Emanuel Law Outlines for Secured Transactions

2010 Edition

Author: Frederick M. Hart,Nathalie Martin

Publisher: Wolters Kluwer Law & Business

ISBN: 1454829974

Category: Law

Page: 324

View: 1412

The most trusted name in law school outlines, Emanuel Law Outlines were developed while Steve Emanuel was a student at Harvard Law and were the first to approach each course from the point of view of the student. Invaluable for use throughout your course and again at exam time, Emanuel Law Outlines are well-correlated to all major casebooks to help you to create your own outlines. Sophisticated yet easy to understand, each guide includes both capsule and detailed explanations of critical issues, topics, and black letter law you must know to master the course. Quiz Yourself Q&As, Essay Q&As, and Exam Tips give you ample opportunity to test your knowledge throughout the semester and leading up to the exam. Every title in the series is frequently updated and reviewed against new developments and recent cases covered in the leading casebooks. Emanuel Law Outlines provide a comprehensive breakdown of the law, more sweeping than most, for your entire study process. For more than thirty years, Emanuel Law Outlines have been the most trusted name in law school outlines. Here s why: Developed by Steve Emanuel when he was a law school student at Harvard, Emanuel Law Outlines became popular with other law students and spawned an industry of reliable study aids. (Having passed the California bar as well, Steve Emanuel is now a member of the New York, Connecticut, Maryland, and Virginia bars.) Each Outline is valuable throughout the course and again at exam time. Outline chapters provide comprehensive coverage of the topics, cases, and black letter law covered in the course and major casebooks, written in a way you can easily understand. The Quiz Yourself Q&A in each chapter and the Essay Q&A at the end provide ample opportunity to test your knowledge throughout the semester. Exam Tips alert you to the issues that commonly pop up on exams and to the fact patterns commonly used to test those items. The Capsule Summary an excellent exam preparation tool provides a quick review of the key concepts covered in the course. The comprehensive coverage is more sweeping than most outlines. Each Emanuel Law Outline is correlated to the leading casebooks. Every title is frequently updated and reviewed against new developments and recent cases covered in the leading casebooks. Tight uniformity of writing style and approach means that if you use one of these guides, you can be confident that the others will be of similar quality.
Posted in Law

Emanuel Law Outlines for Property Keyed to Dukeminier, Krier, Alexander, Schill, Strahilevitz

Author: Donald J. Kochan,Calvin R. Massey

Publisher: Aspen Publishers

ISBN: 145489167X

Category: Law

Page: 528

View: 1166

Any law school graduate will tell you that when picking your outline tool you need to pick the best because your outlines are the most important study tool you will use throughout your law school career. Developed by legendary study aid author Steve Emanuel, Emanuel® Law Outlines (ELOs) are the #1 outline choice among law students. An ELO ensures that you understand the concepts as you learn them in class and helps you study for exams throughout the semester. Here's why you need an ELO from your first day of class right through your final exam: ELOs help you focus on the concepts and issues you need to master to succeed on exams. They are easy to understand: Each ELO contains comprehensive coverage of the topics, cases, and black letter law found in your specific casebook, but is explained in a way that is understandable. The Quiz Yourself and Essay Q&A features help you test your knowledge throughout the semester. Exam Tips alert you to the issues and fact patterns that commonly pop up on exams. The Capsule Summary provides a quick review of the key concepts covered in the full Outline—perfect for exam review!
Posted in Law

Zur karolingischen und ottonischen "Außenkrypta"

Author: Pauline Mercier

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640746422

Category:

Page: 44

View: 2137

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Kunst - Architektur, Baugeschichte, Denkmalpflege, Note: 1,0, Ruprecht-Karls-Universitat Heidelberg (Institut fur europaische Kunstgeschichte), 38 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Aussenkrypta ist als eigene Form der mittelalterlichen Baukunst lange Zeit nicht erkannt worden. Dieses Stichwort fehlt in manchen alten Lexikonen und es gibt Probleme, Aussenkrypten zu identifizieren, weil sie im 9. Jahrhundert Oratorium" heissen. Noch in der Mitte des 11. Jahrhundert wird manchmal die Essener Aussenkrypta Oratorium" genannt. Der Begriff Aussenkrypta" wurde von Wilhelm Effmann gefunden und entwickelt1. Im Unterschied zu einer Krypta ist die Aussenkrypta eine Anlage, die nicht unter dem Altarraum sondern hinter steht. Diese Baukunst hat sich nur wahrend der Karolingerzeit (751-887) und der Ottonenzeit (936-1024) in Frankenreich entwickelt und in besonders in Ostfrankreich und Nord Deutschland, am Maas und Rhein. Mein Thema, das karolingische und ottonische Aussenkrypta" ist, zielt ein besseres Verstandnis der Entwicklung der Aussenkrypten. Welcher Einfluss hat die Liturgie uber diese besondere Architekturform? Welche Bedeutung und Funktion tragt eine Aussenkrypta und warum wurde sie nur wahrend dieser kurzen Zeit gebaut? Zuerst mochte ich die verschieden Formen einer Aussenkrypta zeigen. Dann benutze ich ein besonderes Beispiele, das die Abteikirchen Essen und Werden ist, um die Entwicklung der Aussenkrypta zu zeigen. Endlich verbinde ich die Form mit der Nutzung einer Aussenkr
Posted in

Gesundheitsförderliche Personalführung: Das integrale Modell als Schlüssel zum Erfolg

Author: Peter J. Derer

Publisher: diplom.de

ISBN: 3863416015

Category: Business & Economics

Page: 66

View: 4473

In Zeiten stetig wachsender Anforderungen an die Mitarbeiter steigt die Bedeutung der Gesundheit und Gesunderhaltung am Arbeitsplatz. Führungskräfte haben sich nicht nur im Rahmen Ihrer Sorgfaltspflicht der Aufgabe zu stellen, dazu beizutragen. Aber welche Bestimmungsstücke begünstigen, dass Führungskräfte als Verantwortungsträger in Unternehmen ihrer speziellen Verantwortung für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter nachkommen und diese gesundheitsförderlich führen? Gesundheitsförderliches Führen als eine spezifische gesundheitsförderliche Interaktion mit den Mitarbeitern, gesundheitsförderliche Gestaltung von Arbeitstätigkeiten sowie Unterstützung und Realisierung von betrieblicher Gesundheitsförderung rückt hier ins Zentrum der Betrachtung. Vor der systematischen Darstellung der Bestimmungsgrößen für die betriebliche Praxis und Forschung zur gesundheitsförderlichen Führung werden vermeintlich bekannte Begrifflichkeiten neu beleuchtet und insbesondere das Modell der Salutogenese skizziert. Auf Basis der Theorie des geplanten Handelns erfolgt eine Herleitung der Komponenten gesundheitsförderlicher Führung und im Anschluss die Darstellung des Bedingungsraums der gesundheitsförderlichen Führung. Dabei nimmt Ken Wilbers integraler Ansatz mit seinem Vier-Quadranten-Modell eine zentrale Rolle ein. Nach der Leitidee, dass das Ganze mehr als die Summe seiner Teilchen ist, ergibt sich eine Vier-Quadranten-Matrix mit wechselseitigen Abhängigkeiten. Diese spiegeln den Bedingungs- und auch den Handlungsraum gesundheitsförderlicher Führung wider. Die Darstellung des Spannungsverhältnisses zwischen der persönlichen Einstellung und der persönlichen Kompetenz von Führungskräften sowie den betrieblichen Möglichkeiten und der Unternehmenskultur bilden die Basis für eine kritische Auseinandersetzung mit den komplexen Zusammenhängen gesundheitsförderlicher Führung. Dabei soll deutlich werden, dass es in der gesundheitlichen Führung keinen "one-best-way" geben kann, sondern vielmehr eine ganzheitliche Sichtweise der Schlüssel zum Erfolg ist.
Posted in Business & Economics

Das Konzept des Behavioral Corporate Branding

Author: Julia Dietrichs

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656092664

Category:

Page: 68

View: 6046

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,3, Universitat Kassel (Kommunikations- und Medienmanagement), Veranstaltung: Corporate Communications, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema des Behavioral Corporate Branding ist heutzutage von besonderer Bedeutung, da die Miteinbeziehung der Mitarbeiter vor allem wegen der sich standig verandernden Rahmenbedingungen eine wichtige Stellung einnimmt. (Joachimsthaler 2002, 29) Companies have become painfully aware that sending the right message to their employees ist just as important as making a good impression with customers, vendors and investors." (Blumenthal 2002, 1), daher kann man sagen, dass Brands start their lives through the work of employees." (de Chernatony 2001, 71) Hieran erkennt man die hohe Bedeutung von Mitarbeitern fur das Unternehmen selber. Dabei spielen sie nicht nur eine Rolle bei der Erstellung von Produkten und Dienstleistungen, sondern eben auch bei der Wirkung und Entwicklung der Corporate Brand. Denn schliesslich sind sie es, die in vielen Bereichen den Kontaktpunkt zum Kunden darstellen und somit sehr viel zur Wahrnehmung der Marke bei den Kunden beitragen. (de Chernatony 2001, 71; Tomcz- ak/Brockdorff 2000, 496) Die Mitarbeiter bilden eine Schnittstelle zwischen der internen und externen Umgebung der Marke und konnen diese positiv wie negativ reprasentieren. (Saxton 1998, 393) Dies liegt zum Teil auch daran, dass jeder noch so kleine Kundenkontakt einen Eindruck beim Kunden hinterlasst, auch wenn es dem Mitarbeiter teilweise selber nicht bewusst ist. Denn wie Watzlawick (Universitat Bielefeld 2009) schon festgestellt hat, konnen Menschen nicht nicht kommunizieren, das bedeutet, dass wir mit jeder Gestik oder Mimik eine Botschaft oder Aussage transportieren. Besitzt das Unternehmen nun auch bestimmte Markenslogans, wie zum Beispiel der Autovermieter Avis mit dem Slogan We try harder" (Avis 2009) sollte
Posted in

Fair Trade

Agenda für einen gerechten Welthandel

Author: Joseph E. Stiglitz,Andrew Charlton

Publisher: Murmann Verlag DE

ISBN: 9783938017630

Category:

Page: 374

View: 1576

Posted in

Die Einschr„nkung der Verlustverrechnung nach õ15a EStG

Eine aktuelle Bestandsaufnahme

Author: Marcel Lindberg

Publisher: Diplomica Verlag

ISBN: 3842859635

Category: Business & Economics

Page: 104

View: 8655

Es sind nun ca. 30 Jahre vergangen, seit § 15a durch das sogenannte Artikelgesetz vom 20.8.1980 in das Einkommensteuergesetz eingefügt wurde. Kuhlmann prophezeite schon beim Entwurf des § 15a EStG, die Vorschrift werde neue Streitfragen entstehen lassen und Verwaltung sowie Gerichte beschäftigen. Wie recht er damit hatte, wird in dieser Arbeit herausgestellt werden. Die Vorschrift, die die Verlustausgleichsmöglichkeiten eines Kommanditisten bei negativem Kapitalkonto einschränkt, war bei Einführung so komplex und unausgereift, dass Knobbe-Keuk sie schlicht als „Missgeburt“ bezeichnete. Viele Streitigkeiten resultieren aus der Übernahme handelsrechtlicher Begriffe, die das Einkommensteuerrecht bis dahin nicht kannte, wie z.B. das negative Kapitalkonto, dem in der Vorschrift enorme Bedeutung zukommt. Seit der Einführung wurde § 15a EStG mehrfach ergänzt und geändert. Zuletzt durch das Jahressteuergesetz 2009. Trotzdem ist die Vorschrift wegen noch immer vorhandener Unklarheiten nach wie vor ein „Dauerbrenner“ in der Rechtsprechung. Deshalb ist ein Großteil dieser Arbeit den einzelnen, meist strittigen Regelungen innerhalb des § 15a EStG gewidmet mit dem Ziel, Klarheit über die in Frage stehenden Begriffe und Anwendungsfragen zu erlangen. Ein weiteres Problem beschäftigt sich mit der Frage, ob § 15a EStG, dessen vorrangiges Ziel die Bekämpfung der Verlustzuweisungsbranche ist, in der heutigen Zeit überhaupt noch eine Existenzberechtigung hat. Denn das Betätigungsfeld der sogenannten Verlustzuweisungs- oder Abschreibungsgesellschaften ist in den vergangenen 30 Jahren stark reduziert worden und kaum noch existent. Welchen Anteil § 15a EStG daran hatte, ist fraglich. Zudem wurde 2005 § 15b EStG eingefügt, der das gleiche Ziel wie § 15a EStG verfolgen soll und letzerem vorgeht. Mit der Frage der Existenzberechtigung der Vorschrift verbunden sind die verfassungsrechtlichen Bedenken, die vor allem im Hinblick auf den Gleichheitssatz des Art. 3 Abs. 1 GG bestehen. Insbesondere kommt ein Verstoß gegen das Prinzip der Besteuerung nach der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit in Frage, da Kommanditisten durch die Vorschrift schlechter gestellt werden als Komplementäre oder Einzelunternehmer. Sowohl die Frage nach der Verfassungsmäßigkeit als auch nach der Existenzberechtigung des § 15a EStG wird in der vorliegenden Arbeit diskutiert.
Posted in Business & Economics

