Bad Rabbi

And Other Strange but True Stories from the Yiddish Press

Author: Eddy Portnoy

Publisher: Stanford University Press

ISBN: 1503603970

Category: History

Page: 280

View: 1101

Stories abound of immigrant Jews on the outside looking in, clambering up the ladder of social mobility, successfully assimilating and integrating into their new worlds. But this book is not about the success stories. It's a paean to the bunglers, the blockheads, and the just plain weird—Jews who were flung from small, impoverished eastern European towns into the urban shtetls of New York and Warsaw, where, as they say in Yiddish, their bread landed butter side down in the dirt. These marginal Jews may have found their way into the history books far less frequently than their more socially upstanding neighbors, but there's one place you can find them in force: in the Yiddish newspapers that had their heyday from the 1880s to the 1930s. Disaster, misery, and misfortune: you will find no better chronicle of the daily ignominies of urban Jewish life than in the pages of the Yiddish press. An underground history of downwardly mobile Jews, Bad Rabbi exposes the seamy underbelly of pre-WWII New York and Warsaw, the two major centers of Yiddish culture in the late nineteenth and early twentieth centuries. With true stories plucked from the pages of the Yiddish papers, Eddy Portnoy introduces us to the drunks, thieves, murderers, wrestlers, poets, and beauty queens whose misadventures were immortalized in print. There's the Polish rabbi blackmailed by an American widow, mass brawls at weddings and funerals, a psychic who specialized in locating missing husbands, and violent gangs of Jewish mothers on the prowl—in short, not quite the Jews you'd expect. One part Isaac Bashevis Singer, one part Jerry Springer, this irreverent, unvarnished, and frequently hilarious compendium of stories provides a window into an unknown Yiddish world that was.
Posted in History

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 6428

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.
Posted in History

Die Geometrie des Verzichts

Gedichte, Montagen, Essays, Briefe

Author: Debora Vogel

Publisher: N.A

ISBN: 9783938375617

Category:

Page: 400

View: 561

Posted in

Unser Freund James Joyce

Author: Mary Colum,Padraic Colum

Publisher: Verlag Freies Geistesleben

ISBN: 3772544053

Category: Biography & Autobiography

Page: 288

View: 1648

Joyce in jungen Jahren als Dubliner ›Type‹, auffällig legendenumrankt, Joyce als Autor, als Geschäftsmann, als Mensch: in vielen Facetten tritt James Joyce vor Augen in diesem Buch, das oft überraschend und immer lebensnah ist. Dabei entsteht ein kräftiges Bild vom damaligen Dublin und seiner literarischen Szene. – Ein köstlicher Fund für jeden Joyce-Liebhaber und alle, die es werden könnten.
Posted in Biography & Autobiography

Ringelblums Vermächtnis

Das geheime Archiv des Warschauer Ghettos

Author: Samuel D. Kassow

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644007012

Category: History

Page: 752

View: 9162

Gut ein Jahr nach dem Kriegsende, am 18. September 1946, wurden bei Ausgrabungen in Warschau große Metallkisten und Milchkannen zutage gefördert, in denen Hunderte von Dokumenten versteckt waren. Dort, wo sie sich befanden, hatte noch bis vor kurzem das Warschauer Ghetto gestanden. In den Kisten waren Materialien konserviert, die der im Ghetto eingeschlossene Historiker Emanuel Ringelblum mit seinen Mitarbeitern gesammelt hatte, um das, was ihnen unter der nationalsozialistischen Besatzung widerfahren war, für die Nachwelt zu dokumentieren. Samuel D. Kassow schildert in seinem Buch die Geschichte dieses Archivs und damit auch die Geschichte des Warschauer Ghettos. Er zeichnet das Leben Ringelblums nach, beschreibt die Situation in Polen vor dem Weltkrieg, das Verhältnis zwischen Juden und Polen, die politischen Bewegungen. So entsteht nicht nur ein Bild des Ghettos und der deutschen Vernichtungspolitik, wie wir es in dieser Anschaulichkeit bisher nicht besessen haben, sondern ein beispielhaftes Gesamtbild des polnischen Judentums mit seinen jahrhundertealten Traditionen.
Posted in History

