From Max Weber: Essays in Sociology

Author: H.H. Gerth,C. Wright Mills

Publisher: Routledge

ISBN: 1134688946

Category: Social Science

Page: 504

View: 833

First published in 1998. Routledge is an imprint of Taylor & Francis, an informa company.
Posted in Social Science

Essays in Economic Sociology

Author: Max Weber

Publisher: Princeton University Press

ISBN: 9780691009063

Category: Business & Economics

Page: 314

View: 1727

Economic sociologist and Weber scholar Richard Swedberg has, in this volume, selected essays from Weber's enormous body of writings on the subject of economic sociology. The central themes of the anthology are modern capitalism and its relationships to politics, law, culture and religion.
Posted in Business & Economics

Wirtschaftsgeschichte

Author: Max Weber

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3863831144

Category:

Page: 368

View: 8900

Max Webers beruhmtes Werk zur Wirtschaftsgeschichte, Nachdruck des Originals von 1923."
Posted in

Die protestantischen Sekten und der Geist des Kapitalismus - Vollständige Ausgabe

Author: Max Weber

Publisher: e-artnow

ISBN: 802681794X

Category: Social Science

Page: 272

View: 2582

Dieses eBook: "Die protestantischen Sekten und der Geist des Kapitalismus - Vollständige Ausgabe" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Max Weber (1864-1920) war ein deutscher Soziologe, Jurist und Nationalökonom. Er gilt als einer der Klassiker der Soziologie sowie der gesamten Kultur- und Sozialwissenschaften. Global wird Webers Werk übergreifend von verschiedenen politischen und wissenschaftstheoretischen Lagern anerkannt. Er nahm mit seinen Theorien und Begriffsdefinitionen großen Einfluss auf die Wirtschafts-, die Herrschafts- und die Religionssoziologie sowie auf weitere spezielle Soziologien. Außerdem ist das Prinzip der Wertneutralität auf ihn zurückzuführen. Er wird neben Émile Durkheim als Begründer der Religionssoziologie betrachtet.
Posted in Social Science

Wissenschaft als Beruf

Author: Max Weber

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 384309201X

Category: Political Science

Page: 32

View: 9231

Max Weber: Wissenschaft als Beruf Erstdruck als erster Vortrag in: »Geistige Arbeit als Beruf«. Vier Vorträge vor dem Freistudentischen Bund, München und Leipzig (Duncker und Humblot) 1919. Der Aufsatz basiert auf einem Vortrag, den Max Weber am 7. November 1917 im Rahmen einer vom Freistudentischen Bund, Landesverband Bayern veranstalteten Vortragsreihe »Geistige Arbeit als Beruf« im Kunstsaal der Münchner Buchhandlung Steinicke gehalten hat. Neuausgabe. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.
Posted in Political Science

Max Weber

Die Leidenschaft des Denkens

Author: Joachim Radkau

Publisher: N.A

ISBN: 9783423347907

Category:

Page: 924

View: 401

Posted in

Max Weber

Eine Einführung in Leben, Werk und Wirkung

Author: Dirk Kaesler

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 359342312X

Category: Fiction

Page: 332

View: 5773

Max Weber (1864 – 1920) zählt zu den einflussreichsten Denkern des 20. Jahrhunderts. Seine Hypothesen, Begriffe und Methoden sind bis heute wichtige Bezugspunkte im sozialwissenschaftlichen Studium. Der Band führt in die zentralen methodologischen Positionen Webers ein, rekurriert auf Biografie und Werkgeschichte und stellt Webers wichtigste Arbeiten auf den Gebieten unter anderem der Wirtschaftsund Sozialgeschichte sowie der Herrschafts-, Rechts- und Religionssoziologie vor. »Wer sich schnell und zuverlässig über Leben, Werk und Wirkung Webers informieren will, dem steht die vorzügliche Einführung Dirk Kaeslers zur Verfügung.« Wilhelm Hennis, FAZ
Posted in Fiction

Essays in Sociological Theory

Author: Talcott Parsons

Publisher: Simon and Schuster

ISBN: 9781439119211

Category: Social Science

Page: 460

View: 5353

Talcott Parsons needs little introduction to anyone acquainted with the literature of sociology. Few men have dominated their fields so much as Dr. Parsons does his. In this collection of nineteen essays, Dr. Parsons focuses his attention on subjects ranging from the social structure of Japan to propaganda and social control, from sociological aspects of Fascist movements to the place of psychoanalysis in society. Also dealt with are such topics as: The role of ideas in social action, the motivation of economic activities, American social structure, social classes and class conflict, and the prospects for contemporary sociological theory. The whole body of essays presented here belongs in the broad field of "application" of sociological theory. It stands in the line of scientific development of the most advanced techniques for sociological investigation and evaluation of data.
Posted in Social Science

Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus

Author: Max Weber

Publisher: Jazzybee Verlag

ISBN: 384961221X

Category:

Page: 271

View: 3312

Die Serie "Meisterwerke der Literatur" beinhaltet die Klassiker der deutschen und weltweiten Literatur in einer einzigartigen Sammlung für Ihren eBook Reader. Lesen Sie die besten Werke großer Schriftsteller,Poeten, Autoren und Philosophen auf Ihrem Kindle Reader. Dieses Werk bietet zusätzlich * Eine Biografie/Bibliografie des Autors. Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus ist ein Werk von Max Weber, das zuerst in Form eines zweiteiligen Aufsatzes im November 1904 und Frühjahr 1905 im Archiv für Sozialwissenschaften und Sozialpolitik, Bd. XX und XXI erschien, und das 1920 in überarbeiteter Fassung veröffentlicht wurde. Es zählt neben Webers Schrift Wirtschaft und Gesellschaft zu seinen international wichtigsten Beiträgen zur Soziologie und ist ein grundlegendes Werk der Religionssoziologie. Zwischen der protestantischen Ethik und dem Beginn der Industrialisierung bzw. des Kapitalismus in Westeuropa besteht nach diesem Werk ein enger Zusammenhang. Die Kompatibilität („Wahlverwandtschaften“) der Ethik oder religiösen Weltanschauung der Protestanten, insbesondere der Calvinisten, und dem kapitalistischen Prinzip der Akkumulation von Kapital und Reinvestition von Gewinnen waren ein idealer Hintergrund für die Industrialisierung. (aus wikipedia.de)
Posted in

Sociological Writings: Max Weber

Author: Wolf Heydebrand

Publisher: Continuum

ISBN: 9780826407191

Category: History

Page: 324

View: 2303

Some of Weber's most trenchant essays on sociology and economic issues. Many of these works have been translated expressly for this volume and include: "The Concept of Social Action," "Power, Authority, and Imperative Control," "Bureaucreatic Authority," "The Distribution of Power within the Political Community," "The Chinese Literati," "The Origins of Modern Capitalism," "Judaism, Christianity, and the Socioeconomic Order," "Definition of Sociology," "Ideal-Type Constructs," "Science as a Vocation," and other essays.
Posted in History

Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie

Author: Max Weber

Publisher: N.A

ISBN: 9783958010970

Category:

Page: 584

View: 4370

Ein Klassiker der Religions- und Sozialwissenschaft: Max Webers dreibandiges Werk zur Religionssoziologie beschaftigt sich mit dem Einfluss der Weltreligionen auf Gesellschaftssysteme. Im ersten Band beantwortet Weber die zentrale Frage nach dem Zusammenhang zwischen Religion und Wirtschaft und formuliert die bahnbrechende und vielfach diskutierte Protestantismusthese. Der deutsche Soziologe und Okonom Max Weber gehort zu den einflussreichsten Denkern des 19. Jahrhunderts; seine Essays zu den wichtigsten Studien der modernen Soziologie. Die weiteren Bande dieser Trilogie sind erhaltlich unter den ISBN 978-3-95801-099-4 (Bd. 2) und 978-3-95801-156-4 (Bd. 3).
Posted in

The Protestant Ethic and the Spirit of Capitalism

Author: Max Weber

Publisher: Routledge

ISBN: 1135973989

Category: Reference

Page: 347

View: 8840

For the first time in 70 years, a new translation of Max Weber's classic The Protestant Ethic and the Spirit of Capitalism --one of the seminal works in sociology-- published in September 2001. Translator Stephen Kalberg is an internationally acclaimed Weberian scholar, and in this new translation he offers a precise and nuanced rendering that captures both Weber's style and the unusual subtlety of his descriptions and causal arguments. Weber's original italicization, highlighting major themes, has been restored, and Kalberg has standardized Weber's terminology to better facilitate understanding of the various twists and turns in his complex lines of reasoning. Weber's compelling work remains influential for these reasons: it explores the continuing debate regarding the origins and legacy of modem capitalism in the West; it helps the reader understand today's global economic development; and it plumbs the deep cultural forces that affect contemporary work life and the workplace in the United States and Europe. This new edition/translation also includes a glossary; Weber's 1906 essay, "The Protestant Sects and the Spirit of Capitalism"; and Weber's masterful prefatory remarks to his Collected Essays in the Sociology of Religion, in which he defines the uniqueness of Western societies and asks what "ideas and interests" combined to create modem Western rationalism
Posted in Reference

Max Weber and the Idea of Economic Sociology

Author: Richard Swedberg

Publisher: Princeton University Press

ISBN: 9780691070131

Category: Business & Economics

Page: 315

View: 858

While most people are familiar with The Protestant Ethic and the Spirit of Capitalism, few know that during the last decade of his life Max Weber (1864-1920) also tried to develop a new way of analyzing economic phenomena, which he termed "economic sociology." Indeed, this effort occupies the central place in Weber's thought during the years just before his death. Richard Swedberg here offers a critical presentation and the first major study of this fascinating part of Weber's work. Swedberg furthermore discusses similarities and differences between Weber's economic sociology and present-day thinking on the same topic. In addition, the author shows how economic sociology has recently gained greater credibility as economists and sociologists have begun to collaborate in studying problems of organizations, political structures, social problems, and economic culture more generally. Swedberg's book will be sure to further this new cooperation.
Posted in Business & Economics