[email protected]

Internetbasierte Services und Prozesse

Author: Anne König

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642185916

Category: Computers

Page: 129

View: 6958

Für die Printmedienunternehmen haben sich durch das Internet neue Geschäftsfelder eröffnet: Informationen werden sowohl für die Papier- als auch für die Onlineausgabe aufbereitet. Neue Möglichkeiten in der Zusammenarbeit mit Kunden und Produktionspartnern entstehen. Der Leser erhält einen umfassenden Überblick über die neuen Produkte und Prozesse und wird systematisch durch die Begriffsvielfalt geführt; zahlreiche Beispiele veranschaulichen die Anwendungen wie Online-Editiersysteme, webbasierte Projektmanagementtools oder Online-Tracking von Druckaufträgen. Das Thema wird aus zwei Blickwinkeln betrachtet: dem des Unternehmens, das E-Business zur Verbesserung der eigenen Prozesse nutzt, und dem des Printmediendienstleisters, der E-Business-Services für seine Kunden bereitstellt und im Produktionsprozess nutzt. Das Buch liefert Entscheidungshilfen, welche Anwendungen für betriebliche Fragestellungen den größtmöglichen Nutzen versprechen. Ein unentbehrliches Nachschlagewerk für Entscheidungsträger.
Posted in Computers

Alles, was Sie über das Musikbusiness wissen müssen

erfolgreich verhandeln, Verträge gestalten, Auftritte organisieren, Finanzen managen

Author: Donald S. Passman,Wolfram Herrmann

Publisher: N.A

ISBN: 9783791029870

Category:

Page: 467

View: 7958

Wer eine Karriere im Musikgeschäft anstrebt, kommt an diesem Buch nicht vorbei! Ob bei der Planung eines Auftritts, bei Vertragsverhandlungen oder der Verwaltung der Finanzen - im Musikbusiness lauern viele rechtliche und finanzielle Fallen. Branchen-Kenner Wolfram Herrmann hat den US-Bestseller des Staranwalts Donald S. Passman auf die Musik-Szene in Deutschland, Österreich und der Schweiz übertragen. In diesem Ratgeber enthüllen die beiden Experten ihr umfangreiches Insiderwissen - fundiert und eingängig. "Hätte ich dieses Buch bereits zu Beginn meiner Karriere gehabt, wäre ich heute zehn Mal reicher und hätte ein Vermögen an Anwaltsgebühren gespart." Ed Bicknell, Manager der 'Dire Straits'
Posted in