Der Büßer

Roman

Author: Isaac Bashevis Singer,Gertrud Baruch

Publisher: N.A

ISBN: 9783423132206

Category:

Page: 154

View: 8837

Joseph Saphiro entkommt dem Holocaust, er emigriert in die USA und bringt es dort zu Vermögen, Ehefrau und obligater Geliebten. Eines Tages erkennt er, daß er das Leben in dieser ihm oberflächlich und zynisch erscheinenden Luxuswelt nicht mehr aushält. Er beschließt, New York zu verlassen, macht seinen gesamten Besitz zu Geld und fährt nach Israel, um ein völlig neues und doch altes Leben zu suchen. Doch bald muss er erkennen, dass auch dort vielerorts die gleichen schalen Werte gelten und er selbst trotz aller Vorsätze nicht gefeit ist gegen Versuchungen, die sich ihm vor allem in Gestalt junger schöner Frauen aufdrängen. Trotzdem hält er an seinem Entschluss fest, zu werden, was die Großväter gewesen waren, 'ein Talmudjude, ein Jude der Gemara, des Midrasch, des Raschi, des Sohar, des Anfangs aller Weisheit und der Zwei Tafeln des Bundes'.
Posted in

Die Fahrten Binjamins des Dritten

Ein Schelmenroman

Author: Mendele Moicher Sforim

Publisher: Null Papier Verlag

ISBN: 3962810501

Category: Fiction

Page: 124

View: 9227

Binjamin ist ein jüdischer Don Quijote (so auch der Untertitel der polnischen Übersetzung), der mit seinem Sancho Pansa Senderl auf abenteuerliche Fahrten geht – wenn auch, ganz in der Tradition des spanischen Junkers, alles meist in seinem Kopf stattfindet. Die Figuren der Geschichten stammen oftmals aus alten jüdischen Legenden und Volkserzählungen. Man trieb deshalb gern seinen Spaß mit ihm, die meisten Disteln am neunten Ab pflegten in seinen Schläfenlocken zu stecken, ihm fiel der größte Teil der Kissen auf den Kopf, mit denen man in der Nachtwache von Hejschano-Rabbo einander bewarf, dagegen der geringste Teil der Buchweizenküchel und des Branntweins bei rituellen Anlässen, oder wenn es einfach und ohne Anlaß Branntwein gab. Kurz, Senderl war immer und überall das »Sünden-Huhn«. ISBN 978-3-96281-051-1 (Kindle) ISBN 978-3-96281-050-4 (Epub) ISBN 978-3-96281-052-8 (PDF) Null Papier Verlag www.null-papier.de
Posted in Fiction

Nationalismus

Geschichte - Formen - Folgen

Author: Hans-Ulrich Wehler

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406447693

Category: Nationalism

Page: 121

View: 4870

Posted in Nationalism

Dukus Horant

Author: Peter Ganz,Frederick Norman,Salomo A. Birnbaum

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3111712567

Category: Literary Collections

Page: 238

View: 3958

Posted in Literary Collections

Religion und Gesellschaft

gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie

Author: Max Weber

Publisher: N.A

ISBN: 9783534254972

Category: Economic history

Page: 1226

View: 1779

Posted in Economic history

Geschichte der jiddischen Sprachforschung

Author: Max Weinreich,Jerold C. Frakes

Publisher: University of South Florida

ISBN: N.A

Category: Foreign Language Study

Page: 326

View: 4942

To discover more Jewish Studies titles from Rowman & Littlefield, please browse our subject category page.
Posted in Foreign Language Study

