Democracy in Decline?

Author: Larry Diamond,Marc F. Plattner

Publisher: JHU Press

ISBN: 1421418193

Category: Political Science

Page: 144

View: 1089

For almost a decade, Freedom House’s annual survey has highlighted a decline in democracy in most regions of the globe. While some analysts draw upon this evidence to argue that the world has entered a "democratic recession," others dispute that interpretation, emphasizing instead democracy’s success in maintaining the huge gains it made during the last quarter of the twentieth century. Discussion of this question has moved beyond disputes about how many countries should be classified as democratic to embrace a host of wider concerns about the health of democracy: the poor economic and political performance of advanced democracies, the new self-confidence and assertiveness of a number of leading authoritarian countries, and a geopolitical weakening of democracies relative to these resurgent authoritarians. In Democracy in Decline?, eight of the world’s leading public intellectuals and scholars of democracy—Francis Fukuyama, Robert Kagan, Philippe C. Schmitter, Steven Levitsky, Lucan Way, Thomas Carothers, and editors Larry Diamond and Marc F. Plattner—explore these concerns and offer competing viewpoints about the state of democracy today. This short collection of essays is essential reading for anyone wanting to understand the latest thinking on one of the most critical questions of our era.
Posted in Political Science

Wie Demokratien sterben

Und was wir dagegen tun können

Author: Steven Levitsky,Daniel Ziblatt

Publisher: DVA

ISBN: 3641222915

Category: Political Science

Page: 320

View: 1748

Ausgezeichnet mit dem NDR Kultur Sachbuchpreis 2018 als bestes Sachbuch des Jahres Demokratien sterben mit einem Knall oder mit einem Wimmern. Der Knall, also das oft gewaltsame Ende einer Demokratie durch einen Putsch, einen Krieg oder eine Revolution, ist spektakulärer. Doch das Dahinsiechen einer Demokratie, das Sterben mit einem Wimmern, ist alltäglicher – und gefährlicher, weil die Bürger meist erst aufwachen, wenn es zu spät ist. Mit Blick auf die USA, Lateinamerika und Europa zeigen die beiden Politologen Steven Levitsky und Daniel Ziblatt, woran wir erkennen, dass demokratische Institutionen und Prozesse ausgehöhlt werden. Und sie sagen, an welchen Punkten wir eingreifen können, um diese Entwicklung zu stoppen. Denn mit gezielter Gegenwehr lässt sich die Demokratie retten – auch vom Sterbebett.
Posted in Political Science

Europadämmerung

Ein Essay

Author: Ivan Krastev

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518752189

Category: Political Science

Page: 143

View: 4409

Nach 1989 waren Landkarten plötzlich nicht länger in Mode. Die Grenzen sollten geöffnet werden für Menschen, Güter, Kapital und Ideen. An die Stelle der alten Karten traten Graphiken, welche die ökonomische Verflechtung innerhalb der EU illustrierten. Heute erleben wir einen ideologischen Gezeitenwechsel: Wo die Mehrheit der Europäer noch vor einigen Jahren optimistisch auf die Globalisierung blickte, empfinden sie Migration und die Rückkehr der Geopolitik als Quelle der Unsicherheit. Ivan Krastev untersucht die Ursachen für diesen Wandel und erörtert, welche Formen die europäische Desintegration annehmen könnte. Ein Zerfall der EU, so Krastev, wäre eine Tragödie, die den Kontinent zu internationaler Bedeutungslosigkeit verurteilen würde.
Posted in Political Science