Geländemodellierung

LandscapingSMART 3D, Maschinensteuerung, Regenwassermanagement

Author: Peter Petschek

Publisher: Birkhäuser

ISBN: 3038214426

Category: Architecture

Page: 288

View: 1576

Die Geländemodellierung spielt in der Landschaftsarchitektur eine der Hauptrollen, sie ist neben der Bepflanzung/Vegetation das wichtigste Element zur Gestaltung der Landschaft. Landschaftsarchitekten müssen in der Lage sein, mit Höhenlinien zu entwerfen, schnell Alternativen zu entwickeln und Varianten bezüglich Gestaltung, Ökologie, Ökonomie und Technik zu prüfen. Dazu sind Kenntnisse der Geländemodellierung unabdingbare Voraussetzung. Das Buch erläutert grundlegende Aspekte der Geländemodellierung: Geländeformen, Maßstäbe, Interpolation, Höhenpunkte, Höhenlinie, Erdmassenberechnung, und führt in Themen wie Hangsicherungssysteme, Regenwassermanagement oder Geländemodellierung auf der Baustelle ein. In der zweiten Auflage werden diese Grundlagen um neue Technologien wie landscapingSMART, digitale Geländemodellierung (DGM) und 3D-Maschinensteuerung aktualisiert. Hinzu kommen die Geländemodellierung von Straßen und Parkplätzen sowie weitere Baummaschinen zur Geländemodellierung. Zahlreiche Praxisbeispiele ergänzen die theoretischen Grundlagen, in einem Aufgabenteil kann das Erlernte angewendet werden.
Posted in Architecture

Acht Bücher vom Natur- und Völkerrecht

Teil 1. / Mit Johann Nicolai Hertii ... Anm. erl. und in die teutsche Sprach übers

Author: Samuel von Pufendorf,Jean Barbeyrac

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: International law

Page: 1036

View: 2217

Posted in International law

Superman 01.

Superman und die Männer aus Stahl

Author: Grant Morrison,Rags Morales

Publisher: N.A

ISBN: 9783862016051

Category:

Page: 256

View: 4415

Posted in

Books in Print Supplement

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: American literature

Page: N.A

View: 2387

Posted in American literature

Die Zukunft des Lebens

Author: Edward O. Wilson

Publisher: N.A

ISBN: 9783442152827

Category:

Page: 255

View: 9765

Posted in

Prozessrisikoanalyse

Erfolgsaussichten vor Gericht bestimmen

Author: Jörg Risse,Matthias Morawietz

Publisher: N.A

ISBN: 9783406714801

Category:

Page: 240

View: 627

Posted in

Boulez' "Douze notations pour piano"

Eine Analyse

Author: Kilian Sprotte

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638486389

Category: Music

Page: 15

View: 513

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: sehr gut, Hochschule für Künste Bremen, Veranstaltung: Analyse Neue Musik, 0 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Boulez schrieb die „douze notations“ 1945 in seinem 20. Lebensjahr. Ungefähr 30 Jahre später nahm er noch einmal Bezug auf dieses Jugendwerk und veröffentlichte die ersten vier Stücke des Zyklus in einer Transkription für grosses Orchester, die weit mehr als nur eine bloße Orchestration der Originale ist, vielmehr eine ganz neue Ausarbeitung dessen, was man vielleicht als die Keimzellen dieser früheren Stücke bezeichnen könnte, die ihnen in ihrem Innern zu Grunde liegende musikalische Idee. Ein vergleichendes Lesen dieser beiden Arbeiten wäre sicher hochinteressant - ich möchte mich in dieser Arbeit aber ausschließlich auf das Klavierwerk beziehen und von der Kürze der Stücke insofern profitieren, als daß ich versuchen werde, mich deren Mikrostruktur detailliert zu nähern. Dies werde ich exemplarisch bei den notation 1, 6 und 12 unternehmen. Jedes dieser 12 Stücke mit jeweils 12 Takten prägt einen bestimmten Charakter aus. Gleichzeitig läßt sich aber in der Folge das Prinzip der Paarbildung erkennen, das sich im Späteren noch als wichtig erweisen wird. So wechseln sich Stücke eines eher statischen, bogenförmigen Typs mit solchen ab, die stark prozesshaft angelegt sind. Als zu Grunde liegende Keimzelle findet sich eine Zwölftonreihe, die ich später ausführlich darstellen werde. [...]
Posted in Music