Mein gelobtes Land

Triumph und Tragödie Israels

Author: Ari Shavit

Publisher: C. Bertelsmann Verlag

ISBN: 3641148219

Category: Political Science

Page: 592

View: 9359

Die große Geschichte Israels Der renommierte Journalist Ari Shavit sieht Israel in einer halt- und ausweglosen Lage: als jüdisch-westlicher Staat in einer arabisch-islamischen (Um-)Welt seit seiner Gründung in der Existenz bedroht, andererseits Okkupationsmacht über ein anderes, das palästinensische Volk. Der Innovationskraft und Lebensfreude seiner Menschen stehen ein bröckelndes Gemeinwesen, zermürbende Konflikte, militärische Scheinerfolge und der Verlust internationalen Ansehens gegenüber. Was als gemeinschaftlicher hoffnungsfroher Aufbruch begann, insbesondere nach den Schrecken des Holocausts, der gemeinsame Bau von Eretz Israel, ist heute allgemeiner Desillusion und Desintegration gewichen. Shavit erzählt, zunächst auf den Spuren seines zionistischen Urgroßvaters, eine sehr persönliche Geschichte Israels während der letzten anderthalb Jahrhunderte, von Erfolgen im steten Überlebenskampf, aber auch von schuldbehafteter Tragik und unübersehbarem Niedergang.
Posted in Political Science

Juden und Worte

Author: Amos Oz,Fania Oz-Salzberger

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3633734171

Category: Fiction

Page: 285

View: 6614

Juden und Worte bilden von jeher eine enge Verbindung. Amos Oz und seine Tochter Fania Oz-Salzberger, die als Historikerin lehrt, erkunden jüdische Wortwelten, Wörter, ihre alten wie neuen Bedeutungen, Auslegungen und Wandlungen, die 22 Buchstaben des hebräischen Alphabets. Kontinuität im Judentum war immer ans mündlich geäußerte und geschriebene Wort geknüpft, an ein ausuferndes Geflecht von Interpretationen, Debatten, Streitigkeiten. In der Synagoge wie in der Schule, vor allem aber zu Hause umspannte es zwei oder drei ins Gespräch vertiefte Generationen. Was Juden untereinander verbindet, sind Texte. Es ist mit Händen zu greifen, in welchem Sinne Abraham und Sara, Rabban Gamiel, Glückel von Hameln und zeitgenössische jüdische Autoren demselben Stammbaum angehören. Vater und Tochter zeigen anhand verschiedener Themen wie Kontinuität, Frauen, Zeitlosigkeit, Individualität quer durch die Zeiten, von der namenlosen, möglicherweise weiblichen Verfasserin des Hohenliedes bis zu den Talmudisten, Gelehrten und Künstlern die Verbindung von Juden und Wörtern. Sie zeigen, dass jüdische Tradition, auch jüdische Einzigartigkeit nicht von zentralen Orten, Erinnerungsstätten, heroischen Figuren oder Ritualen abhängt, sondern vielmehr von geschriebenen Worten, deren Auslegungen und Debatten zwischen den Generationen. Gelehrt, behände und humorvoll bietet »Juden und Worte« einen einzigartigen Streifzug durch die jüdische Geschichte und Kultur und lädt jeden Leser, jede Leserin zum Gespräch ein, zu Fragen, Einwänden, Entdeckungen in einem Buch.
Posted in Fiction

