Technik und Kunst

Band 7: Kunst

Author: Dietmar Guderian

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642957927

Category: Technology & Engineering

Page: 542

View: 6626

Dieser Band beginnt mit dem sich wandelnden Verhältnis von Technik und Kunst im Laufe der Geschichte. Themen: Technische Hilfsmittel für künstlerisches Gestalten Technik als Thema in Kunstwerken: in Malerei, Grafik und Plastik, in der Literatur, der Musik und der darstellenden Kunst.
Posted in Technology & Engineering

Realistische Computergraphik

Algorithmen, Datenstrukturen und Maschinen

Author: Heinrich Müller

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642734162

Category: Computers

Page: 146

View: 1243

Realistische Computergraphik beschäftigt sich mit der Synthese fotoähnlicher, realistischer Bilder aus dreidimensionalen Bildbeschreibungen. In diesem Buch wird zunächst eine kompakte Übersicht über den Stand der Technik dieses aktuellen Teilgebietes der Graphischen Datenverarbeitung gegeben. Der Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung effizienter Algorithmen, Datenstrukturen und Maschinen für das aus der Strahlenoptik der Physik abgeleitete Strahlverfolgungsverfahren (Ray Tracing), das die Synthese von Bildern höchster Qualität, einschließlich Schlagschatten, Spiegelung und Brechung, erlaubt, aber einen entsprechend hohen Berechnungsaufwand erfordert. Die neuen, hier vorgestellten Strukturen und ihre Analyse erlauben eine erhebliche Aufwandsverminderung, die das Strahlverfolgungsverfahren in der Praxis einsetzbar machen, wie an Implementierungen demonstriert wurde. Die verwendeten Techniken sind auch von allgemeinem Interesse in der geometrischen Datenverarbeitung.
Posted in Computers

Im Wandel ... Metamorphosen der Animation

Author: Julia Eckel,Erwin Feyersinger,Meike Uhrig

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658159979

Category: Performing Arts

Page: 210

View: 8435

Der Sammelband widmet sich dem spezifischen Verhältnis von Animation und verschiedenen Transformationsprozessen. In den geplanten Aufsätzen werden (Ver-)Wandlungen von Formen und Körpern, von Zeit und Raum, aber auch der Wandel von wissenschaftlichen Definitionen oder (inter-)kulturellen Bezügen untersucht. Ziel ist es, die Wandlungsfähigkeiten der Animation in den Blick zu nehmen und ihre Umgestaltungs- und Umsetzungs- und Übersetzungsleistungen als Phänomene genauer zu beschreiben.
Posted in Performing Arts

Computergrafik

Grundlagen, Bildformen und Anwendungen im Kunstunterricht

Author: Friedel Mager

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Art

Page: 322

View: 8333

Posted in Art

Institut für Kybernetik

Berlin-Paderborn : 1964-2004 : eine ergänzende Dokumentation zusammengestellt zum vierzigsten Jahrestag der Institutsgründung