Der Weg in die Unfreiheit

Russland - Europa - Amerika

Author: Timothy Snyder

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406725023

Category: Political Science

Page: 376

View: 4577

Gleichheit oder Oligarchie, Individualismus oder Unfreiheit, Wahrheit oder Fake News – die Welt, wie wir sie kannten, steht am Scheideweg. Viel hat der Westen selbst dazu beigetragen. Aber er hat auch mächtige Feinde, die seine Institutionen mit allen Mitteln – von der Finanzierung des Rechtspopulismus in Europa bis zum Cyberwar – untergraben wollen. Wer diese Gegner sind, wie sie vorgehen und wie bedrohlich die Lage ist, das beschreibt das aufsehenerregende neue Buch von Tim Snyder. Mit dem Ende des Kalten Krieges hatten die liberalen Demokratien des Westens gesiegt. Von nun an würde die Menschheit eine friedvolle, globalisierte Zukunft erwarten. Doch das war ein Irrtum. Seit Putin seine Macht in Russland etabliert hat, rollt eine Welle des Autoritarismus von Osten nach Westen, die Europ... a erfasst hat und mit Donald Trump auch im Weißen Haus angekommen ist. Tim Snyder, Autor des Weltbestsellers «Über Tyrannei», beschreibt in seinem Buch den Aufstieg dieser neuen «rechten Internationalen», schildert ihre bedrohlichen Ziele und zeigt, wie sehr die Grundlagen unserer Demokratie in Gefahr sind.
Posted in Political Science

The Global Divergence of Democracies

Author: Larry Diamond,Marc F. Plattner

Publisher: JHU Press

ISBN: 9780801868429

Category: Political Science

Page: 381

View: 7488

Drawn from outstanding articles published in the Journal of Democracy, The Global Divergence of Democracies follows the enthusiastically received earlier volume, The Global Resurgence of Democracy. The tremendous momentum of democratic expansion that characterized the 1980s and the first half of the 1990s has drawn to a halt. Significantly, this halt has not yet been followed by a "reverse wave"of democratic breakdowns, and democracy remains unchallenged as a global model and ideal of governance. The values of freedom, human rights, and popular sovereignty have continued to gain strength in the world. The first section of The Global Divergence of Democracies presents a few outstanding examples of the accumulating body of argument and evidence in favor of the universality of democratic principles and their basic compatibility with diverse religious and cultural traditions. Nonetheless, in practice, the performance of the world's newer democracies has become increasingly varied, a trend reflected in the title of this volume: The Global Divergence of Democracies. The divergence in the quality or depth of democracy is matched by a parallel divergence in progress toward the consolidation of democracy. The second section of this volume is devoted to the hotly contested debate among leading scholars of comparative democracy of the utility and meaning of the concept of consolidation. A third section examines some of the key building blocks of successful democracy, including political party systems, elections, federalism, the rule of law, a market economy, an independent judiciary, and civilian control of the military. The volume concludes with a series of appraisals of the divergent paths that democracy is taking both among and within various regions of the world, as well as in such key countries as Russia and China. With contributions by more than thirty of the world's leading scholars of democracy, this volume presents the most comprehensive assessment available of the state of democracy in the world at the beginning of the new millennium.
Posted in Political Science

Trump im Amt

Author: David Cay Johnston

Publisher: Ecowin

ISBN: 3711052258

Category: Political Science

Page: 464

View: 7787

Schlimmer als befürchtet Wo steuert diese Präsidentschaft hin? Und vor allem: Welche Folgen birgt sie für uns? David Cay Johnston, einer der besten Kenner des amtierenden amerikanischen Präsidenten, zieht nach dem ersten Jahr mit Donald Trump eine düstere Bilanz: Die Lage der Wirtschaft ist desolat, die globale Sicherheit in permanenter Bedrohung, das Alltagsleben spürbar eingeschränkt. Ein schockierendes Buch, nicht nur über den Präsidenten und die amerikanische Gesellschaft, sondern auch über die Instabilität der politischen Weltlage. "Kein anderer Journalist kennt Donald Trumps Biografie so gut; schon aus diesem Grund verdient jedes Buch von David Cay Johnston Beachtung und viele Leser." Süddeutsche Zeitung
Posted in Political Science