Judaica Minora: Biblische Traditionen im rabbinischen Judentum

Author: Günter Stemberger

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161504037

Category: History

Page: 560

View: 6519

English summary: This collection of essays focuses on the rabbinic understanding of the Torah as well as issues concerning the canon and hermeneutics. It contains articles on the rabbinic interpretation of biblical texts, including the Books of the Maccabees and the Book of Judith as well as studies of the portrayal of biblical themes in the synagogues. Several texts deal with the currents in Palestinian Judaism at the end of the period of the Second Temple, the question of a possible unity in mainstream Judaism and the origins of Christianity. Three of the essays describe the rabbinic concept of the priesthood and of the heavenly liturgy after the destruction of the Second Temple. The last part deals with the similarities and the differences in the Jewish and the Christian interpretation of the Bible, the polemics resulting from the rivalry surrounding the Bible text as well as the question of what Jewish and New Testament scholars can learn from one another. German description: Die Aufsatze dieses Bandes entstanden in den letzten zwanzig Jahren. Im Mittelpunkt steht das rabbinische Verstandnis der Tora und ihre Stellung im judischen Leben, die Frage nach dem Kanon und der rabbinischen Hermeneutik. Konkretisiert wird die Thematik in Aufsatzen zur rabbinischen Auslegung einzelner biblischer Texte oder Bucher einschliesslich der Makkabaerbucher und des Buches Judit, aber auch in Studien zur Darstellung biblischer Themen in den Synagogen der Zeit. Mehrere Aufsatze befassen sich mit den Stromungen im palastinischen Judentum der Spatzeit des Zweiten Tempels, der Frage nach einer moglichen Einheit in einem Mainstream Judaism und der Entstehung des Christentums aus diesem gemeinsamen Boden. Wieweit die Zeit des Zweiten Tempels im rabbinischen Judentum nachwirkt, wird in verschiedenen Aufsatzen angesprochen. Drei Aufsatze befassen sich mit den Vorstellungen vom Priestertum und von der himmlischen Liturgie in der Zeit nach dem Untergang des Tempels. Die letzte Gruppe von Aufsatzen ist dem Gemeinsamen und den Unterschieden in judischer und christlicher Auslegung der Bibel gewidmet, auch der Polemik, die sich aus der Rivalitat um den gemeinsamen Text ergibt. Was Judaistik und neutestamentliche Forschung voneinander lernen konnen, ist Thema des abschliessenden Aufsatzes.Alle Beitrage wurden soweit moglich formal vereinheitlicht, Uberschneidungen getilgt, im Einzelfall auch zwei ursprunglich selbstandige Aufsatze ineinander verschmolzen. Ursprunglich auf Franzosisch oder Italienisch erschienene Aufsatze wurden ubersetzt und alle Arbeiten zumindest in einem gewissen Umfang auf den heutigen Stand gebracht.
Posted in History

Erinnerungen an Petersburg

Author: Joseph Brodsky

Publisher: N.A

ISBN: 9783446202900

Category:

Page: 151

View: 5079

Posted in

Die September von Schiras

Author: Dalia Sofer

Publisher: N.A

ISBN: 9783446207677

Category:

Page: 334

View: 3929

Posted in

Badenheim

Author: Aharon Appelfeld

Publisher: N.A

ISBN: 9783499259470

Category:

Page: 158

View: 9535

Posted in

Das jüdische Jahrhundert

Author: Yuri Slezkine

Publisher: Ruprecht Gmbh & Company

ISBN: 9783525362907

Category: History

Page: 420

View: 2018

Mit "Das jüdische Jahrhundert" hat Yuri Slezkine ein Meisterwerk der historischen Essayistik vorgelegt. Er verbindet historische und anthropologische Ansätze, indem er die Frage nach dem Verhältnis von Judentum und Moderne universalisiert. Dabei bezeichnet er den Habitus jüdischer Lebenswelten als "merkurianisch", den der agrarischen Bevölkerung als "apollonisch". Im Zuge der Moderne, so Slezkine, verwandelten sich immer mehr Menschen in Merkurianer, sie werden gleichsam zu "Juden". Von diesen Fragestellungen und Metaphorisierungen der Soziologie um 1900 ausgehend zeigt das Buch die Alternativen auf, die den Juden um diese Zeit offen standen. Dabei rückt das revolutionäre Russland in den Mittelpunkt der Analyse. Die große Leistung Slezkines ist es, in einer sowohl nüchternen als auch ironischen Weise die Präsenz von Juden in den zentralen Bereichen des Sowjetregimes zu erklären. Er verweist auf die Attribute ihrer Modernität, ohne dem antisemitischen Diskurs über Juden und Bolschewismus zu folgen. Sozial-, Mentalitäts- und Literaturgeschichte verbindend gelingt es Slezkine, die paradigmatische jüdische Erfahrung im 20. Jahrhundert provokant und spannend nachzuzeichnen.
Posted in History

Jiddisch

Eine kleine Enzyklopädie

Author: Leo Rosten

Publisher: N.A

ISBN: 9783423280549

Category:

Page: 640

View: 3548

Posted in