Author: Romy Kamke

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Computers

Page: 57

View: 7476

Posted in Computers

Mathematik und ornamentale Kunstformen

Author: Uwe Feiste,Karl Manteuffel

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663122360

Category: Technology & Engineering

Page: 140

View: 1994

Posted in Technology & Engineering

Kunst und Computer - Computerkunst

Author: Matthias Kümmel

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638257223

Category: Computers

Page: 33

View: 2772

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Kunst - Computerkunst, Medienkunst, Note: 2,0, Universität Erfurt (Institut für Kunst / Max-Weber-Kolleg), Sprache: Deutsch, Abstract: 1 Einleitung Der Computer kann Künstlern als unterstützendes Instrument dienen, um ihre künstlerischen Fiktionen in reale Erscheinungen zu überführen. Oft wird der Computer dabei zum Element des Kunstwerkes und im besonderen Fall ist er das Thema der künstlerischen Arbeit. Wie in vielen anderen Bereichen zeigt der Computereinsatz auch in der Kunst modifizierende und innovative Wirkungen. Der Begriff Computerkunst verweist auf die zwei traditionellen Wissenschaftsbereiche Technik & Technologie und Kunst & Design. In der Literatur findet man das Thema "Kunst und Computer" unter dem Begriff elektronisches Gestalten eingeordnet. Wer sich mit elektronischem Gestalten auseinandersetzt, sollte also vertraut sein mit der Technik/Technologie und mit den ästhetischen Konsequenzen der künstlerischen Prozesse und Produkte. Die aktuelle Situation der elektronischen Gestaltung zu beschreiben ist schwierig. Es gibt vielfältige Tendenzen, die zudem aufgrund der rasenden Entwicklung der Technologie, kaum niedergeschrieben schon wieder veraltet sind. Im Hauptteil der Hausarbeit werde ich mich auf den Bereich der visuellen elektronischen Gestaltung beschränken, speziell der elektronischen Bildverarbeitung von Fotografien und Videos. Die methodische Betrachtung des elektronischen Gestaltens als Schnittstelle zwischen Technik/Technologie und Kunst/Design ist kompliziert, da sie kaum eine Tradition besitzt. Wer über elektronisches Gestalten allgemein oder über den konkreteren Bereich Computerkunst schreibt, befindet sich in wissenschaftlicher Hinsicht auf relativ ungesicherten Gebiet. Mischa Schaub drückt dieses Problem über den Titel seines Buches "code_X" aus: "code_X heißt code_X, weil hier versucht wird, in einem weitgehend undurchdachten Aufgabenbereich (X = die Unbekannte) einen Verhaltenscodex des Rechnereinsatzes (code = programming code) für den Gestaltungsbereich zu entwickeln." [...]
Posted in Computers

Computerkunst'88

Author: Wolfgang Blobel,Kultursekretariat Gütersloh,North Rhine-Westphalia (Germany). Kultusministerium,Städtische Galerie im Rathauspark Gladbeck (Germany)

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Art

Page: 115

View: 8688

Posted in Art

Computergrafik

Ästhetische Experimente zwischen zwei Kulturen. Die Anfänge der Computerkunst in den 1960er Jahren

Author: Christoph Klütsch

Publisher: Springer

ISBN: 3211394109

Category: Art

Page: 288

View: 1726

'Computergrafik' ist ein innovativer Beitrag zur ungeschriebenen Geschichte der Computergrafik der 60er Jahre. Vor dem Hintergrund C. P. Snows 'zwei Kulturen' Diskussion entwickelte sich in der Stuttgarter Schule um Max Bense eine neue Form generativer bzw. algorithmischer Kunst, die die Anfänge der digitalen Computergrafik markieren. Zentrale theoretische und künstlerische Konzepte werden anhand der Werke von Frieder Nake, Georg Nees, A. Michael Noll und Manfred Mohr diskutiert. Pionierleistungen, theoretische Diskussionen und die Bezüge zu zeitgenössischen Kunstbewegungen sind systematisch aufgearbeitet und ermöglichen die Einordnung einer ästhetischen Debatte, wie sie bisher weder im Kontext einer neuen Informationsästhetik noch in der Kunstgeschichte oder in medienwissenschaftlichen Untersuchungen geleistet worden ist. Interviews mit Pionieren der Computergrafik in Deutschland und den USA, die Aufarbeitung schwer zugänglichen Quellenmaterials und eine umfangreiche Bibliographie runden das Werk ab.
Posted in Art

Computergrafik-Galerie

Bilder nach Programm : Kunst im elektronischen Zeitalter

Author: Herbert W. Franke

Publisher: N.A

ISBN: 9783770115709

Category: Computer art

Page: 157

View: 7494

Posted in Computer art

Apparative Kunst

vom Kaleidoskop zum Computer

Author: Herbert W. Franke,Gottfried Jäger

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Art and technology

Page: 276

View: 6227

Posted in Art and technology

About faces

Author: Annette Hünnekens,Hans-Peter Schwarz

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Computer art

Page: 136

View: 1570

Posted in Computer art

Zeitschrift für Unternehmensgeschichte

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Business

Page: N.A

View: 8622

Vols. for include "Mitteilungen der Vereinigung Deutscher Werksarchivare."
Posted in Business

Zukünfte des Computers

Author: Claus Pias

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Computer - Geschichte - Aufsatzsammlung

Page: 304

View: 2715

Posted in Computer - Geschichte - Aufsatzsammlung

Gebrauchsgraphik

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Commercial art

Page: N.A

View: 957

Posted in Commercial art