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 3531

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.
Posted in History

Aufklärung jetzt

Für Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt. Eine Verteidigung

Author: Steven Pinker

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104030685

Category: Philosophy

Page: 736

View: 303

Eine leidenschaftliche Antithese zum üblichen Kulturpessimismus und ein engagierter Widerspruch zu dem weitverbreiteten Gefühl, dass die Moderne dem Untergang geweiht ist. Hass, Populismus und Unvernunft regieren die Welt, Wissenschaftsfeindlichkeit macht sich breit, Wahrheit gibt es nicht mehr: Wer die Schlagzeilen von heute liest, könnte so denken. Doch Bestseller-Autor Steven Pinker zeigt, dass das grundfalsch ist. Er hat die Entwicklung der vergangenen Jahrhunderte gründlich untersucht und beweist in seiner fulminanten Studie, dass unser Leben stetig viel besser geworden ist. Heute leben wir länger, gesünder, sicherer, glücklicher, friedlicher und wohlhabender denn je, und nicht nur in der westlichen Welt. Der Grund: die Aufklärung und ihr Wertesystem. Denn Aufklärung und Wissenschaft bieten nach wie vor die Basis, um mit Vernunft und im Konsens alle Probleme anzugehen. Anstelle von Gerüchten zählen Fakten, anstatt überlieferten Mythen zu glauben baut man auf Diskussion und Argumente. Anschaulich und brillant macht Pinker eines klar: Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt sind weiterhin unverzichtbar für unser Wohlergehen. Ohne sie wird die Welt auf keinen Fall zu einem besseren Ort für uns alle. »Mein absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten.« Bill Gates
Posted in Philosophy

Der Report der Magd

Roman

Author: Margaret Atwood

Publisher: Piper ebooks

ISBN: 3492970591

Category: Fiction

Page: 400

View: 681

Die provozierende Vision eines totalitären Staats, in dem Frauen keine Rechte haben: Die Dienerin Desfred besitzt etwas, was ihr alle Machthaber, Wächter und Spione nicht nehmen können, nämlich ihre Hoffnung auf ein Entkommen, auf Liebe, auf Leben ... Margaret Atwoods »Report der Magd« wurde zum Kultbuch einer ganzen Generation und von Volker Schlöndorff unter dem Titel »Die Geschichte der Dienerin« verfilmt.
Posted in Fiction

Das Kapital im 21. Jahrhundert

Author: Thomas Piketty

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406671322

Category: Business & Economics

Page: 816

View: 9325

Wie entstehen die Akkumulation und die Distribution von Kapital? Welche Dynamiken sind dafür maßgeblich? Fragen der langfristigen Evolution von Ungleichheit, der Konzentration von Wohlstand in wenigen Händen und nach den Chancen für ökonomisches Wachstum bilden den Kern der Politischen Ökonomie. Aber befriedigende Antworten darauf gab es bislang kaum, weil aussagekräftige Daten und eine überzeugende Theorie fehlten. In Das Kapital im 21. Jahrhundert analysiert Thomas Piketty ein beeindruckendes Datenmaterial aus 20 Ländern, zurückgehend bis ins 18. Jahrhundert, um auf dieser Basis die entscheidenden ökonomischen und sozialen Abläufe freizulegen. Seine Ergebnisse stellen die Debatte auf eine neue Grundlage und definieren zugleich die Agenda für das künftige Nachdenken über Wohlstand und Ungleichheit. Piketty zeigt uns, dass das ökonomische Wachstum in der Moderne und die Verbreitung des Wissens es uns ermöglicht haben, den Ungleichheiten in jenem apokalyptischen Ausmaß zu entgehen, das Karl Marx prophezeit hatte. Aber wir haben die Strukturen von Kapital und Ungleichheit andererseits nicht so tiefgreifend modifiziert, wie es in den prosperierenden Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg den Anschein hatte. Der wichtigste Treiber der Ungleichheit – nämlich die Tendenz von Kapitalgewinnen, die Wachstumsrate zu übertreffen – droht heute extreme Ungleichheiten hervorzubringen, die am Ende auch den sozialen Frieden gefährden und unsere demokratischen Werte in Frage stellen. Doch ökonomische Trends sind keine Gottesurteile. Politisches Handeln hat gefährliche Ungleichheiten in der Vergangenheit korrigiert, so Piketty, und kann das auch wieder tun.
Posted in Business & Economics

Authoritarianism Goes Global

The Challenge to Democracy

Author: Larry Diamond,Marc F. Plattner,Christopher Walker

Publisher: JHU Press

ISBN: 1421419971

Category: Political Science

Page: 256

View: 670

Over the past decade, illiberal powers have become emboldened and gained influence within the global arena. Leading authoritarian countries—including China, Iran, Russia, Saudi Arabia, and Venezuela—have developed new tools and strategies to contain the spread of democracy and challenge the liberal international political order. Meanwhile, the advanced democracies have retreated, failing to respond to the threat posed by the authoritarians. As undemocratic regimes become more assertive, they are working together to repress civil society while tightening their grip on cyberspace and expanding their reach in international media. These political changes have fostered the emergence of new counternorms—such as the authoritarian subversion of credible election monitoring—that threaten to further erode the global standing of liberal democracy. In Authoritarianism Goes Global, a distinguished group of contributors present fresh insights on the complicated issues surrounding the authoritarian resurgence and the implications of these systemic shifts for the international order. This collection of essays is critical for advancing our understanding of the emerging challenges to democratic development. Contributors: Anne Applebaum, Anne-Marie Brady, Alexander Cooley, Javier Corrales, Ron Deibert, Larry Diamond, Patrick Merloe, Abbas Milani, Andrew Nathan, Marc F. Plattner, Peter Pomerantsev, Douglas Rutzen, Lilia Shevtsova, Alex Vatanka, Christopher Walker, and Frederic Wehrey
Posted in Political Science

Zwischen Demokratie und Diktatur

Zur Konzeption und Empirie demokratischer Grauzonen

Author: Petra Bendel

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322998452

Category: Social Science

Page: 359

View: 804

Posted in Social Science

Democratization in Africa

Progress and Retreat

Author: Larry Diamond,Marc F. Plattner

Publisher: JHU Press

ISBN: 9780801894848

Category: History

Page: 360

View: 9180

Africa presents a mixed picture. A number of African countries have been convulsed by high-profile crises, while others have continued making progress on difficult path toward democratic stability. Democratization in Africa: Progress and Retreat brings into focus complex landscape of African politics by pairing broad analytical surveys with country-specific case studies, most previously published in the Journal of Democracy and all written by prominent Africanists with deep knowledge of the continent and their subject countries. Thematic chapters address major forces working for and against African democracy: phenomenon of "frontier Africa"; presidentialism; rise of independent legislatures; rule of law versus the "big man"; the institutionalization of political power; decline of military coups; paradox of growth without prosperity; and roles of formal and informal institutions. Countries examined include Angola, Botswana, Democratic Republic of the Congo, Ghana, Kenya, Liberia, Nigeria, Senegal, Sierra Leone, Somaliland, South Africa, Tanzania, Uganda, Zambia, and Zimbabwe. This is an essential primer for students of African politics and those interested in future of democracy--Publisher's description.
Posted in History

Democracy in Decline

Rebuilding its Future

Author: Philip Kotler

Publisher: SAGE

ISBN: 1473988284

Category: Business & Economics

Page: 224

View: 8206

Democracy in Decline is an examination by the 'father of modern marketing' into how a long cherished product (democracy) is failing the needs of its consumers (citizens). Philip Kotler identifies 14 shortcomings of today’s democracy and confronts this gloomy outlook with some potential solutions and a positive message; that a brighter future awaits if we can come together and save democracy from its decline. Encouraging readers to join the conversation, exercise their free speech and get on top of the issues that affect their lives regardless of nationality or political persuasion. Suitable for students across a broad range of courses including Political Science, Politics, Political Marketing and Critical Management/Sociology. An accompanying website (www.democracyindecline.com) invites those interested to help find and publish thoughtful articles that aid our understanding of what is happening and what can be done to improve democracies around the world.
Posted in Business & Economics

Developing Democracy

Toward Consolidation

Author: Larry Diamond

Publisher: JHU Press

ISBN: 9780801861567

Category: Political Science

Page: 362

View: 4717

In this book noted political sociologist Larry Diamond sets forth a distinctive theoretical perspective on democratic evolution and consolidation in the late twentieth century. Rejecting theories that posit preconditions for democracy—and thus dismiss its prospects in poor countries—Diamond argues instead for a "developmental" theory of democracy. This, he explains, is one which views democracy everywhere as a work in progress that emerges piecemeal, at different rates, in different ways and forms, in different countries. Diamond begins by assessing the "third wave" of global democratization that began in 1974. With a wealth of quantitative data and case illustrations, he shows that the third wave has come to an end, leaving a growing gap between the electoral form and the liberal substance of democracy. This underscores the hollow, fragile state of many democracies and the imperative of concolidation. He then defines the concept of democratic consolidation and identifies the conditions that foster it. These include strong political institutions, appropriate institutional designs, decentralization of power, a vibrant civil society, and improved economic and political performance. If new and troubled democracies are to be consolidated, Diamond argues, they must become more deeply democratic—more liberal, accountable, and responsive to their citizens. Drawing on extensive public opinion research in developing and postcommunist states, he demonstrates the importance of freedom, transparency, and the rule of law for generating the broad legitimacy that is the essence of democratic consolidation. The book concludes with a hopeful view of the prospects for a fourth wave of global democratization.
Posted in Political Science

Theorie der Sozialen Demokratie

Author: Thomas Meyer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322873595

Category: Political Science

Page: 688

View: 7609

Die Demokratietheorie kennzeichnet ein merkwürdiges Paradox. Während die kapitalistische Marktwirtschaft zumeist als ermöglichende Bedingung liberaler Demokratie verstanden wird, gelten die radikalen Ungleichheiten, die sie erzeugt, zugleich auch als eine ihrer zentralen Gefährdungen. Die hier vorgelegte Theorie der sozialen Demokratie klärt die Bedingungen, die erfüllt sein müssen, wenn der Anspruch rechtsstaatlicher Demokratie uneingeschränkt erfüllt sein soll. Sie begründet im Anschluss an die jüngste empirische Forschung die Anforderungen an die Einbettung der Märkte, den grundrechtsgestützten Sozialstaat, die gesellschaftliche Demokratisierung und faire Globalisierung, die dafür erfüllt sein müssen. Nicht die libertäre Demokratie mit ihrer Fixierung auf Markt- und Eigentumsfreiheit, sondern erst die soziale Demokratie gewährleistet die Erfüllung aller Grundrechte des demokratischen Rechtsstaates. Die Theorie der sozialen Demokratie ist theoretisch anspruchsvoll, aber zugleich auf die Bedingungen praktischen Handelns in der globalisierten Gegenwartswelt bezogen.
Posted in Political Science

Political Parties and Democracy

Author: Larry Diamond,Richard Gunther

Publisher: JHU Press

ISBN: 9780801868634

Category: Political Science

Page: 356

View: 6187

Political parties are one of the core institutions of democracy. But in democracies around the world—rich and poor, Western and non-Western—there is growing evidence of low or declining public confidence in parties. In membership, organization, and popular involvement and commitment, political parties are not what they used to be. But are they in decline, or are they simply changing their forms and functions? In contrast to authors of most previous works on political parties, which tend to focus exclusively on long-established Western democracies, the contributors to this volume cover many regions of the world. Theoretically, they consider the essential functions that political parties perform in democracy and the different types of parties. Historically, they trace the emergence of parties in Western democracies and the transformation of party cleavage in recent decades. Empirically, they analyze the changing character of parties and party systems in postcommunist Europe, Latin America, and five individual countries that have witnessed significant change: Italy, Japan, Taiwan, India, and Turkey. As the authors show, political parties are now only one of many vehicles for the representation of interests, but they remain essential for recruiting leaders, structuring electoral choice, and organizing government. To the extent that parties are weak and discredited, the health of democracy will be seriously impaired. Contributors: Larry Diamond and Richard Gunther • Hans Daalder • Philippe Schmitter • Seymour Martin Lipset • Giovanni Sartori • Bradley Richardson • Herbert Kitschelt • Michael Coppedge • Ergun Ozbudun • Yun-han Chu • Leonardo Morlino • Ashutosh Varshney and E. Sridharan • Stefano Bartolini and Peter Mair.
Posted in Political Science

Gewalt

Eine neue Geschichte der Menschheit

Author: Steven Pinker

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 310401616X

Category: History

Page: 1216

View: 821

Die Geschichte der Menschheit – eine ewige Abfolge von Krieg, Genozid, Mord, Folter und Vergewaltigung. Und es wird immer schlimmer. Aber ist das richtig? In einem wahren Opus Magnum, einer groß angelegten Gesamtgeschichte unserer Zivilisation, untersucht der weltbekannte Evolutionspsychologe Steven Pinker die Entwicklung der Gewalt von der Urzeit bis heute und in allen ihren individuellen und kollektiven Formen, vom Verprügeln der Ehefrau bis zum geplanten Völkermord. Unter Rückgriff auf eine Fülle von wissenschaftlichen Belegen aus den unterschiedlichsten Disziplinen beweist er zunächst, dass die Gewalt im Laufe der Geschichte stetig abgenommen hat und wir heute in der friedlichsten Epoche der Menschheit leben. Diese verblüffende Tatsache verlangt nach einer Erklärung: Pinker schält in seiner Analyse sechs Entwicklungen heraus, die diesen Trend begünstigt haben, untersucht die Psychologie der Gewalt auf fünf innere Dämonen, die Gewaltausübung begünstigen, benennt vier Eigenschaften des Menschen, die den inneren Dämonen entgegenarbeiten und isoliert schließlich fünf historische Kräfte, die uns heute in der friedlichsten Zeit seit jeher leben lassen. Pinkers Darstellung revolutioniert den Blick auf die Welt und uns Menschen. Und sie macht Hoffnung und Mut. »Pinkers Studie ist eine leidenschaftliche Antithese zum verbreiteten Kulturpessimismus und dem Gefühl des moralischen Untergangs der Moderne.« Der Spiegel »Steven Pinker ist ein Top-Autor und verdient all die Superlative, mit denen man ihn überhäuft« New York Times» Die Argumente von Steven Pinker haben Gewicht [...]. Die Chance, heute Opfer von Gewalt zu werden, ist viel geringer als zu jeder anderen Zeit. Das ist eine spannende Nachricht, die konträr zur öffentlichen Wahrnehmung ist." Deutschlandfunk »Steven Pinker ist ein intellektueller Rockstar« The Guardian »Der Evolutionspsychologe Steven Pinker gilt als wichtigster Intellektueller« Süddeutsche Zeitung »Verflucht überzeugend« Hamburger Abendblatt
Posted in History

Agent Storm

Mein Doppelleben bei Al-Qaida und der CIA

Author: Morten Storm,Paul Cruickshank,Tim Lister

Publisher: Riva Verlag

ISBN: 3864137209

Category: Biography & Autobiography

Page: 416

View: 6310

Der junge Däne Morten Storm ist Kleinkrimineller, Mitglied einer Motorrad-Gang und rutscht immer weiter in die Illegalität ab, bis er schließlich neuen Halt in den Schriften des Propheten Mohammed findet. Nach einem Gefängnisaufenthalt konvertiert er zum Islam und identifiziert sich zunehmend mit den radikalen Forderungen und Zielen extremistischer Islamisten. Ein längerer Aufenthalt im Jemen bringt ihn schließlich mit dem Hassprediger Anwar al-Awlaki zusammen. Doch noch während Storm mit diesem in direktem Kontakt steht, zweifelt er zunehmend an seinen Überzeugungen und arbeitet bald gleichzeitig für nicht weniger als drei westliche Geheimorganisationen. Von nun an führt Storm ein fast schizophrenes Leben: Er konzipiert und plant Anschläge mit führenden Köpfen der al-Qaida und lässt sich kurz darauf in luxuriöse Unterkünfte einfliegen, um seine Informationen mit westlichen Agenten zu teilen und die Nächte durchzufeiern. Seine Mission bleibt dabei jedoch ernst: einen der meistgesuchten Verbrecher Amerikas aufzuspüren und zu vernichten. Agent Storm ist ein leidenschaftliches und faszinierendes Buch voller Geschichten über codierte Nachrichten, verdeckte Treffen und die zweifelhaften Motive eines Doppelagenten – und gibt einen einzigartigen Einblick in das mächtigste und am meisten gefürchtete Terror-Netzwerk der Welt.
Posted in Biography & Autobiography